Obstgarten

Obst - Apfelbaum - MalusObstbau ist mit einer langen Tradition verbunden. In Deutschland existieren zahlreiche Obstbauvereine und es besteht sogar eine Zeitschrift rund um den gewerblichen und privaten Anbau im Obstgarten. Diese Einrichtungen fördern den Erfahrungsaustausch, bieten praktische Hilfe an und sorgen sich um den Naturschutz und den Erhalt alter Obstsorten.

Im Obstgarten-Magazin finden Sie ebenso Wissenswertes zum Anlegen eines Obstgartens, zum Obstbaumschnitt und zur Pflege der einzelnen Arten und Sorten wie zum Beispiel Apfel- und Kirschbäumen, aber auch von Exoten wie Renekloden und Aroniabeeren.

Bei weiteren Fragen zum Obstbau im Garten können Sie sich natürlich auch an unser Forum wenden. Den Link dazu finden Sie in der Navigation oben unter Garten-Community.
Kiwi - Actinidia deliciosa
Die Kiwi bringt längst nicht mehr nur exotischen Geschmack auf den Teller, sondern bisweilen auch in den Garten. Dank guter Anpassungsfähigkeiten gedeiht der Strauch nämlich auch unter milden europäischen Klimabedingungen. Für einen hohen Ernteertrag ist nicht nur eine artgerechte Pflege entscheidend, sondern auch wann der Gärtner die Früchte erntet. Überdies ist die Lagerung nach dem Pflücken von Sorte zu Sorte unterschiedlich.

Großfruchtige Kiwi - Actinidia deliciosa
Kiwis sind kleine Vitaminbomben. Viele assoziieren die Kiwi mit Neuseeland. Aber sie gedeiht auch sehr gut in unseren Breitengraden. Der Anbau im eigenen Garten ist relativ einfach. Allerdings sollte man darauf achten, ob es sich um ein- oder zweihäusige Sorten handelt, denn zweihäusige tragen nur weibliche oder männliche Blüten, sodass hier für die Befruchtung immer zwei Pflanzen benötigt werden.

Kumquat - Citrus japonica
Leckere, exotische Früchte bietet eine Kumquat (Fortunella) bis weit in den Winter hinein. In puncto Pflege ist das Rautengewächs relativ anspruchslos. Wenn es plötzlich auffallend viele Blätter sowie zusätzlich noch die Früchte verliert, sind viele Hobbygärtner ratlos. Mögliche Erklärungen hält das Gartenlexikon bereit und bietet gleichzeitig Lösungen sowie Tipps für das Problem.

Kumquat - Citrus japonica
Der Kumquatbaum ist eine attraktive Zitruspflanze, die in einem Kübel für Wohnbereiche kultiviert werden kann. Über ihre dekorativen Eigenschaften hinaus, liefert der Zierbaum auch saftige Früchte, welche als aromatische Zutat für die Küche geeignet sind. Da die Kumquat in ihrer asiatischen Heimat wärmere Temperaturen mit viel Sonne gewöhnt ist, braucht diese in Mitteleuropa spezielle Standortbedingungen, um prächtig zu gedeihen.

Mandarinenbaum - Citrus reticulata
Mit der Entscheidung, einen Mandarinenbaum zu züchten, beschreitet der ambitionierte Hobbygärtner einen Weg, der gespickt ist mit zauberhaften Wundern der Natur. Zierliche, weiße Blüten, betörender Duft und tiefgrüne Blätter ziehen alle Blicke auf sich. Im Spätsommer erscheinen die dekorativen Früchte und entfalten mediterranes Flair. Wie gut, dass sich der Mandarinenbaum so bescheiden gibt hinsichtlich seiner Pflege.

Mangobaum selbst gezogen
Eine Mango selber zu ziehen ist mit dem richtigen Vorgehen eigentlich gar nicht schwer und sogar für Kinder eine schnell lohnende Aufgabe. Vom Samen bis zum Mangobaum ist jedoch eine spezielle Pflege von Nöten. Denn die Mangifera indica, wie der Mangobaum auch genannt wird, ist nicht anspruchsvoll aber recht empfindlich.

Kiwi - Actinidia deliciosa
Kiwis sind leckere exotische Früchte, bei denen es reizt, sie selbst anzubauen. Doch die Kiwi ist zweihäusig, dass bedeutet, es sind zwei Pflanzen nötig, eine männlich, eine weiblich, damit sich Früchte bilden. Jetzt kommt es darauf an, die Unterschiede zwischen beidem zu erkennen. Außerdem ist der richtige Pflanzabstand wichtig, damit eine gute Befruchtung stattfindet.

Aprikose - Marille - Prunus armeniaca
Nur der Marillenbaum im eigenen Garten bringt Sie dem perfekten Marillenknödel näher, weil reife Marillen weder transport-, noch lagerfähig sind. Der Marillenbaum ist auch ein wenig zickig – im Artikel erfahren Sie, wie Sie ihn in beste Blüh- und Fruchtlaune versetzen.

Mehlbeere - Vogelbeere - Eberesche - Sorbus
Mehlbeeren sind besser unter dem Namen Vogelbeeren oder Ebereschen bekannt, obwohl es deutlich mehr Arten gibt. Für alle typisch sind die Beeren. Viele Vogelarten lieben die auffälligen Früchte, allen voran Amseln, Drosseln und Stare. Allerdings gibt es weit mehr Arten von Mehlbeeren, etwa 100. Sie ähneln sich, haben aber auch deutliche Unterschiede.

Verschiedene Melonensorten auf Tisch
Melonen in Deutschland anbauen ist weniger verrückt, als es zunächst klingt - eine Melone ist eigentlich auch nur eine Art Gurke, wenn auch eine, die ein wenig verhätschelt werden möchte. Es gibt in Deutschland Melonenanbauer, und es gibt beliebte Melonensorten, die sich in deutschem Anbau bewährt haben, und wir geben Ihnen die Anleitung, wie auch Sie zum Melonenanbauer werden.