Gartengestaltung

GartenSchöpferisch tätig zu sein, ist der Wunsch vieler Grundstücksbesitzer. Aus Bauland wird in mühevoller Arbeit eine grüne Oase geschaffen, ein Ort zum Ankommen und Verweilen.

Wenn Sie sich entschieden haben, einen Garten anzulegen, sind Sie bei uns richtig. Denn vor der praktischen Gartengestaltung gilt es die Neuanlage richtig zu durchdenken und zu planen.

Im Ziergarten-Magazin finden Sie Anleitungen zur Anlage von Beeten. Hier im Magazin rund um die groben Gartenarbeiten, erhalten Sie Bauanleitungen rund um Themen wie Gartenwege, Mauern, Bachläufe und Hanggestaltung.
Weiße Flecken auf Pflastersteinen
Oft kommt es vor, dass sich auf den Pflastersteinen rundum das Haus oder im Garten Verschmutzungen ausbilden. Speziell weiße Flecken treten vermehrt auf Steinen aus Beton auf, vor allem in der Anfangszeit nach der Verlegung. Da diese Verunreinigungen nicht gerade schön aussehen, möchten die meisten Hausbesitzer diese entfernen. Mit der richtigen Anleitung ist das Reinigen zeitnah möglich, dabei sind schonende Hausmittel zu bevorzugen.

Herbstlaub
Wenn das Laub im Herbst fällt, bietet sich das Einsammeln und Kompostieren an, um damit organischen Dünger herzustellen. Doch Laub ist nicht gleich Laub und nicht jedes Herbstlaub eignet sich. Die Gründe dafür basieren auf unterschiedlichen Faktoren. Worauf zu achten ist und welches Laub auf den Kompost darf oder nicht, erklärt der Pflanzen-Spezialist.

Verschmutzter weißer Zierkies
Weiße Ziersteine gelten für viele Gärtner als eine ansprechende und pflegeleichte Alternative zum herkömmlichen Blumenbeet, dekorativer Aspekt verschiedenster Gartendesigns oder als Unterlage für Wegplatten. Zierkies in weiß leidet aufgrund der Farbgebung häufig unter starken Verschmutzungen, vor allem nach dem Winter. Aus diesem Grund stellen sich viele Gärtner die Frage, mit welchen Maßnahmen oder Mitteln die Steine ihren alten "Glanz" erhalten.

aststumpf in nahaufnahme
Der Wundverschluss nach dem Baumschnitt ist für viele Gärtner eine Notwendigkeit. Er verspricht das schnelle Verheilen der Schnittwunden nach den Schnittmaßnahmen durch Versiegeln der Schnittstellen und soll dadurch den Baum vor Bakterien, Viren und Pilzen schützen. Viele Baumbesitzer fragen sich, ob die Maßnahmen zum Verschließen der Schnittwunden überhaupt notwendig sind, da Bäume bis auf wenige Ausnahmen über gute Regenerationskräfte verfügen.

Gartenteich
Sauerstoffpflanzen machen den Gartenteich nicht nur grüner und ansehnlicher, sondern eignen sich in erster Linie wunderbar, um Algen zu bekämpfen. Sauerstoff produzierende Unterwasserpflanzen machen unliebsamen Gewächsen im Teich die Nährstoffe streitig und sorgen auf diese Weise für klares Wasser und erhöhen dessen Qualität auf natürliche Art. Verschiedene Sorten ermöglichen dem Gärtner eine individuelle Gestaltung passend zur restlichen Optik des Gartens sowie des persönlichen Geschmacks.

Algen auf Teich
Je wärmer es im Garten ist, desto mehr Algen machen sich im Teich breit. Der Algenbefall ist zeitnah zu entfernen, ansonsten überwuchert er schnell die ganze Teichfläche. Unter der Algenplage leidet das ganze ökologische Gleichgewicht im Gartenteich. Chemische Gegenmittel versprechen einen raschen Erfolg, schädigen jedoch Flora und Fauna. Deshalb sind für das Bekämpfen der Teichalgen biologisch unbedenkliche Hausmittel besser geeignet.

Algenbildung auf Teich
Die zahlreichen Algenarten, die in Aquarium und Gartenteich auftreten, sorgen bei den Besitzern für Kopfschmerzen. Gerade über den Sommer oder wenn es sehr warm ist, nimmt die Algenbildung stark zu und lässt sich nur schwer auf eigene Faust bereinigen. Häufig kann es passieren, dass die falschen Gegenmaßnahmen zum Einsatz kommen. Hier ist es wichtig, die Algenarten unterscheiden zu können.

Rotfeder - Scardinius erythrophthalmus
Algen im Gartenteich gehören zu den lästigsten Gebilden, die sich zudem nur schwer von alleine bekämpfen lassen. Sie müssen schon beim Anlegen des Teichs darauf achten, dass dieser an einem günstigen Standort liegt und über das passende Zubehör zur Algenbekämpfung verfügt. Doch gibt es eine Alternative: Algenfressende Teichfische können Ihnen bei der Algenbekämpfung zur Seite stehen.

Teichfolie in Gartenteich
Auswahl ist schön, viel Auswahl macht Arbeit, weil sie Informationsbedürfnis verursacht. Im Fall der Teichfolie ist die Information sogar ziemlich wichtig, wenn Sie Wert legen auf ein unschädliches, umweltfreundliches Material, wenn Sie es bei der Verlegung möglichst einfach haben möchten und wenn Sie eine Teichfolie verlegen möchten, die sich bei einem Riss auch später noch kleben lässt.

Bach
Wie ein Mini-Urlaub mit mediterranem Flair fühlt es sich an, wenn Naturliebhaber in der eigenen Grünanlage ein fließendes Gewässer nutzen können. Die kleine Oase bietet Erholung und Entspannung nach einem langen Arbeitstag und ermöglicht jederzeit eine wohltuende Auszeit vom Alltag. Und mit der richtigen Bepflanzung wirkt die Anlage doppelt schön!