Gartenarbeiten

Bauanleitung Schotterparkplatz: Stellplatz anlegen


Schotterparkplatz anlegen - Autoreifen auf Stellplatz

Ein zusätzlicher Stellplatz erfreut sich großer Beliebtheit. In unserer Bauanleitung erfahren Sie, wie Sie einen PKW-Parkplatz aus Schotter anlegen.

Gesetzliche Bestimmungen

Stellplatz anlegen - Baugenehmigung beantragen

Bevor Sie mit dem Bau Ihres Stellplatzes starten, ist ein Blick auf gesetzliche Bestimmungen erforderlich. Der Schotterparkplatz gilt in Deutschland als Bauwerk, sodass verschiedene Regelungen Berücksichtigung bedürfen. Vor dem Start des Bauvorhabens ist die Beantragung einer Baugenehmigung erforderlich. Das Erfordernis hängt von Bundesland und Kommune ab. Zudem sollten die Bauherren den konkreten Bebauungsplan einsehen, da ein Stellplatz aus Schotter nicht an jedem Standort erlaubt ist.

Tipp: Um zukünftige Probleme zu vermeiden, ist eine vorherige Information essentiell. Wer einen Stellplatz ohne Baugenehmigung baut, muss diesen schlimmstenfalls zurückbauen.

Absprache mit Nachbarn

Wenn der Stellplatz nahe der Grundstücksgrenze liegt, kann dies zu Konflikten mit dem Nachbarn führen. Das Nachbarschaftsrecht regelt derartige Fälle. Beachten Sie den Mindestabstand zur Grundstücksgrenze.

Tipp: Falls der Nachbar mit einer abweichenden Bebauung einverstanden ist, sollten Sie sich das schriftlich zusichern lassen. Damit gehen Sie nervenaufreibenden Nachbarschaftsstreitigkeiten aus dem Weg.

Stellplatz anlegen - Auto neben Haus

Planung

Die gesetzlichen Regelungen werden beachtet. Im nächsten Schritt steht die Planung an. Je nach Standort auf dem Grundstück empfehlen sich andere Abmessungen. Entscheidend ist die Lage zur Straße (mit garantiertem Mindestmaß an Nutzbarkeit):

  • Parallel zur Straße: 2,5 Meter breit, 6 Meter lang
  • Senkrecht zur Straße 2,5 Meter breit, 5 Meter lang

Die Fahrgassenbreite sollte sich je nach Ausrichtung unterscheiden. Bei einem parallelen Parkplatz muss die Fahrgasse mindestens 3,5 Meter breit sein. Bei einem senkrecht positionierten Parkplatz sollten es sogar fünf Meter sein.

Hinweis: Bei der Planung der Größe sollten Sie großzügig vorgehen. Wenn sich in der unmittelbaren Umgebung Hindernisse befinden, sollten Sie den Stellplatz vergrößern. Eine günstige Parkplatz-Lösung bringt nichts, wenn Sie diese nicht nutzen.

Werkzeug

Ein Schotterparkplatz bietet einen entscheidenden Vorteil. Schweres Gerät ist nicht erforderlich. Theoretisch können Sie mit unserer Bauanleitung den gesamten Parkplatz per Hand errichten. Dafür benötigen Sie aber zumindest das folgende Werkzeug:

  • Schnur und Holzpflöcke
  • Maßband
  • Schaufel und Spaten
  • Spitzhacke und Schubkarre
  • Schotter, Kies und Bodenwaben

Hinweis: Mit einem Mini-Bagger steigt der Komfort. Dann lässt sich der Aushub innerhalb kürzester Zeit durchführen.

Bauanleitung

Wer einen Schotterparkplatz anlegen möchte, kann die folgende Anleitung befolgen. So gelangen Sie Schritt für Schritt zum eigenen Stellplatz für Fahrzeuge.

1. Vorbereitung und Ausmessen

Stellplatz vermessen
  • alle notwendigen Materialien für Stellplatz-Bau besorgen
  • (zukünftigen) Stellplatz mit Maßband ausmessen
  • Standort abstecken
  • Seiten mit Schnur verbinden
  • dient zur Orientierung beim Aushub

Hinweis: Zunächst können Sie per Augenmaß einen rechten Winkel anlegen. Im zweiten Schritt überprüfen Sie den Winkel mit dem Maßband. Messen Sie hierfür die Diagonalen und bessern Sie so lange nach, bis diese gleich lang sind.

2. Boden ausheben

Boden mit Spaten ausheben

Bevor Sie mit dem Aushub beginnen, sollten Sie Vorkehrungen für den Boden treffen. Legen Sie eine Plane aus, auf der Sie den Boden verteilen. Zudem ist es erforderlich, die Plane später gut zu erreichen, damit Sie das Material wegfahren können. Nach dem Ende dieser Vorbereitungen gehen Sie wie folgt weiter vor:

  • Außenkante mit Spaten abstechen
  • zunächst Rasen entfernen
  • mit Spitzhacke/Schaufel/Mini-Bagger erforderliche Tiefe ausheben
  • Tiefe von 80 Zentimetern empfehlenswert
  • Schotterparkplatz damit frostsicher und winterfest

Tipp: Bodenaushub und Rasen sollten getrennt sein. Andernfalls steigen die Kosten bei der Entsorgung.

3. Material einarbeiten

Stellplatz anlegen - Rüttelplatte zum Verdichten

Im nächsten Schritt geht es um den Einbau des Materials. Besorgen Sie sich einen hochwertigen Schotter, der den Anforderungen einen Schotterparkplatzes genügt. Ein grober Schotter mit feinem Anteil unterstützt das Verdichten. Geeignet ist eine 0/32 Körnung. Rechnen Sie sich zunächst den Bedarf mit folgender Formel aus:

Breite x Länge x Höhe

Da Sie den Schotterparkplatz verdichten, sollten Sie ein wenig mehr Schotter einplanen. Der Sicherheitszuschlag beträgt 3-5 %.

  • Erdboden mit Rüttelplatte verdichten
  • lose Steine oder störende Wurzeln entfernen
  • 25 Zentimeter dicke Schotterschicht einfüllen
  • Schotter mit speziellen Wabenplatten fixieren
  • wieder mit Rüttelplatte verdichten
  • Grube vollständig füllen
  • letztmals verdichten
  • Stellplatz abschließend begradigen

Kosten

Der Schotterparkplatz ist eine vergleichsweise günstige Lösung, um einen einfachen Parkplatz auf dem Grundstück anzulegen. Dennoch stellt sich die Frage nach den Kosten. Wer die Arbeit selbst verrichtet, muss lediglich nach folgender Rechnung die Materialkosten berechnen:

  • Materialbedarf: Länge x Breite x Tiefe
  • Gewicht: Materialbedarf x 1,5
  • Zuschlag: Gewicht x 1,03 (3 % Materialzuschlag)
  • Gesamtgewicht x Preis pro Tonne

Beispielrechnung

  • Maße des Stellplatzes: 6 Meter x 3 Meter x 0,8 Meter
  • Materialbedarf: 14,4 m3
  • Gewicht: 21,6 Tonnen (22,248 mit Zuschlag)
  • Preis pro Tonne: 15 bis 20 Euro
  • Gesamtkosten: 333,72 bis 444,96 Euro

Hinweis: Bei der Abholung fallen keine weiteren Kosten an. Falls Sie sich für die Lieferung entscheiden, müssen Sie mit zusätzlichen Gebühren rechnen.

Häufig gestellte Fragen

Ist eine regelmäßige Pflege des Schotter-Stellplatzes erforderlich?

Stellplätze aus Schotter gelten als pflegeleicht. Das Abspülen ist nicht erforderlich. Allerdings sollten Sie regelmäßig Unkraut und Laub vom Parkplatz entfernen. Diese verursachen andernfalls Verschmutzungen.

Drohen unschöne Fahrrinnen?

Bei einem Schotter-Parkplatz drohen Verwerfungen durch das Gewicht der Autos. Diese treiben das Material auseinander, sodass Spurrillen entstehen. Mit speziellen Bodenwaben fixieren Sie den Schotter effektiv.

Verwandte Themen
Gartenarbeiten

Gardena Wassersteckdose undicht: was tun?

Die Gardena Wassersteckdose bietet eine ideale Lösung für mehr Komfort bei der Gartenbewässerung.
Weiterlesen
Gartenarbeiten

Erdaushub entsorgen: Kosten & kostenlose Alternativen

Ob Baumaßnahme oder Gartengestaltung, immer wieder fällt auch im privaten Bereich Erde an. Unsere…
Weiterlesen
Gartenarbeiten

Gardena PE-Rohr/Verlegerohr: Verlegen & Alternativen

Für einen großen Garten und eine weite Rasenfläche bietet sich ein unterirdisches…
Weiterlesen
Gartenarbeiten

3 günstige Zaun-Alternativen: Ideen + Kosten

Wenn das Grundstück oder ein Beet eingezäunt werden sollen, dann gibt es hier verschiedene…
Weiterlesen
Gartenarbeiten

Kompressor zum Ausblasen von Wasserleitungen

Immer wieder kann es vorkommen, dass Sie Wasserleitungen ausblasen müssen, etwa wenn Sie sie…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar