Gartenarbeiten

Terrassenplatten streichen: Farben für Steinplatten


Terrassenplatten streichen

Ihre Terrassenplatten sind Tag für Tag Wind, Sonne und Niederschlägen ausgesetzt. Mit der Zeit führt das zu Vergrauung und einer ungepflegten Optik. Ein frischer Anstrich löst das Problem. So gelingt das Streichen von Terrassenplatten problemlos.

Passende Farben

Terrassenplatten streichen - Bunte Platten

Um Ihre Terrassenplatten aus Stein, Naturstein oder Beton mit einem Anstrich aufzufrischen, brauchen Sie dafür die richtigen Farbprodukte. Das Gleiche gilt für alle Varianten von Steinplatten wie beispielsweise Granit- und Travertinplatten. Geeignete Produkte für den Anstrich sind:

  • Betonfarbe oder
  • Betonlasur (Betonlasierung, Steinlasur)

Die Produkte gibt es sowohl zum Aufstreichen als auch zum Aufsprühen. In beiden Fällen muss vorab eine passende Grundierung auf die Platten aufgetragen werden. Diese sorgt dafür, dass die Farben richtig halten und von den Platten gut aufgenommen werden.

Hinweis: Bei Feinsteinzeug und Keramik als Terrassenplatten handelt es sich um Fliesenprodukte. Für diese gibt es separate Farben im Handel.

Lasur oder Farbe?

Betonfarbe ist deckend, das heißt sie hält dauerhaft auf der Oberseite der Platten und verändert deren Farbe und Struktur. Betonlasur dagegen ist eine mineralische Lasur, die nicht deckend ist. Die Struktur und Farbe der Steinplatten bleiben erhalten. Beide Arten sind lichtbeständig und vergilben nicht. Nach dem erfolgreichen Streichen wirken die Terrassenplatten wie neu.

Hinweis: Terrassenplatten aus Brech- oder Rundkorn können nicht lasiert werden und auch ein Auftrag mit der Farbrolle ist schwierig. In diesen Fällen ist eine Betonfarbe zum Aufsprühen die richtige Wahl.

Terrassenplatten streichen – Anleitung

Wenn Sie Ihre Platten aus Naturstein oder Beton streichen möchten, haben Sie drei Grundaufgaben zu erledigen: die Reinigung und Vorbereitung, die Grundierung und den Anstrich an sich. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

1. Reinigung und Vorbereitung

Steinplatten mit Hochdruckreiniger reinigen
  • glatte Betonplatten leicht aufrauen
  • Platten mit Besen abkehren
  • mit Hochdruckreiniger oder
  • Wassereimer und Schrubber kräftig reinigen
  • dabei speziellen Betonreiniger verwenden
  • Platten vollständig trocknen lassen
  • bei ungünstiger Witterung mit hochgelagerter Folie abdecken
  • Risse oder Löcher mit Spachtelmasse aus Beton ausgleichen
  • Spachtelmasse aushärten lassen
  • Randbereiche, Rohre, Abflüsse und Fensterrahmen mit Malerkrepp und Folie abdecken

2. Grundierung

Terrassenplatten streichen - Platten grundieren
  • Terrassenplatten grundieren
  • Auftrag trocknen lassen
  • bei ungünstiger Witterung mit hochgelagerter Folie abdecken
  • eventuell Vorgang wiederholen (siehe Anleitung Farbprodukt)

3. Farbanstrich

Terrassenplatten mit Farbroller streichen
  • Betonfarbe oder -lasur aufbringen (je nach Produkt auftragen oder sprühen)
  • bei Streichfarbe Schaumstoffrolle mit Teleskopstiel nutzen
  • geordnet streichen: Platte für Platte
  • trocknen lassen
  • bei ungünstiger Witterung mit hochgelagerter Folie abdecken
  • eventuell zweiten Anstrich durchführen (siehe Anleitung Farbprodukt)
  • abschließend Terrasse bis zur vollständigen Trocknung absperren

Häufig gestellte Fragen

Wie häufig ist ein Anstrich notwendig?

Im Gegensatz zu Holzterrassen, die einen regelmäßigen Anstrich zur Pflege brauchen, müssen Sie Steinplatten nicht zur Pflege streichen. Sie müssen dies nur tun, wenn die Optik in Form von Vergrauung oder Verbleichen nachlässt. Betonfarbe hält in der Regel zehn bis zwölf Jahre. Allerdings ist dies auch abhängig von den Belastungsfaktoren.

Wie viel kostet Betonfarbe oder -lasur?

Die Produkte sind in unterschiedlichen Preisklassen erhältlich. Dabei kommt es natürlich auch auf die benötigte Menge an. Günstige Farbe ist bereits ab 20 Euro erhältlich. Im Mittelklasse-Bereich beträgt der Kaufpreis zwischen 30 und 60 Euro. Premiumfarben sind von 90 bis 120 Euro erhältlich.

Wo ist die Farbe erhältlich?

Farbprodukte für den Anstrich Ihrer Terrassenplatten erhalten Sie in allen Baumärkten und in Onlineshops für den Gartenbedarf. Für besondere Steine kann die Beratung beim Farbenhändler sinnvoll sein, damit Sie geeignete Produkte kaufen.

Sind die Farbprodukte gesundheitlich bedenklich?

Wenn Sie die Produkte für den Außenbereich verwenden, brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen. Allerdings enthalten diese Biozide, die verhindern sollen, dass Gras, Moos und Unkraut auf den Steinen wachsen. Deshalb sollten Sie Betonfarbe für Außenbereiche auf keinen Fall im Innenbereich verwenden.

Verwandte Themen
Gartenarbeiten

Zementflecken auf Pflaster entfernen: so gelingt es

Einmal bei Bauarbeiten nicht aufgepasst, schon sind Zementflecken auf dem Pflaster. Ist der Zement…
Weiterlesen
Gartenarbeiten

Balkon-Traglast: Infos zur Tragfähigkeit

Im Sommer findet das Leben häufig im Freien statt. Wer einen Balkon hat, dekoriert diesen, bestuhlt…
Weiterlesen
Gartenarbeiten

Terrassenplatten verlegen: auf Erde, Splitt oder Sand?

Eine schöne Terrasse darf in keinem Garten fehlen. Wenn diese neu angelegt wird, stellt sich…
Weiterlesen
Gartenarbeiten

Gartenpumpe zieht kein Wasser: was tun?

Wenn die Gartenpumpe kein Wasser zieht, ist das ärgerlich. Doch wenn Sie die Ursache finden…
Weiterlesen
Gartenarbeiten

Windschutz für Balkon und Terrasse - Typen, Preise und Hersteller

Ob ein kalter Wind weht oder die Sonne unerträglich sticht, ein Windschutz für den Balkon und die…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar