Fliegen auf dem Dachboden beseitigen - Fliegenplage loswerden

Schmeissfliege - GoldfliegeSteht der Herbst vor der Türe, tauchen sie wie aus dem Nichts auf und besiedeln dreist den Dachboden. Lästige Fliegen suchen vor dem Winter ein Quartier für den Winterschlaf, wobei sie den Schutz von Häusern favorisieren. Im Resultat sind Wände und Böden übersät mit unzähligen schwarzen Fliegen. Warme Heizungsluft und einfallendes Sonnenlicht wecken die Biester auf, sodass sie umherschwirren und letztendlich auch die Wohnräume heimsuchen. Fatalerweise kehren die Insekten über Generationen hinweg jedes Jahr zurück. Lesen Sie hier, wie Sie Fliegen auf dem Dachboden beseitigen. So setzen Sie der Fliegenplage ein Ende.

Diese 2 Fliegenarten sind die Übeltäter

Ist der Dachboden schwarz von Fliegen, handelt es sich in der Regel um eine der beiden folgenden Fliegenarten:

Blockfliege, Cluster fly, Polsterfliege, Wurmfliege (Pollenia rudis)
Diese Schmeißfliegenart ist in Europa weit verbreitet. Zur Sommerzeit umschwirren die adulten Fliegen überreife Früchte, Blüten und Aas, um dort Nektar, Fruchtsaft oder andere Gewebeflüssigkeiten aufzunehmen. Deren Larven entwickeln sich parasitär in Regenwürmern, worauf die deutsche Bezeichnung Wurmfliege Bezug nimmt. Der englische Name Cluster fly ist zurückzuführen auf  das wenig erfreuliche Überwinterungsverhalten. Nach den ersten frostigen Nächten versammeln sich die Insekten in großen Gruppen auf sonnenbeschienenen Hauswänden. Durch gekippte Fenster, Ritzen und Spalten dringen sie frech ins Haus ein, um sich auf dem Dachboden niederzulassen. Abgesehen von der Belästigung, verunreinigen die Plagegeister mit ihrem Kot Wände und Möbelstücke, sodass sie als Hygieneschädlinge einzustufen sind.

Erscheinungsbild
  • Zweiflügler mit einer Körperlänge: 7-8 mm
  • Oberseits behaarte Vorderflügel
  • Mittlerer Körperabschnitt dicht besetzt mit schwarzen und goldgelben Haaren
  • Gut ausgebildete Augen
  • Langer Leckrüssel als Mundwerkzeug
Augenfliegen (Musca autumnalis)
FliegeDiese Fliegenart ist eng verwandt mit der Stubenfliege (Musca domestica). Werden Sie mit einer Fliegenplage auf dem Dachboden konfrontiert, zählen Augenfliegen stets den üblichen Verdächtigen. Diese Insekten ernähren sich von verwesenden Stoffen, wie Rinder- oder Schafkot. Von Mai bis Oktober machen die Weibchen Pferden und Kühen das Leben zur Hölle, indem sie deren Köpfe umfliegen, sich an Augen und Nasen festsetzen. Die Männchen begnügen sich demgegenüber mit Blütennektar. Ab Ende Oktober begeben sich Augenfliegen auf die Suche nach einer ruhigen, geschützten Stelle, um dort den Winterschlaf zu verbringen. Dabei fällt die Wahl zumeist auf Häuser mit Dachboden. Ebenso wie die Wurmfliegen, gelten Musca autumnalis als Hygieneschädlinge, mit denen niemand sein Haus teilen möchte.

Erscheinungsbild
  • Zweiflügler mit einer Körperlänge von 4,5-7,5 mm
  • Auf dem Thorax (mittlerer Körperbereich) 4 schwarze und weiße Streifen
  • Grauer Hinterleib mit seitlichen, gelben Flecken
  • Auffallend große Facettenaugen

Fliegenplage beseitigen

Eigentlich wollen die Fliegen auf Ihrem Dachboden nur schlafen. Zur Winterzeit nehmen die Insekten keine Nahrung auf und beschäftigen sich nicht mit der Eiablage. Unter normalen Bedingungen dürften die Schädlinge überhaupt nicht in Erscheinung treten. Warme Heizungsluft und Sonnenlicht wecken Wurm- und Augenfliegen hingegen auf, sodass die Plage ihren Lauf nimmt. Unter diesem extremen Befallsdruck kommen Sie um effektive Bekämpfungsmethoden nicht herum. In der Praxis haben sich folgende Vorgehensweisen gut bewährt:

UV-Lampen
Als vollkommen giftfreie Bekämpfungsmethode rücken UV-Lampen ins Zentrum des Interesses. Insbesondere auf dem ansonsten dunklen Dachboden dürfen


Sie von einer maximalen Effektivität ausgehen. Das abgestrahlte Licht zieht die Fliegen magisch an. Die Lampe ist zugleich ausgestattet mit einer Klebefolie, von der aus es für die Plagegeister kein Entkommen mehr gibt. Preislich günstige Modelle verfügen über eine Kunststoffblende. Langlebige UV-Fallen sind ausgerüstet mit einer Edelstahlblende. Wichtig zu beachten ist, dass nicht nur die Klebefolien, sondern ebenso die Leuchtstoffröhren regelmäßig auszutauschen sind.
Die Verwendung von UV-Spannungsgittergeräten ist für den privaten Bereich alleine aus Kostengründen wenig sinnvoll. Während Sie eine qualitativ gute UV-Klebefalle bereits für unter 100 Euro erhalten, schlagen UV-Spannungsgittergeräte mit Preisen zwischen 350 und 2.550 Euro zu Buche. Darüber hinaus bestehen Sicherheitsbedenken für den Einsatz strombetriebener Geräte auf dem Dachboden.

Fliegenstrips
FliegeSie sind die Klassiker in der Beseitigung von Fliegen im ganzen Haus. Mit Fliegenstrips bekämpfen Sie die Plage auf dem Dachboden, ohne dass dabei giftige Stoffe an die Raumluft abgegeben werden. Auf den Köderstreifen befindet sich ein Lockstoff in Kombination mit Spinosad. Die Insekten nehmen den Giftstoff auf und sterben innerhalb kurzer Zeit ab. Fliegenstrips sind in verschiedenen Varianten erhältlich. Als Klebestreifen für Fenster, nehmen sie die einfliegenden Biester sogleich effektiv in Empfang. Als Leim-Fliegenfänger können sie an der Decke befestigt werden und baumeln herab. Die umherfliegenden Fliegen werden angelockt und bleiben der Oberfläche kleben.

Insektenspray
Der Markt ist prall gefüllt mit Angeboten an Insektensprays mit divergenten Inhaltsstoffen. Ökologisch verantwortungsbewusste Produkte agieren auf der Basis natürlicher Inhaltsstoffe, wie Neemöl; lassen indes hinsichtlich Effektivität mitunter zu Wünschen übrig. Rein chemische Insektizide machen mit der Fliegenplage kurzen Prozess, kommen freilich mit Bedenken hinsichtlich unserer Gesundheit daher. Wir haben uns umgeschaut, um mit folgender Übersicht empfehlenswerter Produkte die Kaufentscheidung zu erleichtern:
  • Neem-Power von Schacht: Mit natürlichem Neemöl 500 ml Spritzmittel für die Behandlung von 500 m² für 39,90 Euro
  • Nexa Lotto Natürliches Insektenspray: Umweltverträglich dank Natur-Pyrethrum, die 400-ml-Dose für 4,90 Euro
  • Masta-Kill von Mastavit: Insektizid mit Knock-down-Effekt, die 500 ml Dose mit Sprühkopf für 10,70 Euro
  • Delicia tipp fix: Insektenspray mit ausgeprägter Sofortwirkung, die 400 ml Dose für 6,90 Euro
  • Permanente Fliegenspray von Neudorff: Bewährte Qualität mit 6 Wochen Dauerwirkung, die 500 ml Dose für 11,90 Euro
  • Chrysanthol von Compo: Insektenspray mit pflanzlichen Inhaltsstoffen, die 500 ml Dose für 9,90 Euro
Bitte beachten Sie bei der Anwendung von Insektiziden die vom jeweiligen Hersteller empfohlenen Sicherheitsvorkehrungen.

  Tipp: Einzelne Fliegen erledigen Sie mit der Aeroxon Fliegenklatsche zuverlässig,

ohne dass ein häßlicher Fleck auf der Wand entsteht. Der Klatschenkopf ist so flexibel konstruiert, dass das Insekt nicht zerdrückt und dennoch getötet wird.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich einer Fliegenplage auf dem Dachboden vorbeugen?
Damit die Fliegen erst gar nicht in Ihr Haus eindringen, empfehlen wir vorrangig die Montage von Fliegengittern an allen Fenstern und Türen. Diese bestehen aus engmaschigem Polyestergewebe, an denen es für die Insekten kein Durchkommen gibt. Mit ein wenig handwerklichem Geschick, können Sie die Gitter selbst an Fenster- und Türrahmen befestigen. Moderne Systeme kommen dabei ohne Bohrlöcher aus.

Kann ich mit Gelbtafeln etwas gegen

Fliegen auf dem Dachboden ausrichten?

In der Bekämpfung von Schadinsekten dienen Gelbtafeln überwiegend zur Kontrolle des Befallsdrucks unter dem Dach oder in Wohnräumen. Einzig bei vereinzelt auftretenden Fliegen werden Sie mit den gelben Klebefallen einen Erfolg verzeichnen. Um eine Fliegenplage in den Griff zu bekommen, sollten schärfere Geschütze aufgefahren werden, wie UV-Licht-Fallen oder Insektensprays.

Tipps für Schnellleser

  • Infrage kommende Fliegenarten: Wurmfliege und Augenfliege
  • Dringen im Herbst durch Fenster, Mauerritzen und Spalten ein
  • Werden durch Heizungsluft und Sonne aus dem Winterschlaf geweckt
Bekämpfung
  • UV-Lampen mit Klebefolien
  • Fliegenstrips mit Spinosad
  • Neem-Power von Schacht
  • Nexa Lotto Natürliches Insektenspray
  • Masta-Kill von Mastavit
  • Delicia tipp fix
  • Permanent Fliegenspray von Neudorff