Ziergarten

Bodendecker, die Unkraut verdrängen: 21 pflegeleichte Pflanzen

Gedenkemein - Omphalodes verna

Bodendecker sind pflegeleichte Pflanzen für viele Standorte. Haben sie sich erst einmal ausgebreitet, dann unterdrücken bzw. verdrängen sie das Unkraut im Garten oder im Beet. Ein hübscher Nebeneffekt der Pflanzen ist, dass sie oft einen wahren Blütenteppich bilden. Manche von ihnen sind auch wichtige Nährpflanzen für Bienen und andere Insekten.

Galten Bodendecker gegen Ende des letzten Jahrhunderts noch als verstaubt, erleben sie eine echte Renaissance, nicht nur zum Unterdrücken von Unkraut. Bodendecker gibt es für alle Standorte und in fast allen Farben. Sie lassen einfach keine Wünsche offen.

Bodendecker für Sonne bis Halbschatten

Bergenie

  • botanischer Name: Bergenia cordifolia
  • Sorten: “Herbstblüte”, “Pinneberg”, “Rotblum”, “Winterglut”, “Oeschberg”
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Wuchshöhe: 20 bis 50 Zentimeter (je nach Sorte)
  • Wuchsbreite: 35 bis 40 Zentimeter
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 6 bis 10; Pflanzabstand: 35 bis 40 Zentimeter (je nach Sorte)
  • Boden: frisch, durchlässig, nährstoffreich, auch sandig-lehmig
  • Blüte: rosa, purpurrosa, rot; dolden- oder glockenförmig (je nach Sorte)
  • Blütezeit: März bis Mai
  • Besonderheiten: winterhart, wintergrün, zum Teil mit Herbstfärbung, bienenfreundlich, anspruchslos, pflegeleicht

Tipp: Die Sorten “Bressingham White”, “Rosi Klose” sowie die Altai-Bergenie vertragen einen halbschattigen bis schattigen Standort und verdrängen dort das Unkraut.


Bergsteinkraut “Berggold”

  • botanischer Name: Alyssum montanum “Berggold”
  • Standort: Sonne
  • Wuchshöhe: 30 bis 40 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 5 bis 20 Zentimeter
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 8 bis 10; Pflanzabstand: 35 Zentimeter
  • Boden: trocken, steinig, durchlässig
  • Blüte: gelb, traubenförmig
  • Blütezeit: April bis Mai
  • Besonderheiten: insektenfreundlich, winterhart, wintergrün, anspruchslos

Dickmännchen - Pachysandra terminalis 'Compacta' Dickmännchen

  • botanischer Name: Pachysandra terminalis
  • Synonyme: (Niedriges) Schattengrün, Niedriges Dickmännchen
  • Sorten: Compacta
  • Standort: Sonne bis Schatten, z.T. auch Schatten
  • Wuchshöhe: 8 bis 30 Zentimeter (je nach Sorte)
  • Wuchsbreite: 30 bis 40 Zentimeter
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 8 bis 10
  • Boden: frisch bis feucht, durchlässig, leicht sauer bis sauer
  • Blüte: weiß, ährenförmig
  • Blütezeit: April bis Mai
  • Besonderheiten: immergrün, Ausläufer bildend, winterhart, langsam wachsend

Eselsohr

  • botanischer Name: Stachys byzantina
  • Synonyme: Byzantinischer Wollziest
  • Standort: Sonne
  • Wuchshöhe: 30 bis 40 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 25 bis 30 Zentimeter
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 10 bis 12; Pflanzabstand: 25 bis 30 Zentimeter
  • Boden: leicht trocken bis frisch, durchlässig, nährstoffarm
  • Blüte: violettrosa, rispenförmig
  • Blütezeit: Juli bis August
  • Besonderheiten: filzig bis wollig behaarte Pflanze, robust, Blattschmuckstaude, wintergrün, grauweiße bis silbrige Blätter, Bienenweide

Fingerstrauch - Potentilla fructicosa Fingerstrauch

  • botanischer Name: Potentilla fruticosa oder Dasiphora fruticosa
  • Synonyme: Strauch-Fingerkraut
  • Sorten: “Goldteppich” / “Goldkissen”, “Manchu”
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Wuchshöhe: 30 bis 50 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 70 bis 100 Zentimeter
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 5 bis 6
  • Boden: normaler Gartenboden, durchlässig, humos (Goldteppich), nährstoffarm (Manchu)
  • Blüte: goldgelb oder weiß, schalenförmig
  • Blütezeit: Mai / Juni bis Oktober
  • Besonderheiten: mehltaufreie Sorte (Goldteppich), winterhart, laubabwerfend, graugrüne Blätter, dicht und buschig wachsend, pflegeleicht

Kriechspindel

  • botanischer Name: Euonymus fortunei
  • Synonyme: Spindelstrauch, Teppichspindel
  • Sorten: “Blondy”, “Minimus”, “Silver Queen”, “Variegatus”
  • Standort: Sonne bis Schatten (je nach Sorte)
  • Wuchshöhe: 10 bis 150 Zentimeter (je nach Sorte)
  • Wuchsbreite: 40 bis 120 Zentimeter (je nach Sorte)
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 4 bis 9 (je nach Sorte
  • Boden: normaler Gartenboden, z.T. nährstoffreich
  • Blüte: weiß bis grüngelb, unscheinbar
  • Blütezeit: Mai bis Juli (je nach Sorte)
  • Besonderheiten: immergrün, winterhart

Mittagsblume

  • botanischer Name: Delosperma
  • Arten: D. congestum (Gedrängte Mittagsblume), D. nubigenum (Lesotho Mittagsblume)
  • Standort: Sonne bis Schatten (je nach Sorte)
  • Wuchshöhe: 5 bis 10 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 15 bis 30 Zentimeter
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 15 bis 17, Pflanzabstand: 15 bis 30 Zentimeter
  • Boden: trocken, gut durchlässig, humusarm
  • Blüte: gelb bis goldgelb, schalen- bzw. strahlenförmig
  • Blütezeit: April / Mai bis Juli
  • Besonderheiten: immergrün, winterhart, Bienenweide

Teppichphlox - Phlox subulata 'Atropurpurea' Polsterphlox

  • botanischer Name: Phlox subulata
  • Synonyme: Polster-Flammenblume, Teppich-Flammenblume
  • Sorten: “Zwergenteppich”, “Scarlet Flame”, “Amazing Grace”, “Atropurpurea”, “Kimono Pink-White”, “Mac Daniels Cushion”, “Samson”, “White Delight”, “Candy Stripes”
  • Standort: Sonne
  • Wuchshöhe: 5 bis 20 Zentimeter (je nach Sorte)
  • Wuchsbreite: 20 bis 40 Zentimeter (je nach Sorte)
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 7 bis 11 (je nach Sorte), Pflanzabstand: 25 bis 30 Zentimeter
  • Boden: trocken, gut durchlässig
  • Blüte: gelb bis goldgelb, schalen- bzw. strahlenförmig
  • Blütezeit: April bis Mai
  • Besonderheiten: wintergrün, Blütenteppich, anspruchslos, pflegeleicht

Sandginster “Vancouver Gold”

  • botanischer Name: Genista pilosa “Vancouver Gold”
  • Standort: Sonne
  • Wuchshöhe: 10 bis 30 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 20 bis 40 Zentimeter
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 5 bis 7
  • Boden: frisch bis feucht, humos, durchlässig, sauer bis leicht sauer
  • Blüte: gelb bis goldgelb, schalen- bzw. strahlenförmig
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Besonderheiten: laubabwerfend, dicht, viele Blüten

Sonnenröschen

  • botanischer Name: Helianthum x cultorum “Cerise Queen”
  • Standort: Sonne
  • Wuchshöhe: 10 bis 20 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 20 bis 30 Zentimeter
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 10 bis 12, Pflanzabstand: 30 Zentimeter
  • Boden: frisch, durchlässig, humusreich, sauer bis leicht sauer
  • Blüte: purpurrot, schalenförmig
  • Blütezeit: Juni bis August
  • Besonderheiten: pflegeleicht, winterhart, wintergrün, intensive Blütenfarbe

Tipp: Vom Sonnenröschen gibt es auch noch andere Sorten, die als Bodendecker zum Verdrängen von Unkraut überzeugen, wie zum Beispiel “Red Orient”, “Golden Queen, “Ben Fhada” oder “Rubin”.


Teppichknöterich - Bistorta affinis Teppich-Knöterich

  • botanischer Name: Bistorta affinis
  • Synonyme: Schneckenknöterich
  • Sorten: “Darjeeling Red”, “Dimity” “Kabouter”, “Superba”
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Wuchshöhe: 5 bis 25 Zentimeter (je nach Sorte)
  • Wuchsbreite: 20 bis 30 Zentimeter
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 10 bis 20, Pflanzabstand: 20 bis 30 Zentimeter
  • Boden: frisch, durchlässig, humusreich, sauer bis leicht sauer
  • Blüte: rosa bis rot, ährenförmig
  • Blütezeit: Juli bis September
  • Besonderheiten: rhizombildend, kriechend, leicht duftend, laubabwerfend

Bodendecker für Halbschatten bis Schatten

Echte Rebhuhnbeere

  • botanischer Name: Mitchella repens
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • Wuchshöhe: 5 bis 10 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 20 bis 50 Zentimeter
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 12 bis 16
  • Boden: frisch, durchlässig, neutral bis (leicht) sauer
  • Blüte: weiß
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Besonderheiten: immergrün, winterhart, robust, dunkelrote Beeren (essbar), anspruchslos, pflegeleicht, mäßig duftend

Waldmeister - Galium odoratum Echter Waldmeister

  • botanischer Name: Galium odoratum
  • Synonyme: Wohlriechendes Labkraut
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • Wuchshöhe: 10 bis 30 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 20 bis 30 Zentimeter
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 15 bis 17, Pflanzabstand: 20 bis 30 Zentimeter
  • Boden: frisch, humusreich
  • Blüte: weiß, doldenförmig
  • Blütezeit: April bis Mai
  • Besonderheiten: heimische Pflanze, Ausläufer bildend, leicht duftend, laubabwerfend, Ausläufer bildend, bienenfreundlich

Elfenblume (Epimedium)
Elfenblume “Galadriel”

  • botanischer Name: Epimedium x rubrum “Galadriel”
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • Wuchshöhe: 25 bis 35 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 30 bis 40 Zentimeter
  • Pflanzen pro Quadratmeter: Pflanzabstand: 8 bis 10, Pflanzabstand: 35 Zentimeter
  • Boden: frisch bis feucht, durchlässig, humusreich
  • Blüte: rubinrot, traubenförmig
  • Blütezeit: April bis Mai
  • Besonderheiten: rhizombildend, laubabwerfend, reichblühend

Elfenblume - Epimedium grandiflorum Großblütige Elfenblume

  • botanischer Name: Epimedium grandiflorum
  • Sorten: “Akebono”, “Lilafee”, “Rose Queen”
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • Wuchshöhe: 10 bis 25 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 20 bis 30 Zentimeter
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 10 bis 12; Pflanzabstand: 30 Zentimeter
  • Boden: frisch bis feucht, durchlässig, humusreich, neutral bis sauer (je nach Sorte)
  • Blüte: hellrosa, dunkelrosa, violett (je nach Sorte), traubenförmig
  • Blütezeit: April bis Mai
  • Besonderheiten: horstbildend, laubabwerfend, robust, winterhart

Pagels Kleine Elfenblume

  • botanischer Name: Epimedium colchicum
  • Standort: Sonne bis Schatten, z.T. auch Schatten
  • Wuchshöhe: 15 bis 20 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 25 bis 30 Zentimeter
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 10 bis 12; Pflanzabstand: 30 Zentimeter
  • Boden: frisch bis feucht, durchlässig, humusreich, neutral bis sauer
  • Blüte: gelb, traubenförmig
  • Blütezeit: April bis Mai
  • Besonderheiten: wintergrün, im Herbst rotbraun, dichter Laubteppich, Ausläufer bildend, winterhart, langsam wachsend

Gedenkemein

  • botanischer Name: Omphalodes verna
  • Synonyme: Frühlings-Gedenkemein
  • Standort: Halbschatten; Sorte “Alba” auch für Schatten
  • Wuchshöhe: 5 bis 12 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 20 bis 25 Zentimeter
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 14 bis 17; Pflanzabstand: 20 bis 25 Zentimeter
  • Boden: frisch bis feucht, durchlässig, humusreich
  • Blüte: weiß oder himmelblau, schalen- bzw. tellerförmig
  • Blütezeit: April bis Mai
  • Besonderheiten: bildet Ausläufer, kriechend, laubabwerfend, Blütenteppich, robust, winterhart, pflegeleicht

Großgeflecktes Lungenkraut - Pulmonaria saccharata Großgeflecktes Lungenkraut

  • botanischer Name: Pulmonaria saccharata
  • Sorten: “Trevi Fountain”, “Majeste”, “Mrs. Moon”
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • Wuchshöhe: 20 bis 30 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 20 bis 30 Zentimeter
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 14 bis 17; Pflanzabstand: 20 bis 25 Zentimeter
  • Boden: lehmig sandig, humusreich, frisch
  • Blüte: rosa bis blau, schalen-, teller- ooder kelchförmig
  • Blütezeit: April bis Mai
  • Besonderheiten: laubabwerfend, winterhart, Bienenweide

Herzblättrige Schaumblüte ‘Moorgrün’

  • botanischer Name: Tiarella cordifolia “Moorgrün”
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • Wuchshöhe: 10 bis 25 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 20 bis 25 Zentimeter
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 15 bis 17, Pflanzabstand: 25 Zentimeter
  • Boden: frisch, durchlässig, humusreich, sauer bis leicht sauer
  • Blüte: weiß, traubenförmig
  • Blütezeit: April bis Mai
  • Besonderheiten: wintergrün; üppige, samtige Matten, schnellwüchsig, sehr robust, bildet Ausläufer

Immergrün (Vinca)
Immergrün ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae). Als Bodendecker finden die Arten “Großblättriges Immergrün” (Vinca major) und “Kleinblättriges Immergrün” (Vinca minor) Verwendung. Je nach Sorte wachsen sie in sonnigen, halbschattigen oder schattigen Lagen. Besonders robust ist die Sorte “Gertrude Jekyll”.

Immergrün “Gertrude Jekyll”

  • botanischer Name: Vinca minor “Getrude Jekyll”
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • Wuchshöhe: bis 10 Zentimeter
  • Boden: frisch, feucht, durchlässig
  • Blüte: weiß, schalenförmig
  • Blütezeit: Februar bis Mai
  • Besonderheiten: sehr robust, begehbar, immergrün, winterhart, horstig, bildet Ausläufer, anspruchslos

Waldsteinie - Waldsteinia ternata Waldsteinie

  • botanischer Name: Waldsteinia ternata
  • Synonyme: Dreiblatt Golderdbeere
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • Wuchshöhe: 10 bis 15 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 30 bis 60 Zentimeter
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 8 bis 12
  • Boden: frisch bis feucht, gut durchlässig, humos
  • Blüte: goldgelb, schalenförmig
  • Blütezeit: April bis Mai
  • Besonderheiten: immergrün, winterhart, Staunässe vermeiden, bildet Ausläufer
Related posts
Ziergarten

18 kleine Bäumchen für den Balkon

Auch auf dem Balkon muss man nicht auf Bäume verzichten, auch wenn diese im Kübel stehen und etwas…
Read more
Ziergarten

Wo wächst Pampasgras in der Natur?

Pampasgras ist als Ziergras im Garten sehr beliebt. Es bildet dichte Horste mit auffälligen…
Read more
GemüsegartenKräutergartenZiergarten

Nordbalkon: 22 Pflanzen für schattige Balkone

Ein schattiger Balkon an der Nordseite des Hauses muss kein trister Balkon ohne Pflanzen bleiben. Es…
Read more
PflanzenkrankheitenSchädlingeZiergarten

Weiße Flocken an Buchsbaum: Krankheit oder Schädling?

Der Buchsbaum (Buxus sempervirens) ist ein sehr beliebtes Ziergehölz. Allerdings machen ihm einige…
Read more
Schneiden, Vermehren & ÜberwinternZiergarten

Frostschäden an Bambus: was tun, wenn er erfroren ist?

Bambus ist eine robuste Pflanze. In kalten und trockenen Wintern kann Frost die Pflanzen dennoch…
Read more
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar