Zimmerpflanzen

Einblatt lässt Blätter hängen: 6 häufige Ursachen

Frau sprüht Einblatt mit hängenden Blättern ein

Wer wenig Erfahrungen mit Zimmerpflanzen hat, sollte sich ein Einblatt kaufen. Es verzeiht fast jeden Pflegefehler. Wir zeigen, woran es liegen kann, wenn das Einblatt doch einmal die Blätter hängen lässt.

Das Einblatt

Das Einblatt (Spathiphyllum wallisii) gehört zu den Aronstabgewächsen. Es wird auch als Blattfahne oder Friedenslilie bezeichnet. Die Zimmerpflanze vereint gleich mehrere positive Eigenschaften:

  • sehr pflegeleicht und ausgezeichnet für Anfänger geeignet
  • sehr dekorativ
  • verbessert Raumklima
  • filtert Schadstoffe aus Raumluft

Blätter hängen: Ursachen

Wenn das Einblatt ihre Blätter hängen lässt, kann das verschiedene Ursachen haben:

Fehlende Feuchtigkeit

Spathiphyllum wallisii muss häufig und durchdringend gegossen werden. Wenn Sie die Wässerung einmal vergessen, lässt die Pflanze die Blätter hängen. Kein Problem! Gießen Sie die Zimmerpflanze ausgiebig oder tauchen Sie den Topf so lange in Wasser, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. Stellen Sie den Blumentopf dann wieder auf einen Untersetzer und gießen Sie das überschüssige Wasser ab. Sie können zusehen, wie sich das Laub wieder aufrichtet.

Einblatt gießen

Wassermangel können Sie ganz einfach mit dem Daumentest feststellen:

  1. Drücken Sie mit dem Daumen in die Erde. Wenn Sie mindestens einen Zentimeter nachgibt, ist genug Feuchtigkeit vorhanden.
  2. Wenn sie nicht nachgibt, ist es Zeit zum Gießen.
  3. Wasserstandsanzeiger können helfen, die Bewässerung unter Kontrolle zu halten.
  4. Alternativ gießen Sie zweimal pro Woche, dann ist die Grünpflanze immer gut versorgt.

Staunässe

Eine Ursache für herabhängendes Laub kann nicht nur zu wenig, sondern auch zu viel bzw. nicht abfließendes Wasser sein. Wichtig ist in diesem Fall, schnell zu reagieren, denn Staunässe stellt eine Gefahr für das Einblatt dar.

Wenn Staunässe die Ursache für hängende Spathiphyllum-Blätter ist, können Sie die Pflanze durch Umtopfen retten.

Einblatt umtopfen und Wurzeln schneiden
  • Pflanze dem Topf entnehmen
  • Substrat entfernen und Wurzeln kontrollieren
  • faule Wurzelteile mit sauberem, scharfem Messer abschneiden
  • Pflanze zwei lange auf Zeitungspapier trocknen lassen
  • in neues Substrat mit Drainageschicht aus Tonscherben oder Kies einpflanzen

Tipp: Einblätter entwickeln sich am besten bei hoher Luftfeuchtigkeit. Besprühen Sie die Grünpflanze wöchentlich mit kalkarmem Wasser.

Falsche Temperaturen

Die wärmeliebende Pflanze mag es warm. Schaffen Sie also optimale Raumtemperaturen:

  • 18 bis 25 Grad Celsius im Sommer
  • 16 bis 22 Grad Celsius im Winter
Einblatt am Fenster

Zu wenig Nährstoffe

Eine Pflanze, die so schön blüht und so schnell wächst wie Spathiphyllum wallisii, benötigt hin und wieder zusätzliche Nährstoffgaben. Wenn sie ihren Nährstoffbedarf nicht ausreichend decken kann, lässt das Einblatt schnell die Blätter hängen.

Versorgen Sie die die Pflanze mit niedrig dosiertem Zimmerpflanzendünger

  • einmal wöchentlich im Sommer
  • alle zwei Wochen im Winter

Ausgelaugtes Substrat

Wenn sich Ihre Friedenslilie wohl fühlt, wächst sie schnell. Das Blattwerk und die Blüten, aber auch die Wurzeln werden immer mehr. Ausgelaugtes Substrat und begrenzter Platz im Blumentopf können die Ursachen für herabhängende Blätter und das Ausbleiben der Blüten sein.

  • mindestens alle zwei Jahre umtopfen
  • in größeren Topf mit frischem Substrat
  • handelsübliche Blumenerde mit etwas Sand und Tonkugeln mischen
Einblatt beim Umtopfen teilen

Tipp: Beim Umtopfen können Sie das Einblatt gut teilen und vermehren. Bestimmt finden Sie noch einen Platz für die Ableger in der Wohnung oder im Büro. Profitieren Sie von der luftverbessernden Wirkung und freuen Sie sich über die eleganten Blüten.

Krankheiten

Wenn das Laub des Einblatts herabhängt und gleichzeitig braune, ringförmige Flecken mit einem hellen Rand aufweist, kann die Blattfleckenkrankheit die Ursache sein. Das sollten Sie dann tun:

  • Pflanze isolieren
  • schützt andere Zimmerpflanzen vor Infektion
  • alle beschädigten Blätter entfernen
  • im Hausmüll entsorgen
Kranke Blätter an Einblatt entfernen

Hinweis: Sollte die Krankheit bereits einen Großteil des Blattwerks betreffen, werfen Sie die gesamte Pflanze in den Müll.

Häufig gestellte Fragen

Woran kann es liegen, dass sich die weißen Blüten bräunlich färben?

Selbst die Blüten des unkomplizierten Einblatts werden irgendwann welk und braun. Allerdings ist die Blühdauer der Pflanze außerordentlich lang. Wenn die Blüten schnell braun werden oder sogar gleich beim Aufblühen braune Ränder haben, ist vermutlich der Standort falsch gewählt. Stellen Sie die Zimmerpflanze nicht in die pralle Sonne! Wählen Sie einen hellen, aber vor direkter Sonneneinstrahlung geschützten Platz.

Eignet sich das Einblatt für Hydrokultur?

Die Hydrokultur ist perfekt für alle Spathiphyllum-Arten geeignet. Auf diese Weise wird die ausreichende Wasserversorgung gesichert und die Gefahr von Staunässe besteht nicht. In Hydrokultur werden Sie lange Freude an der Grünpflanze haben.

Wann müssen Einblätter geschnitten werden?

Einen Schnitt benötigt die pflegeleichte Pflanze nicht. Schneiden Sie verblühte Blüten im unteren Bereich der Blütenstiele mit einer scharfen Schere ab.

Related posts
Zimmerpflanzen

Monstera gießen: so viel Wasser benötigt sie

Als Trendpflanze genießt das Fensterblatt seit einigen Jahren ein regelrechtes Revival. Da es…
Read more
Zimmerpflanzen

Aloe Vera bekommt braune Flecken: was jetzt hilft

Die dekorative Aloe Vera ist an sich sehr pflegeleicht und daher eine beliebte Pflanze in den…
Read more
Zimmerpflanzen

Amaryllis in Wachs richtig gießen

Gewachste Amaryllis (Hippeastrum) sind populäre und pflegeleichte Pflanzengeschenke. Die…
Read more
ZiergartenZimmerpflanzen

Palme bekommt gelbe Blätter: typische Ursachen

Palmen sind eigentlich robuste Pflanzen, bekommen jedoch schnell gelbe Blätter. Wir verraten Ihnen…
Read more
Zimmerpflanzen

Aloe Vera zu viel Wasser gegeben: Was tun?

Die Wüstenlilie gilt seit Jahren als Trendpflanze. Die Pflege ist nicht besonders aufwendig, auch…
Read more
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar