Gemüsegarten

SalatWas in den Städten zu Recht ein Trend ist, haben viele schon zeitig erkannt: frisches biologisch angebautes Gemüse aus dem eigenen Gemüsegarten ist ein Genuss. Doch vor der Knackfrische steht die Gartenarbeit an: ein Gemüsebeet will angelegt und gepflegt werden; Gemüse ausgesät oder angepflanzt und vom Keimling bis zur Reife herangezogen werden.

Im Gemüsegarten-Magazin finden Sie hilfreiche Anleitungen zur Anlage eines Gemüsegartens und zur Zucht von verschiedensten Arten von Gemüse: von beliebten Blattgemüsen wie Eisbergsalat bis hin zu in unseren Breiten eher seltenen Gemüsen wie Artischocken.

Bei weiteren Fragen zum Gemüseanbau können Sie sich natürlich auch an unsere Community wenden. Den Link dazu finden Sie in der Navigation oben unter Garten-Community.
Erbsen
Der Erbsen-Anbau im eigenen Garten oder im Kübel auf dem Balkon ist so einfach, dass er selbst für Anfänger ohne grünen Daumen problemlos möglich ist. Wer sich dazu noch an einige Punkte hält, kann eine reiche Ernte gesunder Zuckererbsen und Co. einfahren - auch wenn nur wenig Fläche zur Verfügung steht.

Pilze-Collage
Zwischen Spätsommer und Herbst beginnt die Hochsaison der Pilze. In dieser Zeit strömen zahlreiche ambitionierte Sammler in den Wald, um die schmackhaften Pilze zu ernten und kulinarische Leckereien daraus zu fertigen. Unerfahrene Pilzsammler spielen jedoch schnell mit ihrem Leben, wenn sie unbekannte Pilze sammeln und verzehren. Gehen Sie deswegen kein Risiko ein und lernen Sie essbare Waldpilze etwas genauer kennen.

Feldsalat aus der Nähe
Zur Winterzeit ist Feldsalat, der u.a. auch als Rapunzelsalat bekannt ist, eine der wenigen Gemüsesorten, die auch bis zum nächsten Frühjahr frisch geerntet werden kann. Dieses typische Wintergemüse eignet sich sehr gut für den Freilandanbau aber auch eine Kultivierung unter Glas. Der Anbau ist relativ unproblematisch und auch an die Pflege stellt der Rapunzelsalat keine besonderen Ansprüche.
Feldsalat gehört zu den Baldriangewächsen und umfasst mehrere Arten. Die wohl bekannteste Art ist der gewöhnliche Feldsalat. Dieses Blattgemüse ist einjährig bzw. einjährig überwinternd.

Blüten der Feuerbohne
Nutzpflanzen sind alles andere als spießig. Das beweisen eindrucksvoll Feuerbohnen, welche zwischen Juni und September mit roten und gelben Blüten aufwarten. Die robusten Pflanzen sind einjährig und können vielseitig im Garten kultiviert werden. Während die jungen Bohnen gekocht die eigene Küche bereichern, können Sie die Rankgewächse als lebendigen Sichtschutz verwenden. Erfahren Sie mehr über die Pflanzen mit den langen Hülsenfrüchten.

Gemüsegarten
Die traditionelle Fruchtfolge im Gemüsegarten gilt nach wie vor als unschlagbare Strategie, den Boden vital und Schädlinge auf Abstand zu halten. Oberste Prämisse ist ein alljährlicher Wechsel in der Beet-Bepflanzung nach dem Prinzip der Drei-Felder-Wirtschaft. Ausgerichtet an ihrem Nährstoffbedarf, werden die Gemüsepflanzen in absteigender Reihenfolge angebaut. Zur besseren Orientierung gibt diese Liste Aufschluss über Schwach-, Mittel- und Starkzehrer.

Frühbeet
Frühbeete sind ideal für all diejenigen, die es nach dem Winter gar nicht erwarten können, frische Salate oder anderes Gemüse zu genießen. Kaum dass die stärksten Fröste vorüber sind, kann in einem Frühbeet schon ausgesät werden. Nur beheizte Gewächshäuser sind effektiver als solch ein Frühbeet. Die Haube solch eines Kastens schützt das zarte Grün vor Kälte und Frost und lässt es wachsen und gedeihen. Wie solch ein Frühbeetkasten selbst gebaut wird, lesen Sie in unserem Text.

Schwarzwurzel - Scorzonera
Die Schwarzwurzel findet gerade ihren Weg zurück in die moderne Küche. Kein Wunder: Das leckere Gemüse hat geschmacklich einiges zu bieten. Es lässt sich natürlich auch ganz wunderbar im eigenen Garten anbauen. Auf was es dabei in Sachen Aussaat, Pflege und Ernte der Garten-Schwarzwurzel ankommt, kann man bequem hier nachlesen.

Gemuesegarten
Gemüse aus dem eigenen Garten ist gesund, lecker, voll Geschmack und deshalb unter den deutschen Hausgärtnern immer mehr begehrt. Die Ernte vor der eigenen Haustür ist auch ziemlich komfortabel, und außerdem bringt es unglaublich viel Spaß, selbst gezogene Gemüse zu ernten und zu verarbeiten. Mit Anleitung und Pflanzplan ist die richtige Anlage eines Gemüsebeets auch für Anfänger zu schaffen.

Gemüsegarten
Eigene Möhren, frisch aus dem Beet gezogen und die ersten Zucchinis werden schon in der Nachbarschaft verteilt. Zu Recht kann man stolz auf Produkte aus dem eigenen Garten sein. Denn bis zur Ernte fließt viel Schweiß. Auch Rückschläge durch Schädlingsbefall oder Schlechtwetterperioden muss man erst einmal aushalten. Alles selbstverständlich ohne Chemie im heimischen Garten. Viel Kummer lässt sich da mit einer gut durchgeplanten Gemüsebeet-Mischkultur vermeiden.

Getreidesorten
Getreide bildet einen wichtigen Bestandteil unserer Nahrung. Spazieren wir hingegen durch die sommerlichen Felder, beginnt das große Rätselraten. Ähneln sich doch die Getreidearten auf den ersten Blick so sehr, dass die eindeutige Identifizierung schwer fällt. Damit Sie beim nächsten Mal eine Getreidesorte wie aus der Pistole geschossen benennen können, haben wir hier für Sie eine Liste mit Bildern zusammengestellt.