Blütezeit von Tulpen im Garten: wann und wie lange blühen sie?

TulpenTulpen weisen abhängig von der Sorte verschiedene Blütezeiten auf. Manche blühen spätestens im April, andere ziehen ihre Blütezeit bis in den Juni hinein.

Aufgrund dieser Unterschiede ist es möglich, die Blütedauer hinauszuziehen und einen farblichen Wechsel im Garten zu erzeugen.
Zu diesem Zweck müssen die Tulpen aber einerseits richtig eingepflanzt und andererseits passend aufeinander abgestimmt werden. Welche Sorten wann blühen und wie beim Pflanzen der Zwiebeln und der Pflege nach der Blüte vorgegangen werden sollte, erfahren interessierte Hobbygärtner bei uns.

Für frühe Blütezeit Zwiebeln richtig pflanzen

Damit die Tulpen im Frühjahr blühen, müssen sie rechtzeitig im Herbst gesetzt werden. Es sollten frostfreie Tage gewählt werden, um die Zwiebeln einzupflanzen. Dabei ist wie folgt vorzugehen:
  1. Möglichst große Tulpenzwiebeln wählen. Ideal ist ein Durchmesser von elf bis zwölf Zentimetern.
  2. An frostfreien Tagen Pflanzlöcher ausheben, die doppelt so tief sind, wie die Zwiebeln hoch sind. Der Abstand sollte je nach Zwiebelgröße sieben bis 20 Zentimeter betragen.
  3. Zwiebeln so in die Pflanzlöcher geben, dass die Spitze nach oben zeigt.
  4. Mit Erde bedecken und leicht angießen. Als Winterschutz etwas Mulch anhäufeln.
Hierdurch erhalten die Tulpen die besten Voraussetzungen für eine lange Blütezeit.

Frühe Sorten

tulipa aga khan tulpe Frühe Tulpensorten blühen laut einer Faustregel spätestens bis zum 21.April. Wann sich die
Blüten öffnen, ist aber natürlich abhängig von den aktuellen Temperaturen und dem generellen Klima.

Zu den frühblühenden Sorten gehören unter anderem:
  • Aga Khan
  • Bright Gem
  • Couleur Cardinal
  • Flaming Purissima
  • Gerard Dou
  • Jan Stehen
  • Murillo Mix
Sie blühen zwischen April und Mai und sind in der Regel zwischen 40 und 50 Zentimeter hoch.

Späte Sorten

tulipa black hero tulpe Die Blütezeit der späten Sorten beginnt etwa im Mai. Damit lösen sie die frühblühenden Sorten also genau dann ab, wenn diese verblühen.

Zu ihnen gehören:
  • Angélique
  • Artist
  • Ballade
  • Ballerina
  • Black Hero
  • China Town
  • Esperanto
Sie können Höhen von 30 bis 70 Zentimetern erreichen und aufgrund der zahlreichen verschiedenen Farben und Formen der Blüten zu einem wahren Blütenmeer kombiniert werden.

Pflege vor und nach der Blüte


Damit die Tulpen auch in der nächsten Saison wieder kraftvoll und üppig blühen können, benötigen sie eine angepasste Pflege. Dabei kommt es auf die folgenden Punkte an:
  • im Frühjahr vor der Blüte die Tulpe mit etwas Kompost und Flüssigdünger versorgen
  • nach der Blüte verwelkte Blüten abschneiden - somit wird keine Energie auf Samenbildung verschwendet
  • Stängel und Blätter stehen lassen bis sie ebenfalls verwelken, da die Pflanze dadurch Kraft tankt

Häufig gestellte Fragen

tulipa tulpen Unterscheidet sich die Blütezeit der Tulpe in Garten und Topf?
Ja. Vorgezogene Tulpen in Topf oder Kübel blühen früher als die Zwiebeln im Garten. Ansonsten ist der Beginn der Blüte jedoch abhängig von der Sorte.

Gibt es Unterschiede in der Blühzeit zwischen einfachen und gefüllten Tulpenblüten?
Nein. Wann sich die Tulpenblüten öffnen, hängt allein von Sorte, Temperatur und Pflege ab - jedoch nicht von der Blütenform.