Obstgarten

Obst - Apfelbaum - MalusObstbau ist mit einer langen Tradition verbunden. In Deutschland existieren zahlreiche Obstbauvereine und es besteht sogar eine Zeitschrift rund um den gewerblichen und privaten Anbau im Obstgarten. Diese Einrichtungen fördern den Erfahrungsaustausch, bieten praktische Hilfe an und sorgen sich um den Naturschutz und den Erhalt alter Obstsorten.

Im Obstgarten-Magazin finden Sie ebenso Wissenswertes zum Anlegen eines Obstgartens, zum Obstbaumschnitt und zur Pflege der einzelnen Arten und Sorten wie zum Beispiel Apfel- und Kirschbäumen, aber auch von Exoten wie Renekloden und Aroniabeeren.

Bei weiteren Fragen zum Obstbau im Garten können Sie sich natürlich auch an unser Forum wenden. Den Link dazu finden Sie in der Navigation oben unter Garten-Community.
Kirschbaum in Säulenform
Lieblingsobst? Süße Kirschen! Wenn das auch für Sie gilt, wird es Sie freuen zu erfahren, wie Sie Ihre eigenen Süßkirschen anbauen können. Sie pflanzen einfach eine Säulenkirsche, die passt sowohl auf den Balkon als auch in jeden noch so kleinen Garten. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Sorten und lesen Sie Tipps zum Schneiden und zur Pflege der praktischen Säulenkirsche.

Säulenbirne
Säulenobst ist genauso lecker, wie anderes Obst. Die Gehölze haben aber einen Vorteil gegenüber herkömmlichen Obstbäumen und –sträuchern, sie sind schmal, brauchen wenig Platz und sind für Kübelkultur geeignet. Damit sind sie ideal für alle Hobbygärtner, die über wenig Raum verfügen, um Obst anzubauen. Ob Kirsche, Pflaume, Apfel oder Birne, es gibt viel verschiedenes Säulenobst. Was man über die unterschiedlichen Arten und Sorten, ihre Kultivierung und ihren Schnitt wissen muss, erfahren Sie hier bei uns.

Walnüsse
Schimmel an Walnüssen ist im Anfangsstadium nicht so leicht zu erkennen. Da die Schimmelpilze gefährlich für den menschlichen Organismus sind, sollten verschimmelte Nüsse nicht verzehrt werden. Schon beim Einkauf lassen sich erste Anzeichen für einen Schimmelbefall erkennen, durch den die Nüsse schlecht und ungenießbar werden. Um der Schimmelbildung vorzubeugen ist die richtige Lagerung extrem wichtig, genauso wie der baldige Verzehr.

Schlehdorn - Prunus spinosa
Gesundes anzubauen, wird zunehmend populärer. Neben Gemüse, Erdbeeren &Co. finden zunehmend Schlehenbeeren den Weg zurück in heimische Gärten. Dies beruht darauf, dass sie sind enorm gesund sind und viele Vitamine frisch aus dem Garten/vom Balkon liefert, wenn andere Arten schon lange vorher abgeerntet wurden. Alles Wissenswerte über ihre Reife und die Ernte erklärt der Experte.

Pflaume - Prunus domestica
Erst ein alljährlicher Form- und Erhaltungsschnitt schafft die Basis für eine reiche Ernte fruchtig-frischer Pflaumen. Andernfalls vergreist die Krone von innen her. Die veralteten Fruchttriebe verlieren an Kraft, ohne dass junge Zweige sprießen. Damit Ihr Obstbaum seine Vitalität behält, kommt es auf die gekonnte Schnittführung an. Diese Anleitung erläutert detailliert, wie es gelingt. So schneiden Sie den Pflaumenbaum richtig.

Stachelbeeren ernten
Die Stachelbeere war schon zu Großmutters Zeiten beliebt. Heute ist sie eher ein Außenseiter im heimischen Garten und rangieren in der Beliebtheitsskala hinter Erdbeeren, Kirschen und Himbeeren. Dabei ist es ein Genuss, die vollreifen, gelben oder roten Früchte frisch vom Strauch zu naschen.

Stachelbeere mit Mehltau
Wenn die Stachelbeerernte unmittelbar bevorsteht, ist die Vorfreude groß. Die kugelrunden Früchte sind bereits ansehnlich groß und hängen hoffentlich zahlreich am Strauch. Was jetzt noch fehlt, ist ein Hauch von Süße. Auch die Farbnuance ändert sich ein wenig. Doch wenn der letzte Schliff ausbleibt und stattdessen immer mehr Früchte braun werden und faulen, ist das Entsetzen groß. Was steckt dahinter?

Apfelbaum - Malus
Der ökologische Nutzen einer Streuobstwiese kam erst in den Achtzigern wieder in das Bewusstsein der Menschen hierzulande. Fast verdrängt von der Monokultur, mit dicht an dicht stehenden niederstämmigen Obstbäumen, weiß man heute den Wert der Streuobstwiesen als wertvolle Biotope zu schätzen. Streuobstwiesen gelten als schützenswert und stehen auf der Roten Liste der Biotoptypen. Unzählige Arten der Tier- und Pflanzenwelt profitieren von einer Streuobstwiese.

Weintrauben
Tafeltrauben sind das Highlight einer kreativen Gartengestaltung. Mit ihrem dichten Blüten- und Blätterkleid zieren sie Fassaden, Lauben und Rundbögen. Fernerhin liefern die Kletterpflanzen eine köstliche Ernte zuckersüßer Weintrauben. Wir haben hier für Sie eine Selektion empfehlenswerter Sorten zusammengetragen. Wie Sie die Weinreben fachgerecht im Garten ansiedeln, erläutert eine praxiserprobte Anbau-Anleitung.

Walnüsse
Wer einen eigenen Walnussbaum im Garten hat, kann sich glücklich schätzen. Die Pflege des Baumes macht nicht viel Arbeit und die leckeren Nüsse fallen jedes Jahr von ganz allein vom Baum, sobald sie reif sind und müssen nur noch eingesammelt werden. Wann die Walnussernte beginnt und was bei Trocknung und Lagerung zu beachten ist, wird hier erklärt.