Ziergarten

Ist die Stechpalme giftig? Gefahren für Kinder und Tiere


Wie giftig ist die Stechpalme

Mit ihren glänzenden immergrünen Blättern, weißen oder gelben Blüten und den leuchtenden roten Früchten gehört die Stechpalme zu den beliebtesten Gartenpflanzen. Gerade in der Weihnachtszeit findet die dekorative Pflanze auch Verwendung in den eigenen vier Wänden. Doch ist die Stechpalme giftig für Kinder und Haustiere?

Stechpalme (Ilex aquifolium)

Weihnachtskranz mit Stechpalme
Weihnachtsdekoration mit Stechpalmenblättern und -beeren
  • verschiedene Namen: z.B. Winterbeere, Christusdorn, Stechhülse oder Ilex
  • mehr als 500 verschiedene Arten
  • immergrüner Strauch
  • gut schnittverträglich
  • zur Heckenpflanzung geeignet
  • Kontrast zwischen grünen Blättern und roten Beeren besonders dekorativ im Winter
  • findet oft Verwendung in Sträußen/Gestecken zu Weihnachten

Hinweis: In Deutschland steht die Stechpalme unter Naturschutz. Sie darf in der Natur nicht beschnitten werden. Wählen Sie aus der Fülle der Züchtungen Ihre Lieblingssorte und pflanzen Sie diese in den Garten.

Vergiftungen bei Kindern

Mehr als 80.000 Kinder unter 14 Jahren vergiften sich jedes Jahr in Deutschland. Vor allem die Zwei- und Dreijährigen, die unbekannte Sachen gern in den Mund stecken, sind in Gefahr. Nicht nur im Haushalt stoßen die Kleinen auf giftige Substanzen. Der Verzehr von Teilen beliebter Gartenpflanzen, wie der Stechpalme, kann zu schweren Vergiftungen führen.

Giftige Pflanzenteile

Alle Teile der Stechpalme sind giftig. In den Blättern und Beeren sind Triterpene und Sapoine sowie weitere toxische Substanzen enthalten. Die größte Gefahr geht von den Beeren aus, die von Kindern aufgrund ihrer leuchtend roten Farbe schnell mit Süßigkeiten verwechselt werden.

Giftige Beeren

Die roten Ilexbeeren sind ein wahrer Augenschmaus und Nahrung für die heimischen Vögel im Winter. Für Kinder und Kleintiere ist der Verzehr lebensbedrohlich!

Giftige Beeren der Stechpalme

Bereits nach dem Verzehr von zwei oder drei Beeren können Kinder erste Vergiftungssymptome entwickeln. Als gefährliche Dosis gelten zwanzig bis dreißig der roten Beeren.

Tipp: Wenn ein Kind in Ihrem Haushalt lebt, verzichten Sie auf die schönen Ilexbeeren in Sträußen und Gestecken zu Weihnachten. Ersetzen Sie diese durch künstliche Zweige mit roten Beeren.

Symptome und erste Hilfe

Mögliche Anzeichen einer Vergiftung mit Ilexbeeren sind:

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • starker Durchfall
  • plötzliche Müdigkeit

Wenn ein Kind giftige Pflanzenteile der Stechpalme aufgenommen hat, heißt es

  • Ruhe bewahren
  • Wasser zu trinken geben
  • Giftnotrufzentrale kontaktieren
  • bei starken Beschwerden den Kinderarzt aufsuchen

Halten Sie folgende Informationen bereit:

  • Welche Pflanzenteile wurden in welcher Menge verzehrt?
  • Wann hat das Kind die giftige Substanz aufgenommen?
  • Wurde ein Teil der Pflanzenteile ausgespuckt oder erbrochen?
  • Welche Symptome sind aufgetreten?

Hinweis: Ilexblätter im unteren Bereich der Pflanze haben harte Dornen an den Rändern. Kleinkinder können sich an diesen verletzen. Wenn Sie Stechpalme pflegen, empfiehlt sich folglich das Tragen von Handschuhen.

Vergiftungen bei Hunden und Katzen

Stechpalme giftig - Katze
Auch bei Katzen kann es zu Vergiftungserscheinungen kommen.

Katzen und Hunde sind nicht weniger neugierig als Kleinkinder. Es kann passieren, dass sie einige der Ilex-Beeren verschlucken oder an den Blättern knabbern.

Haustiere reagieren auf die Vergiftung mit

  • starker Speichelbildung
  • Schwindel
  • Durchfall
  • Erbrechen

Hinweis: Vergiftungen bei Haustieren zeigen sich häufig an stark geweiteten Pupillen. Wenn ein Tier Vergiftungssymptome aufweist, beruhigen Sie das Tier und suchen Sie einen Tierarzt auf.

Übrigens, die Heilwirkung der Stechpalme ist seit Jahrhunderten bekannt. Sie wird in einer geringen Dosierung zur Herstellung von Heilmitteln gegen Bronchitis und Rheuma genutzt. Viele Heilpflanzen können je nach Dosierung giftig oder gesundheitsfördernd sein.

Häufig gestellte Fragen

Können sich Erwachsenen an Ilex vergiften?

Bei Erwachsenen sind größere Mengen des Giftes erforderlich, um Symptome auszulösen. Empfindliche Personen können jedoch deutlich stärker reagieren als der Durchschnitt.

Wie kann man erste Hilfe bei Vergiftungen leisten?

Verhalten Sie sich ruhig. Bei dem Verzehr von weniger als fünf Ilexbeeren reicht es meist, dem Patienten viel Wasser zu trinken zu geben. Bei einer größeren Menge kann Medizinalkohle helfen oder eine Magenentleerung erforderlich sein. Rufen Sie die Giftnotrufzentrale oder den Hausarzt an. Bei Kindern ist besondere Vorsicht geboten!

Verwandte Themen
Ziergarten

Blumenzwiebeln pflanzen: Zeitpunkt, Standort & Pflege

Blühende Zwiebelblumen im Frühling sind die ersten Boten der Wärme nach einem Winter. Damit die…
Weiterlesen
Ziergarten

Pampasgras Sorten: 13 in weiß, rosa und lila

Das Pampasgras ist eine beliebte Zierpflanze, da sie innerhalb weniger Jahre eine große Höhe…
Weiterlesen
Ziergarten

Blütezeit von Dahlien: wann blühen sie?

Die Dahlie ist die Königin des Spätsommers. Von Juni bis zum Winterbeginn sorgt sie für…
Weiterlesen
Ziergarten

Pfingstrosen in der Vase: 6 Pflege-Tipps

Die attraktiven Pfingstrosen sind nicht nur im Garten, sondern auch in der Vase ein Hingucker. Damit…
Weiterlesen
Ziergarten

Pampasgras Standort: der ideale Platz im Garten

Pampasgras streckt seine langen Blütenwedel majestätisch gen Himmel. Dadurch wird es zu einem…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar