Orchideentopf - das sind die besten Übertöpfe für Orchideen

Orchideentopf durchsichtigDie Verwendung transparenter Töpfe nimmt in der Kultivierung von Orchideen eine Schlüsselfunktion ein. Die Luftwurzeln der tropischen Regenwaldblumen sind auf den Zugang zu Licht angewiesen, um mit ihrem Chlorophyll die Photosynthese aufrecht zu erhalten. Der Anblick des Wurzelgeflechtes stellt indes einen disharmonischen Kontrast zur malerischen Blütenpracht dar. Der Fachhandel hat das ästhetische Dilemma erkannt und wartet auf mit speziellen Gefäßen, die das Problem ganz einfach aus der Welt schaffen. Wir haben uns umgeschaut, um Ihnen eine Selektion empfehlenswerter Produkte zu offerieren. Das sind die besten Übertöpfe für Orchideen.


Anforderungen

Längst nicht jeder handelsübliche Übertopf ist geeignet für Orchideen. Da die Blumen ein feucht-warmes Mikroklima bevorzugen, sollte das Gefäß so beschaffen sein, dass sich am Boden ein Wasserreservoir befindet. Von dort aus steigt permanent verdunstende Feuchtigkeit auf, die Blätter und Blüten sanft umstreicht. Allerdings dürfen die Luftwurzeln nicht in Wasser stehen, da sich ansonsten Fäulnis ausbreitet. Die Konstruktion muss so angelegt sein, dass zwischen dem transparenten Kulturtopf und dem Wasserspiegel eine angemessene Distanz besteht.

Spezial-Übertopf für Orchideen

Diese Innovation für Ihre Orchideenkultur auf der heimischen Fensterbank lässt für Blume und Gärtner keine Wünsche offen. Das Keramikgefäß simuliert das tropisch-feuchte Mikroklima perfekt. Eine tiefe Bodenschale garantiert eine lokale Luftfeuchtigkeit auf hohem Niveau. Der Übertopf selbst ist mit mehreren Seitenlöchern ausgestattet, damit die Luftwurzeln Licht aufnehmen können. Das dekorative Erscheinungsbild bleibt dennoch erhalten. So viel handgetöpferter Luxus hat zwar seinen Preis, verbessert indes für die Königin der Blumen die Aussichten auf ein langes Pflanzenleben.
Manufactum Orchideentopf Keramik
  • Handgetöpfert aus Oberlausitzer Ton
  • Höhe: Topf 19,5 cm, Untersetzer 6 cm
  • Durchmesser: Topf 15,5 cm, Untersetzer 20 cm
  • Preis je Stück: 68,00 Euro

Orchitop Orchideen-Ständer

OrchideenübertopfDiese Weiterentwicklung kombiniert zum gekannten Orchitop die passende Schale für die Kultivierung von Orchideen an exponierten Standorten, wie der Fensterbank. Die Wände eines Orchitops bestehen aus eng aneinander sitzenden Stäben. Epiphytische Orchideen finden hier Rahmenbedingungen vor, die nahe an ihren natürlichen Lebensraum heranreichen. Die Stärke der Stäbe und deren Abstand ist so gewählt, dass Luft und Licht zu den Wurzeln durchdringen, die Blicke des Betrachters hingegen nicht. Die farblich auf das Orchitop abgestimmte Schale ist gefüllt mit Blähton oder Seramis, um überschüssiges Gießwasser aufzufangen und mittels Verdunstung wieder freizugeben. So wird eine wasserdampfgesättigte Umgebung erzeugt, die Ihre floralen Grazien so schätzen.
Orchitop Ständer-Set
  • Erhältlich in 10 Farben
  • Höhe: 11 cm
  • Durchmesser: 13 cm
  • Preis je Stück: 13,50 Euro
Tipp: Gießen Sie Ihre Orchideen stets mit weichem Wasser. Diese Umsicht fördert die Vitalität Ihrer tropischen Blumen und beugt unschönen Kalkablagerungen im Übertopf vor.

Keramik-Topf rund

Auf den ersten Blick ist dieser Klassiker von herkömmlichen Blumentöpfen nicht zu unterscheiden. Seine Eignung zum Spezialisten für Orchideen verbirgt sich im Inneren. Auf einem ca. 40 mm hohen Podest ruht der transparente Kulturtopf, sodass sich überschüssiges Gießwasser in ausreichendem Abstand zu den Wurzeln sammelt.
Dehner-Orchideen-Übertopf rund
  • Strukturierte Keramik in beige
  • Höhe: 16 cm
  • Durchmesser: 14 cm
  • Preis je Stück: 3,49 Euro

Keramik-Topf Steinform

Wer seine schönsten Orchideen gerne im extravaganten Übertopf in Szene setzt, wird dieses Produkt der Firma Dehner in die engere Wahl ziehen. Geformt wie ein großer, ovaler


Stein, verteilt sich überschüssiges Gießwasser auf dem breit angelegten Boden.
Dehner-Orchideen-Übertopf Stein
  • Elegante, ovale Silhouette aus anthrazitfarbener Keramik
  • Höhe: 12 cm
  • Länge: 38 cm
  • Preis je Stück: 34,99 Euro

Glas-Töpfe

orchideen umtopfenDieses Premium-Produkt kommt daher mit integriertem Abstandhalter und transparentem Kulturtopf. Da der Übertopf aus farbigem, marmoriertem Glas hergestellt sind, gelangt genügend Licht an die Wurzeln, ohne dass der Anblick des Wurzelgeflechtes als störend empfunden wird.
Lotex Orchideentopf Glasscherben
  • In vielen Pastellfarben
  • Höhe: 21 cm
  • Breite: 16,5 cm
  • Preis je Stück: 6,59 Euro
Eine ebenso geniale wie augenfällige Lösung ist dem Designer SEA Glasbruk innerhalb der Kollektion Black & White gelungen. Der mundgeblasene Glas-Übertopf ist im unteren Bereich auf einigen Zentimetern klar, um nach oben hin eine kunstvolle, milchige Struktur anzunehmen. Wenngleich die Luftwurzeln hinlänglich mit Licht versorgt werden, bleibt das Geflecht den Blicken dennoch verborgen.
SEA Glasbruk Orchideen-Übertopf
  • Mundgeblasenes Glas
  • Höhe: 16 cm
  • Durchmesser: 15 cm
  • Preis je Stück: 14,95 Euro
Tipp: Topfen Sie Ihre Orchideen alle 2-3 Jahre um in einen neuen Kulturtopf. Der Übertopf kann nochmals verwendet werden, sollte indes penibel gereinigt und desinfiziert werden. Gleiches gilt für das frische Substrat. Damit sich in den organischen Bestandteilen keine Krankheitserreger einnisten, stellen Sie die Orchideenerde für 20 Minuten bei 150 Grad in den Backofen.

Kunststoff-Topf

Übertöpfe aus Kunststoff punkten mit Bruchsicherheit, was im Familienhaus zweifellos von Vorteil ist. Darüber hinaus kann hier mit einem günstigeren Preisniveau gerechnet werden.
Keyzers Orchideenübertöpfe
  • Mit 3 Stäben, um große Pflanzen zu stützen
  • Höhe: 20 cm
  • Durchmesser: 12 cm
  • Paketpreis für 3 Stück: 24,98 Euro (8,33 Euro je Stück)

Kunststoff-Übertopf als Blumenkasten

Halten Sie Ausschau nach einem Übertopf, der gleich mehreren Orchideen Platz bietet, rückt dieser Blumenkasten für die Fensterbank in den Fokus. Als Material fungiert hier leicht transparenter Kunststoff, der in der Farbe auf die Einrichtung abgestimmt werden kann.
Orchideen-Übertopf Blumenkasten
  • In den Farben grün, lila und weiß
  • Höhe: 15 cm
  • Breite: 14,5 cm
  • Länge: 34,5 cm
  • Preis je Stück: 4,99 Euro

Patentierte Klima-Vase

OrchideentopfEine völlig neue Blickrichtung eröffnet modernen Orchideen-Gärtnern die folgende Erfindung aus der Schweiz: Dank der Orchideen-Klima-Vase wird Substrat überflüssig. Somit entfällt die Fäulnisgefahr, die von den vernässten, organischen Komponenten ausgeht. Stattdessen wird das reine Wurzelgeflecht in einer Vase mit aufwändigem Wulstrand eingesetzt. Ein Stück Holzkohle sichert die Nährstoffzufuhr. Ein 2-3 cm hoher Wasserspiegel am Vasenboden verdunstet und regnet vom Wulstrand wieder auf die Luftwurzeln herab. Abhängig von der Raumtemperatur,

wird alle 8-14 Tage nachgegossen. Alle 8-10 Wochen sollte die Orchidee zur Kontrolle herausgenommen werden, um die Vase zu reinigen und ein frisches Stück Holzkohle hineinzulegen.
Schubinger Orchideen Klima-Vase
  • Als Klarglas, satiniert oder farbig
  • Höhe: 13,5 cm
  • Durchmesser: 16 cm
  • Preis je Stück: ab 28 Euro

Fensterbank-Schalen mit Gitterboden

Um mehrere Orchideen als blütenreiche Gruppe auf der Fensterbank in Szene zu setzen, kommen Fensterbank-Schalen als unkomplizierte Lösung gerade recht. Die Gefäße sind in Längen von 60, 80 oder 100 cm erhältlich. Dank der hochgezogenen Seitenwände fallen die transparenten Kulturtöpfe mit den Wurzeln kaum auf. Auf dem Schalenboden befindet sich ein Gitter, das Staunässe keine Chance lässt.
Röllke Fensterbank-Schale Orchideen
  • Erhältlich in weißem, braunem oder schwarzem Kunststoff
  • Länge: 60, 80, 100 cm
  • Höhe: 3-5 cm
  • Preis für eine 80 cm Schale: 19,80 Euro
Häufig gestellte Fragen

Warum blüht meine Orchidee nicht mehr, obwohl sie weiterhin wächst?

Bleibt die Blüte aus, obwohl Triebe und Blätter gedeihen, war einer Orchidee die wohlverdiente Ruhepause nicht vergönnt. Das gilt zumindest für alle Arten und Sorten, die nicht ganzjährig ihr Blütenkleid behalten. Im Anschluss an die Blütezeit möchten sich die Blumen einige Wochen oder Monate erholen an einem kühleren, halbschattigen Standort. Zu dieser Zeit wird nur wenig gegossen und nicht gedüngt. Ohne diese Regeneration fehlt einer Orchidee einfach die Kraft für ein erneutes Blütenfestival.

Warum wirft meine frisch erworbene Orchidee ihre Knospen und Blüten ab?

Verantwortlich für dieses Schadbild ist zumeist der zweifache Standortwechsel. Nachdem die Orchidee bereits den Umzug aus dem Gewächshaus in den Verkaufsraum hinnehmen musste, fordert der Wechsel von dort auf Ihre Fensterbank die Blume erneut heraus. Der Abwurf von Knospen und Blüten ist demnach kein Krankheitssymptom. Pflegen Sie die geplagte Orchidee fachgerecht, setzt nach einiger Zeit die erhoffte Blüte ein.