Lavendel-Magazin

Die richtige Pflanzzeit für Lavendel – wann und in welchem Abstand?


lavendel pflanzabstand 89571598

Nur wenig Zeit? Dann lies unsere Tipps für Schnellleser.

Ursprünglich stammt der Lavendel aus den bergigen Gebieten um das Mittelmeer herum. Wilder Lavendel gedeiht dort bevorzugt in höheren Lagen zwischen 1500 und 2000 Metern. Lavendel stellt nur geringe Ansprüche, dafür aber sehr spezifische. Diese Bedingungen müssen sehr genau eingehalten werden, damit der Lavendel auch im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse kräftig und gesund wachsen kann. Denn nur so kann er ein Meer an duftenden Blüten ausbilden. Hierzu gehört neben dem passenden Standort auch die richtige Pflanzzeit.

Vor dem Pflanzen

Ist der Boden nicht optimal, so muss er vor der Pflanzung des Lavendels ein wenig bearbeitet werden. Sehr feuchte oder zu Staunässe neigende Böden sind niemals optimal und können auch nicht dauerhaft durch Zugabe von Sand oder anderen Drainagematerialien entwässert werden. Hier sollte besser ein anderer Standort gewählt oder der Lavendel in ein Hochbeet oder einen Kübel gepflanzt werden.

  • Boden von Unkraut befreien
  • Boden etwa zwei Spaten tief umgraben und auflockern
  • eventuell Drainage anlegen
  • saure Böden kalken
  • Sand oder Kies für bessere Wasserableitung untermischen
  • sehr nährstoffreiche Böden mit Kräutererde (nährstoffarm) und Sand mischen

Pflanzzeit

Lavendel wächst sehr langsam und auch seine Wurzeln benötigen in der Regel Monate, um sich gut in der Erde auszubreiten. Deshalb ist es wichtig, Lavendelpflanzen relativ frühzeitig im Jahr auszupflanzen, damit sie genügend Zeit haben, sich auf den kommenden Winter vorzubereiten und ihn unbeschadet zu überstehen. Schon größere, vorgezogene Topfware ist in der Regel recht unempfindlich gegenüber ein paar späten Frösten im Frühjahr. Kleine Jungpflanzen hingegen sind sehr empfindlich und dürfen erst nach den letzten Frösten ins Freiland gepflanzt werden.

1. Topfpflanzen:

  • Zeitpunkt: Ende März bis Mitte Mai
  • größere Pflanzen können schon früh gepflanzt werden
  • Pflanzabstand: halbe Breite, 40 bis 60 Zentimeter (je nach Art)
  • nach dem Pflanzen gut wässern
  • keine Staunässe produzieren

Tipp: Der richtige Abstand ist wichtig, damit der Lavendel ausreichend Platz hat und bei Feuchtigkeit schnell abtrocknen kann.

2. Sämlinge:
lavendel pflanzen 84366425Lavendelpflanzen, die aus Samen selbst herangezogen wurden, dürfen frühestens nach den letzten Frösten im Frühjahr ins Freiland gepflanzt werden. Die Jungpflanzen sind noch sehr empfindlich und vertragen weder kühle Temperaturen, noch starke Hitze. Am besten gewöhnt man sie langsam an die Bedingungen im Freiland. Wer ein abgedecktes Frühbeet besitzt, kann die auf der Fensterbank vorgezogenen Lavendel dort einsetzen.

  • Pflanzzeit (direkt ins Freiland): ab Mitte Mai
  • am besten an einem trüben, eher regnerischen Tag
  • niemals an heißen Tagen pflanzen
  • Pflanzzeit (Gewächshaus, Frühbeet): ab Ende Februar
  • dann ab Mitte Mai ins Freiland
  • Pflanzabstand (bei Zwischenlösung): etwa 15-20 Zentimeter
  • Pflanzabstand (an endgültigen Platz): 40-60 Zentimeter (je nach Art)
  • nach dem Pflanzen zunächst die Erde feucht halten
  • bilden sich erste Neutriebe, nur noch bei trockenem Boden gießen

Tipp: Sämlinge von Lavendel wachsen besser im Freiland an, wenn vor dem Einpflanzen die Hauptwurzel um etwa 20% bis maximal ein Drittel gekürzt wird. Das animiert die Pflanze, viele neue seitliche Wurzelausläufer zu bilden.

Aussaat

Lavendelsamen können nach den Frösten direkt ins Freiland gesät werden. Um den Pflanzen einen Vorsprung zu verschaffen, ziehen die meisten Gärtner jedoch ihren Lavendel im Haus vor.

  • Aussaat ins Freiland: ab Mitte Mai
  • Aussaat im Haus (Vorzucht Fensterbank): ab Februar
  • Auspflanzen ins Freiland: ab Mitte Mai
  • Sämlinge frühzeitig vereinzeln (pikieren)
  • werden die Samen erst spät im Jahr gesät, sollten sie erst im zweiten Jahr ins Freiland gepflanzt werden

Tipp: Ist der Lavendel auf der Fensterbank vorgezogen, sollte er erst an die Bedingungen im Freiland gewöhnt werden. Vor dem Einpflanzen wird er daher für ein paar Tage an einen halbschattigen, geschützten Ort im Freien gestellt.

Lavendel im Kübel

lavendel topf 64335869Lavendel kann problemlos auch in Kübeln kultiviert werden. Das kommt vor allem frostempfindlichen Lavendelarten zugute, denn der Kübel kann leicht an einen geeigneten Ort umgestellt werden. Für das Pflanzen von Lavendel in einen Kübel gelten die gleichen Bedingungen wie bei der Freilandpflanzung. Kann der Kübel im Winter an einen geschützten, frostfreien Wintergarten oder ein Gewächshaus gestellt werden, so ist die Pflanzung ganzjährig möglich.

  • Pflanzzeit: größere Topfware ab Ende März, Jungpflanzen ab Mitte Mai
  • Pflanzabstand (niedrig wachsende Sorten): 30 Zentimeter
  • Pflanzabstand (höher wachsende Sorten): mindestens 40 bis 50 Zentimeter

Tipp: Der Lavendel kann nahezu ganzjährig in einen Kübel gepflanzt werden, wenn dieser im ersten Winter kühl aber frostfrei steht.

Verwandte Themen
Lavendel-Magazin

Wie schnell wächst Lavendel? | Infos zum Wachstum

Kein Bauerngarten kommt ohne die duftende, violette Blüte aus der Provence aus. Sowohl optisch als…
Weiterlesen
Lavendel-Magazin

Lavendelarten - Liste der einjährigen und winterharten Sorten

Mit Lavendel zieht mediterraner Charme ein in den sonnendurchfluteten Steingarten. Die prachtvolle…
Weiterlesen
Lavendel-Magazin

Lavendel richtig schneiden - Anleitung in 4 Schritten

Damit Lavendel seine verschwenderische Blütenfülle und kompakte Wuchsform über viele Jahre…
Weiterlesen
Lavendel-Magazin

DIY: Lavendel trocken und vertrocknete Lavendelblüten schneiden

Durch das richtige Trocknen von Lavendelblüten direkt nach dem Ernten erschließen sich eine Reihe…
Weiterlesen
Lavendel-Magazin

Lavendel im Topf/Kübel halten - so gelingt die Pflege!

Wenn Hobbygärtner Lavendel im Topf und Kübel halten, profitieren sie von etlichen Vorteilen. So…
Weiterlesen

Tipps für Schnellleser

- Pflanzzeit (größere Pflanzen): ab Ende März
- Pflanzzeit (Sämlinge): ab Mitte Mai
- spät ausgesäte Pflanzen erst im zweiten Jahr ins Freiland pflanzen
- Abstand: halbe Breite (der ausgewachsenen Pflanze)
- höher wachende Sorten: mindestens 60 cm
- niedrige Sorten: 30 bis 40 cm
- Jungpflanzen vor dem Auspflanzen langsam abhärten
- auf geeigneten Standort und Bodenverhältnisse achten
- Aussaat ins Freiland: ab Mitte Mai
- Aussaat ins Frühbeet/Gewächshaus: ab Februar
- nach dem Pflanzen gut wässern
- danach nur noch gießen, wenn der Wurzelballen trocken ist

Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar