Obstgarten

ApfelbaumObstbau ist mit einer langen Tradition verbunden. In Deutschland existieren zahlreiche Obstbauvereine und es besteht sogar eine Zeitschrift rund um den gewerblichen und privaten Anbau im Obstgarten. Diese Einrichtungen fördern den Erfahrungsaustausch, bieten praktische Hilfe an und sorgen sich um den Naturschutz und den Erhalt alter Obstsorten.

Im Obstgarten-Magazin finden Sie ebenso Wissenswertes zum Anlegen eines Obstgartens, zum Obstbaumschnitt und zur Pflege der einzelnen Arten und Sorten wie zum Beispiel Apfel- und Kirschbäumen, aber auch von Exoten wie Renekloden und Aroniabeeren.

Bei weiteren Fragen zum Obstbau im Garten können Sie sich natürlich auch an unser Forum wenden. Den Link dazu finden Sie in der Navigation oben unter Garten-Community.
Kumquatbaum
Der Kumquatbaum ist eine attraktive Zitruspflanze, die in einem Kübel für Wohnbereiche kultiviert werden kann. Über ihre dekorativen Eigenschaften hinaus, liefert der Zierbaum auch saftige Früchte, welche als aromatische Zutat für die Küche geeignet sind. Da die Kumquat in ihrer asiatischen Heimat wärmere Temperaturen mit viel Sonne gewöhnt ist, braucht diese in Mitteleuropa spezielle Standortbedingungen, um prächtig zu gedeihen.

Nahansicht Mandarinenbaum
Mit der Entscheidung, einen Mandarinenbaum zu züchten, beschreitet der ambitionierte Hobbygärtner einen Weg, der gespickt ist mit zauberhaften Wundern der Natur. Zierliche, weiße Blüten, betörender Duft und tiefgrüne Blätter ziehen alle Blicke auf sich. Im Spätsommer erscheinen die dekorativen Früchte und entfalten mediterranes Flair. Wie gut, dass sich der Mandarinenbaum so bescheiden gibt hinsichtlich seiner Pflege.

Mangobaum
Eine Mango selber zu ziehen ist mit dem richtigen Vorgehen eigentlich gar nicht schwer und sogar für Kinder eine schnell lohnende Aufgabe. Vom Samen bis zum Mangobaum ist jedoch eine spezielle Pflege von Nöten. Denn die Mangifera indica, wie der Mangobaum auch genannt wird, ist nicht anspruchsvoll aber recht empfindlich.

Mehlbeeren Baum
Mehlbeeren sind besser unter dem Namen Vogelbeeren oder Ebereschen bekannt, obwohl es deutlich mehr Arten gibt. Für alle typisch sind die Beeren. Viele Vogelarten lieben die auffälligen Früchte, allen voran Amseln, Drosseln und Stare. Allerdings gibt es weit mehr Arten von Mehlbeeren, etwa 100. Sie ähneln sich, haben aber auch deutliche Unterschiede.

Melone im Beet
Melonen in Deutschland anbauen ist weniger verrückt, als es zunächst klingt - eine Melone ist eigentlich auch nur eine Art Gurke, wenn auch eine, die ein wenig verhätschelt werden möchte. Es gibt in Deutschland Melonenanbauer, und es gibt beliebte Melonensorten, die sich in deutschem Anbau bewährt haben, und wir geben Ihnen die Anleitung, wie auch Sie zum Melonenanbauer werden.

Melonenbirnen-Frucht
Man nennt sie Birnenmelone, Melonenbirne oder ganz einfach und gefällig Pepino. Das ist ein exotischer, kleiner Strauch, der nicht nur köstliche Früchte trägt, sondern auch bei uns in Gärten und auf Balkonen angepflanzt werden kann. Die südamerikanische Birnenmelone, ein Nachtschattengewächs, ist unübersehbar verwandt mit der Tomaten- und Kartoffelpflanze. Ihre Anforderung in Sachen Wärme ist zwar etwas anspruchsvoller, aber durchaus auch in unseren Breitengeraden erfüllbar.

Melonensorten Liste
Saftig süße Melonen lassen uns das Wasser im Munde zusammenlaufen. Arm an Kalorien, reich an Vitaminen und Nährstoffen, sind die mächtigen Panzerbeeren die idealen Durstlöscher. Wer als Hobbygärtner ein Gewächshaus besitzt, baut das köstliche Fruchtgemüse einfach selbst an. Stöbern Sie hier in den besten Melonensorten und einer Liste aller Melonenarten. Diese Anbau-Anleitung zeigt praxisnah, wie es gelingt.

Obst aus der Region
Die Auswahl des richtigen Standorts und die Aufbereitung des Bodens sind nur zwei Faktoren von vielen, welche Sie bei der Pflanzung von Obstbäumen berücksichtigen müssen. Doch die erfolgreiche Kultivierung von Gehölzen ist absolut kein Buch mit sieben Siegeln. Die richtige Vorbereitung vorausgesetzt, können Sie innerhalb weniger Stunden die idealen Voraussetzungen für ein langes und ertragsreiches Obstbaum-Leben schaffen.

Beschnitt des Obstbaums
Obstbäume werden aus verschiedenen Gründen geschnitten: damit sie gut wachsen, reichlich Früchte liefern, gesund bleiben oder in einer bestimmten Form wachsen. Viele Hobbygärtner haben regelrecht Angst vor dem Obstbaumschnitt, weil er angeblich so kompliziert ist und so viel falsch gemacht werden kann. Keine Angst, das sind alles Vorurteile. Man muss sich an bestimmte Regeln und Termine halten, aber wirklich schwierig ist diese Maßnahme nicht. Wie werden Obstbäume also richtig geschnitten?

Obstbaumblüten
Die Veredlung ist eine Vermehrungsart bei Obstgehölzen, bei der die Eigenschaften einer Pflanzenart oder Pflanzensorte erhalten bleiben. Es ist eine ungeschlechtliche Vermehrung, bei der auf Stammbildner-Sorten veredelt wird. Es gibt verschiedene Arten der Veredlung. Am gebräuchlichsten sind die Okulation und die Kopulation, aber es gibt weitere und auch leichtere. Was bei der Obstbaumveredlung zu beachten ist, haben wir für Sie zusammengetragen.