Rhabarberblüte: wann sollte man Blüten entfernen? | Rhabarber

RhabarberblüteRhabarber (Rheum rhabarbarum) stammt aus Asien. Er gehört zur Familie der Knöterichgewächse und zählt zu den beliebtesten Gemüsesorten im Hobbygarten. Vielen Menschen ist die Zuordnung nicht bewusst, aber Rhabarber ist kein Obst, sondern ein Gemüse. Die säuerlichen Stangen überzeugen mit ihrem aromatischen Geschmack.

In China gelten Rhabarberwurzeln als ein wichtiges Heilmittel. Im mitteleuropäischen Raum werden vorwiegend die Rhabarberstangen genutzt. Sie können zu Kuchen, Süßspeisen, Suppen, Säften, Konfitüren, Gelees und vielem mehr verarbeitet werden. Damit sich viele kräftige Stangen bilden können, müssen die Blüten rechtzeitig ausgebrochen werden. Aber wann ist der richtige Zeitpunkt dafür? Und können die Blüten eventuell auch verwendet werden?

Rhabarberblüte

Die Rhabarberpflanze hat nur ein Ziel – sie will sich vermehren. Daher bildet sie im Frühjahr nach einer mindestens dreimonatigen Winterruhe bei unter 10 Grad Celsius prachtvolle rosarote Blüten. Die Blüten ziehen Bienen, Hummeln und Insekten an.

Wer die wohlschmeckenden säuerlichen Stangen verwerten möchte und sich eine reichliche Ernte wünscht, muss die Blütenpracht ab April, spätestens jedoch ab Mai, reduzieren. Das Entfernen der Blüten führt dazu, dass die Pflanze ihre Energie nicht für die Blütenbildung aufbringen muss. Sie kann diese für die Bildung von Rhabarberstangen nutzen.

RhabarberstielDie Erntezeit des Rhabarbers ist ohnehin auf wenige Monate begrenzt. Nach dem Johannistag, dem 24. Juni, sollte die Ernte eingestellt werden, denn die Stangen enthalten dann zu viel Oxalsäure. Diese kann die Nieren schädigen.

{infobox type=check|content=Tipp: Rhabarber ist ein gesundes Gemüse. Die Stangen enthalten Kalium, Phosphor, Eisen und viel Vitamin C. Drehen Sie die Rhabarberstängel bei der Ernte heraus, schneiden Sie diese keinesfalls ab. Das häufige Ernten der Stängel verstärkt den Nachwuchs.}

Beliebte Sorten
  • Holsteiner Blut, grünstielig, cremefarbene Blüte
  • Goliath, grünstielig, cremefarbene Blüte
  • Himalaya-Rhabarber, rotstielig, rote Blüte

So entfernen Sie die Blüte richtig

  • Rhabarberblüte niemals mit Schere oder Messer abschneiden
  • Schnittflächen oftmals Eintrittspforten für Keime und Fäulnisbildung
  • Blüte am Stiel greifen
  • in Uhrzeigerrichtung abdrehen
  • schnelle Heilung, kein bleibender Schaden an Pflanze

Rhabarberblüte entfernen – Ja oder nein?

RhabarberblüteNur, wenn Sie eine große Ernte zum Ziel haben, müssen Sie die Blüten entfernen. Wenn Sie ohnehin nicht alle Rhabarberstangen verwerten wollen, müssen Sie nichts tun. Sie können die Rhabarberblüte in ihrer vollen Schönheit genießen. Nicht nur sie werden sich daran erfreuen. Die Rhabarberblüten sind von großem Interesse für Bienen und blütenbesuchende Insekten. Wenn Sie also die Blüten stehen lassen, werden es Ihnen die Insekten danken und die Pflanzen in ihrem Garten werden von der Insektenvielfalt profitieren.

Nutzung der Rhabarberblüten

  • Rhabarber sehr vielseitig verwendbar
  • beispielsweise Nutzung der Wurzeln zu Heilzwecken in Asien
  • Rhabarberblüten nicht nur floristisches Dekoelement
  • auch essbar
  • frischer Geschmack
  • etwa für Salate geeignet
{infobox type=check|content=Achtung: Die Stängel, Wurzeln und Blüten des Rhabarbers können verzehrt werden. Die Blätter sind giftig, ihr Genuss kann zu starken Kreislaufproblemen führen. Sie können nach der Ernte ausgezeichnet als Mulch verwendet werden.}