Obstgarten

ApfelbaumObstbau ist mit einer langen Tradition verbunden. In Deutschland existieren zahlreiche Obstbauvereine und es besteht sogar eine Zeitschrift rund um den gewerblichen und privaten Anbau im Obstgarten. Diese Einrichtungen fördern den Erfahrungsaustausch, bieten praktische Hilfe an und sorgen sich um den Naturschutz und den Erhalt alter Obstsorten.

Im Obstgarten-Magazin finden Sie ebenso Wissenswertes zum Anlegen eines Obstgartens, zum Obstbaumschnitt und zur Pflege der einzelnen Arten und Sorten wie zum Beispiel Apfel- und Kirschbäumen, aber auch von Exoten wie Renekloden und Aroniabeeren.

Bei weiteren Fragen zum Obstbau im Garten können Sie sich natürlich auch an unser Forum wenden. Den Link dazu finden Sie in der Navigation oben unter Garten-Community.
Stachelbeere - Ribes uva - crispa
Die Stachelbeere war schon zu Großmutters Zeiten beliebt. Heute ist sie eher ein Außenseiter im heimischen Garten und rangieren in der Beliebtheitsskala hinter Erdbeeren, Kirschen und Himbeeren. Dabei ist es ein Genuss, die vollreifen, gelben oder roten Früchte frisch vom Strauch zu naschen.

Streuobstwiese mit Apfelbaum
Der ökologische Nutzen einer Streuobstwiese kam erst in den Achtzigern wieder in das Bewusstsein der Menschen hierzulande. Fast verdrängt von der Monokultur, mit dicht an dicht stehenden niederstämmigen Obstbäumen, weiß man heute den Wert der Streuobstwiesen als wertvolle Biotope zu schätzen. Streuobstwiesen gelten als schützenswert und stehen auf der Roten Liste der Biotoptypen. Unzählige Arten der Tier- und Pflanzenwelt profitieren von einer Streuobstwiese.

wein tafeltrauben 02979
Tafeltrauben sind das Highlight einer kreativen Gartengestaltung. Mit ihrem dichten Blüten- und Blätterkleid zieren sie Fassaden, Lauben und Rundbögen. Fernerhin liefern die Kletterpflanzen eine köstliche Ernte zuckersüßer Weintrauben. Wir haben hier für Sie eine Selektion empfehlenswerter Sorten zusammengetragen. Wie Sie die Weinreben fachgerecht im Garten ansiedeln, erläutert eine praxiserprobte Anbau-Anleitung.

Zuckermelone
Die Zuckermelonen sind sehr wärmeliebend und extrem empfindlich gegen die Kälte der hiesigen Breitengrade. Zwar können die saftigen Früchte auch an einem geschützten Platz im Freien gedeihen, jedoch empfiehlt sich stets der Anbau im Gewächshaus. Auf diese Weise sind die Zuckermelonen gegen Wind und Wetter geschützt und können ohne schädliche Einflüsse von außen wachsen und ihre süßen Früchte ausbilden.