Schädlinge

Rote SpinneOb Blattläuse, kleine rote Spinnen oder Schnecken - die meisten Gärten und auch Pflanzen in der Wohnung werden früher oder später von Schädlingen befallen. Das ist ärgerlich. Bevor man sich an die Bekämpfung der ungebetenen Gäste macht, sollte man die Ursachen unter die Lupe nehmen. Häufig erklärt sich dann, warum die Pflanzenschädlinge ausgerechnet Ihren Garten oder Wohnung befallen.

Anschließend gilt es sanfte, d.h. biologische und naturnahe Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung einzuleiten. Darauf legen wir bei Gartenlexikon.de besonderen Wert. Chemie sollte nur im Notfall zum Einsatz kommen; besser aber gar nicht.

Bei weiteren Fragen zur Schädlingsbekämpfung können Sie sich natürlich auch an unsere Community wenden. Den Link dazu finden Sie in der Navigation oben unter Garten-Community.
rhododendronzikade graphocephala fennahi
Einer der lästigsten Schädlinge in unseren Gärten ist nicht nur eine echte Bedrohung für den Rhododendron, er nervt auch durch unangenehme Geräusche: Die Rhododendronzikade, Graphocephala fennahi. Eine andere Art, die schon lange hier heimisch ist, stellt die Schaumzikade dar, die ebenfalls als erklärter, wenn auch wenig gefährlicher, Schädling gilt und praktisch jede Pflanze befallen kann. Wir erklären Ihnen, wie Sie die Schädlinge erkennen und am besten dagegen vorgehen.