Gemüsegarten

Blumenkohl lagern: so bleibt er lange frisch


Blumenkohl in Schale auf Tisch

Egal ob gekauft oder selbst angebaut: In der Zeit von Oktober bis April hat der Blumenkohl Saison. Wir verraten Ihnen, wie Sie ihn länger genießen können. So lagern Sie Blumenkohl richtig.

Im Kühlschrank

Blumenkohl im Kühlschrank

Wenn Sie den Blumenkohl gerade geerntet oder gekauft haben, ist er im frischen Zustand nur wenige Tage haltbar. Er lässt sich in der Urform nicht lange lagern und über das Jahr verteilt essen. Damit er möglichst lange hält, können Sie das frische Gemüse:

  • ungewaschen und mit Blättern aufbewahren
  • mit Frischhaltefolie oder
  • einem feuchten Tuch umwickeln
  • im Kühlschrank lagern

Hinweis: Im Kühlschrank aufbewahrt hält das gesunde Gemüse höchstens vier bis fünf Tage.

Im Keller

In einem kühlen Vorratskeller können Sie Blumenkohl auch hängend lagern. Dazu muss der Wurzelballen aber noch am Gemüse vorhanden sein. Wenn Sie ihn selbst ernten, ziehen Sie die Wurzel bei der Ernte mit aus der Erde heraus. Hängen Sie den Kohl an der Wurzel im Vorratskeller auf. Der Blütenkohl bleibt bei dieser Lagerung etwa einen Monat frisch und genießbar.

Einfrieren

Blumenkohl lagern

Wenn Sie viel von dem weißen Blütenkohl geerntet haben und ihn nicht auf einmal essen können oder wollen, sollten Sie das Gemüse portionsweise einfrieren. Durch das Gefrieren bleiben die Vitamine und Nährstoffe erhalten und Sie können je nach Bedarf eine Portion auftauen und verarbeiten. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • den Kohl in einzelne Röschen schneiden
  • die Stücke im Sieb waschen
  • gut abtropfen lassen
  • in Gefrierbeutel oder Dosen luftdicht verpacken
  • in die Tiefkühltruhe legen

Tipp: Sie können das Vitamin-Gemüse auch am Stücke einfrieren. Entfernen Sie dazu alle grünen Blätter und schneiden Sie den Strunk so weit wie möglich ab.

Einlegen

Blumenkohl kochen

Sie können den leckeren Blütenkohl auch in sauberen Gläsern einlegen. Damit können Sie ihn für mindestens einen Monat aufheben und bei Bedarf genießen. Dazu:

  • Kohl waschen und schneiden
  • Röschen in heißem Salz-Wasser kurz abkochen (blanchieren)
  • in Einmachglas füllen
  • mit dem Kochsud auffüllen

Alternativ können Sie den Blumenkohl in einer Essig-Mischung einlegen. Gewürze können Sie nach Belieben zufügen. Je nach Rezept ist auch eine Haltbarkeit von bis zu einem Jahr möglich.

Hinweis: Bewahren Sie die Gläser mit dem Kohl im Dunkeln auf. Die Lagerung in Finsternis erhöht die Haltbarkeit.

Häufig gestellte Fragen

Woran erkenne ich frischen Blumenkohl?

Frischer Kohl hat frisch-grüne Blätter, ist creme- bis weißfarbig und hat einen festen Strunk. Sind die Blätter dagegen welk oder braun, der Kohl an sich dunkel oder fleckig und gibt der Strunk sehr nach, ist das Gemüse nicht mehr frisch und sollte mit Vorsicht verwendet werden.

Wie lange hält das Gemüse im Tiefkühler?

In der Tiefkühltruhe können Sie den Blütenkohl bis zu zwölf Monate aufbewahren. Entscheidend ist hierfür auch das sachgemäße Einfrieren. Verpacken Sie das Gemüse vollständig verschlossen und luftdicht. Sie können den Kohl auch kurz vorgaren (blanchieren), was die Haltbarkeit ebenfalls verbessert.

Verwandte Themen
Gemüsegarten

Darf man Grünkohl roh essen? Gesund oder giftig?

Grünkohl ist auch als Braunkohl oder Krauskohl bekannt. Das Wintergemüse wird auf vielfältige…
Weiterlesen
Gemüsegarten

Dunkle Flecken an Kartoffeln: sind sie noch essbar?

Die Kartoffel zählt zu unseren Grundnahrungsmitteln. Dementsprechend oft findet sie in der Küche…
Weiterlesen
Gemüsegarten

Paprika überwintern: 5 Tipps für Paprikapflanzen

Paprika (Capsicum) gehört zur selben Gattung wie Chilis und Peperoni. Sie unterscheiden sich in…
Weiterlesen
Gemüsegarten

Kann man Rucola einfrieren? Das ist zu beachten

Rucola auch als Rauke bekannt, gehört zu den Salatpflanzen. Generell sollten Salate nicht…
Weiterlesen
Gemüsegarten

Zucchini: sollte man Blätter abschneiden?

Zucchinipflanzen sind echte Riesen im Garten. Die frischen grünen Blätter und die gelben Blüten…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar