Obstgarten

Gelbe Melone: das Besondere der Ananas-Wassermelone


gelbe Melone

Die gelbe Wassermelone (Citrullus lanatus) wird auch Ananas-Wassermelone genannt und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Doch was ist das Besondere an der gelben Melonenfrucht?

Züchtung

Die gelbe Melone ist eine Züchtungs-Frucht. Es wurden mehrere Melonensorten gekreuzt, um diese besondere Frucht zu erhalten. Äußerlich ist die Ananas-Melone ihrer roten Schwester sehr ähnlich. Größe und Schale sind identisch. Die gelbe Frucht ist allerdings in der Form etwas mehr oval als rund. Innerlich weist die gelbe Melone neben der typischen Farbe folgende Eigenschaften auf:

gelbe Melone
  • kernarm
  • festes Fruchtfleisch
  • kalorienarm
  • Wassergehalt 95 %

Geschmack

Die Ananas-Wassermelone schmeckt nahezu genauso wie die rote Wassermelone. Tatsächlich ist sie lediglich etwas saftiger. Sie weist jedoch keinen Ananas-Geschmack oder ein anderes, individuelles Aroma auf. Dafür ist sie mit ihrer gelben Farbe natürlich ein Hingucker auf dem Buffet oder im Dessert.

Anbau

Die gelbe Wassermelone stammt ursprünglich aus den warmen Gebieten in West- und Zentralafrika sowie Asien. Wassermelonen können aber auch in unseren Gebieten angebaut werden. Allerdings sind sie sehr anspruchsvoll und benötigen einen passenden Standort. Dieser sollte folgende Merkmale erfüllen:

Wassermelonen, gelb und rot
  • sandig-humoser, leichter Boden
  • ausreichend Nährstoffe
  • windgeschützt
  • sehr warm und sonnig

Tipp: Die Wärme und Sonneneinstrahlung sind für den Anbau der gelben Melone besonders wichtig. Deshalb bietet sich ein Platz im Gewächshaus oder an der Südwand des Hauses an. Vor allem in eher kalten Gebieten ist ein Gewächshaus unbedingt notwendig.

Häufig gestellte Fragen

Woran erkenne ich, dass die Frucht reif ist?

Egal ob sie diese kaufen oder selbst anbauen: Wenn Sie auf die gelbe Melone klopfen und ein satter und dunkler Ton zu hören ist, ist die Frucht reif. Ein metallischer Klang dagegen weist auf unreife Früchte hin. Auch an der Farbe der Schale können Sie Reife-Merkmale feststellen. Die Bodenkontakt-Stelle der Melone verfärbt sich bei Reife leicht gelb. Eine stark gelbe Verfärbung weist dagegen auf Überreife hin.

Wann ist die Frucht nicht mehr genießbar?

Wenn Sie die gelbe Melone aufschneiden und das Fruchtfleisch zieht sich von den Kernen zurück, ist die Ananas-Wassermelone schon schlecht und sie sollten diese nicht mehr essen. Auch ein säuerlicher oder herber Duft weist auf eine verdorbene Frucht hin.

Reifen die Früchte nach?

Ja. Sie können eine unreife Ananas-Wassermelone einfach bei Zimmertemperatur nachreifen lassen. Das intensivste Aroma haben aber Früchte, die auf dem Feld mit viel Sonnenschein zu Ende reifen konnten. Das Gleiche gilt im Übrigen auch für die roten Wassermelonen.

Wofür kann die Melone verwendet werden?

Neben dem puren Genuss können Sie das gelbe Kürbisgewächs sowohl in Desserts als auch in herzhaften Gerichten verwenden. Als Bestandteil in Smoothies oder Salaten bringt die Frucht viel Frische mit. Und als essbare Dekoration überzeugt sie mit ihrer schönen Farbe.

Related posts
Obstgarten

Haselnüsse ernten: wann sind sie reif?

Haselnüsse sollten nicht nur zur Weihnachtszeit auf dem Teller landen. Sie sind schmackhaft und…
Read more
Obstgarten

Apfelbaum hat braune Blätter: was tun? | Blätter rollen sich ein

Ein Obstbaum bringt nur dann gute Erträge, wenn er gesund ist. Eingerollte oder braune Blätter, am…
Read more
Obstgarten

Wo wachsen Ananas? | Herkunft & Anbaugebiete

Die Herkunft der Ananas ist nicht jedem bekannt. Die Tropenfrucht gehört zu den weltweit am…
Read more
Obstgarten

Aronia pflanzen: wann und wie? | Pflanzzeit

Die Aronia oder Apfelbeere ist ein Strauch, der im Osten Deutschlands weit verbreitet ist. Die…
Read more
Obstgarten

Aronia-Sorten: 11 heimische Arten

Die Aronia stammt ursprünglich aus Nordamerika, gedeiht jedoch auch im europäischen Klima…
Read more
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar