Schädlinge

6 Hausmittel gegen Markieren durch Hunde-Pinkel

Hausmittel gegen Markieren durch Hunde-Pinkel

Hunde sind zwar die besten Freunde des Menschen, haben jedoch auch einige unangenehme Eigenschaften. Wir listen hier bewährte Hausmittel gegen Markieren durch Hunde-Pinkel. So halten Sie Vierbeiner vom Setzen ihrer Duftmarke ab.

Hausmittel gegen Markieren durch Hunde

Das Markieren ist ein natürliches Kommunikationsmittel der Hunde. So gibt der Geruch u. a. Auskunft über

  • den sozialen Status,
  • die aktuelle Befindlichkeit oder
  • die Paarungsbereitschaft.
Hund markiert

Die Markierung kann aber auch einfach nur bedeuten “Ich war hier.” Problematisch dabei ist, dass der Geruch andere Hunde anlockt, die an der markierten Stelle ebenfalls ihre Duftmarken hinterlassen.

Backpulver

Backpulver ist ein bewährtes Hausmittel, um den Uringeruch von Hunden zu neutralisieren. Zum einen werden dadurch andere Vierbeiner weniger stark angelockt, zum anderen dient es der Vorbehandlung für das Sprühen von intensiven Gerüchen wie zum Beispiel Lavendel oder Pfefferminze. Herstellung und Anwendung des Hausmittels sind einfach:

  • 180 g Backpulver mit
  • vier Litern Wasser vermischen
  • Rasen und Gartenbeet großzügig mit dem Gemisch übergießen
  • Vorgang nach ein paar Stunden wiederholen
  • auf unempfindliche Mauern, Zäune, Gartenwege etc. mit Bürste einarbeiten
  • bei empfindlichen Materialien getränktes Tuch verwenden
  • 24 Stunden einziehen lassen
Päckchen Natron auf Tisch

Hinweis: Für Natursteine wird empfohlen, an Stelle von Backpulver reines Natron zu verwenden, damit bei der Behandlung keine unschönen Flecken entstehen.

Essig

Essigessenz oder unverdünnter Essig verströmt einen beißenden Geruch, den Hunde nicht mögen. Da der Essiggeruch jedoch sehr schnell verfliegt, sollten Sie ihn täglich oder im Abstand von maximal zwei Tagen auf die entsprechenden Stellen sprühen.

Eine Essig-Wasser-Lösung soll auch helfen, wenn der Hund in der Wohnung auf den Boden pinkelt. So wenden Sie dieses Hausmittel gegen Markieren durch Hunde-Pinkel richtig an:

  • weißen Essig und Wasser im Verhältnis 1:1 mischen
  • alternativ eine halbe Tasse Essig mit vier Litern Wasser vermischen
  • Lösung mit Schwamm auf dem Fleck verreiben
  • fünf bis zehn Minuten einwirken lassen
  • angepinkelte Stelle mit trockenem und sauberem Handtuch abwischen
Flasche Essigessenz

Hinweis: Essig wirkt auch als natürlicher Unkrautvernichter, hat allerdings den Nachteil, dass er den Boden ansäuert. Daher sollten Sie ihn nicht direkt auf Pflanzen oder das Erdreich sprühen.

Lavendel

Da Lavendelpflanzen selbst für empfindliche Hundenasen nicht stark genug duften, um sie vom Markieren abzuhalten, sollten Sie auf ätherisches Öl zurückgreifen. Damit der Hund nicht an einer anderen Stelle an der Grundstücksgrenze seine Duftmarke setzt, sollten das Lavendelöl entlang der gesamten Grenze auf Boden oder Zaun träufeln. Da der Geruch im Freien relativ schnell verfliegt, sollten Sie den Vorgang alle paar Wochen wiederholen.

Pfeffer

Gemahlener Pfeffer reizt nicht nur beim Menschen, sondern auch bei Hunden die Nasenschleimhäute. Die Folge ist, dass die Tiere niesen müssen. Da dieses Hausmittel heute als tierunfreundlich gilt, sollte es jedoch nur zum Einsatz kommen, wenn alle anderen Mittel gegen Markieren durch Hunde-Pinkel keine Wirkung zeigen.

Pfefferminze

Hausmittel gegen Markieren durch Hunde-Pinkel - Fläschchen Pfefferminzöl mit Pfefferminzblättern auf Marmortisch

Beim Einsatz von Pfefferminze zur Abwehr von Hunden sollten Sie ebenfalls auf das ätherische Öl setzen. Sprühen oder träufeln Sie das Pfefferminzöl auf den Zaun und die Grundstücksgrenze entlang der gesamten Länge. Nach ein paar Wochen sollten Sie den Vorgang wiederholen.

Pferdemist

Flächen, auf welchen abgekühlter Pferdemist ausgelegt worden ist, werden von vielen Hunden gemieden. Der Clou: Der Mist ist für bestimmte Pflanzen ein hervorragender Dünger. Da der Geruch aber auch für den Menschen unangenehm ist, sollten Sie den Mist nur abseits von Terrasse oder Fenstern verwenden. Gehen Sie wie folgt vor:

  • Pferdemist gleichmäßig verteilen
  • nur leicht ins Gartenbeet einarbeiten; Geruch soll erhalten bleiben
  • regelmäßig bewässern; Geruch hält länger an
  • Anwendung: zwei bis dreimal im Jahr, je nach Nährstoffbedarf der Beetpflanzen

Häufig gestellte Fragen

Kann Hunde-Pinkel meinen Pflanzen schaden?

Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Sie können den Hundeurin jedoch durch Gießen verdünnen. Allerdings ist dies keine dauerhafte Lösung, da die Gefahr besteht, dass zu viel Wasser Staunässe verursacht.

Wie kann ich dem Markieren im Garten vorbeugen?

Der Einsatz der beschriebenen Hausmittel kann auch vorbeugend erfolgen. In diesem Fall ist es wichtig, dass Sie das Mittel Ihrer Wahl regelmäßig ausbringen. Kommt es zu Lücken, kann es passieren, dass der Hund diese zum Markieren nutzt.

Related posts
Schädlinge

Kleine schwarze Fliegen (keine Trauermücken): wer ist es?

Wenn sich kleine schwarze Fliegen in der Wohnung zeigen, werden oftmals Trauermücken vermutet. Was…
Read more
Schädlinge

Obstfliegenfalle mit Essig & Spülmittel bauen

Sind sie erst mal in der Wohnung, können sich die stecknadelkopfgroßen Fruchtfliegen rasant…
Read more
Schädlinge

Welche Geräusche macht der Dachs nachts?

Die “Dachssprache” ist noch nicht gänzlich erforscht. Jedoch steht so viel schon fest…
Read more
Schädlinge

Waschbären vertreiben: was tun? | Anleitung

Waschbären sind nachts fürchterlich laut, gerade dann, wenn der Mensch Ruhe braucht. Außerdem…
Read more
SchädlingeZiergarten

Thuja Smaragd wird braun: Lebensbaum retten

Wird eine Thuja “Smaragd” braun, kann das unterschiedliche Ursachen haben. Häufig sind…
Read more
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar