Gartenpflege - Düngen, Schneiden & mehr

KompostIm Magazin zur Gartenpflege finden Sie hilfreiche Anleitungen rund um die Pflege von Gartenpflanzen wie dem Düngen, Schneiden und Vermehren.

Erfahren Sie wie Sie Ihren Erdboden mit wichtigen Nährstoffen aufwerten und somit das Pflanzenwachstum und die Bildung von Blüten anregen können.
Rosenblüte
Rosen sind die Königinnen unter den Gartenblumen. Sie gelten als Diven und als schwierig zu kultivieren, dabei ist es gar nicht so kompliziert. Standort und Pflanzsubstrat müssen stimmen und bei der Überwinterung gibt es ebenfalls einiges zu beachten. Rose ist nicht gleich Rose. Einige Arten und Sorten kommen besser durch die kalte Jahreszeit als andere. Was es zu beachten gibt und wie man seine Lieblinge schützt, haben wir für Sie zusammengetragen.

Herbstastern
Astern sind pflegeleicht und bis auf Sommerastern ausgesprochen langlebig. Die meisten Sorten kommen ohne Winterschutz aus, aber eine Kompostgabe im Herbst ist eine gute Sache für die Pflanzen. So haben sie zum Neustart im Frühjahr gleich genügend Nährstoffe. Wichtig ist, die Pflanzen nicht im Herbst, sondern erst im Frühjahr zurückzuschneiden, denn die Stängel und Blätter geben einen natürlichen Schutz. Astern in Gefäßen sind etwas empfindlicher. Die Erde muss möglichst am Durchfrieren gehindert werden. Ein passender Standort vor einer warmen Hauswand kann da schon viel helfen.

Dahlien
Dahlien sind nicht winterhart. Die Knollen vertragen keinen Frost und müssen rechtzeitig aus der Erde genommen werden. Dahlienknollen werden im Herbst ausgegraben und frostfrei und dunkel gelagert, bevor man sie im nächsten Jahr wieder einpflanzen kann.

Fuchsien
Die meisten Fuchsien sind nicht winterhart und müssen frostfrei überwintert werden. Es gibt jedoch bedingt winterharte Fuchsien.

Hortensien Blüten
Mit romantischen Blütenbällen oder filigranen Tellerblüten erzeugen Hortensien im Garten und Kübel ein malerisches Flair. Im Reigen der unkomplizierten Pflegefaktoren rückt die Frage nach der Frosthärte in den Fokus, denn die Freude an dem prächtigen Blütengehölz sollte länger währen, als nur eine Saison. Sind Hortensien im Garten und Kübel winterhart? Hier kommen Sie einer präzisen Antwort auf die Spur.

Margeriten
Margeriten im Gefäß sind nicht winterhart. Sie vertragen nur etwa – 2°C. Eine Überwinterung ist aber nicht kompliziert. Es gibt zahlreiche Margeritenarten und Sorten, die ausgepflanzt gut winterhart sind. Die typischen im Gefäß angebotenen Sorten sind dagegen nicht ausreichend vor Frost geschützt. Sie vertragen Minustemperaturen nicht und müssen frostfrei überwintert werden.

stiefmuetterchen
Einer umfangreichen Pflege bedarf es nicht, damit anmutige Stiefmütterchen und adrette Hornveilchen ihre farbenfrohe Blütenpracht entfalten. Mit Gießen bei Trockenheit, monatlichem Düngen und einem Rückschnitt zur rechten Zeit erfüllen Sie alle Anforderungen. Stellt sich einzig noch die Frage, ob die kleinen Schönheiten winterfest sind. Lesen Sie hier die praxisnahe Antwort, abgerundet mit nützlichen Tipps.

Wandelroeschen
Verblüffung in der heimischen Grünanlage: Im letzten Monat blühte das Wandelröschen doch noch in einem gelben Farbton - und jetzt zeigt sich das Gewächs in einem dunklen Orange! - Jeder Hobbygärtner staunt über die Farbumwandlung der Blume, wenn er sie gegen Ende des Sommers zum ersten Mal erlebt. Doch wie bringt man das Gewächs anschließend gut über den Winter?

Yucca Palme
Die Yucca-Palme ist eine pflegeleichte Zimmerpflanze, die bei idealen Standortbedingungen und passender Pflege eine stattliche Wuchshöhe von mehreren Metern erreichen kann. Spätestens wenn die Pflanze die Zimmerdecke erreicht hat, ist der Zeitpunkt gekommen, um die Palmlilie zu beschneiden. Wenn die richtige Vorgehensweise beim Schnitt beachtet und die daraus entstehende Wunde direkt versorgt wird, dann erholt sich die Yucca-Palme im Anschluss ohne Probleme.

Palmlilie - Yucca Palme
Yucca-Palmen verleihen unserem Alltag grüne Lebendigkeit. Mit ihren immergrünen Schmuckblättern begrünen sie Wohnräume, Wintergärten, Büros und Geschäfte ebenso, wie Beet und Balkon. Für eine erfolgreiche Überwinterung sollte die Art bekannt sein, denn lediglich ein Fünftel aller kultivierten Palmlilien ist winterhart. Diese Anleitung erklärt, wie Sie eine Yucca-Palme drinnen und draußen richtig überwintern. So geht es in 11 Schritten.