Schneiden, Vermehren & Überwintern

Glanzmispel wird innen kahl: so verjüngen Sie sie


Verkahlte Glanzmispel

Wenn Ihre Glanzmispel von innen verkahlt, verringert sich die Blütenfülle sichtbar und die Vitalität der Pflanze leidet. Mit unserem Ratgeber können Sie das Ziergehölz retten. So verjüngen Sie die Glanzmispel wieder.

Zeitpunkt

Essentiell für den radikalen Verjüngungsschnitt Ihrer Glanzmispel (Photinia) ist der richtige Zeitpunkt. Ist das Gewächs verkahlt, müssen Sie immer noch auf die gesetzlichen Richtlinien zum Rückschnitt von Gehölzen achten. Um nistende Vögel und ruhende Tiere nicht zu stören, dürfen Sie laut §39 des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG) zwischen 1. März und 30. September Ihre Glanzmispeln nicht stark zurückschneiden.

Über den Herbst und Winter dagegen ist es kein Problem, Ihre Photinien zu verjüngen, wenn sie kahl sind. Da es sich dabei um einen radikalen Rückschnitt handelt, wird er speziell bei Glanzmispeln auf drei Jahre verteilt. Das heißt, jedes Jahr wird der Verjüngungsschnitt wiederholt, um das Wachstum anzuregen, was sich positiv auf die Vitalität auswirkt. Auf diese Weise wird das Gehölz nicht zu stark unter Druck gesetzt. Ideal für den Verjüngungsschnitt ist der folgende Zeitpunkt:

  • Monat: Februar
  • Mindesttemperatur: -5°C
  • nicht bei Regen
  • stark sonnige Tage vermeiden
  • bewölkte Tage wählen
Glanzmispel (Photinia fraseri)

Hinweis: Falls über die Sommertage einzelne Triebe quer wachsen oder beschädigt werden, können Sie diese ruhig entfernen. Vorsichtige Schnittmaßnahmen zum Auslichten sind erlaubt, solange Sie nistende oder ruhende Tiere nicht stören.

Werkzeuge

Um Ihre Glanzmispel zu verjüngen, benötigen Sie die richtigen Werkzeuge. Dabei spielt es keine Rolle, um was für eine Art oder Sorte es sich handelt. Es kommt dabei eher auf die Form an, die für die Kultivierung zum Einsatz kommt. Im Grunde benötigen Sie ausschließlich die folgenden Werkzeuge, um Ihre Glanzmispel zu schneiden, nachdem sie verkahlt ist:

  • Heckenschere
  • Rosen- oder Gartenschere
  • Arbeitshandschuhe
  • Rechen

Damit können Sie problemlos Glanzmispel-Sträucher oder kleine Hecken schneiden. Falls Sie stolzer Besitzer einer großen Hecke mit einer Höhe von bis zu zwei Metern sind, sollten Sie zusätzlich die folgenden Utensilien nutzen:

  • Teleskopstab für Heckenschere
  • Schemel oder Trittleiter
  • Maurerschnur
Heckenschere

Hinweis: Verzichten Sie unbedingt auf die Nutzung elektrischer Schnittwerkzeuge bei Glanzmispeln. Die großen Blätter könnten dadurch verletzt werden, was sich negativ auf die Gesundheit der Photinia auswirkt.

Vorbereitung

Ist Ihre hohe Glanzmispel-Hecke kahl, müssen Sie sich auf den Schnitt vorbereiten. Das ist nicht notwendig, wenn es sich um kleine Exemplare, Sträucher oder Solitärpflanzen handelt. Dabei müssen Sie sich ausschließlich für das letzte Jahr der Verjüngung vorbereiten, vor allem wenn Sie eine sauber geschnittene Hecke bevorzugen:

  1. Nutzen Sie die Maurerschnur als visuelle Hilfe, damit Sie die Glanzmispel nicht zu stark einkürzen. Dafür messen Sie die aktuelle Gesamthöhe der Photinia aus und ziehen zwei Drittel ab. Bei 150 Zentimetern wird sie somit auf 50 Zentimeter gekürzt.
  2. Nun spannen Sie die Maurerschnur entlang der Hecke auf der gemessen Höhe. Achten Sie darauf, dass sie festsitzt.
  3. Mit der Hilfe einer weiteren Person lässt sich leicht kontrollieren, ob die Schnur gerade ist und somit als Schnitthilfe verwendet werden kann.
Glanzmispelhecke an Schnur entlang schneiden

Glanzmispel verjüngen: Anleitung

  1. Im 1. Jahr der Verjüngungsaktion fangen Sie damit an, die gesamte Photinia auszulichten. Dafür nutzen Sie die Garten- oder Rosenschere, mit der Sie Totholz und abgebrochene Zweige entfernen. Ebenfalls werden jüngere Seitentriebe entfernt. Kürzen Sie anschließend die gesamte Pflanze vorsichtig ein. 20 Zentimeter reichen hier völlig aus.
  2. Im Folgejahr wiederholen Sie die Prozedur. Überprüfen Sie vorher, ob sich die Glanzmispel bereits erholt hat und nicht weiter verkahlt. Falls Sie erneut droht, kahl zu werden, müssen Sie noch genauer auslichten. Bei Hecken kann es sich lohnen, eine Trapezform zu wählen. Das schützt vor Verkahlungen.
  3. Die Krone wird im 3. Jahr von oben eingekürzt, um die Verjüngung abzuschließen. Dabei orientieren Sie sich an der Maurerschnur, die Sie bereits vorbereitet haben. Mit der Heckenschere schneiden Sie vorsichtig Schritt für Schritt die Pflanze runter, bis die Maurerschnur erreicht ist. Vergessen Sie nicht, die Photinia ebenfalls auszulichten und die Seiten um 20 bis 30 Zentimeter einzukürzen.
Glanzmispel in Trapezform
Ein Trapezschnitt (links) an der Glanzmispel beugt dem Verkahlen (rechts) vor.

Tipp: Die Schnittreste der Glanzmispel können Sie in kleinen Mengen über den Biomüll entsorgen oder auf den Kompost geben. Größere Mengen sollten zu einem Wertstoffhof gebracht werden.

Häufig gestellte Fragen

Gibt es weitere Ursachen für ein Verkahlen der Glanzmispel?

Ja. Neben der Vernachlässigung können Glanzmispeln aufgrund einer schlechten Wasserbalance verkahlen. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Gehölz austrocknet oder unter Wasser steht. Neben verschiedenen Krankheitserscheinungen gehört bei beiden der Blattverlust dazu. Falls es sich um eine falsche Bewässerung handelt, müssen Sie diese anpassen.

Dürfen Glanzmispeln komplett auf den Stock gesetzt werden?

Nein, das ist nicht empfehlenswert. Zwar sind Glanzmispeln recht schnittverträglich, solche intensiven Schnittmaßnahmen können aber zu irreparablen Schäden führen. Aus diesem Grund wird der radikale Rückschnitt für die Verjüngung auf einen Zeitraum von drei Jahren verteilt. Wenn Sie sich nicht daran halten, könnte der Verlust der Pflanze folgen.

Gibt es spezielle Pflegemaßnahmen nach dem Verjüngungsschnitt?

Damit Ihre Photinien nach dem Schnitt nicht weiterhin kahl bleiben, ist auf eine ideale Nährstoffversorgung zu achten. Dafür verabreichen Sie einen Langzeitdünger im Frühling. Warten Sie damit bis Mitte oder Ende März. Für die Düngung geeignet sind neben reifem Kompost ebenfalls Mist oder qualitativ hochwertige Präparate geeignet, die nach Herstellerangaben anzuwenden sind.

Related posts
Schneiden, Vermehren & Überwintern

Thymian vermehren: Anleitung aller vier Methoden

Frischer Thymian (wissenschaftlich: Thymus) duftet herrlich und verfeinert selbst gekochte Gerichte.
Read more
Schneiden, Vermehren & Überwintern

Forsythie ausdünnen: der richtige Formschnitt

Wenn die Forsythie blüht, erwacht das Leben im Garten. Ohne den regelmäßigen Rückschnitt…
Read more
Schneiden, Vermehren & Überwintern

Flieder auf Stock schneiden: gründlicher Radikalschnitt

Flieder (Syringa vulgaris) ist beliebt. Seine duftenden violetten oder weißen Blüten läuten den…
Read more
KräutergartenSchneiden, Vermehren & Überwintern

Verholzten Rosmarin schneiden: so retten Sie ihn

Rosmarin verholzt nach einiger Zeit. Falls Sie die Gewürzpflanze weiterhin verwenden wollen…
Read more
Schneiden, Vermehren & Überwintern

Kirschlorbeer: darf man Blüten/Früchte entfernen?

Die Lorbeerkirsche (Prunus laurocerasus) ist als immergrüne Heckenpflanze beliebt. Von April bis…
Read more
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar