Ziergarten

30 Sukkulenten-Arten von A-Z | Repräsentative Arten


Sukkulenten-Arten - Fächeraloe

Sukkulenten sind Pflanzen, die viel Wasser speichern können. Aufgrund der optischen Vielfalt und der leichten Pflege eignen sich diverse Sukkulenten-Arten ideal für die Dekoration von Büros und Unternehmen, aber auch für den Garten.

Was sind Sukkulenten?

Die Pflanzen sind für ihre Fähigkeit bekannt, große Mengen an Wasser zu speichern. Ursprünglich stammen die Pflanzen aus trockenen Regionen im südlichen Afrika, in denen die Speicherfähigkeit überlebenswichtig war.

Tipp: Die Auswahl repräsentativer Pflanzen ist entscheidend, da die Dekoration in Unternehmensräumen einen gelungenen ersten Eindruck vermittelt. Die Sukkulenten bieten als gepflegter Eyecatcher dekorativen Mehrwert.

30 repräsentative Sukkulenten-Arten

Helle und weiße Blüten

Blattkaktus (Epiphyllum)

Blattkaktus - Epiphyllum
  • zahlreiche unterschiedliche Sorten
  • Farben der Blätter sind weiß, gelb oder blassrosa
  • frei verzweigte, hängende oder aufrechte Sträucher
  • wachsen hauptsächlich in Mittelamerika
  • Blüten bis zu 30 Zentimeter groß
  • Blütezeit häufig erst ab fünf Jahren
  • Blattkakteen bevorzugen einen hellen und warmen Platz ohne direkte Einstrahlung der Sonne
  • hohe Luftfeuchtigkeit gewünscht

Haworthia (Haworthia)

Sukkulenten-Arten - Zebra-Haworthie
  • stammt ursprünglich aus Südafrika
  • über 160 verschiedene Sukkulenten-Arten
  • Ruhepause zwischen Juli und August ohne Gießen
  • robuste Pflanze, die niedrige Temperaturen aushält
  • aufrechtes und verzweigtes Gewächs
  • eiförmige Kapselfrüchte
  • 5-50 Blüten pro Blütenstand
  • weiß bis rosafarbene Blüten

Hindu Rope Plant (Hoya compacta)

Sukkulenten-Arten - Hoya compacta
  • hängende Pflanze
  • gekräuselte und dicke Blätter
  • weiße Blüten mit einer Porzellan-Optik
  • Triebe teilweise dick und seilartig
  • stammt vom indischen Subkontinent
  • heller Standort bevorzugt
  • Luftfeuchtigkeit von ca. 60 % optimal
  • lockeres und durchlässiges Substrat
  • lichter Standort, aber keine direkte Sonneneinstrahlung
  • alle zwei Wochen mit flüssigem Dünger begießen

Lithops (Lithops)

Sukkulenten-Arten - Lithops - Lebende Steine
  • Ähnlichkeit zu Steinen, in dessen Umgebung der Lithops wächst
  • Spitzname: “Lebende Steine”
  • natürlich im südlichen Teil Afrikas verbreitet
  • gelbe und weiße Blüten
  • bevorzugt einen hellen und sonnigen Standort
  • Gießen wenig bis gar nicht erforderlich: Fäulnisgefahr
  • mineralischer und wasserdurchlässiger Boden bevorzugt

Little Pickles (Othonna capensis)

  • stammt vom afrikanischen Kontinent
  • hängende Sukkulenten
  • fleischigen Triebe bis zu 30 Zentimeter groß
  • Blüten der Pflanzen sind goldgelb
  • immergrüne Pflanze
  • wächst relativ langsam
  • tolerant gegenüber Trockenheit

Zwergpfeffer (Peperomia)

Sukkulenten-Arten - Zwergpfeffer
  • robuste Pflanze, die für das Zimmer geeignet ist
  • verschiedene Sorten mit Unterschieden bei Größe, Blätter, Form und Farbe
  • repräsentativ dank einprägsamer Blüten (überwiegend weiß bis cremefarben)
  • Pflege abhängig von der jeweiligen Art
  • heller Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung
  • sparsames Gießen bevorzugt
  • niedrig wachsende Pflanzen
  • rankende Sorten eignen sich als Ampelpflanzen für das Zimmer
  • normale Zimmertemperaturen empfehlenswert

Rosafarbene und rote Blüten

Affenschwanz (Araucaria)

  • auch Schlangen-Fetthenne
  • die älteste Pflanze der Gattung ist 1000 Jahre alt
  • Unterteilung in vier Sektionen und 20 Arten
  • beliebte Kaktuspflanze
  • Triebe können bis zu 2,5 Meter lang sein
  • weiße und weiche Stacheln prägen die Optik
  • repräsentativ und exotisches Aussehen

Begonien (Begonia)

Drachenflügelbegonie - Begonia 'Dragon wing'
  • über 1800 Pflanzen gehören zur Gattung Begonien
  • gehört zu den artenreichsten Pflanzengattungen der Welt
  • repräsentativ dank farbenprächtiger Blätter und eleganter Blüten
  • einjährige und ausdauernde Pflanzen
  • zwischen 10 Zentimetern und drei Metern groß
  • nur einige Arten der Gattung sukkulent, Beispiel: Wachs-Begonie (Begonia cucullata)

Echeverie (Echeveria)

Sukkulenten-Arten - Echeveria derenbergii
  • immergrüne und mehrjährige Pflanzen
  • häufig kleine Sträucher der Art
  • natürliche Heimat befindet sich in Südamerika
  • 150 verschiedene Echeverien innerhalb der Gattung
  • auffällige Blüten
  • in der Regel nicht größer als 15 Zentimeter
  • Blütezeit von Frühjahr bis Sommer
  • heller Standort bevorzugt, Sonneneinstrahlung und Hitze kein Problem
  • kaum Gießen erforderlich 

Flammendes Käthchen (Kalanchoe blossfeldiana)

Kalanchoe - Flammendes Käthchen
  • mehrjährige und sukkulente Pflanzen
  • Höhe bis zu 30 Zentimeter
  • dunkelgrüne Blätter
  • normalerweise rote Blüten, heutzutage unterschiedliche Sorten mit verschiedenen Farben erhältlich
  • pflegeleichte Pflanze, die einen trockenen Boden bevorzugt
  • sandige Bodenverhältnisse gern gesehen
  • sonniger Standort empfehlenswert

Peanut Cactus (Echinopsis chamaecereus)

Sukkulenten-Arten - Echinopsis chamaecereus
  • Name aufgrund der Erdnuss-Optik
  • Blüten der Pflanze sind orange-rot
  • überall zwischen den Trieben bilden sich Blüten
  • die Triebe haben eine hellgrüne Farbe
  • einige dieser Sukkulenten-Arten gelten als gefährdet
  • sonniger bis lichter Standort
  • nicht frostbeständig
  • mäßiges Gießen empfehlenswert

Peitschenkaktus (Disocactus flagelliformis)

Peitschenkaktus - Disocactus flagelliformis
  • repräsentativ hängende Triebe
  • als Ampelpflanzen geeignet
  • rosa Blüten im frühen Stadium
  • schlanke Triebe bis zu 3 Meter lang
  • bevorzugt einen vollsonnigen oder halbschattigen Standort
  • Ruhezeit zwischen Oktober und März
  • Kakteen können überwintern

Pincushion Cactus (Mammillaria crinita)

  • kleine und runde Form
  • hübsche und farbenfrohe Blüten
  • sonniger Standort bevorzugt
  • reich an Dornen und Blüten
  • Pflanzen enthalten Milchsaft
  • Früchte sind grün und rot

Portulakröschen (Portulaca grandiflora)

Sukkulenten-Arten - Portulakröschen
  • mehr als 100 Arten
  • ca. 20 cm lange, flach oder überhängend wachsende Triebe
  • sonniger Standort
  • trockener Boden
  • große, magentafarbene Blüten
  • Blütezeit ab Juni bis in den Herbst hinein

Ruby Ball (Gymnocalycium mihanovichii)

Sukkulenten-Arten - Ruby Ball
  • sehr auffällige Blüten
  • kräftige und rote Blüten direkt auf der Spitze
  • unterschiedliche Farben
  • Pflanzenkörper bis zu fünf Zentimeter hoch
  • Körper der Pflanze kugelförmig

Weihnachtskaktus (Schlumbergera)

Weihnachtskaktus - Schlumbergera
  • Wuchs als Strauch mit verzweigten Trieben
  • Namen aufgrund der Blütezeit im Winter
  • hängende Sukkulente
  • verschiedene Sorten mit unterschiedlichen Blüten
  • Farben reichen von Rosa über Violett bis hin zu Rot

Wüstenrose (Adenium obesum)

Wüstenrose - Adenium obesum
  • zählt zu den blühenden Sukkulenten
  • mit zahlreichen Blüten ausgestattet
  • unterschiedliche Farben: Pflanze grün, Blüten rosa und hellrot
  • bevorzugt einen Platz im sonnigen Fenster
  • immergrüne Pflanze
  • Wuchs als Strauch mit einem dicken Stamm
  • Stammdurchmesser bis zu zwei Meter
  • Wüstenrose stammt aus Westafrika

Grüne Blüten

Bogenhanf (Sansevieria)

Bogenhanf - Sansevieria trifasciata
  • weiterer Spitzname: “Schwiegermutterzange”
  • viele Sorten sind als Zimmerpflanzen beliebt
  • stammlose oder stammbildende Pflanzen
  • ausdauernd und immergrün
  • glatte Blattränder und auffällige Musterungen

Geldbaum (Crassula ovata)

Geldbaum - Crassula ovata
  • weiterer Spitzname: Pfennigbaum
  • aufrechter und stark verzweigter Stamm
  • Stamm hat einen Durchmesser von bis zu sechs Zentimetern
  • Blütezeit in den Wintermonaten des südlichen Afrikas
  • beliebt als Zier- und Zimmerpflanze
  • stark sukkulente Blätter
  • großes Wachstum bei guter Pflege

Hängendes Kreuzkraut (Senecio herreianus)

  • Triebe mit einer Länge von bis zu 90 Zentimetern
  • gehört zu den hängenden Sukkulenten-Arten
  • elegante und ovale Blätter
  • natürlich im südlichen Afrika verbreitet
  • bis zu 20 Blüten

Perlenschnur (Senecio rowleyanus)

Erbsenpflanze - Senecio rowleyanus
  • gehört zu den hängenden Sukkulenten
  • auch Erbsenpflanze genannt
  • verschiedene Ranken mit Erbsen-Blättern
  • Blätter und Stiele erinnern an eine Perlenkette
  • pflegeleichte Sukkulente
  • flache Wurzeln direkt unter der Erdoberfläche
  • keine Düngung und nur wenig Wasser erforderlich

Säulen-Kakteen (Cereus)

  • blühende Sukkulenten
  • enorme Auswahl an unterschiedlichen Sorten
  • Blütezeit zwischen Juli und September
  • pflegeleichtes Gewächs
  • im Topf bis zu drei Meter groß
  • 44 verschiedene Sukkulenten-Arten bei den Säulen-Kakteen

Yucca-Palme (Palmlilie)

Blüte der Yucca-Palme
  • beliebte Zimmerpflanze, die ursprünglich aus Mittelamerika stammt
  • weltweit gibt es über 40 Sorten
  • Garten-Yucca ist winterhart und für das Freiland geeignet
  • langlebige und pflegeleichte Sukkulenten
  • bis zu zwei Meter hoch
  • keine Blüten und langsamer Wuchs
  • bevorzugt sonnigen und warmen Standort
  • im Vergleich zu anderen Sukkulenten-Arten mehr Gießen erforderlich

Verschiedenfarbig oder sonstige Farben

Aloen (Aloe)

Baum-Aloe - Aloe arborescens
  • über 500 verschiedene Exemplare gehören zur Gattung
  • ausdauernde Pflanzen
  • stammlos, baumförmig oder als Strauch
  • verschiedene Blätterformen
  • teilweise kurze Stacheln auf den Blättern
  • Kapseln und Beeren als Früchte der Aloen
  • überwiegend im Süden Afrikas verbreitet

Calico Kitten (Crassula pellucida subsp. marginalis Variegata)

  • herzförmige Blätter
  • bunte Farbe: rosa, violett, cremefarben oder grün
  • gehört zu den hängenden Sukkulenten-Arten
  • Farbe der Triebe hängt vom Standort ab

Christusdorn (Euphorbia milii)

Sukkulenten-Arten - Christusdorn
  • sukkulentes und dorniges Strauchgewächs
  • innerhalb der Gattung gibt es 50 verschiedene Arten
  • rote, gelbe oder weiße Blüten
  • immergrüne Pflanze oder laubabwerfendes Gewächs (sortenabhängig)
  • bis zu einem Meter hoch
  • stammt aus Madagaskar
  • heller Standort und warme Umgebung
  • sandiges und humusreiches Substrat

Hauswurz (Sempervivum)

  • auch als Steinrose bezeichnet
  • beständig gegenüber Hitze, Kälte und Trockenheit
  • über 60 Arten und 5000 Sorten weltweit
  • Blütezeit zwischen Mai und August
  • verschiedenfarbige Blüten: rot, rosa, cremefarben, gelb oder weiß
  • pflegeleichte Pflanzen, nur wenig Gießen erforderlich
  • robuste Pflanze, die einen trockenen Standort bevorzugt

Lifesaver Cactus (Huernia zebrina)

Sukkulenten-Arten - Huernia zebrina
  • stammt aus dem südlichen Afrika
  • alle Vertreter der Gattung Huernia sind sukkulent
  • Stämme maximal 15 Zentimeter hoch
  • Blüte ähnelt einem Stern
  • auffällige Farben: creme, rot, kastanienbraun
  • die glänzende Oberfläche
  • Zebrastreifen-Optik äußerst repräsentativ

Rauchfarbene Pelargonie (Pelargonium luridum)

Sukkulenten-Arten - Pelargonim luridum
  • diverse Sorten
  • prächtige Blüten und repräsentatives Aussehen
  • Wurzelsukkulente
  • fleischige Wurzeln
  • 5 – 60 Blüten
  • fünf Kronblätter in den Farben blassrosa, weiß, rot oder gelb
  • kommt natürlich in den afrikanischen Ländern vor

Wolfsmilch (Euphorbia)

Dreikantige Wolfsmilch - Euphorbia trigona
  • über 2000 Arten, die auf der ganzen Welt verbreitet sind
  • in vielen Arten befindet sich der namengebende Milchsaft
  • einjährige oder ausdauernde Gewächse
  • treten als Kraut, Strauch oder Baum auf
  • eingeschlechtliche Blüten in unterschiedlichen Farben
  • einzelne Arten unterschiedlich sukkulent

Häufig gestellte Fragen

Gibt es auch winterharte Sukkulenten-Arten?

Einige Vertreter der Gattung sind winterhart. Dies trifft beispielsweise auf einzelne Arten der Agave zu. Da die Gewächse einen warmen und sonnigen Standort bevorzugen, ist die Auswahl bei winterharten Vertretern begrenzt.

Wie häufig ist das Gießen der Pflanzen erforderlich?

Der Speicherfähigkeit der Sukkulenten sei Dank ist das Gießen nur alle zwei Wochen möglich. Kurzfristig ausgetrocknete Erde stellt kein Problem für die Gewächse dar. Mit einer hellen Umgebung geben sich die Pflanzen zufrieden. Die Sukkulenten überzeugen als pflegeleichtes Gewächs, das sich als Zimmerpflanze eignet.

Welche Unterteilung ist bei den Sukkulenten-Arten denkbar?

Eine gängige Unterteilung erfolgt in Blattsukkulenten, Stammsukkulenten und Wurzelsukkulenten. Zudem gibt es blühende, hängende sowie kombinierte Gewächse.

Welche Pflanzen eignen sich am besten für die repräsentative Nutzung?

Wer seine Büroräumlichkeiten ansprechend gestalten möchte, setzt auf ausgewachsene Pflanzen. Adulte und mächtige Gewächse bringen mit der immergrünen Farbe und den prächtigen Blüten eine erfrischende Optik in jeden Raum. Bestenfalls wirken die sukkulenten Gewächse frisch und prall. Da die Triebe und Ranken der Pflanzen als Staubfänger fungieren, ist ein regelmäßiges Säubern wünschenswert.

Sind alle Sukkulenten-Arten giftig?

Zu den Sukkulenten gehören eine Vielzahl unterschiedlicher Pflanzen. Pauschale Aussagen über die Giftigkeit sind nicht möglich. Während Kakteen stets ungiftig sind, enthalten andere Exemplare Gift. Besonders giftig sind die Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae), Wolfsmilchgewächse (Euphorbia) und Aronstabgewächse (Araceae).

Verwandte Themen
Ziergarten

Wie schnell wächst Hibiskus? | Wachstum pro Jahr

Der Hibiskus – auch als Eibisch bezeichnet – ist ein aus Asien stammender Blütenstrauch…
Weiterlesen
Ziergarten

Hortensienblüten werden braun: so reagieren Sie richtig

Hortensien erscheinen in den unterschiedlichsten Farbvarianten. Mal gelb, mal rosa, mal weiß…
Weiterlesen
Ziergarten

Der ideale Standort von Glockenblumen

Glockenblumen stellen keine hohen Ansprüche an ihren Standort. Sie bieten sich für eine Vielzahl…
Weiterlesen
Ziergarten

Sonnenblumenkerne ernten | Zeitpunkt und Technik

Die leckeren und gesunden Kerne der Helianthus annuus ergänzen diverse Gerichte. Mensch und Tier…
Weiterlesen
Ziergarten

Pfingstrosen: den besten Standort finden

Pfingstrosen (Päonien) sind schon seit Jahrhunderten im Garten unverzichtbar. Die verschiedenen…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar