Ziergarten

Bambusblüte: was tun, wenn der Bambus blüht?


Bambusblüte was tun

Bambus ist eine beliebte Pflanze in den heimischen Gärten, um einen guten Sichtschutz zu erhalten. Doch blüht die Pflanze überhaupt, und wenn ja, was passiert danach? Ist der Bambus dann dem Tod geweiht? Der nachfolgende Artikel geht der Frage nach der Bambusblüte auf den Grund.

Verschiedene Bambusarten

Schirmbambus - Fargesia murielae
Schirmbambus (Fargesia murielae)

Es ist noch immer nicht ganz geklärt, wann es überhaupt zur Bambusblüte kommt. Denn die verschiedenen Bambusarten blühen zu unterschiedlichen Zeiten. So gibt es unter den 1400 verschiedenen Arten auch die folgenden beliebten Sorten:

  • Flachrohrbambus (Phyllostachys)
  • Goldrohrbambus (Phyllostachys aurea)
  • Großblattbambus (Sasa tesselata)
  • Grünrohrbambus (Phyllostachys bissetii)
  • Japanischer Pfeilbambus (Pseudosasa japonica)
  • Mäusedornbambus (Shibataea kumasasa)
  • Säulenbambus (Fargesia murielae ‘Maasai’)
  • Schirmbambus (Fargesia murielae)

Tipp: Der beliebte Gartenbambus (Fargesia murielae) hat Mitte der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts geblüht. Die Bambusblüte zog sich von etwa 1992 bis 1998. Das heißt, die nächste Blühphase steht erst in frühestens 80 Jahren an da diese Sorte einem Zyklus von etwa 100 Jahren unterliegt.

Zeitpunkt der Bambusblüte

Fäächer-Schirmbambus - Fargeisa nitida
Fächer-Schirmbambus (Fargesia nitida)

Die Bambusblüte hat, egal um welche Sorte es sich handelt, einen ganz bestimmten zeitlichen Rhythmus. Es kommt nie außerhalb dieser Zeitangaben dazu, dass eine bestimmte Sorte blüht. Diese biologische Uhr ist bis heute jedoch noch nicht ganz erforscht. Es werden aber die folgenden möglichen Gründe dafür verantwortlich gemacht:

  • Pflanzen schützen durch Rhythmus ihr Saatgut
  • Tierarten können sich nicht auf Saat spezialisieren
  • Zeit zu lang
  • kann zwischen je nach Bambusart 10 und 100 Jahren dauern
  • Tiere können nicht so lange auf Nahrung warten

Die Bambusblüte selbst dauert ungefähr zwei bis drei Jahre. Die Hauptblüte erfolgt hierbei innerhalb eines Jahres. Die gesamte Blütezeit aller Pflanzen einer Art kann sich aber auf 20 Jahre hinziehen.

Tipp: Seit dem Jahr 2007 blüht weltweit die Sorte Fargesia nitida. Das heißt, wenn Sie jetzt noch nicht blühende Pflanzen dieser Art erwerben, werden Sie nicht lange Freude haben und der Kauf sich nicht lohnen.

Blütezeit – wie handeln

Bambusblüte - Blühender Bambus

Wenn der Bambus plötzlich im eigenen Garten blüht, dann kann hier in der Regel nichts weiter unternommen werden. Die Pflanzen sterben nach der Blüte und der Samenbildung ab. Die gesamte Hecke muss in einem solchen Fall entfernt werden. Es kann aber wie folgt vorgegangen werden, um den Bambus doch noch zu retten:

  • Blüten sofort alle abschneiden
  • immer wieder auf neue Blüten untersuchen
  • ebenfalls sofort entfernen
  • Pflanzen gut düngen und wässern

Hinweis: Damit es gar nicht erst zur Bambusblüte kommt, sollten Sie sich vor dem Kauf genau erkundigen, welche Bambusart voraussichtlich nach den vorliegenden Aufzeichnungen als nächstes zu blühen beginnt. Der vorliegende Artikel soll Ihnen dabei helfen, die richtige Art zu wählen.

Aussaat

Bambussamen

Ist die Bambusblüte vorbei, es haben sich Samen gebildet und die Pflanze ist abgestorben, dann kann die neue Aussaat für eine neue Hecke oder Teichumrandung genutzt werden. Hierbei sollte wie folgt vorgegangen werden:

  • alte Pflanzen gründlich entfernen
  • einfach Stängel rausziehen
  • Samen haben bereits selbst gestreut
  • wachsen von selbst heran
  • genügend gießen und düngen

Hinweis: Nach einiger Zeit wird die Hecke oder der Kübel wieder genauso dicht zugewachsen sein, wie vor der Blühphase. Das Gute daran ist, dass es bis zum nächsten Blühen wieder, je nach Sorte, 10 bis 100 Jahre dauern wird.

Häufig gestellte Fragen

Es wird gesagt, dass alle Bambuspflanzen auf der Welt gleichzeitig blühen, stimmt das?

Das ist so nicht ganz korrekt. Es blühen immer die Bambuspflanzen einer Art innerhalb von wenigen Jahren. Der Blühzyklus der einzelnen Arten liegt hier zwischen 10 und 120 Jahren. Fakt ist allerdings, dass alle Pflanzen einer Art im gleichen Zeitraum blühen. Das ist bis jetzt aber noch nicht erforscht, warum dies so ist.

Was sollte ich beachten, wenn ich Bambus für eine Hecke erwerben will?

Fragen Sie den Händler, wann die von Ihnen gewählte Art das letzte Mal geblüht hat. Dann können Sie sich ausrechnen, wie lange es bis zur nächsten Blüte dauern wird. Klone des beliebten Gartenbambus mit Namen wie Jumbo, Kranich oder Simba sind hier relativ sicher vor einer Blüte, da diese Sorten erst in den nächsten 60 bis 80 Jahren wieder blühen werden.

Tritt der Tod der Pflanzen nach der Blüte ein?

Leider ist es so, dass in der Regel die meisten Bambusarten die Blühphase nicht überleben und nach der Samenbildung absterben. In der Regel sind sie auch nicht zu retten. Nur bei wenigen Arten, wie beim Phyllostachys, kann ein Rückschnitt sowie eine optimale Versorgung durch Nährstoffe und Wasser helfen. Dies ist jedoch sehr aufwendig und auch nicht immer erfolgreich.

Woran erkenne ich den sterbenden Bambus?

Wenn sich sowohl bereits während der Blühphase sowie auch danach die dunklen Blätter zeigen, setzt so langsam der Tod der Pflanze ein. Die Pflanzen werden immer dunkler und sehen auch optisch nicht mehr schön aus. In diesem Fall sollten Sie die gesamten Pflanzen entfernen. Da es sich hier meist um viele Stängel und Blätter handelt, sollten Sie diese zum Wertstoffhof in Ihrer Nähe bringen und dort im Grünschnitt entsorgen.

Verwandte Themen
Ziergarten

Hässliche Mauer verdecken: 11 Ideen für Pflanzen

Eine neue, ordentlich verputzte Mauer ist schön anzusehen, genauso wie eine gut erhaltene…
Weiterlesen
Ziergarten

Pfingstrosen: wann ist die perfekte Pflanzzeit?

Pfingstrosen gehören zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt und beeindrucken mit großen…
Weiterlesen
Ziergarten

Herbst- und Winterbepflanzung für Blumenkästen

Mit dem Ende des Sommers muss die bunte Pracht in den Blumenkästen kein Ende nehmen. Es gibt…
Weiterlesen
Ziergarten

Schneeball-Standort: im Schatten oder sonniger?

Schneebälle sind pflegeleichte Sträucher, die im Freiland oder im Kübel an vielen Standorten…
Weiterlesen
Ziergarten

Balkon: 14 blühende Blumen für Herbst und Winter

Im Sommer leuchten die Blumenkästen in den buntesten Farben und im Winter herrscht triste Einöde?
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar