Gemüsegarten

Gemüsegarten - GemüsebeetWas in den Städten zu Recht ein Trend ist, haben viele schon zeitig erkannt: frisches biologisch angebautes Gemüse aus dem eigenen Gemüsegarten ist ein Genuss. Doch vor der Knackfrische steht die Gartenarbeit an: ein Gemüsebeet will angelegt und gepflegt werden; Gemüse ausgesät oder angepflanzt und vom Keimling bis zur Reife herangezogen werden.

Im Gemüsegarten-Magazin finden Sie hilfreiche Anleitungen zur Anlage eines Gemüsegartens und zur Zucht von verschiedensten Arten von Gemüse: von beliebten Blattgemüsen wie Eisbergsalat bis hin zu in unseren Breiten eher seltenen Gemüsen wie Artischocken.

Bei weiteren Fragen zum Gemüseanbau können Sie sich natürlich auch an unsere Community wenden. Den Link dazu finden Sie in der Navigation oben unter Garten-Community.
Kresse selber ziehen
Kresse bringt frischen Genuss in jede Küche. Die einjährige, krautige Pflanze lässt sich so einfach selber ziehen, dass sogar Kinder ihren Spaß daran haben. Echte Kresse-Fans haben stets einen erntefrischen Topf in der Küche griffbereit und bauen zusätzlich im Gemüse- oder Kräutergarten die mehrjährige Gartenkresse an, damit ihnen nur ja nie der Vorrat zur Neige geht.

Kürbissorten
Man mag es kaum glauben, aber Kürbisse gehören aus botanischer Sicht zu den Beerenfrüchten und sind sowohl mit Melonen als auch Gurken verwandt. Zu den bekannten Arten zählen sicherlich die Riesenkürbisse, der Hokkaidokürbis, die Muskatkürbisse, der Butternut sowie der Spaghettikürbis. Einige Sorten tauchen auch an Halloween als geschnitzte Gesichter auf. Und auch Zucchinin gehörten zu den Kürbissen.

Chili - Capsicum
Für jedes Gericht die passende Chilisorte, aus eigenem Anbau? Heute kein Wunschtraum mehr, sondern tatsächlich zu realisieren; wie, verrät Ihnen der Artikel.

Blühender Mangold
Es kann immer wieder vorkommen, besonders bei ungünstiger Witterung oder falschem Anbau, dass Gemüse schießt. Dies gilt auch für Mangold. Er bildet dann Blüten und es stellt sich die Frage, ob das Gemüse weiterhin essbar ist. Darüber gibt es viele unterschiedliche Meinungen und hier wird sich um Aufklärung bemüht.

Mangold
Wenn Sie zu den Feinschmeckern gehören, die gerne aus dem eigenen Garten ernten, aber wenig Zeit für komplizierte Anbaumethoden haben, ist der Mangold sicher das Richtige für Sie. Köstlich in vielen Zubereitungen, braucht fast keine Pflege, ist bei Ernte zur richtigen Zeit unheimlich gesund – dieses Gemüse darf im Garten passionierter Hobbyköchinnen oder Hobbyköche heutzutage wirklich nicht fehlen.

Verschiedenfarbige Mangoldsorten
Mangold: Das Feinschmecker-Blattgemüse. In mediterranen Ländern wird die Kulturform der Gemeinen Rübe (bot. Beta vulgaris subsp. vulgaris) im Vergleich zu Spinacia oleracea, dem Echten Spinat, deutlich häufiger angebaut und aufgrund des Aromas verzehrt. In Mitteleuropa wächst die Popularität des Krautstiels immer stärker an, was einen Blick auf die Sortenauswahl interessant macht.

Meerrettich - Armoracia rusticana
Meerrettich ist köstlich pikant, im mehrfacher Hinsicht gesund und in Anbau und Pflege mehr als einfach, wenn Sie ihn nicht unbedingt direkt in der Anbausaison ernten müssen. Weil er frisch am besten schmeckt und die meisten gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe hat, sollte er deshalb eigentlich in jedem Hausgarten zu finden sein - zumindest, wenn dort Gourmets mit Interesse am eigenen Wohlergehen wohnen.

Kartoffelblüte
Kartoffelpflanzen bilden im Laufe ihrer Entwicklung kleine weiße oder violette Blüten aus. Da sie, wie alle oberirdischen Teile der Pflanzen für den Menschen giftig sind, werden sie auch nicht geerntet. Auch spielen sie bei der Kartoffelernte keine Rolle. Jedoch sind sie ein Indiz, für die Knollenentwicklung. Denn bleibt die Kartoffelblüte aus, dann fällt meistens auch die Kartoffelernte kümmerlich aus.

Mexikanische Minigurke - Melothria scabra
Als eine wunderschöne Rebe präsentiert sich die Melothria scabra, die unter Hobbygärtnern auch als Mexikanische Minigurke bekannt ist. Wer Samen zur Anzucht nutzt, dem bietet die Profi-Anleitung alles Wissenswerte sowie wichtiges Fachwissen über die Ernte sowie richtige Pflege.

naschzipfel
Naschzipfel gehören zu den Zierpaprika, sind aber nicht nur dekorativ, sondern außerdem essbar. Sie sind ideal für den Anbau in Gefäßen geeignet, passen fast auf jede Fensterbank oder in einen Balkonkasten. Obwohl die Pflanzen verhältnismäßig klein sind, bringen sie jede Menge Früchte hervor. Bei guten Bedingungen hängt der gesamte kleine Strauch vollen schmaler, länglicher, unten spitz zulaufender Schoten. Bis zu 75 Schoten kann so eine Paprikapflanze tragen. Ein weiteres Highlight ist, dass die Schoten verschiedenfarbig aussehen, von grün, über gelb und orange bis zu kräftigem rot. Die Farben sind vom Reifegrad abhängig.