Gartenarbeiten

Hochbeet Maße: die ideale Höhe und Größe


Hochbeet - Die idealen Maße

Wenn Sie ein Hochbeet anlegen wollen, sind die Maße für eine effektive und komfortable Nutzung entscheidend. Die Beete sollten genau angepasst werden, damit die Gartenarbeit so einfach wie möglich ist.

Hochbeet-Höhe

Einer der wichtigsten Punkte bei der Planung eines Hochbeets ist natürlich die Höhe. Die Arbeitshöhe ist eines der Maße, das entscheidend für die Größe des Hochbeets ist. Über die Jahre haben sich einige Standardhöhen etabliert, die durch die Körpergröße festgelegt wurden:

Körpergröße in cmHochbeet-Höhe in cm
bis 160 75
161 bis 185 76 bis 90
ab 186 91 bis 100

Diese Höhen sind nicht immer ideal, da sie nicht genau an die individuelle Größe des Gärtners angepasst sind. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, die Hochbeethöhe durch die Ellenbogenhöhe zu bestimmen.

Hochbeet-Höhe mit Ellenbogenmethode bestimmen
Hochbeet-Höhe mit Ellenbogenmethode bestimmen

Dafür gehen Sie wie folgt vor:

  • aufrecht gerade hinstellen
  • Ellenbogen entspannt anwinkeln
  • Abstand vom Boden bis zum Ellenbogen messen
  • vom gemessenen Wert 15 bis 20 cm abziehen

Das Ergebnis ist die ideale Arbeitshöhe für Ihr Hochbeet. Falls der Abstand vom Boden zum Ellenbogen 98 Zentimeter beträgt, sollte das Hochbeet zwischen 78 bis 83 Zentimeter hoch sein.

Hinweis: Wenn die Höhe Ihrer Küchenarbeitsfläche genau auf Sie abgestimmt ist, übernehmen Sie diesen Wert. Das ist die schnelle Methode zur Bestimmung der Höhe.

Hochbeet-Breite

Die Breite darf bei der Planung eines Hochbeets nicht außer Acht gelassen werden. Sie bestimmt, wie einfach Sie von einer Seite zur anderen über das Bett greifen können, was je nach Standort oder Mobilität unterschiedlich ist. Ist das Hochbeet beispielsweise zu breit, müssen Sie immer die andere Seite nutzen, was den Zeitaufwand spürbar erhöht.

Hochbeet-Breite mit Armlänge ermitteln
Hochbeet-Breite mit Armlänge ermitteln

Glücklicherweise lässt sich die empfohlene Breite ebenfalls ermitteln:

  • Armlänge abmessen
  • ohne Hand
  • Armlänge verdoppeln

Wenn Sie zum Beispiel über eine Armlänge von 50 Zentimetern verfügen, sollte eine Breite von 100 Zentimetern (doppelte Armlänge) gewählt werden.

Tipp: Steht das Hochbeet mit einer Seite an einer Mauer, einem Zaun oder anderem Hindernis, sollte das Hochbeet nur eine Armlänge breit sein. Da Sie nur von einer Seite aus Zugriff auf das Beet haben, sollte es schmaler sein.

Hochbeet-Länge

Bei der Länge des Hochbeets zeigt sich der Nachteil der Größe. Ist das Hochbeet zu lang, erhöht sich der Druck auf die Außenwände durch das Gewicht des Substrats und Gießwassers. Das kann zu Beschädigungen bis hin zum kompletten Bruch des Hochbeets führen. Zwar können Sie diesem Problem entgegenwirken, indem Sie robuste Hölzer wie Eiche oder Douglasie verwenden, nur erhöht das die Kosten deutlich.

Hochbeet-Länge

Längen bis 200 Zentimeter sind empfehlenswert, wobei Sie sich ebenfalls an dem Verhältnis zur Breite orientieren können. Die folgenden Seitenverhältnisse (Länge zu Breite) sorgen für guten Support beim Gärtnern:

  • 2 zu 1 bei doppelter Armlänge
  • 4 zu 1 bei einfacher Armlänge

Tipp: Legen Sie mehrere kurze Hochbeete an, um den Druck auf das Material zu verringern. Zudem lassen sich kürzere Beete leichter platzieren und falls notwendig, leeren und transportieren.

Häufig gestellte Fragen

Wie viel Platz sollte um die Hochbeete herum eingeplant werden?

Damit Sie entspannt arbeiten können, sollte der Platz um die Beete herum nicht zu eng gewählt werden. Idealerweise setzen Sie auf eine Breite von 80 Zentimetern auf allen Seiten, die Sie verwenden. Dadurch haben Sie ausreichend Raum für Gartenwerkzeuge, Schubkarren, Gießkannen und andere Utensilien und Sie können sich frei bewegen.

Was ist bei Beeten für Rollstuhlfahrer zu beachten?

Für Menschen, die an den Rollstuhl gebunden sind, müssen andere Maße bei Hochbeeten verwendet werden. Der wichtigste Punkt ist die Unterfahrbarkeit. Es muss an den Seiten, die für die Gartenarbeit zum Einsatz kommen, genügend Platz unterhalb der Hochbeete verfügbar sein. Aus diesem Grund handelt es sich in den meisten Fällen um Tischbeete, die vorzugsweise für Flachwurzler verwendet werden. Die Höhe liegt zwischen 70 und 90 Zentimetern für eine angenehme Nutzung.

Was für einen Vorteil haben Stufen-Hochbeete?

Wenn Sie ein Hochbeet mit unterschiedlichen Höhen anlegen, ermöglichen Sie dadurch Kindern das ungestörte Gärtnern. Sie erreichen das Beet ohne große Probleme. Für Kindergartenkinder sind Höhen von 30 cm empfehlenswert, bis zur 4. Klasse sollten es zwischen 50 und 70 Zentimeter sein. Weiterhin verfolgen Stufen-Hochbeete einen dekorativen Zweck, da Sie verschiedene Pflanzen in die einzelnen Abteile pflanzen können.

Related posts
Gartenarbeiten

Carportdach nachhaltig begrünen: Arten und Kosten

Eine Dachbegrünung wird zunehmend beliebter, weil sie die Natur nach Hause bringt und neuen…
Read more
Gartenarbeiten

LED Einbaustrahler für Garten & Terrasse: 10 Hinweise

LED-Einbaustrahler für den Garten oder die Terrasse bieten zahlreiche Vorteile, wenn sie passend…
Read more
Gartenarbeiten

Salz streuen: bis zu welcher Temperatur es wirkt

Eis, Schnee und Glätte sind im Winter oft der Grund für Stürze und Unfälle. Um diese Gefahr zu…
Read more
Gartenarbeiten

Schimmel und Stockflecken aus Holz entfernen

Schimmel auf Holz kann schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben, weshalb er rasch beseitigt…
Read more
Gartenarbeiten

Welche Bäume darf ich auf meinem Grundstück fällen?

Was wäre ein eigenes Grundstück ohne Bäume? Mit der Zeit können sie jedoch recht groß und…
Read more
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar