Obstgarten

Obst - Apfelbaum - MalusObstbau ist mit einer langen Tradition verbunden. In Deutschland existieren zahlreiche Obstbauvereine und es besteht sogar eine Zeitschrift rund um den gewerblichen und privaten Anbau im Obstgarten. Diese Einrichtungen fördern den Erfahrungsaustausch, bieten praktische Hilfe an und sorgen sich um den Naturschutz und den Erhalt alter Obstsorten.

Im Obstgarten-Magazin finden Sie ebenso Wissenswertes zum Anlegen eines Obstgartens, zum Obstbaumschnitt und zur Pflege der einzelnen Arten und Sorten wie zum Beispiel Apfel- und Kirschbäumen, aber auch von Exoten wie Renekloden und Aroniabeeren.

Bei weiteren Fragen zum Obstbau im Garten können Sie sich natürlich auch an unser Forum wenden. Den Link dazu finden Sie in der Navigation oben unter Garten-Community.
Pfirsichsorten
Auf der Suche nach dem passenden Pfirsichbaum für den eigenen Garten warten zahlreiche Varietäten auf den Gärtner. Da es Pfirsichen in Deutschland manchmal etwas zu kalt werden kann, setzen viele Begeisterte auf robuste Pfirsichsorten, die neben der Kälte deutlich resistenter gegen typische Pfirsichkrankheiten wie die Kräuselkrankheit sind. Ebenso beliebt sind alte Varietäten, die aufgrund ihres Aromas und Blüten beliebter werden.

Zitronenbaum mit Frucht
Der Zitronenbaum ist auch in den hiesigen Breitengraden immer mehr zu einer beliebten Kübelpflanze geworden. Damit er auch Früchte trägt, die geerntet und genossen werden können, benötigt er vor allem die richtige Pflege. Eine üppige Blüte ist hierfür die Voraussetzung, damit später schmackhafte eigene Zitronen geerntet werden können. Neben Herkunft und Alter des Zitronenbaums ist hier auch der passende Standort wichtig.

Apfelbäume
Äpfel gehören zu den beliebtesten Früchten und es gibt sie das ganze Jahr über im Handel zu kaufen, da sie gut gelagert werden können. Viele verschiedene und darunter auch alte Apfelsorten gibt es in den hiesigen Breitengraden, doch die meisten davon sind bereits in Vergessenheit geraten. Eine Übersicht gibt Aufschluss darüber, welche alten Apfelsorten es in Deutschland gibt.

Birne - Pyrus
Die bunte Welt erfrischender Früchte hat so viel mehr zu bieten, als das Angebot im Supermarkt vermuten lässt. Da ambitionierte Hobbygärtner sich mit der spärlichen Auswahl nicht zufrieden geben, sind alte Obstsorten in Deutschland aktueller denn je. Stöbern Sie hier in einer informativen Übersicht an Äpfeln, Birnen, Kirschen, Pflaumen und Beeren in historischen Sorten.

Ananas - Ananas Comosus
Ananas gilt als die Königin unter den tropischen Früchten. Ihr süßes, unnachahmliches Aroma begeistert Millionen Menschen auf der ganzen Welt. Zahlreiche Hobbygärtner kommen erst gar nicht auf die Idee, eine Ananas selbst anzubauen. Dabei ist die gesamte Prozedur vom Anbau über die Pflege bis zum Schneiden kein Kunststück. Einige hilfreiche Tipps tragen dazu bei, dass das Projekt Ananas-Anbau reibungslos gelingt.

Physalis peruviana - Andenkirsche - Kapstachelbeere
Die Andenbeere Physalis peruviana kennt man auch unter den Namen Kapstachelbeere, Peruanische Blasenkirsche, Andenkirsche oder Physalis. Sie zählt zu den Nachtschattengewächsen und ist mit der Tomate verwandt. Die essbaren, süß-säuerlichen schmeckenden Früchte wachsen in pergamentartigen Lampionhüllen an den bis zu 2 m hoch wachsenden Pflanzen. Mit Ausnahme der vitaminreichen Früchte ist die komplette Pflanze giftig.

Apfelbaum - Malus
Knackige Äpfel, frisch vom Baum aus dem eigenen Garten. Selbst für Neulinge unter den Hobbygärtnern ist dieses verlockende Ziel zum Greifen nah. Harmonieren die Standortbedingungen und die gewählte Sorte, steht selbst bei geringem Platzangebot in kurzer Zeit eine reiche Ernte ins Haus. Wer nicht ganz sattelfest ist hinsichtlich Pflanzen und Pflege, sollte einige fundierte Tipps und Hinweise beherzigen.

Apfelbaum
Ein eigenes Häuschen ist der Traum vieler Menschen. Wem dies gelingt, der pflanzt auch mindestens einen Baum in den dazugehörigen Garten. Ganz oft ist das ein Apfelbaum, denn die Bäume gibt es in unterschiedlichsten Größen und Formen, sie sehen fast rund ums Jahr gut aus und sie liefern leckere und gesunde Äpfel. Wer also plant, einen Apfelbaum zu pflanzen, steht vor der Aufgabe, sich die richtige Sorte auszusuchen und die für den Garten passende Baumform. Außerdem ist der richtige Pflanztermin wichtig und das Pflanzen selbst. Will man viele Jahre Freude an seinem Apfelbaum haben, muss einiges beachtet werden. Was das ist, lesen Sie im folgenden Text.

Apfelernte
2019 ist ein Jahr für eine reiche Apfelernte, die Ihnen die süßen Früchte nach Hause bringt. Ganz wichtig bei der Apfelernte ist der sortenabhängige Zeitpunkt innerhalb der Erntezeit, an dem Sie die Früchte vom Baum pflücken. Jede Sorte reift unterschiedlich lange aus und aus diesem Grund ist der richtige Zeitpunkt für die Apfelernte so wichtig.

Apfelernte
Weltweit gibt es schwindelerregende 30.000 Apfelsorten zu entdecken, wovon nahezu 2.000 für die Kultivierung in Deutschland geeignet sind. Wer seinen Blick über den Tellerrand des eher spärlichen Angebotes im Supermarkt richtet, darf sich über ein facettenreiches Spektrum köstlicher Apfelsorten für den Hausgarten freuen. Diese Übersicht stellt eine handverlesene Selektion vor, einschließlich ihrer Eigenschaften.