Obstgarten

Cranberries roh essen: ist es gesund oder schädlich?


Cranberries roh essen

Cranberries werden oft als Superfood beworben und Sie können die Stauden im Garten kultivieren. Spätestens bei der ersten eigenen Ernte stellt sich die Frage, ob die Beeren roh genießbar sind.

Vitaminreiche Beere

Cranberries

Die Cranberry, eigentlich Großfrüchtige Moosbeere, zeichnet sich vor allem durch einen säuerlichen Geschmack aus. Dieser kommt unter anderem daher, dass die Cranberry viel Vitamin C enthält. Pro 100 Gramm Beeren sind im Schnitt zwischen 10 und 14 mg Vitamin C enthalten.

Nährwertpro 100g frische, verzehrfertige Cranberry
Kalorien44 kcal
Kohlenhydrate4 Gramm
Ballaststoffe4,6 Gramm
Vitamin C10 Gramm
Quelle: Heseker/Heseker, “Die Nährtwerttabelle”, Neustadt an Weinstraße, 2018, S. 56f

Daneben enthält die Großfrüchtige Moosbeere unter anderem noch folgende Inhaltsstoffe:

  • Kalium
  • Eisen
  • Phosphor
  • Flavonoide
  • Gerbstoffe

Hinweis: Die Gerbstoffe sorgen dafür, dass Cranberries im frischen Zustand nicht nur säuerlich, sondern auch etwas herb schmecken.

Problematische Inhaltsstoffe

Die Cranberry hat jedoch auch Inhaltsstoffe, die zwar nicht direkt giftig sind, jedoch in der Kombination etwa mit Medikamenten oder bei Personen mit Vorerkrankungen bzw. Unverträglichkeiten zu Problemen führen können. Welche das sind, erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

Symptome und Reaktionen

Bauchschmerzen - Frau hält sich Bauch

Bei Unverträglichkeiten können folgende Symptome auftreten:

  • Völlegefühl
  • Bauchschmerzen
  • Sodbrennen
  • Übelkeit

Gehen die Probleme über eine reine Unverträglichkeit hinaus, können sich sogar akute allergische Reaktionen zeigen. Dazu gehören beispielsweise Reaktionen der Schleimhäute im Mund nach dem Verzehr oder in besonders schlimmen Fällen kann es zu einem anaphylaktischen Schock kommen.

Die Symptome treten innerhalb kürzester Zeit nach dem Verzehr auf. Bemerken Sie solche Unverträglichkeiten, sollten Sie keinesfalls weiter Beeren essen. Dies gilt auch, wenn Sie Mittel wie Blutgerinnungshemmer verwenden. Cranberries können den Wirkstoff Warfarin aussetzen, wodurch Medikamente mit diesem Inhaltsstoff wirkungslos werden. Wie viel der Früchte roh verzehrt werden muss, damit die Wirkung tatsächlich ausgesetzt wird, ist von vielen Faktoren abhängig, wie der persönlichen körperlichen Verfassung und dem Gehalt an Inhaltsstoffen in einer einzelnen Beere.

Hinweis: Cranberries sind mittlerweile in vielen Lebensmitteln zu finden, da sie in der Lebensmittelindustrie ein beliebter Zusatzstoff sind. Sie sind in der Kultur pflegeleicht bzw. einfach zu ernten.

Geringe Mengen essen

Selbst wenn Sie den säuerlichen Geschmack der Cranberries mögen, sollten Sie die Beeren nur in geringen Mengen verzehren. Die Inhaltsstoffe sind zwar in normalen Mengen nicht giftig, jedoch können Sie auch den Organismus von gesunden Menschen belasten, wenn sie wiederholt und in größeren Mengen aufgenommen werden.

Cranberries verarbeiten

Cranberries als Marmelade
Cranberry-Marmelade

Geringe Mengen schaden in der Regel dem Körper nicht. Zudem gibt es die Möglichkeit die Moosbeere in verarbeiteter Form zu konsumieren. Eine Verarbeitung der Beeren hat den Vorteil, dass sie oft verträglicher sind, jedoch nicht zwingend gesünder.

Bei der Verarbeitung wird oft viel Zucker verwenden, wodurch der Geschmack zwar angenehmer wird, jedoch die Süßungsmittel auch viele Kalorien haben. Daher sollte Sie verarbeitete Cranberries ebenfalls nur in geringen Mengen verzehren.

Möglichkeiten zur Verarbeitung:

  • Marmelade
  • Chutney
  • Sirup

Eine andere Form der Verwendung für die Beeren ist, sie zu trocknen. In dieser Form können sie wie Rosinen genutzt werden. Der herbe und säuerliche Geschmack bleibt zwar erhalten, wird durch das Trocknen jedoch wesentlich milder, da der Fruchtzucker in den Vordergrund tritt.

Der Klassiker ist das Cranberrygelee, dass typischerweise zu Thanksgiving in den USA zum Truthahn serviert wird. Ein solches Gelee passt ebenfalls in kleinen Mengen zu heimischen Wildgerichten.

Tipp: Möchten Sie die Beeren lieber frisch essen, dann können Sie sie beispielsweise zu einem Smoothie geben oder geringe Mengen auch unter das Müsli am Morgen mischen.

Eigene Beeren essen

Cranberry-Strauch

Cranberries werden zwar gelegentlich im Handel angeboten, kommen dann meist aber aus Übersee. Durch den langen Transportweg verlieren die Beeren nicht nur an Geschmack, sondern auch an wertvollen Inhaltsstoffen. Möchten Sie daher frische Beeren haben, sollten Sie sich selbst einen Strauch im Garten pflanzen.

Der Aufwand in der Pflege ist eher gering und vergleichbar mit Preiselbeeren. Die Ernte ist jedoch aufgrund der Größe der Beeren wesentlich einfacher. Im Handel gibt es eine große Auswahl an Zuchtsorten, die attraktive Erträge bringen können.

Hinweis: Leider werden im Handel unter der Bezeichnung ‚Cranberries‘ zunehmend auch Beeren angeboten, die jedoch nur entfernt damit verwandt sind. Optisch sind andere Beeren oft nur durch die Größe zu unterscheiden, sind jedoch in rohem Zustand nicht genießbar und können sogar giftig für den Körper sein.

Häufig gestellte Fragen

Dürfen Schwangere die Cranberry roh essen?

Es gibt keine eindeutigen Studien, dass Schwangere die Cranberries nicht essen dürfen. Aufgrund der zu geringen Informationen wird jedoch meist davon abgeraten.

Wie kann ich die Säure in den Beeren reduzieren?

Der Geschmack wird etwas milder, wenn Sie die rohen Beeren mit etwas Zucker vermischen. Wird die Beere etwa frisch püriert, kann sie einfacher mit Süßmitteln vermischt, und etwa als Beilage zu Desserts verwendet werden.

Verwandte Themen
Obstgarten

Was sind Erdbeeren? Obst, Gemüse oder Nüsse?

Erdbeeren zählen zu der Deutschen liebstem Obst, sei es pur, als Marmelade oder auch als Kuchen.
Weiterlesen
Obstgarten

Holunderbeeren verarbeiten und trocknen: 14 Ideen

Holunderbeeren schmecken herb und sind sehr gesund. Sie lassen sich auf verschiedene Weise…
Weiterlesen
Obstgarten

Kann man Quitten, die innen braun sind, verwenden?

Außen leuchten die herbstlichen Früchte saftig gelb. Doch beim Aufschneiden kommt das böse…
Weiterlesen
Obstgarten

Gelbe Melone: das Besondere der Ananas-Wassermelone

Die gelbe Wassermelone (Citrullus lanatus) wird auch Ananas-Wassermelone genannt und erfreut sich…
Weiterlesen
Obstgarten

Zitronenbaum Blüten fallen ab: was ist zu tun?

Erst blüht der anmutige Zitronenbaum, doch plötzlich fallen die Blüten ab. Welche Ursachen…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar