Gemüsegarten

SalatWas in den Städten zu Recht ein Trend ist, haben viele schon zeitig erkannt: frisches biologisch angebautes Gemüse aus dem eigenen Gemüsegarten ist ein Genuss. Doch vor der Knackfrische steht die Gartenarbeit an: ein Gemüsebeet will angelegt und gepflegt werden; Gemüse ausgesät oder angepflanzt und vom Keimling bis zur Reife herangezogen werden.

Im Gemüsegarten-Magazin finden Sie hilfreiche Anleitungen zur Anlage eines Gemüsegartens und zur Zucht von verschiedensten Arten von Gemüse: von beliebten Blattgemüsen wie Eisbergsalat bis hin zu in unseren Breiten eher seltenen Gemüsen wie Artischocken.

Bei weiteren Fragen zum Gemüseanbau können Sie sich natürlich auch an unsere Community wenden. Den Link dazu finden Sie in der Navigation oben unter Garten-Community.
Blumenkohl-Pflanze
Blumenkohl zählt zu einer der schmackhaftesten Gemüsesorten. Der Anbau im Garten ist allerdings etwas aufwändig, denn der Blumenkohl ist eine anspruchsvolle Kulturpflanze, die selbst dem erfahrenen Gärtner einiges an Wissen über den Anbau und die Pflege abverlangt. Bei richtigem Standort und guter Pflege gedeiht diese Kohlart jedoch prächtig und ist der Stolz jeden Gärtners.

Bohnen-Beet
Die Acker- oder Puffbohne ist eine beliebte Gemüsepflanze und sehr hart im Nehmen. Als einzige Bohne überhaupt kommt sie mit Spätfrösten und kühlem Wetter klar und entwickelt sich auch bei nicht so idealen Bedingungen gut. Bei der Ackerbohne werden nur die inneren Körner gekocht und gegessen, nicht die Hülsen, wie bei anderen Bohnen. Die Pflege ist einfach, solange es nicht zu heiß und zu trocken ist. Was es zu beachten gibt, haben wir für Sie zusammengetragen.

Bohnen
Über 800 Bohnensorten sind weltweit bekannt, doch nicht alle eignen sich für die hiesigen Gärten, in denen meist die verschiedenen Sorten der Stangen- und der Buschbohnen angebaut werden. Denn viele der Bohnensorten sind nur auf Regionen oder Länder beschränkt und dürfen gemäß dem Sortenrecht nicht überall verkauft und angebaut werden. Aber auch unter den hier angebotenen Bohnensorten gibt es viele verschiedene.

Brokkoli
Über die orthografisch korrekte Schreibweise mögen unterschiedliche Auffassungen existieren. Über das köstliche Aroma und den hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen sind sich hingegen die Gemüseliebhaber einig. Folglich wird selbst im kleinsten Gemüsegarten dem Brokkoli ein Platz eingeräumt, der nahezu das ganze Jahr hindurch den Speisezettel bereichert. Folglich lohnt es sich, Anbau und Pflege die geziemende Aufmerksamkeit zu schenken.

Buschbohnen anbauen
Nicht nur blühende Pflanzen gehören in einen Garten, auch der Nutzgarten sollte kultiviert werden, denn es gibt nichts Schöneres, als die eigene, frische Ernte auf den Tisch zu bringen. Für jeden Hobbygärtner eignen sich hierfür auch Buschbohnen, denn diese stellen weder an das Klima noch an den Boden besondere Ansprüche und sind daher sehr pflegeleicht bei einer reichhaltigen Ernte.

Chili-Pflanze
Chili (Capsicum), die auch gern als Pfefferoni, Peperoni, Peperoncini oder als Paprika bezeichnet werden, verströmen südamerikanisches Flair im Kübel oder Garten. Sie gehören zur Familie der Nachtschattengewächse und zeichnen sich durch hübsche weiße Blüten und den farbenfrohen, essbaren Schoten aus, die ja nach Sorte in verschiedenen, feurigen Farbnuancen erscheinen. Die Pflege einer Chili-Pflanze benötigt nicht so großen Aufwand. Deshalb kann sie auch von Hobbygärtnern mit Freude angebaut werden.

Chinakohl
Bereits unsere Großmütter wussten um die gesundheitsfördernden Eigenschaften und die geschmackliche Vielfalt der unterschiedlichsten Kohlsorten. Kohl war schnell angebaut und konnte über lange Zeit gelagert werden. Doch neben den bewährten und altbekannten Kohlgewächsen haben mittlerweile auch exotisch anmutende Arten den Weg auf unseren heimischen Speisenteller gefunden. Allen voran der Chinakohl, welcher ursprünglich im asiatischen Raum beheimatet ist und vor allem durch seinen exquisiten Geschmack sowie durch seine optische Erscheinung das Herz jeden Gourmets und Gärtners höher schlagen lässt.

Cocktailtomaten am Strauch
Dem Fingerfood für die Party fehlt noch eine leckere und vielseitige Gemüsebeilage? Hier ist der Hobbygärtner, der eigene Cocktailtomaten heranzieht, klar im Vorteil! Die süßen, aromatischen Tomaten eignen sich ausgezeichnet zum Zwischendurch-essen und sind darüber hinaus noch sehr gesund. Doch wie erfolgt die Kultivierung des leckeren Gemüsesnacks?

Tomaten-Sorten
Alte und historische Tomatensorten feiern ein unglaubliches Comeback - sie sind es eben, die richtig nach Tomate schmecken. Gerade wegen dieses Comebacks sind alte und historische Tomatensorten aber heutzutage nicht ganz leicht zu erkennen, im Artikel erfahren Sie, worauf es ankommt und um welche Tomatensorten Sie besser einen großen Bogen machen sollten.

Erbsen
Der Erbsen-Anbau im eigenen Garten oder im Kübel auf dem Balkon ist so einfach, dass er selbst für Anfänger ohne grünen Daumen problemlos möglich ist. Wer sich dazu noch an einige Punkte hält, kann eine reiche Ernte gesunder Zuckererbsen und Co. einfahren - auch wenn nur wenig Fläche zur Verfügung steht.