Ziergarten

50 Pflanzen für trockene oder sandige Böden


Pflanzen für sandige oder trockene Böden

Nicht jeder Bodentyp lädt zur Bepflanzung ein. Doch auch für trockene und sandige Böden steht Ihnen eine große Auswahl an Pflanzen zur Verfügung. Hier finden Sie 50 Blühpflanzen und Gräser für solche Standorte

Pflanzen für trockene oder sandige Böden von A bis B

Alpenaster (Aster alpinus)

Alpenaster (Aster alpinus)
  • Höhe: bis zu 25 cm
  • Blüte: weiß, rosa, blau, einfach
  • Blütezeit: Mai – Juni
  • Standort: sonnig

Balkan-Storchschnabel (Geranium macrorrhizum)

Balkan-Storchschnabel (Geranium macrorrhizum)
  • Höhe: bis zu 40 cm
  • Blüte: rosa, einfach
  • Blütezeit: Mai – Juni
  • Standort: sonnig – halbschattig

Bartblume (Caryopteris)

Pflanzen für trockenen und sandigen Boden - Bartblume
Caryopteris x clandonensis ‘White Surprise’
  • Höhe: bis zu 70 cm
  • Blüte: blau, doldenartig
  • Blütezeit: August – September
  • Standort: sonnig

Bärenfellschwingel (Festuca gautieri)

Bärenfell-Schwingel (Festuca gautieri)
  • Höhe: bis zu 20 cm
  • Blüte: grün-gelblich, ährenförmig
  • Blütezeit: Mai – Juni
  • Standort: sonnig

Binsenlilie (Sisyrinchium)

Pflanzen für trockenen und sandigen Boden - Binsenlilie
Gestreiftes Grasschwertel (Sisyrinchium striatum)
  • Höhe: bis zu 40cm
  • Blüte: blau, einfach
  • Blütezeit: Mai – Juni
  • Standort: sonnig bis halbschattig

Blaugras (Sesleria caerulea)

Blaugras (Sesleria caerulea)
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, Sesleria caerulea kz04, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 4.0
  • Höhe: bis zu 30cm
  • Blüte: braun-grün, bildet kleine Köpfchen
  • Blütezeit: April – Mai
  • Standort: sonnig

Blauschwingel (Festuca glauca)

Pflanzen für trockenen und sandigen Boden - Blauschwingel
Festuca glauca ‘Intense Blue’
  • Höhe: bis zu 15cm
  • Blüte: blau-grün, ährenförmig
  • Blütezeit: Juni – Juli
  • Standort: sonnig

Blauraute (Perovskia atriplicifolia)

Pflanzen für sandigen und trockenen Boden -Blaurauten
Perovskia atriplicifolia ‘Blue Spire’
  • Höhe: bis zu 120 cm
  • Blüte: blau, Lippenblüten, ährenförmig
  • Blütezeit: Juli – September
  • Standort: sonnig

Blauroter Steinsame (Lithodora diffusa)

Blaurote Steinsame (Lithodora diffusa)
  • Höhe: bis zu 10 cm
  • Blüte: blau, offene Einzelblüten
  • Blütezeit: Mai – Juli
  • Standort: sonnig

Tipp: Der Blaurote Steinsame kommt mit anhaltender Trockenheit gut zurecht und eignet sich auch für die Grabbepflanzung. Er ist winterhart und muss lediglich nach der Blüte zurückgeschnitten werden.

Blaukissen (Aubrieta)

Blaukissen (Aubrieta)
  • Höhe: bis zu 10 cm
  • Blüte: dunkelblau, violett, rot-violett, offene Einzelblüten
  • Blütezeit: April – Mai
  • Standort: sonnig

Buschmalve (Lavatera)

  • Höhe: bis zu 120 cm
  • Blüte: blassrosa, offene Einzelblüten, leicht glockenförmig
  • Blütezeit: Juni – September
  • Standort: sonnig

Von D bis H

Duftnessel (Agastache)

Pflanzen für trockenen und sandige Böden - Duftnessel
Agastache aurantica ‘Sunset Yellow’
  • Höhe: bis zu 80 cm
  • Blüte: gelb, rot, rosa, violett, blau, ährenförmig
  • Blütezeit: Juni – August
  • Standort: sonnig

Elfenblume (Epimedium)

Pflanzen für sandigen und trockenen Boden - Elfenblume
Rote Elfenblume (Epimedium x rubrum)
  • Höhe: bis zu 45 cm
  • Blüte: weiß, rosa, gelblich, rot, orange, lila, leicht glockenförmig
  • Blütezeit: April – Juni
  • Standort: halbschattig – schattig

Eisenkraut (Verbena bonariensis)

Eisenkraut (Verbena bonariensis)
Verbena bonariensis ‘Lollipop’
  • Höhe: bis zu 150 cm
  • Blüte: violett, doldenförmig
  • Blütezeit: Juni – Oktober
  • Standort: sonnig

Hinweis: Verbena bonariensis ist nicht winterhart. Eine Alternative ist das heimische Eisenkraut, das sich gut selbst aussät, jedoch unscheinbare ährenförmige Blüten hat.

Fetthenne (Sedum)

Pflanzen für trockenen und sandigen Boden - Siebold-Fetthenne
Siebold-Fetthenne (Sedum sieboldii)
  • Höhe: bis zu 60 cm
  • Blüte: gelb, weißlich, violett, sternenförmig, je nach Sorte zu Dolden zusammengefasst
  • Blütezeit: Mai – Oktober (sortenabhängig)
  • Standort: sonnig

Alle Pflanzen der Gattung “Sedum” sind sehr gut für einen Boden geeignet, der trocken und sandig ist. Die Gattung ist sehr groß und umfasst auch kleinwüchsige Arten wie Sedum sieboldii, die nur eine Höhe von 10 cm erreichen. Zusätzlich gibt es noch zahlreiche Zuchtformen, die ebenfalls Trockenheit sehr gut vertragen und große doldenartige Blütenstände haben.

Goldnessel (Lamiastrum galeobdolon)

Goldnessel (Lamiastrum galeobdolon)
  • Höhe: bis zu 25 cm
  • Blüte: gelb, Lippenblüten
  • Blütezeit: Mai – Juni
  • Standort: halbschattig – schattig

Tipp: Die Goldnessel ist eine Pflanze, die ideal für schattige Standorte, die dabei allerdings sandig oder trocken sind, ist. Sie eignet sich auch als Bodendecker bzw. Unterpflanzung bei Stauden oder Bäumen.

Große Sterndolde (Astrantia major)

Große Sterndolde (Astrantia major)
  • Höhe: bis zu 60 cm
  • Blüte: weiß, einfach, klein
  • Blütezeit: April – Juni
  • Standort: sonnig – halbschattig

Große Sternmiere (Stellaria holostea)

Große Sternmiere (Stellaria holostea)
  • Höhe: bis zu 80 cm
  • Blüte: weiß, rosa, doldenförmig
  • Blütezeit: Juni – Juli
  • Standort: sonnig – halbschattig

Hirse (Panicum virgatum)

Hirse (Panicum virgatum)
  • Höhe: bis zu 120 cm
  • Blüte: grün-braun, rispenförmig
  • Blütezeit: Juli – September
  • Standort: sonnig

Von K bis N

Kalifornischer Mohn (Eschscholzia californica)

Kalifornischer Mohn (Eschscholzia californica)
  • Höhe: bis zu 60 cm
  • Blüte: orange, einfach
  • Blütezeit: Juli – September
  • Standort: sonnig

Katzenminze (Nepeta faassenii)

Pflanzen für trockenen und sandigen Boden - Katzenminze
Nepeta x faassenii ‘Walker’s Low’
  • Höhe: bis zu 40 cm
  • Blüte: violett, Lippenblüten
  • Blütezeit: Juni – September
  • Standort: sonnig

Kissen-Nelke (Dianthus cultivars)

  • Höhe: bis zu 15 cm
  • Blüte: rot, einfach
  • Blütezeit: Mai – Oktober
  • Standort: sonnig

Tipp: Kissen-Nelken sind sehr unproblematische Dauerblüher. Abgeblühte Blütenstände können Sie entfernen, wodurch Sie die Blütenbildung fördern.

Kugeldistel (Echinops ritro)

Kugeldistel (Echinops ritro)
  • Höhe: bis zu 120 cm
  • Blüte: blau, kugelförmig
  • Blütezeit: Juni – August
  • Standort: sonnig

Kuhschelle (Pulsatilla vulgaris)

Kuhschelle (Pulsatilla vulgaris)
  • Höhe: bis zu 15 cm
  • Blüte: weiß, violett, rot, einfach
  • Blütezeit: März – April
  • Standort: sonnig

Lampenputzergras (Pennisetum)

Pflanzen für sandigen und trockenen Boden - Rotes Lampenputzergras
Rotes Lampenputzergras (Pennisetum setaceum)
  • Höhe: bis zu 100 cm
  • Blüte: weiß, braun, ährenförmig
  • Blütezeit: August – November
  • Standort: sonnig – halbschattig

Lavendel (Lavandula angustifolia)

Lavendel (Lavandula angustifolia)
  • Höhe: bis zu 50 cm
  • Blüte: weiß, rosa, violett, ährenförmig
  • Blütezeit: Juni – August
  • Standort: sonnig

Mädchenauge (Coreopsis)

Pflanzen für sandigen oder trockenen Boden - Mädchenauge
Großblumiges Mädchenauge (Coreopsis grandiflora)
  • Höhe: bis zu 40 cm
  • Blüte: gelb
  • Blütezeit: Mai – September
  • Standort: sonnig

Hinweis: Das Mädchenauge ist nur bedingt frostfest. Obwohl die Pflanze aufgrund ihrer Vorliebe für trockene und sandige Böden, gut an Trockenheit angepasst ist, machen ihr vor allem trockene Winter zu schaffen. Daher sollte sie in der kalten Jahreszeit etwas geschützt werden.

Napf-Schwarznessel (Ballota acetabulosa)

Napfschwarznessel (Ballota acetabulosa)
Quelle: Patrice78500, Ballota acetabulosa à Monemvasia, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 4.0
  • Höhe: bis zu 40 cm
  • Blüte: violett, Lippenblüten
  • Blütezeit: April – Juli
  • Standort: sonnig

Hinweis: Die Napf-Schwarznessel ist nur bedingt winterhart. Sie sollte immer kühl, aber frostfrei überwintert werden.

Von P bis Sp

Präriekerze (Gaura lindheimeri)

Präriekerze (Gaura lindheimeri)
  • Höhe: bis zu 100 cm
  • Blüte: weiß, rosa, einfach, ährenförmig
  • Blütezeit: Juli – September
  • Standort: sonnig

Reitgras (Calamagrostis)

Pflanzen für trockenen und sandigen Boden - Reitgras
Wald-Reitgras (Calamagrostis arundinacea)
  • Höhe: bis zu 150 cm
  • Blüte: braun, ährenförmig
  • Blütezeit: Juli – August
  • Standort: sonnig – halbschattig

Riesen-Federgras (Stipa gigantea)

Riesen-Federgras (Stipa gigantea)
  • Höhe: bis zu 200 cm
  • Blüte: braun, rispenartig
  • Blütezeit: Juli – August
  • Standort: sonnig

Rosmarin (Salvia rosmarinus)

Rosmarin (Salvia rosmarinus)
  • Höhe: bis zu 50 cm
  • Blüte: blassblau, Lippenblüten
  • Blütezeit: Mai – August
  • Standort: sonnig

Hinweis: Der Rosmarin ist nur bedingt frostfest und sollte zumindest im Winter geschützt werden. Blüten bringt er meist nur hervor, wenn er im Gewächshaus überwintert wird.

Salomonssiegel (Polygonatum)

Salomonssiegel (Polygonatum multiflorum)
  • Höhe: bis zu 50 cm
  • Blüte: weiß, glockenförmig
  • Blütezeit: Mai
  • Standort: halbschattig – schattig

Schafgarbe (Achillea)

Pflanzen für trockenen und sandigen Boden - Schafgarbe
Gemeine Schafgarbe (Achillea millefolium)
  • Höhe: bis zu 80 cm
  • Blüte: weiß, gelb, rosa, lachsfarben, violett, rot, orange, doldenartig
  • Blütezeit: Juni – September
  • Standort: sonnig

Schatten-Segge (Carex umbrosa)

Pflanzen für trockenen und sandigen Boden - Schatten-Segge
Carex umbrosa ‘The Beatles’
Quelle: Agnieszka Kwiecień, Nova, Carex umbrosa ‘The Beatles’ 2019-04-06 01, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 4.0
  • Höhe: bis zu 20 cm
  • Blüte: rotbraun, ährenförmig
  • Blütezeit: April – Mai
  • Standort: halbschattig – schattig

Schleifenblume (Iberis sempervirens)

Immergrüne Schleifenblume (Iberis sempervirens)
  • Höhe: bis zu 20 cm
  • Blüte: weiß, reich blühend
  • Blütezeit: April – Mai
  • Standort: sonnig – halbschattig

Sonnenhut (Echinacea purpurea)

Purpur-Sonnenhut (Echinacea purpurea)
  • Höhe: bis zu 60 cm
  • Blüte: rosa, einfach
  • Blütezeit: Juli – September
  • Standort: sonnig

Tipp: Vom Sonnenhut gibt es mittlerweile einige Zuchtsorten mit Blühfarben in Weiß oder Orange. Sie sind ebenfalls für einen Standort geeignet, der trocken und sandig ist.

Spanisches Gänseblümchen (Erigeron karvinskianus)

Spanisches Gänseblümchen (Egigeron karvinskianus)
  • Höhe: bis zu 30 cm
  • Blüte: weiß, einfach
  • Blütezeit: Juni – Oktober
  • Standort: sonnig

Von St bis W

Steinbrech (Saxifraga)

Pflanzen für sandigen und trockenen Boden - Steinbrech
Saxifraga marginata
  • Höhe: bis zu 30 cm
  • Blüte: weiß, rosa, einfach
  • Blütezeit: April – Mai
  • Standort: sonnig – halbschattig

Steppen-Salbei (Salvia nemorosa)

Steppen-Salbei (Salvia nemorosa)
  • Höhe: bis zu 60 cm
  • Blüte: weiß, rosa, blau, violett, Lippenblüten, ähriger Blütenstand
  • Blütezeit: Mai – September
  • Standort: sonnig

Steppen-Wolfsmilch (Euphorbia seguieriana)

Steppen-Wolfsmilch (Euphorbia seguieriana)
Quelle: Frank Vincentz, Löbau – Landesgartenschau 091 ies, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 3.0
  • Höhe: bis zu 30 cm
  • Blüte: gelb, einfach, doldenförmig
  • Blütezeit: Juni – August
  • Standort: sonnig – halbschattig

Stinkende Nieswurz (Helleborus foetidus)

Stinkende Nieswurz (Helleborus foetidus)
  • Höhe: bis zu 50 cm
  • Blüte: gelb-grün, kugelig, nach unten geneigt
  • Blütezeit: Februar – April
  • Standort: halbschattig – schattig

Strauch-Nachtkerze (Calylophus serrulatus)

  • Höhe: bis zu 20 cm
  • Blüte: zitronengelb, einfach, groß
  • Blütezeit: Juni – Oktober
  • Standort: sonnig

Teppich-Flammenblume (Phlox subulata)

Teppich-Phlox (Phlox subulata)
  • Höhe: bis zu 15 cm
  • Blüte: rosa, weiß, purpurrot, violett, blau, einfach, klein
  • Blütezeit: April – Juni
  • Standort: sonnig

Hinweis: Die Teppich-Flammenblume ist anpassungsfähig an ihren Standort. Sie kommt nicht nur in trockenem Boden zurecht, sondern wächst auch in normalem Gartenboden sehr gut.

Thymian (Thymus vulgaris)

Echter Thymian (Thymus vulgaris)
  • Höhe: bis zu 25 cm
  • Blüte: lila, Lippenblüten
  • Blütezeit: Juni – Oktober
  • Standort: sonnig

Tüpfelfarn (Polypodium vulgare)

Tüpfelfarn (Polypodium vulgare)
  • Höhe: bis zu 20 cm
  • Blüte: keine Blüte
  • Blütezeit: keine Blüte
  • Standort: sonnig – schattig

Tipp: Der Tüpfelfarn ist beim Standort sehr anpassungsfähig. Er eignet sich zur Bepflanzung von trockenen Mauerspalten oder kann im Schatten ebenfalls in einen Boden gepflanzt werden, der sandig ist.

Wild-Aster (Aster ageratoides)

Wildaster (Aster ageratoides)
  • Höhe: bis zu 80 cm
  • Blüte: weiß, lila, blau, violett, einfach
  • Blütezeit: Juli – September
  • Standort: sonnig – halbschattig

Witwenblume (Knautia macedonica)

Pflanzen für trockenen und sandigen Boden -Witwenblume
Mazedonische oder Purpur-Witwenblume
  • Höhe: bis zu 60 cm
  • Blüte: dunkelrosa, doldenförmig
  • Blütezeit: Juli – September
  • Standort: sonnig

Wollziest (Stachys byzantina)

Wollziest (Stachys byzantina)
  • Höhe: bis zu 15 cm
  • Blüte: weiß, lila, Lippenblüten
  • Blütezeit: Juli – August
  • Standort: sonnig

Wurmfarn (Dryopteris filix-mas)

Wurmfarn (Dryopteris filix-mas)
  • Höhe: bis zu 80 cm
  • Blüte: keine Blüte
  • Blütezeit: keine Blüte
  • Standort: halbschattig – schattig

Häufig gestellte Fragen

Welche Pflanzen für Trockenstandorte sind für Insekten geeignet?

Fast alle Blühpflanzen für einen Boden, der trocken und sandig ist, bietet Insekten ein reichhaltiges Nahrungsangebot. Besonders wertvoll sind beispielsweise die Kugeldistel oder verschiedene Sedum-Arten. Im Schatten sind vor allem die Nieswurz oder die Sterndolde sehr beliebt bei Bienen und Schmetterlingen.

Kann ich Zwiebelpflanzen für trockene Standorte nutzen?

Zwiebelpflanzen wie Tulpen oder Narzissen sind für einen Boden, der trocken und sandig ist, nur bedingt geeignet. Sie können zwar mit ihren Speicherorganen einige Zeit die Trockenheit überdauern, langfristig sterben sie aber ab, da sie ihre Ressourcen vollständig aufbrauchen. Alternativ können Sie andere Frühjahrsblüher wie die Kuhschelle pflanzen.

Benötigen Pflanzen an Trockenstandorten eine Düngung?

In der Regel benötigen Arten, die vollsonnige Standorte bevorzugen, keine zusätzliche Düngung, da sie auch ein mageres Substrat mögen. Pflanzen, die eher im Schatten wachsen, sollten zumindest einmal pro Jahr gedüngt werden. Ideal ist ein organischer Dünger wie Kompost oder Hornspäne. Achten Sie bei der Verwendung von Kompost darauf, dass der Boden nicht zu humos wird, und arbeiten Sie gegebenenfalls auch Sand ein.

Müssen Neupflanzungen gegossen werden?

Ja, bei der Anlage etwa von einem Steingarten oder Sandbeeten müssen die Pflanzen unbedingt in den ersten Wochen gegossen werden. Sie sind noch nicht ausreichend im Boden verwurzelt und Trockenheit könnte ihnen schaden.

Related posts
Ziergarten

23 grüne und blühende Schatten-Kletterpflanzen

Kletterpflanzen bieten sich als geschmackvolle Ranken für Pergolen, Fassaden und Mauern an. Auch an…
Read more
Ziergarten

Buchsbaum-Ersatz: 15 Ersatzpflanzen

Der Buchsbaum ist als Einfassung für Beete sehr beliebt. Leider setzen ihm Schädlinge…
Read more
Ziergarten

Pfingstrosen gehen nicht auf: was tun?

Die dekorativen Pfingstrosen sind sowohl als Strauß als auch am Strauch ein optisches Highlight.
Read more
Ziergarten

31 Balkon-Sommerblumen: stehend und hängend

Ein blühender Balkon wirkt einladend und ist ein optischer Augenschmaus. Durch die Kombination von…
Read more
Ziergarten

15 Terrassenpflanzen für volle Sonne

Eine vollsonnige Terrasse mag auf den ersten Blick ein Gewinn sein, ist jedoch nicht einfach zu…
Read more
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar