Schneiden, Vermehren & Überwintern

Sollte man Samenkapseln am Oleander abschneiden?


Samenkapseln am Oleander abschneiden

Wenn der anmutige Oleander verblüht, bilden sich hier lange Samenkapseln, die sogenannten Balgfrüchte. Hier stellt sich nun den Besitzern die Frage, ob die Kapseln entfernt und abgeschnitten werden sollten oder nicht.

Blüten und Samen

Oleanderblüte

Die Blüten, die der Oleander jedes Jahr aufs Neue im Sommer austreibt, sind sowohl weiblich als auch männlich. Somit ist die Pflanze in der Lage, sich selbst zu befruchten. Hierbei helfen verschiedene Insekten bei der Bestäubung. Nach der Blüte passiert das Folgende:

  • es entstehen Balgfrüchte
  • Voraussetzung: warm und sonnig
  • 10 cm lange, grüne Schoten
  • verfärben sich später braun
  • Reifezeichen
  • platzen auf
  • Samenkörner verbreiten sich

Hinweis: Da der Oleander eine Mittelmeerpflanze ist, kann es sein, dass es in den hiesigen Breitengraden meist zu kühl für ein Ausreifen der Früchte und späteres Bilden der Samen im Herbst ist.

Früchte abschneiden

Entfernte Balgfrüchte

Gerade, wenn der Oleander als Topfpflanze kultiviert wurde, kostet die Ausbildung der Früchte und Samen die Pflanze sehr viel Kraft. Dies schwächt wiederum das Wachstum der gesamten Pflanze sowie die Neubildung von weiteren Blüten. Daher ist es insbesondere in den hiesigen Breitengraden empfehlenswert, die Früchte abzuschneiden. Haben sich Samenkapseln am Oleander gebildet, sollte man also wie folgt vorgehen:

  • direkt abschneiden, wenn noch grün
  • Pflanze investiert so keine Kraft in Samenbildung
  • grüne Samen noch nicht reif
  • kein Nachreifen möglich
  • unbedingt entsorgen

Da die Samen sehr giftig sind, sollten Sie die abgeschnittenen Teile in einer Tüte in den Restmüll geben.

Hinweis: Bedenken Sie immer, dass Oleanderpflanzen zu den Starkzehrern gehören und daher immer viele Nährstoffe benötigen. Haben Sie sich entschieden, Samen zu ziehen, müssen Sie noch mehr düngen.

Lange Blüte fördern

Oleander - Nerium oleander

Von Juni bis in den September hinein kann es zu der dekorativen Blüte des Oleanders kommen, wenn hierfür richtig vorgegangen wird:

  • bereits vertrocknete Blüten entfernen
  • z.B. mit Finger abknipsen
  • unbedingt vor Bildung der Samenkapseln
  • fördert neue Blüte
  • diese befindet sich bereits oberhalb verblühter Teile

Tipp: Die Blüten bilden sich immer wieder neu an den Spitzen der alten Blüten. Daher sollten Sie nur die vertrockneten Blüten direkt abnehmen, nicht aber den gesamten Blütenstand. So entstehen keine Samenkapseln und es gibt neue Blüten bis weit in den Herbst.

Balgfrüchte vor Winterruhe entfernen

Oleander schneiden

Damit die Pflanze im Winter ruhen kann, sollte man spätestens vor dem Einzug in das Winterquartier auch die restlichen, noch an der Pflanze befindlichen Früchte und Kapseln entfernen. Diese können insgesamt mit dem normalen Herbstschnitt der Pflanze geschnitten werden. Dies hat die folgenden Gründe:

  • Früchte bleiben über Winter hängen
  • unreife Früchte faulen
  • Fäulnis kann auf Pflanzen übergreifen
  • ausgereifte Kapseln platzen auf
  • Samen verteilen sich im Winterquartier
  • gerade im Wintergarten nicht empfehlenswert
  • auch im Gewächshaus zu vermeiden

Häufig gestellte Fragen

Wenn ich die Samenkapseln nicht schneide, vermehrt sich Nerium oleander von selbst?

Die Samen in den reifen Früchten tragen kleine Schirmchen. Das bedeutet, wenn die Schoten nach der Reife aufspringen, können die Samen herausfallen. Durch die Schirmchen werden sie dann bereits bei nur wenig Wind durch den gesamten Garten auch bis zum Nachbarn getragen und können sich hier durch Aussaat vermehren.

Auf Vermehrung der Pflanze hoffen oder die Blüte fördern, was ist sinnvoller?

Wenn Sie mehr Rosenlorbeer, wie die Oleanderpflanzen auch genannt werden kultivieren möchten, können Sie die Samenstände stehen lassen und auf eine Ausreifung hoffen. Dann müssen Sie aber wissen, dass die Pflanzen in dem Jahr nicht noch einmal blühen werden. Auch sollten Sie bedenken, dass Sie die Pflanzen auch gut über Stecklinge vermehren können.

Der Oleander ist giftig, trifft das auch auf die Früchte zu?

Leider ja, auch die Früchte und Samen sind stark giftig. Daher sollten Sie beim Ausreifen und späterer Verwendung der Samen bei der Arbeit immer Handschuhe tragen. Denn bereits kleine Anhaftungen an den Händen können in den Mund gelangen und hier das starke Gift verbreiten. Besonders vorsichtig sollten Sie sein, wenn kleine Kinder oder freilaufende Haustiere in ihrem Haushalt leben.

Warum soll ich die Blüten nicht abschneiden?

Wird der gesamte Blütenstand durch Abschneiden entfernt, dann können sich hier keine neuen Blüten mehr bilden. Daher ist es besser, die Blüten vertrocknen zu lassen und dann mit den Fingern durch einfaches Abknipsen zu entfernen. Die Oleanderpflanze blüht auf diese Weise den ganzen Sommer über bis in den Herbst hinein.

Verwandte Themen
Schneiden, Vermehren & Überwintern

Schadet Frost Narzissen oder sind sie winterhart?

Wenn im Frühjahr die ersten Sonnenstrahlen die Luft wieder erwärmen, dann gehören die dekorativen…
Weiterlesen
Schneiden, Vermehren & Überwintern

Thymian richtig schneiden: wann und wie?

Obwohl Thymian eine Würzpflanze ist, die sicherlich regelmäßig beerntet wird, steht irgendwann…
Weiterlesen
Schneiden, Vermehren & Überwintern

Hecke schneiden - Anleitung zum Rückschnitt

Für die einen ist es eine Gelegenheit um so richtig kreativ zu werden, für die anderen eine…
Weiterlesen
Schneiden, Vermehren & Überwintern

Dipladenia richtig überwintern - Sundaville und Mandevilla

Exotisch anmutende Gewächse in der eigenen Grünanlage sowie prächtige Blumen mit farbenfrohen…
Weiterlesen
Schneiden, Vermehren & Überwintern

Hanfpalme überwintern: wo und wie? | Ist sie winterhart?

Die sehr robuste chinesische Hanfpalme kann in milden Klimazonen durchaus einen Winter draußen…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar