Gartenteich

GartenteichWasser ist Leben und Lebensraum. Diesen können Sie auch im Garten schaffen. Mit Hilfe eines Gartenteichs oder eines Bachlaufs kann sich eine noch größere Vielfalt an Pflanzen und Tieren ansiedeln. Wasserläufer, Libellen oder Kröten genauso wie verschiedene Wasserpflanzen. Bei geeigneter Teichgröße können auch Fische eingesetzt werden.

Bei der Anlage eines Teiches ist es hilfreich sich im Voraus zu informieren welche Voraussetzungen zu erfüllen sind, welche Arbeiten, Kosten und Pflege-Maßnahmen auf einen zukommen. Und genau darüber klärt Sie das Gartenteich-Magazin auf.

Haben Sie eine Frage zu Ihrem Teich-Projekt? Dann können Sie sich natürlich auch an unsere Community wenden, ihr Problem beschreiben, Fotos hochladen und sich mit anderen Teich-Fans austauschen. Den Link dazu finden Sie in der Navigation oben unter Garten-Community.
Frosch
In Deutschland finden sich eine Vielzahl an Froscharten, denen Sie in Ihrem eigenen Gartenteich begegnen können. Ist ihr Teich für die Amphibien interessant, siedeln und laichen sie gerne in diesem, bis Sie sich über ein Froschkonzert auf Ihrem Grundstück freuen können. Welche Arten dies sind, erfahren Sie in diesem Artikel.

Gartenteich
Ein Gartenteich ist eine Bereicherung für jeden Garten. Mit dem Bau eines Teiches kann man seine eigene kleine Oase der Entspannung und damit eine ganz besondere Atmosphäre im Garten schaffen. Der Gartenteich ist in der Regel ein künstlich angelegtes Gewässer, welches über eine geeignete Bepflanzung und gegebenenfalls eine entsprechende Technik verfügt aber auch gepflegt werden muss.

Gartenteich
Wenn Sie einen Teich zur Haltung von Fischen anlegen wollen, ist die Teichtiefe ein entscheidender Faktor bei der Planung. Die endgültige Tiefe wirkt sich entscheidend auf die Gesundheit der Tiere aus und ist der Teich zu flach, können viele Probleme folgen. Vor allem wenn Sie Fische züchten wollen, ist ein Teich notwendig, der tief genug ist.

Goldfische im Gartenteich
Der Goldfisch ist wohl der bekannteste Zierfisch überhaupt. Seine tolle Färbung, sein munteres Wesen und seine Robustheit machen ihn so beliebt. Auch der Siegeszug des Koi konnte an der Beliebtheit des Goldfisches nichts ändern. Es gibt zahlreiche Formen, die sich vor allem in der Färbung, dem Flossenbehang und den Körperproportionen unterscheiden. Wie man Goldfische hält und wie man die Fische vermehrt, erfahren Sie in unserem Text.

Hochteich
Im Garten einen Hochteich anzulegen, gehört zu den neuesten Trends. Wobei "Hochteich" einfach heißt, einen Teich auf den Boden zu stellen und nicht einzubuddeln, individuelle Hochteiche entstehen, indem ein Wasserreservoir mit einer Umrandung versehen wird, die Sie selbst mauern können. Für kleinere Hausgärten, die nicht auf einen Gartenteich verzichten möchten, eine wirklich pfiffige Lösung, der Trend ist also nicht verwunderlich.

Gartenteich mit Kindersicherung
Ein Teich im eigenen Garten ist etwas Schönes. Das "Stillgewässer" präsentiert sich als Ort der Ruhe und stellt häufig ein zentrales Element der Gestaltung des Gartens dar. Für Familien mit Kleinkindern können Gartenteiche aber eine Gefahr darstellen, wenn sie ungesichert und leicht zu erreichen sind. Eine geeignete Teichsicherung schützt Ihre Kinder vor gefährlichen Situationen.

Goldfische im Gartenteich
Der eigene Gartenteich ist ein Ort der Ruhe und Entspannung. Zugleich wirkt er als Biotop innerhalb der Grünoase und bietet zahlreichen Tieren, von Insekten über Vögeln bis hin zu Amphibien einen geeigneten Lebensraum. Natürlich sind hier ebenfalls verschiedene Arten Fische zu nennen, die zu den klassischen Teichbewohnern gehören. Selbst für den kleinen Garten- oder Balkonteich gibt es die passenden Fische.

Koiteich aufsalzen
Koikarpfen zählen nicht nur zu den teuersten, sondern auch zu den beliebtesten Fischen im Gartenteich. Wer einmal für diese Wasseroase im Garten viel Geld ausgegeben hat, wünscht sich dauerhaft kristallklares Wasser mit exotischen Fischen in leuchtenden Farben. Damit die Kois lange gesund bleiben, spielt die Qualität des Wassers eine große Rolle. Ist das Aufsalzen des Wassers im Koiteich sinnvoll?

Kröten
Kröten gehören neben den Fröschen zu den wohl bekanntesten Amphibien Deutschlands. Die warzigen Zeitgenossen sind sofort an ihrem Körperbau, ihrer Farbe und Lebensweise zu erkennen. Es kann vorkommen, dass Sie den Froschlurchen nicht in der Wildnis, sondern im eigenen Garten begegnen. Um welche Arten es sich dabei handeln kann, erfahren Sie in diesem Artikel, der Ihnen die Kröten näher vorstellt.

Miniteich anlegen
Ein Miniteich passt in die kleinste Ecke, auf den winzigsten Balkon oder eine kleine Terrasse. So lässt sich Wasser in Szene setzen. Eine Zinkwanne eignet sich hervorragend zum Anlegen eines kleinen Balkonteiches, allerdings müssen einige Dinge bei der Pflege beachtet werden. Je kleiner das Biotop, umso schwieriger ist es zu pflegen. Worauf geachtet werden muss, haben wir für Sie zusammengetragen. Informieren Sie sich!