Winterharte Hängepflanzen für den Balkon: 15 hängende Pflanzen

Zauberglöckchen - Calibrachoa - Winterharte HängepflanzeAuch im Winter soll der Balkon einen dekorativen Eindruck machen und nicht über kalten Monate in den Dornröschenschlaf verfallen. Neben den klassischen winterharten Balkonpflanzen, die meist in einem Bodenkübel einen Platz finden, kommen auch immergrüne Hängepflanzen in einer Ampel oder dem Balkonkasten auf der Brüstung gut zur Geltung.

Hier gibt es zudem Sorten, die im Frühling oder Sommer eine dekorative Blüte entfalten. Viele winterharte Bodendecker haben dabei auch die Eigenschaft, in einer Ampel oder einem Balkonkasten überhängend zu wachsen und bieten sich daher ebenfalls für die Balkonkultivierung hervorragend an. In der folgenden Liste wurden ein paar der schönsten und dekorativsten winterharten Hängepflanzen zusammengefasst.

Winterharte Hängepflanzen

Zu den winterharten Hängepflanzen gehören immergrüne Pflanzen, die auch einen Frost im Kübel überstehen können und nicht in ein Winterquartier ziehen müssen. So bieten diese Pflanzen das ganze Jahr über ein dekoratives Bild auf dem Balkon. Hier ist zudem noch zwischen den verschiedenen Arten wie folgt zu unterscheiden:
  • blühende, winterharte, immergrüne Sorten
  • immergrüne winterharte Sorten
  • winterharte, erntebereite Sorten
  • winterharte Bodendecker, im Kübel hängend wachsend

Blühende, winterharte, immergrüne Sorten

In dieser Kategorie wurden alle die Hängepflanzen aufgelistet, die im Frühling und Sommer eine wunderschöne Blüte darbieten und im Winter den Balkon noch mit ihrem immergrünen Blattkleid bezaubern können. Werden noch mehr blühende, immergrüne und winterharte Hängepflanzen gewünscht, dann ist auch die untenstehende Liste der Bodendecker, die ebenfalls als Hängepflanzen kultiviert werden können, interessant. Doch hier geht es erstmal in erster Linie um reine Ampelpflanzen:

Chilenischer Jasmin (Mandevilla laxa)
  • vornehmer weißer Blütenschmuck
  • herrlicher Jasminduft
  • Kletterpflanze
  • ohne Rankhilfe als Hängepflanze kultivierbar
  • sonniger Standort
  • im Winter den Kübel ummanteln
  • hierzu Reisigmatten nutzen
  • Blütezeit im Juni und Juli
  • bei großer Kälte Blattabwurf im Winter
{infobox type=check|content=Tipp: Wenn Sie Ihre Hängepflanzen in einer Ampel kultiviert haben, dann kann der Frost trotz Winterhärte der Pflanze einfacher in die Erde eindringen, weil diese hier sehr ungeschützt ist. Nutzen Sie statt des Topfes ein Korbgeflecht, in das Sie vor dem Befüllen mit Erde noch eine Kokosmatte legen. So sind die Wurzeln auch im Winter gut geschützt.}

Hängenelken (Dianthus caryophyllus)
  • Sorten: Schweizer, Tiroler, Engadiner
  • viele verschiedene prächtige Farben
  • von weiß über rosa bis rot
  • stark angenehm duftend
  • monatelange Blüte
  • von Juni bis in den Oktober
  • Standort sonnig bis halbschattig
  • kalkliebend, bietet bessere Blüte
  • benötigt viel Wasser
Scharlachfuchsie (Fuchsia magellanica)Fuchsie - Fuchsia - Hängepflanze
  • auch Freilandfuchsie genannt
  • winterharte Sorte
  • zweifarbige Blüten
  • Temperaturen bis -5 °Celsius kein Problem
  • zusätzlicher Schutz aus Stroh, Tannenzweigen oder Laub
  • problemlos den kompletten Winter im Freien
  • Wildform der Fuchsie
  • schattiger bis halbschattiger Standort
  • Blüte von Mai bis in den Herbst
Zauberglöckchen (Calibrachoa)
  • reich blühendes Nachtschattengewächs
  • verschiedene Farben
  • auch als Rubinglöckchen bekannt
  • für Ampel oder Brüstung
  • in Rheinland-Pfalz Balkonblume des Jahres 2012

Immergrüne, winterharte Sorten

In dieser Kategorie wurden solche winterharten Hängepflanzen aufgeführt, die das ganze Jahr über immergrün sind, über den Sommer aber auch keine Blüte entwickeln. Natürlich gehören in diese Liste vorrangig die meisten Efeupflanzen, aber auch die ein oder andere weitere Blattschmuckpflanze, die einen Winter auch im Freien übersteht. So können die folgenden immergrünen Hängepflanzen auch im Winter auf dem Balkon verbleiben:

Farne (Monilophyta oder Moniloformopses)Hirschzungenfarn - Asplenium scolopendrium
  • viele verschiedene Sorten, auch winterharte
  • lange, überhängende Farnwedel
  • Farbe, Form und Größe je nach Sorte
  • schattige Standorte bevorzugt
  • in einer Blumenampel in einer Ecke
  • oder überhängend in hohem Kübel
  • immer feucht halten
  • Hirschzungenfarn (Asplenium scolopendrium)
  • Schildfarne (Polystichum)
  • Nordischer Streifenfarn (Asplenium septentrionale)
Irischer Efeu (Hedera hibernica)
  • optimaler Sichtschutz am Balkongeländer
  • im Balkonkasten als Hängepflanze kultivieren
  • auch für Blumenampel
  • pflegeleicht und robust
  • benötigt regelmäßigen Schnitt
  • sehr große Blätter
  • Standort von Schatten bis Sonne
  • schnelles Wachstum
  • frosthart
  • andere Efeuarten ebenfalls geeignet
{infobox type=check|content=Hinweis: Vorsicht bei Kindern und Tieren im Haushalt, denn der Efeu ist giftig.}

Winterharte, erntebereite Sorten

Ein Balkon der mit bunten Blüten im Sommer und mit grünen Blättern im Winter besticht ist dekorativ. Aber gibt es auch mehr. Daher wurden in der folgenden Liste ein paar wenige Hängepflanzen aufgelistet, die auch noch geerntet werden können:

Andenbeeren (Physalis peruviana)Physalis peruviana - Andenkirsche - Kapstachelbeere

  • reiche Blattmassen
  • daher als Hängepflanzen geeignet
  • Ernte der Physalis im Spätsommer bis Herbst
  • sonniger Standort
  • nährstoffreicher Boden
  • gelegentlich organische Düngergaben
  • dann reichhaltige Ernte garantiert, damit sie gut tragen
Hängeerdbeeren
  • für den Balkonkasten
  • sowie in Blumenampeln
  • Früchte schmecken aromatisch und zuckersüß
  • bilden langen Ranken
  • hieran hängen die knallroten Früchte
  • daher auch sehr dekorativ
  • erste Blüte im Mai
  • Ernte über gesamten Sommer
  • sonniger Standort erforderlich
  • immergrün
Pfeilwurz (Maranta arundinacea)Maranta leuconeura
  • Ampelpflanze für schattige und dunkle Plätze
  • kann geerntet werden
  • Wurzel ist stärkehaltiges Gemüse
  • bekannt als Stärkemehl
  • dickt Soßen ohne Farb- und Geschmacksveränderung ein
  • Wurzel im frischen Zustand essbar
  • ähnlich wie Topinambur oder Kartoffeln
  • hübsches, dekoratives überhängendes Blattwerk
  • Ziersorte Maranta leuconeura
Pfefferpflanze (Piper nigrum)
  • auch als Gewürzpfeffer bekannt
  • ausdauernde Kletterpflanze
  • eignet sich gut als Ampelpflanze
  • Zweige hängen hier weit über
  • grüne Beeren können frisch genossen werden
  • sonniger Standort
  • Gemisch aus Erde und Sand nutzen
  • wenig Wassergaben notwendig
  • Ernte im Frühjahr und im Herbst
  • im Sommer alle zwei Wochen düngen
{infobox type=check|content=Tipp: Gerade wenn Sie nur einen Balkon, aber keinen Garten haben, dann freuen sich auch Kinder über kleine süße Naschereien auf dem Balkon. Hobbyköche hingegen können sich an den vorgestellten Gewürzen erfreuen.}

Bodendecker als Hängepflanzen

Sehr viele winterharte Bodendecker können als Hängepflanzen kultiviert werden. Denn werden diese in einer Ampel oder auch einem Balkonkasten gepflanzt, dann haben sie hier keine Möglichkeit, mit den langen Zweigen über den Boden zu kriechen und lassen diese einfach nach unten wachsen. So sind die Bodendecker wunderbar für einen dekorativen Winterbalkon geeignet, im Sommer bieten sie zudem in der Regel auch wunderschöne Blüten. Da die Bodendecker nicht vor dem Winter zurückgeschnitten werden müssen, bleiben die Ecken, in denen die Pflanzen von der Decke hängen oder die Brüstung auf der der Balkonkasten steht, schön grün.

Ausläuferbildende Waldsteinie (Waldsteinia ternata)
  • halbschattiger Standort
  • kräftige gelbe Blüte
  • schalenförmig
  • Blütezeit von April bis Juni
  • immergrüne Staude
  • eignet sich für Ampeln und Balkonkästen
  • bildet Ausläufer, die überhängen
  • Erde mit Sand und Lehm mischen
  • feucht halten
Blaues Immergrün (Vinca minor)Kleines Immergrün - Vinca minor
  • eigentlich teppichbildend
  • in Balkonkasten oder Ampel auch überhängend
  • lange, dunkelgrüne Blätter
  • Blütezeit: Mai bis September
  • Blütenfarbe: blau-violett
  • Einzelblüten
  • immergrün
  • Standort von sonnig bis schattig
  • Erde humos und durchlässig
Chinesischer Bleiwurz (Ceratostigma plumbaginoides)
  • sonniger bis halbschattiger Standort
  • kleine, blaue Blüten
  • Blütezeit: August bis Oktober
  • feuerrote Herbstfärbung
  • benötigt wenig Wasser
  • bildet lange Ausläufer
  • hängen in Balkonkasten oder Blumenampel über
  • kommt ursprünglich aus Asien
{infobox type=check|content=Hinweis: Verwechseln Sie den Chinesischen Bleiwurz nicht mit dem Kap-Bleiwurz, der aus Afrika stammt. Die beiden Pflanzen haben außer dem Namen nichts gemein.}

Dickmännchen (Pachysandra terminalis)Dickmännchen - Pachysandra terminalis - Blüte
  • eignet sich gut für schattige Standorte
  • so auch für einen Nordbalkon
  • Blütenfarbe: weiß
  • Blütezeit: April bis Mai
  • überhängende Ausläufer
  • immergrün
  • sandiger, lehmiger Boden
  • kalkempfindlich
  • immer feucht halten
  • auch im Winter
Teppich-Hartriegel (Cornus canadensis)
  • Standort halbschattig bis schattig
  • Blütenfarbe: weiß
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • dekorative orange Herbstfärbung
  • immergrün
  • sehr robust
  • rote attraktive Zierfrüchte
  • Vorsicht, giftig!
  • verträgt keinen Kalk
{infobox type=check|content=Tipp: Auch wenn der Teppich-Hartriegel im Herbst sein Laub verfärbt, sollten Sie dieses nicht entfernen. Fällt es ab, kann es als wertvoller Humus dienen und die Pflanze gleichzeitig düngen.}

Häufig gestellte Fragen

Warum kann ich auch Bodendecker als Hängepflanzen kultivieren?
Bodendecker eignen sich hervorragend als Hängepflanzen, denn fehlt den Ausläufern der Boden auf dem sie weiterkriechen können, hängen diese oft weit aus einer Ampel oder einem Balkonkasten über. Zudem handelt es sich bei Bodendeckern in der Regel um winterharte Stauden, die auch in den tristen Monaten ihr grünes Kleid nicht verlieren und somit ein wenig Farbe auf den Balkon zaubern. Je nach Sorte bestechen die Pflanzen dann vom Frühjahr bis in den Herbst hinein mit wunderschönen bunten Blüten.

Kann ich auch auf einem Nordbalkon Hängepflanzen kultivieren?
Es gibt durchaus auch Pflanzen, die es schattig mögen. Auch hierzu gehören wieder der ein oder andere Bodendecker, denn die Stauden sind es gewohnt, unter Sträuchern oder Bäumen zu wachsen. Aber auch die Fuchsie mag es eher schattig als zu sonnig, ebenso einige der Grünpflanzen, deren Blätter in der Sonne schnell verbrennen würden. Gibt es auf Ihrem Nordbalkon eine kleine sonnige Ecke, in die die Morgen- oder Abendsonne scheint, dann ist diese der perfekte Standort.

Was muss ich bei der Kultivierung von winterharten Hängepflanzen beachten?
Wichtig ist, sich mit dem Begriff winterhart einmal näher auseinander zu setzen. Denn nicht jede winterharte Pflanze übersteht auch tiefe Frosttemperaturen. Daher sollten Sie, wenn Sie in einer recht kalten Klimazone leben, auf Frosthärte und nicht auf Winterhärte achten. In milderen Klimazonen hingegen können Sie viele Pflanze im Winter draußen belassen. Zudem müssen Sie bedenken, dass eine Kübel- und Ampelkultur im Winter immer ein wenig geschützt werden sollten, da hier der Frost leichter an die Wurzeln gelangt, als in einem Gartenbeet.