Gemüsegarten

SalatWas in den Städten zu Recht ein Trend ist, haben viele schon zeitig erkannt: frisches biologisch angebautes Gemüse aus dem eigenen Gemüsegarten ist ein Genuss. Doch vor der Knackfrische steht die Gartenarbeit an: ein Gemüsebeet will angelegt und gepflegt werden; Gemüse ausgesät oder angepflanzt und vom Keimling bis zur Reife herangezogen werden.

Im Gemüsegarten-Magazin finden Sie hilfreiche Anleitungen zur Anlage eines Gemüsegartens und zur Zucht von verschiedensten Arten von Gemüse: von beliebten Blattgemüsen wie Eisbergsalat bis hin zu in unseren Breiten eher seltenen Gemüsen wie Artischocken.

Bei weiteren Fragen zum Gemüseanbau können Sie sich natürlich auch an unsere Community wenden. Den Link dazu finden Sie in der Navigation oben unter Garten-Community.
brassica oleracea capitata wirsing
Wirsing, die Einen lieben ihn, die Anderen hassen ihn wegen seines typischen Kohlgeschmacks. Wie auch immer, feststeht, dass Wirsing heute zum sogenannten Superfood zählt. Denn die Köpfe mit den gewellten Blättern enthalten eine Menge an gesunden Stoffen, vor allem, wenn der Kopfkohl roh gegessen wird.

Verschiedene Tomatensorten
Alte und historische Tomatensorten feiern ein unglaubliches Comeback - sie sind es eben, die richtig nach Tomate schmecken. Gerade wegen dieses Comebacks sind alte und historische Tomatensorten aber heutzutage nicht ganz leicht zu erkennen, im Artikel erfahren Sie, worauf es ankommt und um welche Tomatensorten Sie besser einen großen Bogen machen sollten.

Erbsen
Der Erbsen-Anbau im eigenen Garten oder im Kübel auf dem Balkon ist so einfach, dass er selbst für Anfänger ohne grünen Daumen problemlos möglich ist. Wer sich dazu noch an einige Punkte hält, kann eine reiche Ernte gesunder Zuckererbsen und Co. einfahren - auch wenn nur wenig Fläche zur Verfügung steht.

Pilze-Collage
Zwischen Spätsommer und Herbst beginnt die Hochsaison der Pilze. In dieser Zeit strömen zahlreiche ambitionierte Sammler in den Wald, um die schmackhaften Pilze zu ernten und kulinarische Leckereien daraus zu fertigen. Unerfahrene Pilzsammler spielen jedoch schnell mit ihrem Leben, wenn sie unbekannte Pilze sammeln und verzehren. Gehen Sie deswegen kein Risiko ein und lernen Sie essbare Waldpilze etwas genauer kennen.

Feldsalat aus der Nähe
Zur Winterzeit ist Feldsalat, der u.a. auch als Rapunzelsalat bekannt ist, eine der wenigen Gemüsesorten, die auch bis zum nächsten Frühjahr frisch geerntet werden kann. Dieses typische Wintergemüse eignet sich sehr gut für den Freilandanbau aber auch eine Kultivierung unter Glas. Der Anbau ist relativ unproblematisch und auch an die Pflege stellt der Rapunzelsalat keine besonderen Ansprüche.
Feldsalat gehört zu den Baldriangewächsen und umfasst mehrere Arten. Die wohl bekannteste Art ist der gewöhnliche Feldsalat. Dieses Blattgemüse ist einjährig bzw. einjährig überwinternd.

feldsalat valerianella locusta
Ein kräftiger Geschmack und eine angenehme Textur machen Valerianella locusta, den Gewöhnlichen Feldsalat, aus. Dieser gehört zu den beliebtesten Blattsalaten, da er im Vergleich zu anderen Arten über ein äußerst intensives Haselnuss-Aroma verfügt und zudem einfach angebaut und problemlos gepflegt werden kann. Die zahlreichen Sorten des anspruchslosen Gewächses präsentieren die unterschiedlichen Facetten des Feldsalats.

Blüten der Feuerbohne
Nutzpflanzen sind alles andere als spießig. Das beweisen eindrucksvoll Feuerbohnen, welche zwischen Juni und September mit roten und gelben Blüten aufwarten. Die robusten Pflanzen sind einjährig und können vielseitig im Garten kultiviert werden. Während die jungen Bohnen gekocht die eigene Küche bereichern, können Sie die Rankgewächse als lebendigen Sichtschutz verwenden. Erfahren Sie mehr über die Pflanzen mit den langen Hülsenfrüchten.

Freilandgurke im Beet
Freilandgurken sind für viele Gartenbesitzer die einzige Möglichkeit, das beliebte Gemüse aus der Familie der Cucurbitaceae anzubauen. Diesen Varietäten trotzen dem Wetter, Schädlingen und Pilzen, was sie ideal für den Anbau im Freien macht. Ein Gewächshaus ist mit hohen Kosten verbunden und benötigt zudem viel Platz, den nicht jeder hat. Aus diesem Grund sind Freilandgurken eine ideale Lösung.

Gemüsegarten
Die traditionelle Fruchtfolge im Gemüsegarten gilt nach wie vor als unschlagbare Strategie, den Boden vital und Schädlinge auf Abstand zu halten. Oberste Prämisse ist ein alljährlicher Wechsel in der Beet-Bepflanzung nach dem Prinzip der Drei-Felder-Wirtschaft. Ausgerichtet an ihrem Nährstoffbedarf, werden die Gemüsepflanzen in absteigender Reihenfolge angebaut. Zur besseren Orientierung gibt diese Liste Aufschluss über Schwach-, Mittel- und Starkzehrer.

Frühbeet
Frühbeete sind ideal für all diejenigen, die es nach dem Winter gar nicht erwarten können, frische Salate oder anderes Gemüse zu genießen. Kaum dass die stärksten Fröste vorüber sind, kann in einem Frühbeet schon ausgesät werden. Nur beheizte Gewächshäuser sind effektiver als solch ein Frühbeet. Die Haube solch eines Kastens schützt das zarte Grün vor Kälte und Frost und lässt es wachsen und gedeihen. Wie solch ein Frühbeetkasten selbst gebaut wird, lesen Sie in unserem Text.