Zimmerpflanzen

Geldbaum nach Frost retten: was tun?


Geldbaum nach Frost retten - Geldbaum

Verbringt der Geldbaum den Sommer im Freien, besteht die Gefahr, dass er im Spätsommer durch plötzlichen Frost geschädigt wird. Dies ist ein Grund zur Sorge, aber Sie sollten die Hoffnung nicht aufgeben.

Geldbaum und Frost

Geldbaum im Freien

Der Geldbaum, wissenschaftlich Crassula ovata, gehört zur Familie der Dickblattgewächse (Crassuloideae). Typisches Kennzeichen des Pfennigbaums, wie Crassula ovata auch genannt wird, sind seine dicken, fleischigen Blätter, in welchen die Pflanze Wasser speichert. Und diese Eigenschaft macht Temperaturen unter null Grad Celsius zum Problem. Denn bei diesen Temperaturen gefriert das Wasser in Blättern. Das Eis zerstört die Zellen, was zur Folge hat, dass der Geldbaum eingeht. So das Schreckensszenario.

Kriterien: Blätter, Zweige und Stamm

Geldbaum-Stamm

Hat der Pfennigbaum Frost abbekommen, erkennen Sie dies sofort an Blättern und Zweigen. Denn ihr Zustand reicht von weich bis matschig. Allerdings müssen nicht alle Blätter bzw. Zweige gleichermaßen betroffen sein. Es ergeben sich folgende Möglichkeiten:

  • alle Blätter und Zweige fühlen sich weich bzw. matschig an
  • nur ein Teil der Blätter und Zweige sind matschig

Zwar geben beide Szenarien Grund zur Sorge, aber es besteht die Möglichkeit, den Pfennigbaum zu retten. Deshalb sollten Sie im weiteren Verlauf den Stamm des Dickblatts untersuchen. Hat dieser die gewohnte Festigkeit, besteht Hoffnung, selbst wenn alle anderen Pflanzenteile matschig sind.

Geldbaum retten

Geldbaum an hellem Standort

Um ein Dickblatt, das Frost abbekommen hat, zu retten, braucht es Geduld. Denn Frostschäden machen dem Pfennigbaum schwer zu schaffen. Deshalb sollten bis zum nächsten Frühjahr abwarten, ob die Rettung erfolgreich war. Die Rettung selbst ist einfach:

  • Pflanze in ein helles, nicht zu warmes Winterquartier übersiedeln
  • herkömmliche Winterpflege (wenig Wasser, nicht düngen) anwenden

Sollte der Pfennigbaum im nächsten Frühjahr wieder neu austreiben, dann war die Rettung erfolgreich. In diesem Fall schneiden Sie alle kaputten Teile ab. Kommt es zu keinem Neuaustrieb, müssen Sie sich leider von der Pflanze verabschieden.

Kopfstecklinge

Kopfstecklinge

Kopfstecklinge sind eine weitere Möglichkeit, das Dickblatt zu retten. So bleiben Ihnen bei Verlust der Mutterpflanze als Trost die Nachkommen. Damit die Kopfstecklinge das Erbe auch antreten können, sollten Sie bei ihrer Gewinnung darauf achten, dass Sie nur gesunde, also nicht frostgeschädigte Stecklinge schneiden. Diese stecken Sie einfach in einen Topf mit Erde. Mit etwas Glück und Geduld wurzeln die Kopfstecklinge an und treiben aus.

Tipp: Nehmen Sie vorsichtshalber mehr Stecklinge, als Sie benötigen, da nicht alle Kopfstecklinge anwurzeln müssen.

Häufig gestellte Fragen

Kann der Geldbaum auch durch Zugluft Frostschäden bekommen?

Dies hängt davon ab, wie sehr er im Zug steht. Ist sein Winterstandort beispielsweise direkt an der Balkontür, die zum ausgiebigen Lüften geöffnet wird, kann es sein, dass ein Teil des Geldbaumes erfriert.

Ab welchen Temperaturen sollte das Dickblatt nach drinnen umziehen?

Damit weder Sie noch der Pfennigbaum vom ersten Nachtfrost überrascht werden, sollte er ab Temperaturen von fünf Grad Celsius nach drinnen umziehen. Zwar können manche, ältere Exemplare auch eine Nacht im Freien bei Temperaturen um null Grad Celsius ohne Frostschäden überstehen, aber dies ist nicht die Regel.

Verwandte Themen
Zimmerpflanzen

Was ist der perfekte Topf für den Elefantenfuß?

Bei dem Elefantenfuß handelt es sich um eine pflegeleichte Zimmerpflanze, die immer in einem Topf…
Weiterlesen
Zimmerpflanzen

Weihnachtsstern-Blätter: so werden sie wieder rot

Mit seinen roten, sternförmig angeordneten Blättern ist der Weihnachtsstern aus der Adventszeit…
Weiterlesen
Zimmerpflanzen

Weihnachtskaktus: Der ideale Standort | Hinweise

Der Weihnachtskaktus (Schlumbergera) blüht seinem Namen nach in der Weihnachtszeit. Doch damit er…
Weiterlesen
Zimmerpflanzen

Ist der Weihnachtsstern giftig für Kinder und Haustiere?

Der Weihnachtsstern ist zwar eine schöne Zimmerpflanze, doch hinter der Schönheit lauert eine…
Weiterlesen
Zimmerpflanzen

Weihnachtskaktus blüht nicht: was tun? | Hilfe

Um die Weihnachtszeit präsentiert der Weihnachtskaktus (Schlumbergera) seine ganze Pracht. Doch ab…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar