Obstgarten

Erntezeit 2020 von Mirabellen: wann und wie ernten?


Mirabellen - Prunus domestica

Zu Beginn des Sommers sind Mirabellenbäume vollbehangen mit kleinen, runden Früchten. Mit jedem Sonnenstrahl wird ihre gelbe Färbung intensiver. Gleichzeitig geht die Säure spürbar zurück und an ihrer Stelle erobert eine angenehme Süße das Fruchtfleisch. Wer eine leicht säuerliche Note mag, kann die Früchte noch halb reif in Maßen naschen.

Wann die eigentliche Mirabellenernte in 2020 beginnen kann, ist nicht exakt vorherzusehen. Sie hängt noch von ein paar entscheidenden Faktoren ab. Nicht immer haben wir einen Einfluss auf sie, können sie ändern oder gar berechnen. Daher gibt es nur Richtwerte.

Zeitpunkt der Mirabellenernte

Die Monate August und September gehören der Mirabelle. Irgendwann in diesem Zeitraum schenkt sie uns ihre köstlichen Früchte. Die genaue Erntezeit schwankt allerdings von Jahr zu Jahr. Mal beginnt sie schon früh im August, mal lässt sie sich damit noch ein paar Tage Zeit. Diese Extrazeit sollte dem Mirabellenbaum gegönnt werden, denn er arbeitet dann fleißig am Geschmack seiner Früchte. Wann die Erntezeit im Jahr 2020 genau sein wird, lässt sich mit Sicherheit erst nachträglich sagen.

Vier entscheidende Einflüsse

Mirabellen - Prunus domesticaJede Obstbaumsorte folgt ihren eigenen Genen. Sie geben zum Beispiel vor, wie viel Zeit es von einer Blüte bis zur vollreifen Frucht bedarf. Doch als lebendes Wesen bleibt der Mirabellenbaum abhängig von seiner unmittelbaren Umgebung und der Pflege, die ihm sein Besitzer zukommen lässt. Folgende vier Faktoren bestimmen über den Erntezeitpunkt:

1. Mirabellensorte
Nachfolgend die Erntezeit einiger Mirabellensorten:

  • Bellamira: Mitte August bis Mitte September
  • Miragrande: September
  • Miroma: August
  • von Metz: August bis September
  • von Nancy: Mitte bis Ende August

2. Geeigneter Standort
Die Sonne lässt die Früchte reifen. Deswegen hat ein Mirabellenbaum an einem sonnigen Standort einen Zeitvorsprung gegenüber Bäumen im Schatten. Mirabellenbäume die im Süden des Landes gedeihen, sind sogar ganze zwei Wochen früher reif, weil dort die klimatischen Bedingungen anders sind als im rauen Norden.

3. Vorherrschendes Wetter
Das Wetter hierzulande ist nicht zuverlässig. Immer wieder gibt es Ausreißer sowohl nach oben als auch nach unten. Wie warm der Sommer im Jahr 2019 wird, kann uns niemand lange vorher verraten. Werden die meisten Tage kühl und regnerisch, ist mit einer verzögerten Mirabellenernte zu rechnen. Hohe Temperaturen dagegen sind gleichbedeutend mit einer früheren Erntezeit.

4. Pflegequalität
Alle Pflegemaßnahmen sollten stimmen. Doch am wichtigsten ist ein regelmäßiger Schnitt. Er beeinflusst entscheidend die Reifung der Früchte. Je fachmännischer der Baum ausgelichtet wird, umso mehr Sonnenlicht gelangt zu den Früchten. Sie können besser und schneller reifen. Ein gekonnter Schnitt wirkt zudem einer Vergreisung entgegen und fördert neues Fruchtholz.

Erntezeit sicher erkennen

Mirabellen - Prunus domesticaDas sind die Anzeichen, die für den Beginn der Mirabellenernte sprechen:

  • die intensive Gelbfärbung der Früchte
  • ein süßfruchtiger Duft, der in der Luft liegt
  • einzelne Früchte, die vom Baum allein herabfallen

Testen Sie vor dem Pflücken an Ort und Stelle, ob ihnen der Geschmack der Früchte bereits zusagt oder noch einige Tage geduldiges Warten angesagt ist. Für die Weiterverarbeitung zu süßen Konfitüren sollten sie so reif und süß wie nur möglich sein. Doch nicht alle Früchte werden gleichzeitig reif, deswegen muss in Etappen geerntet werden.

Tipp: Warten Sie mit dem Ernten jedoch auch nicht zu lange. Die Früchte können sonst sehr matschig werden oder aufplatzen.

Erreichbare Früchte ernten

Die Mirabellenbäume gehören nicht zu den größten Baumexemplaren im Garten. Ihre unteren Äste hängen oft so tief, dass sie von einem Erwachsenen bequem im Stehen abgeerntet werden können. Daran sind meist auch genügend Früchte dran, dass die tägliche Naschportion längere Zeit gesichert ist. Die Anleitung für dieses schrittweise Ernten ist also denkbar einfach:

  • Hand ausstrecken
  • Frucht ergreifen
  • daran ziehen, bis sie sich vom Zweig löst

Höher hängende Früchte ernten

Früchte, die nicht in Reichweite hängen, müssen sicher heruntergeholt werden. Dafür ist eine trittfeste große Leiter notwendig, die auf dem gegebenen Untergrund einen sicheren Stand bietet. In einem Behälter können die gepflückten Früchte gesammelt werden.

Tipp: Wählen Sie zum Pflücken statt eines großen Eimers lieber mehrere kleine. Wenn große Menge Mirabellen übereinandergestapelt werden, können die untersten Exemplare durch das auf sie lastende Gewicht zerquetscht werden.

Früchte vom Baum schütteln

JMirabellen - Prunus domesticaede Mirabelle per Hand vom Baum zu ernten, kann mühsam und zeitraubend sein. Insbesondere wenn der Baum groß oder das Erntejahr rekordverdächtig ist. Eine gute Methode an die Früchte zu kommen, ist es, sie durch Schütteln der Äste zum Fallen zu bringen. Das funktioniert aber nur dann gut, wenn die Früchte wirklich reif sind. Hier ist die Anleitung:

  1. Breiten Sie unter dem Baum Planen oder Netze aus, damit die Früchte sanft landen uns Sie sie später leichter einsammeln können.
  2. Schütteln und rütteln Sie an einzelne, gut erreichbare Äste, sodass nach und nach immer mehr Früchte zu Boden fallen.
  3. Nehmen Sie einen längeren Stock, um damit vorsichtig gegen die oberen dünnen Äste zu schlagen.
  4. Sammeln Sie anschließend alle herabgefallenen Früchte auf.
  5. Sortieren Sie schlechte Früchte aus. Früchte mit Druckstellen sollten zeitnah weiterverarbeitet werden.

Häufig gestellte Fragen

Ich habe dieses Jahr nicht viel Zeit, um die Mirabellenfrüchte einzukochen. Kann ich bei einer guten Ernte die Mirabellen auch einfrieren?
Ja, die Mirabellen lassen sich gut einfrieren. Allerdings sollten Sie die Früchte zuvor gründlich waschen und die Kerne entfernen. In der Gefriertruhe sind sie etwa 10 Monate haltbar.

Welche Mirabellensorte liefert Früchte, die sich zum Dörren gut eigenen?
Die alte Sorte “Mirabelle von Metz” schenkt uns Früchte mit duftendem Fruchtfleisch und einem süßen Aroma. Auch nach dem Dörren ist ihr Geschmack immer noch überzeugend.

Verwandte Themen
Obstgarten

24 beliebte Brombeersorten | Alte Sorten & Geschmack

Brombeeren sind, wie ihr Aussehen bereits vermuten lässt, nahe Verwandte der Himbeeren. Allerdings…
Weiterlesen
Obstgarten

Die besten 10 Stachelbeersorten | 10 alte Sorten

Die Stachelbeere trägt die botanische Bezeichnung Ribes uva-crispa und hat sich als frostharter…
Weiterlesen
Obstgarten

30 beliebte Himbeersorten: 10 alte/resistente Sorten

Egal, ob frisch genascht von den Sträuchern, zu leckeren Desserts verarbeitet oder tiefgekühlt bis…
Weiterlesen
Obstgarten

30 Birnensorten: alte, resistente und neue Birnen-Arten

Zwar gelten die Deutschen nicht als “die” Birnenesser, aber das Ernten der eigenen…
Weiterlesen
Obstgarten

Sommeräpfel: 15 frühe Apfelsorten | Frühäpfel

Ab Juli können die ersten Äpfel frisch vom Baum gepflückt werden. Dabei handelt es sich um die…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar