Gartenarbeiten

Pflanzsteine, Pflanzringe – Setzen, Pflanzen und Preise


Pflanzsteine

Selber bauen fast ohne Arbeit – bei den einfacheren Konstrukten aus Pflanzsteinen und Pflanzringen wird dieser Traum ungeduldiger Heimwerker/Gärtner tatsächlich Realität, wenn keine Statik zu beachten ist, können Pflanzsteine so simpel wie Kinderbausteine gestapelt werden. Schon mit einer einfachen Konstruktion aus Pflanzsteinen und Pflanzringen können Sie jedoch in vielen Bereichen rund ums Haus unglaublich viel gestalten. Wenn’s ein bisschen mehr sein soll, stehen die praktischen Pflanzsteine auch gerne für ehrgeizige Gartenbauwerke zur Verfügung, die Ideen sind fast unendlich. Erfahren Sie nachfolgend mehr zum Setzen der Pflanzsteine, passende Pflanzen und Preise.

Vorteile von Pflanzsteinen

  • Pflanzsteine sind die schnellste Möglichkeit, im Garten Bauwerke zu errichten
  • Sie sind in eckiger und rundlicher Grundform und einigen Farben erhältlich
  • Pflanzsteine können zu bepflanzbaren Begrenzungen, Hangsicherungen oder einfach Dekorationen verbaut werden
  • Es gibt Pflanzsteine in vielen Farben, Formen und Oberflächenstrukturen
  • Die Möglichkeit der individuellen Bepflanzung macht jede Konstruktion einzigartig
  • Pflanzsteine werden aus Beton gegossen
  • Sie sind deshalb recht kostengünstig in der Anschaffung

Mögliche Standorte

Pflanzsteine können im Garten in den verschiedensten Bereichen eingesetzt werden:

  • Mann schichtet PflanzsteineZunächst sind sie sehr gut als Abtrennung unterschiedlicher Gartenareale verwendbar
  • Auch als Mauer, innerhalb des Grundstücks oder außen herum
  • Zu diesem Zweck können die Hohlräume der Steine mit Beton ausgefüllt werden
  • Dann müssen Sie jedoch prüfen, ob Sie statische Vorgaben beachten müssen
  • Manchmal brauchen Sie sogar eine Baugenehmigung
  • Pflanzsteine und Pflanzringe können Hänge terrassieren
  • Oder unten am Hang als Begrenzung eingesetzt werden
  • Sie können auch einen Steingarten aus Pflanzsteinen oder Pflanzringen anlegen
  • Auch die Abgrenzung der Terrasse zum Garten kann mit Pflanzsteinen prima gestaltet werden
  • Der keinen statischen Belastungen ausgesetzte Pflanzstein wird mit Muttererde gefüllt
  • Dieser Bereich des Steins kann so zur Bepflanzung genutzt werden

Tipp: Pflanzsteine oder Pflanzringe können auch auf dem Balkon oder auf der Terrasse selbst sehr gut eingesetzt werden, und im Vorgarten ist der dekorative Einsatz in vielen Fällen ebenfalls gut denkbar. Häufig bringen die Pflanzringe sogar in diesen Bereichen ihre große Stärke besonders gut zur Geltung – sie bringen Ordnung ins Ambiente, strukturieren und schaffen zusätzliche Pflanzfläche, die gerade in diesen Arealen eher knapp ist.

Kreative Gestaltungsmöglichkeiten

Pflanzsteine und Pflanzringe sind in vielen attraktiven Stein-Materialien erhältlich, in verschiedensten Formen und vielen unterschiedlichen Farben, ein kleiner Überblick zu Farben, Formen und Strukturen:

  • Pflanzsteine werden aus Beton hergestellt, sind ohne Einfärbung also grau
  • Die preiswertesten Pflanzsteine sind deshalb in der Naturfarbe grau erhältlich
  • Je nach Betonmischung gibt es viele verschiedene Grautöne
  • Beton kann eingefärbt werden, nicht in jeder, aber in vielen Farben
  • Das wird auch beim Beton für Pflanzsteine gemacht
  • Gewählt werden hier vor allem “gartengeeignete” sanfte Naturtöne
  • Pflanzsteine und Pflanzringe gibt es in verschiedenen Brauntönen
  • Auch Terracotta und helles Beige gehören zu den Standardtönen
  • Bei den Formen gibt es rechteckige und gerundete Formate
  • Die Standardmaße liegen um 20 x 20 bis rund 40 x 50 in der Grundfläche
  • Die Höhe liegt zwischen 20 und 30 cm
  • Die Oberflächen sind in verschiedenen Strukturen erhältlich
  • Darunter sind klassische Riffelungen und modische Designs
  • Viele Formate sind mit einer Verbundkehlung ausgestattet
  • Diese ermöglicht schnelles Aneinanderreihen der einzelnen Steine

Die Vielfalt der angebotenen Pflanzsteine ermöglicht schon jede Menge Gestaltungsmöglichkeiten, die durch Kombinationen verschiedener Farben und Formen noch erweitert werden können.

Tipp: Die Farbpalette, die bei den Pflanzsteinen verfügbar ist, ist nicht gewaltig. Wenn Sie eigene Wünsche haben, gibt es heute Betonlasur (Betonfarbe) in vielen schönen Farbtönen. Sie müssten jedoch prüfen, ob Ihre Betonsteine versiegelt sind und am besten auch einen Probeanstrich machen. Es gibt im Internet auch Berichte von Menschen, die Ihre Pflanzsteine einfach mit Fassadenfarbe gestrichen haben, mit jahrelanger Haltbarkeit.

Preise

Wenn Sie den Bedarf errechnet haben, folgt ein Blick auf die Preise der einzelnen Steinvarianten. Die Unterschiede sind nämlich gewaltig und nicht immer ganz nachvollziehbar, wie die kurz mal durchgeordnete Liste eines Baumarktangebotes (Stand 2016) zeigt:

1. Pflanzringe klein

  • Pflanzsteine im BaumarktPflanzring, Grau, 20x30x20 cm, 1,85 €
  • Pflanzring, Anthrazit, 20x30x20 cm, 1,95 €
  • Pflanzring, Rot, 20x30x20 cm, 1,95 €
  • Pflanzring mini, Gelb-Sand, 28,4x20x20 cm, 2,69 €
  • Pflanzring mini, Grau, 28,4x20x20 cm, 2,75 €
  • Pflanzring mini, Rotbraun, 28,4x20x20 cm, 2,95 €
  • Pflanzring mini, Schiefer, 28,4x20x20 cm, 2,99 €

2. Pflanzsteine

  • Pflanzstein, Grau, 20x20x20 cm, 3,35 €
  • Pflanzstein, Rot-Braun, 20x20x20 cm, 3,95 €
  • Pflanzstein, Grau, 20x20x20 cm, 3,95 €
  • Pflanzstein, Rot-Braun, 40x20x20 cm, 4,85 €

3. Pflanzringe groß

  • Pflanzring, Gelb-Sand, 30x40x25 cm, 4,49 €
  • Pflanzring, Schiefer, 30x40x25 cm, 4,99 €
  • Pflanzring, Grau 38x48x30 cm, 2,65 €
  • Pflanzring, Rot 38x48x30 cm, 2,95 €

Der erste Posten zeigt zwei Arten von Pflanzringen, die sich in Größe und Material eigentlich nicht unterscheiden, die sogenannten Mini-Pflanzsteine haben nur eine etwas glattere Oberfläche. Die Sie allerdings ziemlich teuer bezahlen dürfen: Von beiden Steinen brauchen Sie mindestens 20 Stück, je nach Anordnung auch mehr, pro Quadratmeter. In Preisunterschied von billigsten zum teuersten Stein ausgedrückt sind das 22,80 € Preisunterschied, bei einer 1,20 m hohen Böschungsmauer rund um die Terrasse (16 m) rund 440,- €, bei 300 m bepflanzbarer Grundstückseinfassung in gleicher Höhe 8208,- € … Auch bei den großen Pflanzringen, Nr. 3, gibt es Preisunterschiede, die Rechnen und Überlegen lohnen.

Bei den Pflanzsteinen, Nr. 2, haben Sie die Wandstärke von 20 cm für niedrige Konstrukte und die Wandstärke von 40 cm für Konstrukte zur Auswahl. Hier fällt zunächst der Mehrpreis für die farbigen Steine ins Auge, immerhin 15,- € Preisunterschied (83,75 zu 98,75 €). Mit 15,- € Betonlasur können Sie rund 12 qm bunt anmalen, wenn lange Mauern aus Pflanzsteinen entstehen sollen, lohnt sich hier sicher eine Abwägung. Interessant ist auch der Unterschied zur doppelt so dicken Mauer, der ist nämlich recht klein: Gut 80,- bzw. knapp 100,- € pro Quadratmeter gegenüber gut 120,- €, für die doppelt so dicke Mauer, zu bepflanzende Erde und Stabilität.

Steine setzen – Grundlagen

Das Aufstapeln der Pflanzsteine erklärt sich eigentlich wirklich selbst, nur beim “Drumherum” gibt es einiges zu beachten:

  • Mann trägt PflanzsteinVom Fundament wurde oben schon gesprochen, aber auch kleinere Bauten brauchen einen standfesten Untergrund
  • Das kann z. B. ein gepflasterter Terrassenboden oder eine verdichtete, ebene Erdfläche sein
  • Empfehlenswert ist bei Pflaster, eine Versickerungsmöglichkeit nach unten einzubohren
  • Am Fuß der Pflanzringe tritt nämlich Gieß- und Regenwasser aus, das durch Erde verschmutzt ist
  • Dieses Wasser hinterlässt mit der Zeit bleibende Spuren auf dem Flächenbelag Drumherum
  • Voraussetzung ist natürlich, dass das Bauwerk aus Pflanzsteinen dauerhaft dort stehen soll
  • Wenn nicht, können Sie eine Folienwanne darunter setzen, um die Terrassenplatten zu schützen
  • Wenn Sie eine Säule von Pflanzsteinen in einer Rasenfläche aufbauen, muss der erste Stein halb eingebuddelt werden
  • Er sollte mit einer Wasserwaage daraufhin überprüft werden, ob er waagerecht steht
  • Stechen Sie die Rasenfläche etwas größer aus und füllen Sie den Raum um die Steine mit Kies
  • Mit einer Mähkante Drumherum lässt sich auch der Rasen mit der Pflanzsäule einfach mähen
  • Pflanzsteine im Beet können in die weiche Erde gesetzt werden, wenn das Bauwerk nicht hoch werden soll
  • Soll es hoch werden, ist auch hier zumindest eine Verdichtung oder sogar ein Fundament erforderlich
  • Pflanzsteine können eine Kehle haben, die beim Stapeln als Verbund in die Wölbung des nächsten Steins eingepasst wird
  • Oder sie haben eine Art Nut und Feder, die bei Verbundverlegung genutzt wird
  • Aufeinander halten die Steine durch ihr Gewicht, können aber zusätzlich mit einem Baukleber fixiert werden
  • Achten Sie darauf, dass dieser Baukleber als frostgeeignet beschrieben wird

Die beschriebene Bauweise ist für alle Konstruktionen bis höchstens 4 Pflanzsteine oder Pflanzringe übereinander geeignet. Wenn Sie höher hinaus wollen, brauchen Sie eine spezielle Anleitung, eine Mauer aus Pflanzsteinen muss durch Einsatz von Mörtel befestigt werden, für die Hangbefestigung mit Pflanzsteinen sind Berechnungen zu Versatz und Schräge erforderlich.

Eine Folienwanne für Pflanzstein-Elemente auf dem Terrassenboden ist nicht schwer zu bauen: Schrauben Sie vier Bretter zum Holzrahmen mit etwas größerer Grundfläche als die Pflanzringe zusammen und kleiden Sie den Boden mit stabiler Folie aus, die Sie in halber Höhe an den Rahmenbrettern festtackern. Dann werden die Pflanzsteine gesetzt und anschließend der Streifen Drumherum mit Kies gefüllt, sodass der Folienansatz unsichtbar wird.

Erde einfüllen und Bepflanzen

Ganz unten in den Hohlraum im Pflanzsteine kommt zunächst eine Drainageschicht, eine wasserdurchlässige Kies- oder Schotterschicht. Klopfen Sie diese gut fest, füllen Sie dann Pflanzerde ein. Auch diese sollte gut sickerfähig sein und bleiben, mit Nährstoffgehalt je nach geplanter Bepflanzung. Für die meisten Pflanzen im Pflanzstein passt eine Mischung aus Mutterboden oder leichter Humuserde, unter die zur Auflockerung etwas Sand-Kies-Gemisch (halbe:halbe) gemischt wurde.

Geeignet für die Bepflanzung sind zunächst alle Steingartenpflanzen, hier einige beliebte Beispiele:

  • Moos-Steinbrech in PflanzsteinDachwurz, Hauswurz (Sempervivum, in vielen Arten)
  • Edelweiß (Leontopodium alpinum)
  • Enzian (Gentiana acaulis)
  • Efeu (Hedera)
  • Gänsekresse (Arabis caucasia)
  • Günsel (Ajuga reptans)
  • Moos-Steinbrech (Saxifraga arendsii)
  • Polsterglockenblume (Campanula poscharskyana)
  • Polsterphlox (Phlox subulata)
  • Schleifenblume (Iberis semperflorum)
  • Zwergmispel (Cotoneaster praecox)

Das war natürlich nicht alles, von den verschiedensten hängenden Zierpflanzen bis hin zu vielen Kräutern gibt es noch unzählige Pflanzen, die auch im Pflanzstein wachsen können, die Aufzählung geeigneter Pflanzen muss jedoch einem eigenen Artikel vorbehalten bleiben.

Häufig gestellte Fragen

Gibt es Pflanzen, die auch im kleinen Erdraum der Pflanzsteine zu einem brauchbaren Sichtschutz heranwachsen?
Grundsätzlich schon, jede Pflanze, die aus wenig Wurzelmasse viel überirdisches Blattwerk/Triebe entwickelt, viele Rankpflanzen sind z. B. hier einzuordnen. Wenn Sie diese an einem Spalier in oder an den Pflanzsteinen hochranken lassen, können sich verschiedene Rankpflanzen zu einem leistungsfähigen Sichtschutz entwickeln. Der Nachteil ist allerdings, dass mit der Blattmasse, die ja den Sichtschutz bringt, auch der Wasserbedarf steigt, Sie werden also viel mit der Bewässerung zu tun haben.

Kann man alte, unschöne Pflanzsteine einfach verputzen, damit sie wieder schön aussehen?
Kann man, ist aber riesig kompliziert und kann hier nicht geschildert werden, Sie müssten sich nach einer speziellen Anleitung umsehen. Bequemer ist auf jeden Fall ein Versuch mit einer Betonlasur, die bei neuen Steinen ggf. abzukärchernde Schutzbeschichtung stört bei verwitterten Steinen ja meist gerade nicht mehr. Das Schlimmste, was Ihnen bei diesen Pflanzsteinen passieren kann, ist “ein mächtiger Appetit” auf Farbe, dem Sie mit einer Grundierung in mehreren Lagen bestimmt einen Riegel vorschieben können.

Verwandte Themen
Gartenarbeiten

Gartenbeleuchtung - Tipps für Gartenleuchten & Co

Gartenbeleuchtung ist für arbeitende Gartennutzer ein wichtiges Gestaltungselement, weil sie immer…
Weiterlesen
Gartenarbeiten

Maschendrahtzaun – Preise und Montage-Anleitung

Sind das Haus gebaut und der Garten angelegt, ist es ein völlig natürlicher Wunsch, sein kleines…
Weiterlesen
Gartenarbeiten

Pfostenträger einbetonieren: Anleitung für die Terrassenüberdachung

Terrassenüberdachungen gehören für viele Menschen zu den wichtigsten Komponenten der eigenen…
Weiterlesen
Gartenarbeiten

Kompostieren für Anfänger: Anleitung | Mein erster Kompost

Das Kompostieren ist eine umweltfreundliche Methode, um den Gartenboden mit den benötigten…
Weiterlesen
Gartenarbeiten

Nagel in Baum einschlagen: Alunagel oder Eisennagel verwenden?

Auf der Suche nach einer geeigneten Befestigungsmethode für Namensschilder, Vogelhäuser oder…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar