Gartenteich

Wann blühen Seerosen? | Blütezeit von 151 Arten


Seerosen Blütezeit

Wann Seerosen blühen ist nicht nur von der Wasserqualität und dem Wetter abhängig, sondern auch von den jeweiligen Arten. Blütezeit und -dauer unterscheiden sich teilweise sehr stark.

Blütezeit von Seerosen – Faktoren

Wann die Blütezeit beginnt und wie die Dauer ausfällt, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Darunter beispielsweise:

  • Seerose - NymphaeaBefruchtung der Blüten
  • Eigenschaften der Arten
  • Lichteinfall
  • Temperatur
  • Wasserqualität und -nährstoffgehalt
  • Wetter

Auch wenn es sich um eine frühblühende Seerosen-Art handelt, kann es also beispielsweise zu einer Verzögerung kommen, wenn der Winter sehr kalt ausfiel. Ebenso ist es möglich, dass die Blütezeit der Seerosen früher beginnt, sollten Herbst und Winter sehr mild und kurz ausgefallen sein.

Blütezeit-Typen

Seerosen können in drei verschiedene Blütezeit-Typen unterteilt werden. Die Typen unterscheiden sich zum einen durch die Winterhärte und zum anderen durch die Blütezeit und -dauer. Es handelt sich hierbei um:

  • SeeroseTyp 1: Eine Seerose dieses Typs blüht bereits sehr zeitig. Im Mai oder spätestens im Juni bereichern die Gewächse mit üppiger Blütenfülle den Gartenteich. Allerdings nimmt diese Blühkraft mit der Zeit ab. Dennoch zeigen sich bis in den Oktober hinein weitere Knospen und Blüten.
  • Typ 2: Die Blütezeit von Seerosen dieses Typs beginnt meist erst im Sommer. Die Blühkraft gestaltet sich zudem genau gegensätzlich zum ersten Typus. Die ersten Blüten sind wenig und vereinzelt. Mit der Zeit nimmt die Blühkraft jedoch zu. Abhängig von der gewählten Art, kann die Blütedauer bis in den Herbst hinein anhalten.
  • Typ 3: Bei diesem Typus handelt es sich um Pflanzen, die bereits sehr zeitig blühen. Im April oder Mai kann mit den ersten Blüten gerechnet werden. Nach einigen Wochen begibt sich das Gewächs jedoch wieder in eine Ruhephase. Eine zweite Blütephase erfolgt im späteren Sommer, etwa ab August.

Tipp: Wer über die gesamte Gartensaison hinweg möglichst viele Blüten auf dem Teich haben möchte, sollte Sorten aus den verschiedenen Gruppen miteinander kombinieren. Je nach Größe des Teichs können jeweils ein bis drei Pflanzen pro Typ gesetzt werden.

Frühblühende Seerosen

Seerose - NymphaeaArten, die bereits sehr zeitig im Jahr Blüten entwickeln, sind unter anderem Nymphaea Fabiola und Nymphaea Highlight. Diese Gewächse bilden bereits im Frühjahr Knospen aus und blühen daher schon im April oder spätestens im Mai. Beide Sorten blühen bis in den Herbst, sodass auch noch im Oktober Blüten vorhanden sind.

Seerosen, die ebenfalls frühzeitig Blüten aufweisen sind im Handel in großer Anzahl erhältlich:

  • Alba Plenissima
  • Albatros
  • Alibaba
Seerose

Quelle: By Photo by and (c)2014 Derek Ramsey (Ram-Man) – Self-photographed, GFDL 1.2, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=36749087

  • Andreana
  • Apple Blossom Pink
  • Attraction
  • Barbara Davies
  • Belami
  • Berthold
  • Bola
  • Burgundy Princess
  • Candidissima
  • Candidissima Rosea
  • Caroliniana (sowie C. Nivea und C. Perfecta)
  • Chateau le Rouge
  • Colonel A. J. Welch
  • Colossea
  • Conqueror
  • Darwin
  • Deva
Ellisiana

Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, Nymphaea Ellisiana kz1, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 4.0

  • Ellisiana
  • Escarboucle
  • Fatima
  • Fire Crest
  • Franz Berthold
  • Froebeli
  • Gloriosa
  • James Brydon
  • Jean de la Marsalle
  • Jessica
  • Joanne Pring
  • Juchhu
  • Kleiner Muck
  • Lampion
  • Little Champion
  • Madame Bory Latour-Marliac
Marliacea Albida

Quelle: Harvey Barrison from Massapequa, NY, USA, Nymphaea ‘Marliacea Albida’, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 2.0

  • Marliacea Albida (auch in weiteren Zuchtformen erhältlich)
  • Meteor / Rembrandt
  • Murillo
  • Newton
  • Nigel
  • Norma Geyde
  • Pearl of the Pool
  • Perry’s Baby Red
  • Perry’s Double White
  • Peter Slocum
  • Pink Beauty / Luciana
  • Pink Opal
  • Potzblitz
  • Pygmaea Rubra
René Gérard

Quelle: Andy Roberts from East London, England, Nymphaea ‘René Gérard’ (2682700913), Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY 2.0

  • René Gérard / La Beaugère
  • Rosanna Supreme
  • Rose Arey
  • Rose Magnolia
  • Rosenymphe
  • Sirius
  • Suavissima
  • Vésuvé / La Vésuve
  • William Falconer

Mittlere Blütezeit

Etwa ab Juni und bis in den September hinein blühen Sorten, wie unter anderem:

  • Almost Black
  • American Star
  • Anna Epple
  • Arethusa
Arc-en-Ciel

Quelle: Photo by David J. Stang, Nymphaea Arc en Ciel 3zz, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 4.0

  • Arc-en-Ciel
  • Atropurpurea
  • Black Princess
  • Bleeding Heart
  • Borness Orczy
  • Charleen Strawn
  • Charles de Meurville
  • Colorado
  • Comanche
  • David
  • Denver
  • Ernts Epple sen.
  • Eros
Seerose

Quelle: rosmary, Nymphaea ‘Formosa’ (2663063171), Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY 2.0

  • Formosa
  • Fruchtriese
  • Galatée
  • Georgia Peach
  • Gold Medal
  • Gonnère
  • Gruß an Potsdam
  • Helvola
  • Joey Tomocik
  • Karl Epple
  • Lactea
  • Laydekeri Rosea
  • Liliput
  • Louise Villemarette
Lucida

Quelle: By Photo by David J. Stang – source: David Stang. First published at ZipcodeZoo.com, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=61012195

  • Lucida
  • Lusitania
  • Madame Maurice Laydecker
  • Madame Wilfron Gonnère
  • Marguerite Laplace
  • Maria
  • Mary
  • Mrs. Richmond
  • Neptune
  • Odalisque
  • Odorata Gigantea
  • Oho
  • Palm Bennet
  • Pink Marvel
  • Peaches and Cream
  • Peachglow
  • Perry’s Crinkled Pink (in weiteren Zuchtformen erhältlich)
  • Philippe Laydecker
  • Pink Sensation
  • Ray Davies
  • Red Paradise
  • Red Queen
  • Rosy Morn
  • Rotkäppchen
  • Sabine
  • Schuppe
  • Seignouretti
  • Solfatare
Splendida

Quelle: Photo by David J. Stang, Nymphaea Splendida 4zz, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 4.0

  • Splendida
  • Sulphurea
  • Sultan
  • Sunny Pink
  • Sunrise
  • Texas Dawn
  • White Cup
  • White Sultan
  • Wow

Späte Sorten

Später erblühende Sorten können den Sommer und Herbst verschönern. Allerdings ist die Blütedauer deutlich kürzer als bei anderen Seerosen. Bei den später blühenden Arten handelt es sich um:

  • Fritz Junge
Gladstoniana

Quelle: Photo by David J. Stang, Nymphaea Gladstoniana 0zz, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 4.0

  • Gladstoniana
  • Hermine
  • N. tuberosa ‘Richardsonii’

Diese blühen zwischen Juni und September. Zwischen Juli und August können die Sorten Glorie du Temple-sur-Lot und Lily Pons um dekorative bereichern. Eine etwas längere Zeit von Juli bis September bieten:

  • Aurora
  • Chrysantha
  • Comanche
  • Graziella
  • Lilofee
  • Moorei
  • Seerose Paul Harriot

    Quelle: Photo by David J. Stang, Nymphaea Paul Hariot 1zz, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 4.0

    Paul Hariot

  • Perry’s Vivparous Pink
  • Perry’s Wildfire

Winterhart oder nicht?

Ein weiterer Faktor bei der Blütedauer und -zeit ist die Winterhärte der Seerose. Winterharte Sorten blühen in der Regel früher. Spätestens im Juni öffnen sich die Knospen. Können die Pflanzen nicht im Freien überwintert werden, weil sie nicht frosthart sind, blühen sie meist später.

Häufige Fragen

Kann die Blütedauer der Seerosen beeinflusst werden?

Ja, durch eine gute Filterung und Säuberung des Wassers. Enthält dieses zu viel Stickstoff, wird zwar das Blattwachstum angeregt – jedoch nicht die Ausbildung von Knospen und Blüten.

Welche Mischung von Gewächsen sollte angestrebt werden?

Wer die gesamte Saison über Blüten auf dem Teich möchte, sollte die verschiedenen Typen miteinander kombinieren. Früh-, mittel- und spätblühende Sorten sorgen dafür, dass immer Knospen nachkommen und der Teich auf natürliche Art und Weise dekoriert ist.

Verwandte Themen
Gartenteich

Schwimminsel für Teich bauen | Teichinsel bepflanzen

Eine bepflanzte Schwimminsel unterstützt die Selbstreinigungskraft von Biotopen, Naturpools und…
Weiterlesen
Gartenteich

Kleine rote Würmer im Pool: was jetzt hilft

Ein Pool bietet einen idealen Raum für verschiedene Insekten – vor allem für rote Würmer.
Weiterlesen
Gartenteich

Laichzeit: wann laichen Forellen im Teich?

Forellen benötigen viel Freiheit. Dennoch gibt es Gartenbesitzer, die sich einen Teich mit…
Weiterlesen
Gartenteich

Goldfische sterben plötzlich: häufige Ursachen

Wenn Goldfische plötzlich im Teich oder Aquarium sterben, sind die Ursachen dringend ausfindig zu…
Weiterlesen
Gartenteich

Chlorgehalt ist extrem hoch: was tun? | Ist's gefährlich?

Chlor dient im Pool zur Desinfektion des Wassers und soll gefährliche Bakterien sowie Keime…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar