Ziergarten

Blumenzwiebeln pflanzen: Zeitpunkt, Standort & Pflege


Blumenzwiebeln pflanzen - Tulpen

Blühende Zwiebelblumen im Frühling sind die ersten Boten der Wärme nach einem Winter. Damit die blühende Pracht auch richtig genossen werden kann, müssen die Blumenzwiebeln richtig und zum passenden Zeitpunkt in die Erde gesetzt werden. So pflanzen Sie Blumenzwiebeln richtig.

Richtiger Zeitpunkt

Blumenzwiebeln pflanzen

Bereits im Herbst sollte an das Frühjahr gedacht werden. Denn die Zwiebeln werden nicht wie andere Pflanzen im späten Winter vorgezogen, um im Frühjahr im Beet ausgepflanzt zu werden. So sieht der passende Zeitpunkt für die Neupflanzung von Zwiebelblumen wie folgt aus:

  • im Herbst
  • vor erstem Frost
  • gefrorene Erde zu fest
  • auch im Kübel im Herbst einsetzen
  • kann im Freien verbleiben

Tipp: Damit der Kübel im Herbst/Winter nicht ungenutzt bleibt, können Sie über die Blumenzwiebeln Winter- oder Herbstblüher einsetzen. Hierzu eignet sich zum Beispiel Besenheide sehr gut. So wird der Kübel im Hauseingang bis zum Erblühen der Zwiebelblumen zusätzlich verschönert.

Passender Standort

Die meisten Zwiebelblumen bevorzugen im Gartenbeet sonnige und offene Lagen. Stehen sie zu sehr im Schatten, gelangt die Wintersonne nicht an die Pflanzen heran, dann werden diese Exemplare erst sehr spät oder gar nicht austreiben. Der ideale Standort sollte daher wie folgt aussehen:

  • Kübelkultivierungen auf Südbalkon
  • Kübel auf sonniger Terrasse
  • sonnige Gartenbeete wählen
  • auch offene Wiesen sind gut geeignet
  • windgeschützt für hohe Blumen
  • vor Hecke oder Zaun
  • könnten sonst leicht knicken

Tipp: Wenn Sie Blumenzwiebeln wählen, die mit der Zeit verwildern, dann können Sie mit diesen Pflanzen große Flächen bedecken, wenn Sie dies wünschen. Denn die Zwiebeln vermehren sich in der Erde und breiten sich so aus.

Pflanztiefe beachten

Blumenzwiebeln - Hyazinthe
Hyazinthe (Hyacinthus)

Beim Stecken der Zwiebeln in die Erde im Beet, ist vor allem die Größe ausschlaggebend, wie tief diese gepflanzt werden sollten. So ist beim Pflanzen der Blumenzwiebeln ins Gartenbeet oder auf eine Bauernwiese das Folgende zu beachten:

  • Zwiebeln immer mit doppelter Zwiebelhöhe mit Erde bedecken
  • entsprechend tiefes Loch ausstechen
  • drei Zwiebeln tief
  • muss nicht peinlich genau abgemessen werden
  • handelt sich nur um Richtwert
  • besonders große Zwiebeln gerne etwas tiefer
  • Stängel später standfester

Hinweis: Die meisten der Zwiebelblumen besitzen sogenannte Zugwurzeln, mit denen sie ihre Bodenlage in der Regel selbst regulieren können. Das passiert immer dann, wenn sie zu tief oder zu flach gesetzt wurden.

Blumenzwiebeln pflanzen

Beim Stecken der Blumenzwiebeln sollte gemäß dieser Anleitung vorgegangen werden:

  • Pflanzloch in richtiger Tiefe ausheben
  • Boden auflockern
  • Drainage anlegen
  • nährstoffreiche und wasserdurchlässige Erde nutzen
  • Zwiebeln mit Spitze nach oben in Loch setzen
  • vorsichtig eindrücken
  • Abstand zwischen fünf und acht Zentimeter
  • je nach Größe der Zwiebeln
  • Erde einfüllen, andrücken und gießen

Hinweis: Tulpenzwiebeln sind besonders empfindlich, wenn es um nasse Erde und Staunässe geht. Daher sollte hier das Substrat besonders durchlässig sein, vor allem im Sommer, wenn die Pflanze sich zurückgezogen hat.

Anleitung zur Kübelkultur

Zwiebelblumen - Narzissen
Narzissen (Narcissus)

Werden Zwiebelblumen im Kübel kultiviert, dann sollte beim Stecken der Zwiebeln in die Erde auf diese Punkte geachtet werden:

  • in Schichten pflanzen
  • auf Blütezeit der einzelnen Zwiebelblumen achten
  • große, spät blühende Arten ganz unten in Topf
  • z. B. Narzissen oder Tulpen
  • mit Erde abdecken
  • in höhere Schichten früher blühende Zwiebelblumen
  • z.B. Traubenhyazinthen
  • ebenfalls mit Erde abdecken
  • oberste Schicht Frühblüher
  • z.B. Krokusse

In einem Kübel dürfen immer mehr Zwiebeln einen Platz finden als in einem Gartenbeet. Die letzte Schicht wird mit Moos abgedeckt und kann für den Herbst und Winter dekoriert werden.

Hinweis: Da die Erde im Kübel immer leichter durchfriert als im Gartenbeet, sollten Sie diesen mit einer Ummantelung aus Reisig schützen, bis sich im Frühling die ersten grünen Spitzen zeigen. Reisig aus dem Grund, weil es dekorativer wirkt, als normales Pflanzenvlies, welches auch geeignet wäre.

Weitere Pflege

Zwiebelblume - Krokus
Krokus (Crocus)

Wurden die Zwiebelblumen einmal in die Erde gesetzt, dann machen diese in der Regel wenig Arbeit. Bei der weiteren Pflege gehen Sie idealerweise so vor:

  • Boden nicht austrocknen lassen
  • nach Verblühen stehen lassen
  • erst wenn alle Blätter gelb, obere Pflanze entfernen
  • gelingt einfach durch leichtes herausziehen
  • Zwiebeln in Erde belassen
  • im späten Winter vor Austrieb düngen

Häufig gestellte Fragen

Warum wird empfohlen, frische Blumenzwiebeln zu verwenden?

Wenn die Zwiebeln im Handel erworben werden, sollten Sie darauf achten, dass diese möglichst frisch sind. Denn häufiges Anfassen und trockene Luft können den Zwiebeln schaden und im schlimmsten Fall treiben sie im Frühling dann nicht aus. Daher sollten Sie nur feste und große Zwiebeln kaufen und solche, die sich weich anfühlen einfach liegen lassen.

Woran erkenne ich die Qualität der Zwiebeln?

Wenn große zum Beispiel Tulpenzwiebeln teurer sind, als die kleinen, dann hat das einen ganz bestimmten Grund. Denn bei der Größe handelt es sich um ein eindeutiges Qualitätsmerkmal, denn die größeren Zwiebeln einer Sorte bringen größere Exemplare auch in den Blüten hervor.

Kann ich bereits gekaufte Blumenzwiebeln lagern?

Dies sollte eigentlich vermieden werden, Zwiebeln, die im Herbst erworben wurden, sollten Sie auch direkt in die Erde setzen. Dennoch können die Zwiebeln kurzfristig im Kühlschrank im Gemüsefach gelagert werden, zu einem Dauerzustand sollte dies jedoch nicht werden.

Muss ich bei der Überwinterung der Blumenzwiebeln etwas beachten?

Zwiebelblumen im Beet kommen mit Kälte und Frost sehr gut zurecht, so dass hier im Winter eigentlich nichts beachtet werden muss. Was sie jedoch weniger vertragen ist extreme Hitze oder viel Regen im Sommer, nachdem sich der obere Teil der Pflanze wieder in die Zwiebel zurückgezogen hat. So wird oftmals empfohlen, die Zwiebeln im Sommer der Erde zu entnehmen und an einem trockenen und kühlen Ort zu verwahren. Viele Gärtner lassen die ihre Blumenzwiebeln aber das ganze Jahr über in der Erde.

Wie kann ich verhindern, dass die Zwiebeln im Topf zu früh austreiben?

Ist der Winter sehr mild, dann kann es passieren, dass die Zwiebelblumen, die in einem Kübel kultiviert wurden, bereits jetzt austreiben. Dies sollte jedoch verhindert werden, denn ein Kälteeinbruch kann in einem solchen Fall sehr schaden. Graben Sie daher die Töpfe mit den Frühlingsblühern einfach im Gemüsebeet ein, so lässt sich ein früher Austrieb verhindern.

Related posts
Ziergarten

Hortensie treibt grüne Blüten: woran liegt es?

Nachdem sie lange als altmodisch galten, stehen Hortensien mit ihren leuchtenden Blütendolden heute…
Read more
Ziergarten

14 Judasbaum Sorten & 6 kleinbleibende Arten

Der Judasbaum ist mit seinem auffälligen Blütenschmuck ein Blickfang. Im Handel gibt es drei…
Read more
Ziergarten

33 beliebte schwarze Blumen mit Namen

Schwarze Blumen sind in der Natur recht selten, aber sind sehr beliebt. Teilweise sind diese aparten…
Read more
Ziergarten

Ab wann kann man Dahlien vorziehen? So gelingt es

Dahlien sind für viele Hobbygärtner der Inbegriff einer sommerlichen Blütenpracht. Um diese zu…
Read more
Ziergarten

Sonnenblumen säen: so gelingt die Anzucht

Mit ihren großen leuchtenden Blüten erzeugen Sonnenblumen gute Laune. Wer möchte, kann die…
Read more
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar