Zimmerpflanzen

35 Schattenpflanzen für dunkle Zimmer


Schattenpflanzen dunkle Zimmer

Schattenpflanzen stellen für viele Innenräume die einzige Möglichkeit dar, ein wenig Grün ins Dunkel zu bringen. Zahlreiche Gewächse aus allen Ecken der Welt können an dunklen Plätzchen überleben und gedeihen.

Dunkle Zimmer: 21 geeignete Schattenpflanzen

Schattenpflanzen sind Gewächse, die an wenig Licht gewöhnt sind und sich daher für dunkle Zimmer deutlich besser anbieten. Sie tolerieren entweder Halbschatten oder florieren im Schatten, da sie nur einen Bruchteil der Lichtmenge für die Photosynthese benötigen. 35 Schattenpflanzen eignen sich daher für dunkle Zimmer. Eingeteilt werden diese in die verschiedenen Gruppen. 21 Arten, bei denen es sich um Grün- und Zierpflanzen handelt, werden Ihnen in der folgenden Übersicht vorgestellt:

Streptocarpus saxorum

Quelle: Anneli Salo, Streptocarpus saxorum Pikkusoilikki C IMG 5365, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 3.0

1. Afrikanisches Veilchen (Streptocarpus saxorum):

  • Wuchshöhe: bis 80 cm
  • Wuchsbreite: 20 bis 40 cm
  • Wasserbedarf: mäßig
  • Standort: Halbschatten
  • bildet Blüten aus

2. Baumfreund (Philodendron):

  • Philodendron - BaumfreundWuchshöhe: 130 bis 150 cm
  • Wuchsbreite: bis 50 cm
  • bildet große Blätter aus (30 bis 40 cm)
  • Wasserbedarf: hoch
  • Standort: Schatten
  • vor direkter Mittagssonne schützen

3. Begonien (Begonia):

  • Wuchshöhe: 15 bis 70 cm
  • Wuchsbreite: 30 bis 45 cm
  • Wasserbedarf: mäßig (nach Bedarf)
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • bildet Blüten aus
  • in zahlreichen Farben erhältlich

4. Bubikopf (Soleirolia soleirolii):

  • Bubikopf - Solerolia solerolii, SchattenpflanzenWuchshöhe: bis 15 cm
  • Wuchsbreite: bis 25 cm
  • Wasserbedarf: hoch
  • vor Trockenheit schützen
  • Standort: Halbschatten
  • vor direkter Sonne schützen

5. Buntnessel (Plectranthus scutellarioides):

  • Wuchshöhe: 30 bis 70 cm
  • Wuchsbreite: abhängig von Sorte
  • Wasserbedarf: hoch
  • Standort: Halbschatten
  • intensive Blattfärbung

6. Efeu (Hedera helix)

  • efeu hedera helixWuchshöhe: abhängig von Rankhilfe
  • Wuchsbreite: abhängig von Rankhilfe
  • kann an Rankgittern gehalten werden
  • kann als Bodendecker gehalten werden
  • Wasserbedarf: mäßig
  • Standort: halbschattig bis schattig
  • giftig
  • direkten Hautkontakt vermeiden

7. Efeuaralie (Fatshedera lizei)

  • Wuchshöhe: 75 bis 130 cm
  • Wuchsbreite: 20 bis 30 cm
  • Wasserbedarf: hoch
  • Standort: halbschattig bis schattig
  • Hybrid aus Efeu und Zimmeraralie

8. Efeutute (Epipremnum aureum):

Efeutute, Schattenpflanze

Quelle: Mokkie, Money Plant (Epipremnum aureum ‘N’ Joy’), Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 3.0

  • Wuchshöhe: abhängig von Kletterhilfe
  • Wuchsbreite: abhängig von Kletterhilfe
  • Wasserbedarf: mäßig (nach Bedarf)
  • kann als Säule gehalten werden
  • kann am Spalier gehalten werden
  • Standort: Schatten
  • giftig

9. Einblatt (Spathiphyllum)

  • Wuchshöhe: 30 bis 70 cm
  • Wuchsbreite: bis 50 cm
  • Standort: schattig, verträgt keine direkte Sonneneinstrahlung
  • Luftreiniger
  • Formaldehyd wird aus Luft gefiltert
  • bildet Blüten aus

10. Flammendes Käthchen (Kalanchoe blossfeldiana):

  • Flammendes Käthchen - Kalanchoe, SchattenpflanzenWuchshöhe: bis 30 cm (abhängig von Sorte)
  • Wuchsbreite: bis 25 cm
  • Wasserbedarf: niedrig
  • Standort: Halbschatten
  • vor direkter Sonneinstrahlung schützen
  • bildet Blüten aus
  • in verschiedenen Farben erhältlich
  • giftig für Tiere (besonders Katzen)

11. Gefleckte Sinnblume (Aeschynanthus marmoratus)

  • Wuchshöhe: 30 bis 50 cm
  • Wuchsbreite: bis 50 cm
  • Wasserbedarf: mäßig, bei Blüte mehr
  • Standort: halbschattig
  • benötigt hohe Luftfeuchtigkeit

12. Glücksfeder (Zamioculcas zamiifolia):

  • Zamioculcas-GlücksfederWuchshöhe: 40 bis 100 cm
  • Wuchsbreite: 50 bis 80 cm
  • Wasserbedarf: mäßig (nach Bedarf)
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • vor direkter Mittagssonne schützen
  • kann Blüten ausbilden

13. Großes Immergrün (Vinca major):

  • Wuchshöhe: 20 bis 30 cm
  • Wuchsbreite: bis 100 cm
  • bildet kriechende Triebe aus
  • Wasserbedarf: mäßig (nach Bedarf)
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • bildet Blüten aus
  • giftig

14. Grünlilie (Chlorophytum comosum):

  • Grünlilie in Topf an FensterWuchshöhe: 30 bis 50 cm
  • Wuchsbreite: 20 bis 50 cm
  • Wasserbedarf: mäßig (nach Bedarf)
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • Lufterfrischer
  • sehr pflegeleicht

15. Kolbenfaden (Aglaonema):

  • Wuchshöhe: 40 bis 50 cm
  • Wuchsbreite: bis 10 cm
  • Standort: Schatten
  • vor direkter Mittagssonne schützen
  • Wasserbedarf: mäßig (nach Bedarf)
  • benötigt konstante Luftfeuchtigkeit (über 60 Prozent)
  • giftig

16. Mosaikpflanze (Fittonia albivenis)

Fittonia albivenis

Quelle: Dinkum, Fittonia argyroneura serres Jardin du Luxembourg, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC0 1.0

  • Wuchshöhe: bis 15 cm
  • Wuchsbreite: bis 20 cm
  • Wasserbedarf: mäßig
  • Standort: Halbschatten ohne direkte Sonneneinstrahlung

17. Pfeilblatt (Alocasia lowii):

  • Wuchshöhe: 100 bis 400 cm
  • Wuchsbreite: 30 bis 70 cm
  • Wasserbedarf: hoch
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • vor direkter Mittagssonne schützen
  • mögen es warm

18. Purpurblättrige Dreimasterblume (Tradescantia spathacea):

Purpurblättrige Dreimasterblume (Tradescantia spathacea):

Quelle: Cliff from Arlington, Virginia, USA, Oyster Plant (Tradescantia spathecea) Vittata Mayflower Faminly (3073341052), Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY 2.0

  • Wuchshöhe: 30 bis 50 cm
  • Wuchsbreite: bis 20 cm
  • Wasserbedarf: mäßig
  • Standort: Halbschatten
  • schwach giftig
  • kann Blüten ausbilden

19. Sauerklee (Oxalis)

  • Wuchshöhe: 5 bis 20 cm
  • Wuchsbreite: unterschiedliche (abhängig von Art)
  • Standort: schattig
  • kann komplett ohne Sonne auskommen
  • bildet Blüten aus

20. Zierspargel (Asparagus densiflorus):

  • Zierspargel - Asparagus meyeri, SchattenpflanzenWuchshöhe: 30 bis 100 cm
  • Wuchsbreite: 30 bis 65 cm
  • Wasserbedarf: hoch
  • vor Trockenheit schützen
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • nicht zum Verzehr geeignet
  • leicht giftig (Beeren)

21. Zimmeraralie (Fatsia japonica):

  • Wuchshöhe: bis 200 cm
  • Wuchsbreite: 40 bis 55 cm
  • Wasserbedarf: mäßig
  • auf höhere Luftfeuchtigkeit angewiesen
  • Standort: Halbschatten

Tipp: Als Alternative zu schattenverträglichen Zimmerpflanzen werden immer häufiger Marimo-Algenbälle (Aegagropila linnaei) “gehalten”, die aufgrund ihrer runden Form und dem intensiven Grün dekorativ integriert werden. Wenn Sie äußerst wenig Licht zur Verfügung haben, bieten sich die Algen aus den kühlen Seen und Meeren Japans oder Schottlands hervorragend an.

5 Bäume und Palmen für schattige Standorte

Wenn Sie es etwas größer mögen oder eine Pflanze in den Vordergrund rücken wollen, bieten sich Palmen und Bäume als Zimmerpflanzen an. Selten gibt es Arten in dieser Wuchsform, die als Schattenpflanzen gedeihen, was die hier aufgeführten Taxa so interessant macht. Je nach Art benötigen Sie für diese zwar etwas mehr Platz, der dekorative Effekt ist dafür umso deutlicher. Achten Sie bitte darauf, dass es sich bei den folgenden Arten nicht ausschließlich um Bäume oder Palmengewächse (Arecaceae) handelt. Dafür weisen sie eine ähnliche Wuchsform auf, was beim Drachenbaum der Fall ist.

1. Bergpalme (Chamaedorea elegans):

  • Wedel der BergpalmeWuchshöhe: bis 150 in Kübelhaltung
  • Wuchsbreite: 40 bis 120 cm
  • Wasserbedarf: hoch (nach Bedarf)
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • bildet Blüten aus
  • pflegeleicht

2. Birkenfeige (Ficus benjamina):

  • Wuchshöhe: bis 300 cm in Innenräumen
  • Wuchsbreite: 50 bis 100 cm
  • Wasserbedarf: mäßig (nach Bedarf)
  • Standort: Halbschatten
  • schwach giftig

3. Drachenbaum (Dracaena):

  • drachenbaum dracaena deremensisWuchshöhe: bis 160 cm in Innenräumen
  • Wuchsbreite: bis 60 cm
  • Wasserbedarf: niedrig (nach Bedarf)
  • Standort: Halbschatten
  • vor direkter Sonneneinstrahlung schützen
  • Zugluft vermeiden
  • warm halten

4. Kentiapalme (Howea forsteriana):

  • Wuchshöhe: bis 250 cm in Innenräumen
  • Wuchsbreite: abhängig von Kübel
  • Wasserbedarf: mäßig (nach Bedarf)
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • pflegeleicht
  • langsamer Wuchs
  • kann Blüten ausbilden (selten)

5. Schusterpalme (Aspidistra elatior):

  • Schusterpalme, SchattenpflanzenWuchshöhe: bis 80 cm
  • Wuchsbreite: 30 bis 40 cm
  • Wasserbedarf: mäßig
  • Standort: Halbschatten
  • vor direkter Sonneneinstrahlung schützen
  • kann Blüten ausbilden
  • pflegeleicht

4 Farne als Schattenpflanzen

Vielen ist Farn als eine Reihe von Schattengewächsen bekannt, die in Wäldern den Boden bedecken und ohne viel Licht auskommen. In Innenräumen jedoch sind viele der verfügbaren Arten wahre Sonnenanbeter, die nur für einen geringen Zeitraum in den Schatten gestellt werden können. Eine überschaubare Zahl an Arten hat sich dennoch für dunkle Zimmer etabliert:

1. Frauenhaarfarn (Adiantum capillus-veneris):

  • FrauenhaarfarnWuchshöhe: bis 65 cm
  • Wuchsbreite: bis 40 cm
  • Wasserbedarf: mäßig
  • muss dauerhaft feucht gehalten werden
  • nicht überwässern
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • anspruchsvoll
  • benötigt hohe Luftfeuchtigkeit (mindestens 60 Prozent)

2. Geweihfarn (Platycerium bifurcatum):

  • Wuchshöhe: 50 bis 90 cm
  • Wuchsbreite: bis 60 cm
  • Wasserbedarf: hoch
  • vor dem Austrocknen schützen
  • Standort: Halbschatten
  • als Ampelpflanze geeignet

3. Japanischer Sagopalmfarn (Cycas revoluta):

  • Cycas revoluta-Palme, SchattenpflanzenWuchshöhe: bis 200 cm
  • Wuchsbreite: 20 bis 30 cm
  • Wasserbedarf: mäßig
  • vor Trockenheit schützen
  • Standort: Halbschatten
  • giftig

4. Tarantel-Farn (Humata tyermannii):

  • Wuchshöhe: 35 cm
  • Wuchsbreite: bis 30 cm
  • Wasserbedarf: hoch
  • vor dem Austrocknen schützen
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • hohe Luftfeuchtigkeit gewünscht

5 Kakteen und Sukkulenten für dunkle Zimmer

Eine weitere Pflanzengruppe bietet sich für die Haltung in dunklen Räumlichkeiten an. Sukkulenten und Kakteen sind bekannt für den geringen Wasserbedarf und ihre Liebe zur Sonne, dennoch gibt es einige Arten, die nur wenig Licht bevorzugen. Diese gelten als pflegeleicht und ideale Kandidaten zur Verschönerung der eigenen vier Wände in urbanen Gebieten. Da gerade in Städten je nach Situation Licht rar ist, müssen viele Begeisterte auf die Haltung der sukkulenten Pflanzen verzichten. Werfen Sie einen Blick auf die folgenden 5 Arten, wenn Sie Fan der saftreichen Gewächse sind:

1. Bogenhanf (Sansevieria):

  • Bogenhanf im Topf, SchattenpflanzenWuchshöhe: 20 bis 120 cm (abhängig von Art)
  • Wuchsbreite: bis 20 cm
  • Wasserbedarf: niedrig
  • Standort: halbschattig
  • regelt Luftfeuchtigkeit in Innenräumen

2. Gasteria carinata:

  • Wuchshöhe: 10 bis 90 cm
  • Wuchsbreite: bis 30 cm
  • Wasserbedarf: mäßig
  • Standort: Halbschatten
  • niedrige Luftfeuchtigkeit wird toleriert

3. Viznaga de Lima (Ferocactus pilosus):

Viznaga de Lima

Quelle: Amante Darmanin from Malta, Ferocactus pilosus (5711022110), Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY 2.0

  • Wuchshöhe: bis 300 cm
  • Wuchsbreite: bis 150 cm
  • Wasserbedarf: niedrig (nach Bedarf)
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • Mitteldornen rot

4. Weihnachtskaktus (Schlumbergera):

  • Wuchshöhe: bis 40 cm
  • Wuchsbreite: bis 40 cm
  • Wasserbedarf: mäßig
  • vor dem Austrocknen schützen
  • Halbschatten bis Schatten
  • vor direkter Sonneneinstrahlung schützen
  • bildet Blüten aus

5. Zebra-Haworthie (Haworthia fasciata):

  • Zebra-Haworthie (Haworthia fasciata), SchattenpflanzenWuchshöhe: bis 20 cm
  • Wuchsbreite: bis 15 cm
  • Wasserbedarf: niedrig
  • Standort: Halbschatten
  • vor Mittagssonne schützen
  • können Blüten ausbilden (selten)
  • Temperatur darf niemals unter 10°C fallen

Achten Sie darauf, dass Kakteen an dunklen Plätzchen weniger Energie in die Stacheln stecken können. Sie sind meist dünner als die der Exemplare, die täglich beschienen werden. Dennoch können Sie sich an den Stacheln verletzen, wenn Sie nicht aufpassen, da sie immer noch scharf sind.

Tipp: Bei allen Kakteen und Sukkulenten ist es wichtig zu wissen, dass diese nicht in schattigen Ecken ihre seltenen Blüten ausbilden werden. Dafür fehlt einfach das Sonnenlicht.

Häufig gestellte Fragen

Ab wann gilt ein Zimmer als dunkel?

Die verfügbaren Sonnenstunden am Tag sind wichtig für die Kultivierung von Schattenpflanzen, da diese ebenfalls auf Photosynthese angewiesen sind, um zu gedeihen. Ein schattiger Platz erhält dauerhaft ein Maximum von 3 Stunden Sonne am Tag, während halbschattige Ecken 3 bis 6 Stunden Licht zur Verfügung haben oder die Lichtmenge nach Belieben durch die Veränderung des Standorts angepasst werden kann.

Worauf muss bei der Pflege von Schattenpflanzen geachtet werden?

Dunkle Zimmer führen häufig zu einer höheren Luftfeuchtigkeit und einem nassen Substrat, da der fehlende Sonnenschein nur geringfügig größere Mengen Wasser verdampfen lässt. Daher ist es wichtig, dass Sie die Pflanzen nicht zu feucht halten, außer es handelt sich um eine Art, die mehr Wasser benötigt.

Warum ist die Blattfärbung bei manchen Arten schwächer ausgeprägt?

Das hängt mit der geringen Lichtmenge zusammen, denn Schattenpflanzen benötigen das Licht, um mehr Energie in die Färbung stecken zu können. Dunkle Zimmer führen dazu, dass Muster und Zeichnungen nur schwach sichtbar sind, unabhängig von der Vitalität.

Verwandte Themen
Zimmerpflanzen

Pflanze übergossen: in 6 Schritten retten

Nur wenige Pflanzen tolerieren absolute Trockenheit. Aber manchmal meint der Gärtner es einfach zu…
Weiterlesen
Zimmerpflanzen

Blätter der Monstera werden gelb: was jetzt hilft

Die Monstera, auch als Fensterblatt bekannt, zählt derzeit zu den Trend-Pflanzen. Das hat sie ihrer…
Weiterlesen
Zimmerpflanzen

Grüne und blühende Hängepflanzen fürs Zimmer | 10 Zimmerpflanzen

Vor allem als Hängepflanzen bereichern grüne Gewächse die Räumlichkeiten. Tragen ihre langen…
Weiterlesen
Zimmerpflanzen

Aloe Vera gießen: nicht zu wenig, nicht zu viel!?

Falsches Gießverhalten ist einer der häufigsten Pflegefehler bei Pflanzen. Besonders die Aloe Vera…
Weiterlesen
Zimmerpflanzen

Die beliebtesten 15 Palmenarten: Palmen für Zuhause

Palmen sind beliebt, auch in der Zimmerkultur. Denn die Pflanzen vermitteln immer ein Gefühl von…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar