Lavendel-Magazin

Lavendel richtig schneiden – Anleitung in 4 Schritten


lavendel rueckschnitt 89571598

Nur wenig Zeit? Dann lies unsere Tipps für Schnellleser.

Damit Lavendel seine verschwenderische Blütenfülle und kompakte Wuchsform über viele Jahre behält, ist ein fachgerechter Rückschnitt unverzichtbar. Andernfalls neigt der mediterrane Halbstrauch dazu, von unten her zu verholzen. Letztlich fallen die Zweige auseinander und verkahlen, weil Lavendel aus dem Holz nur widerwillig austreibt und blüht. Erfahren Sie hier, wann und wie Sie Lavendel richtig schneiden. Die folgende Anleitung in 4 Schritten beleuchtet alle fundamentalen Aspekte praxisnah.

Der richtige Zeitpunkt

Die Wahl des Termins für den Rückschnitt bestimmt wesentlich über den Erfolg dieser zentralen Pflegemaßnahme. An Lavendel hat sich ein zweistufiges Vorgehen bestens bewährt, das die besonderen Wachstumseigenschaften eines Halbstrauches berücksichtigt.

  • Der erste Schnitt erfolgt nach der Blüte
  • Je nach Art und Sorte in den Monaten Mitte Juli bis Anfang August
  • Der zweite Schnitt findet statt im zeitigen Frühjahr vor dem ersten Austrieb
  • Bei frostfreier Witterung in den Monaten März oder April

Zu den häufigsten Fehlern beim Schneiden von Lavendel zählt eine zu späte Terminwahl. Greifen Sie im Sommer zu spät zur Gartenschere, steht dem Lippenblütler nicht mehr ausreichend Zeit für eine Regeneration zur Verfügung. Das schwächt die Widerstandskraft für den Winter und beeinträchtigt die Frosthärte. In der ersten Augusthälfte sollte daher der Sommerschnitt erfolgt sein. Kommt das Schneidwerkzeug im Frühjahr zu spät zum Einsatz, berauben Sie sich schlimmstenfalls eines Großteils der Blüte, weil der frische Austrieb der Schere zum Opfer fiel.

Schnittführung nach der Blüte

Der zweite Schritt nach der Terminwahl beinhaltet die fachgerechte Schnittführung für den sommerlichen Rückschnitt. So gehen Sie dabei vor:

  • Lavendel schneidenLavendel nach der Blüte um ein Drittel zurückschneiden
  • Rundum alle verwelkten Blütenstände abschneiden
  • Die beblätterten Triebabschnitte am Strauch belassen

Wenngleich dieser Schritt nicht zwingend erforderlich ist, werden Sie für den zusätzlichen Aufwand belohnt mit einem zweiten Blütenflor. Vermeiden Sie dabei einen Schnitt ins alte Holz, wird der Strauch zu einer weiteren Verzweigung animiert, die in einem buschigen, kompakten Habitus resultiert. Bei Lavendel im Topf geht der sommerliche Rückschnitt besonders einfach vonstatten. Den Blütenstrauch kurzerhand zum Schopf zusammenbinden und auf die gewünschte Länge einkürzen.

Tipp: Pflanzen Hobbygärtner Lavendel an, um die blühenden Zweige zu ernten für die Herstellung von Aroma-Öl oder Tee, erfolgt der Schnitt 10 Zentimeter unterhalb eines Blütenansatzes.

Hauptschnitt nach dem Winter

Typisch für einen Halbstrauch sind die im unteren Bereich verholzten Triebe, die im oberen Sektor krautig gedeihen. Während des Winters sterben die krautigen Teile größtenteils ab. Mit Beginn der Vegetationsperiode treibt Lavendel erneut aus, wobei die meisten Blüten an den einjährigen Zweigen gedeihen. Aus diesem Wuchsverhalten ist herzuleiten, dass sich der Hauptschnitt auf die Phase zwischen Winterende und ersten Austrieb verlagert. So handhaben Sie es fachgerecht:

  • Im zeitigen Frühjahr alle Triebe durchschnittlich um zwei Drittel einkürzen
  • Jungen Lavendel bei Bedarf um die Hälfte stutzen zugunsten eines kompakten Wachstums
  • Alte Exemplare maximal um 10-15 Zentimeter abschneiden
  • Jeden Schnitt knapp oberhalb eines Blattknotens ansetzen in leichter Schräghaltung
  • Grundsätzlich frisch geschärfte und desinfizierte Scheren verwenden

Als oberste Prämisse für den gelungenen Schnitt an Lavendel gilt: Auf keinen Fall ins alte Holz schneiden. Zumindest ein Blattpaar muss am Zweig verbleiben, damit sich hier ein frischer Austrieb entwickeln kann. Wer indes zu zaghaft zu Werke geht, unterbindet auf Dauer nicht in ausreichendem Maße die Verholzung.

Tipp: Wurde an Lavendel der Rückschnitt über mehrere Jahre versäumt, kann ein schrittweiser Verjüngungsschnitt die Pflanze mit ein wenig Glück retten. Die 3-5 ältesten Zweige werden bodennah ausgelichtet. Die verbliebenen Triebe schneiden Sie oberhalb einer krautigen Verzweigung ab und wiederholen den Vorgang in den nächsten 2-3 Jahren.

Schnittgut verwerten

Lavendelsäckchen gegen KleidermottenNach jedem Rückschnitt halten Hobbygärtner eine Fülle wertvollen Schnittguts in Händen – viel zu schade für die Entsorgung auf dem Kompost. Nach der Blüte ist dabei ein großer Anteil frischer Triebe enthalten sowie vereinzelte Blütenteile. Im Frühjahr setzt sich das Schnittgut überwiegend zusammen aus härteren Pflanzenteilen, die ebenfalls noch nützlich sein können. Die folgenden Ideen mögen als Anregung zur Verwertung dienen:

  • Verwendung als gehaltvoller Mulch im Staudenbeet
  • Hält als Streu in Ställen das Ungeziefer fern
  • Verpackt in kleinen Säckchen im Wäscheschrank auslegen
  • Ausgelegt im Haus, hält Lavendelschnittgut lästige Ameisen fern

Gepresst zu Pellets, verströmt der Ausschuss im Kamin oder Smoker im ganzen Raum einen einzigartigen Lavendelduft. Stark verholzte Zweige ergeben immerhin noch eine aromatische Bereicherung des nächsten Lagerfeuers.

Verwandte Themen
Lavendel-Magazin

Wie schnell wächst Lavendel? | Infos zum Wachstum

Kein Bauerngarten kommt ohne die duftende, violette Blüte aus der Provence aus. Sowohl optisch als…
Weiterlesen
Lavendel-Magazin

Lavendelarten - Liste der einjährigen und winterharten Sorten

Mit Lavendel zieht mediterraner Charme ein in den sonnendurchfluteten Steingarten. Die prachtvolle…
Weiterlesen
Lavendel-Magazin

DIY: Lavendel trocken und vertrocknete Lavendelblüten schneiden

Durch das richtige Trocknen von Lavendelblüten direkt nach dem Ernten erschließen sich eine Reihe…
Weiterlesen
Lavendel-Magazin

Lavendel im Topf/Kübel halten - so gelingt die Pflege!

Wenn Hobbygärtner Lavendel im Topf und Kübel halten, profitieren sie von etlichen Vorteilen. So…
Weiterlesen
Lavendel-Magazin

Anleitung zum überwintern von Lavendel im Topf/im Freien

Zur Pflege des Lavendels gehört auch das richtige Überwintern. Hier muss zwischen…
Weiterlesen

Tipps für Schnellleser

- Zweistufiger Terminplan für den Rückschnitt
- Im Juli/August nach der Blüte maximal um ein Drittel einkürzen
- Ernteschnitt erfolgt 10 Zentimeter unterhalb der Blüte
- Ab Mitte August Lavendel nicht mehr schneiden
- Im März/April vor dem Austrieb die Hälfte bis zwei Drittel schneiden
- Mindestens 1 Blattpaar muss am Zweig verbleiben
- Niemals ins alte Holz schneiden
- Schnittgut verwenden als Mulch, Pellets oder in Duftsäckchen

Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar