Kräutergarten

Wann Rosmarin schneiden: im Frühjahr oder Herbst?


Rosmarin im Topf schneiden

Wer Rosmarinkartoffeln liebt, sollte das duftende Kraut in den Garten pflanzen. Besonders pflegeintensiv ist es nicht. Wichtig ist jedoch ein Rückschnitt zum richtigen Zeitpunkt. Lesen Sie hier, wann Sie Rosmarin schneiden sollten.

Rosmarin richtig schneiden

Rosmarin (Rosmarinus officinales) gehört zu den beliebtesten Gewürzen in der Küche. Fleisch- und Fischgerichte aber auch Gemüse gewinnen durch die Rosmarinnote. Die Rosmarinpflanze ist immergrün. Von März bis Mai hat sie hierzulande Blütezeit. Rosmarinblüten sind hellblau, violett, rosa oder weiß gefärbt.

Im Garten wird Rosmarin regelmäßig beschnitten, wenn das Gewürz frisch geerntet wird. Wer jedoch einen schönen kompakten Wuchs erzielen möchte, sollte dem Halbstrauch in jedem Jahr einen gründlichen Rückschnitt gönnen.

Ziele des Rückschnitts

  • kompakter Wuchs
  • starker Austrieb
  • Bildung kräftiger Triebe
  • Erhöhung der Vitalität
  • Schutz vor Schädlingsbefall und Krankheiten
Gartenschere mit Wetzstein zum Schärfen

Hinweis: Verwenden Sie zum Schneiden ausschließlich sauberes, scharfes Werkzeug! Stumpfe Gartenscheren oder Messer verletzen und schwächen die Pflanze. Scharfes Werkzeug führt zu sauberen Schnitten, die sich gut verschließen und schnell verheilen können.

Bester Schnittzeitpunkt

Die beste Zeit zum Beschneiden des Rosmarins ist im späten Frühjahr, wenn die Blütezeit vorbei ist. Die Pflanze ist zu dieser Zeit in der Lage, einen radikalen Schnitt zu verkraften.

Anleitung

  1. Wählen Sie eine scharfe Gartenschere oder ein scharfes Messer.
  2. Desinfizieren Sie das Schnittwerkzeug.
  3. Kürzen Sie die Zweige bis nah über dem verholzten Bereich ein. Lassen Sie nur kurze Stummel stehen. Schneiden Sie auf keinen Fall in die holzigen Stellen hinein! Dies würde den Neuaustrieb beeinträchtigen.
  4. Entfernen Sie kümmerliche, trockene und kranke Zweige.
  5. Schneiden Sie sehr dicht wachsende Zweige weg. Das Auslichten stärkt den Neuaustrieb und schützt vor Fäulnis und Krankheiten.
  6. Kürzen Sie die abgeschnittenen Zweige auf eine Länge und binden Sie kleine Sträußchen daraus. Hängen Sie sie zum Trocknen auf und genießen Sie das Gewürz, wann immer Sie wollen.
Rosmarin schneiden

Hinweis: Wählen Sie den Schnittzeitpunkt so, dass keine Fröste mehr zu erwarten sind. Die kalten Temperaturen würden den neuen Austrieb, der durch den Schnitt angeregt wird, gefährden.

Ernten und Auslichten verbinden

Wir empfehlen, bei Bedarf ganze Zweige des Rosmarins abzuschneiden und nicht nur einzelne Nadeln abzustreifen. Die Pflanze kann sich davon besser erholen und behält auch bei häufiger Ernte ihre Schönheit. Wenn Sie Rosmarinzweige aus dem Zentrum der Pflanze herausschneiden, optimieren Sie den Lichteinfall und unterstützen den Neuaustrieb.

Geerntete Rosmarinstängel

Hinweis: Wussten Sie schon, dass Rosmarin in der Zeit Karls des Großen als Zeichen der Treue galt und als Hochzeitskraut in den Brautkranz geflochten wurde? Aus diesem Grund wird die Pflanze auch als Braut- oder Marienkraut bezeichnet.

Häufig gestellte Fragen

Was passiert, wenn Rosmarin lange nicht zurückgeschnitten wird?

Rosmarin gehört zu den Halbsträuchern. Mit zunehmendem Alter verholzt die Basis immer mehr. Regelmäßig bilden sich neue Triebe, die im Winter absterben. Bei guter Pflege entwickelt sich ein kräftiger, kompakter Strauch. Ohne Rückschnitt nehmen die verholzten Pflanzenteile zu. Der Gewürzstrauch verkahlt von unten und verliert seine schöne Form. Es entstehen nur noch kurze Triebe. Der Ernteerfolg nimmt ab.

Warum sollte der Rosmarinschnitt nicht im Herbst erfolgen?

Bei einem Schnitt im Herbst hätte der Halbstrauch nicht genug Zeit, die Schnittwunden vor dem Einsetzen des Frostes zu verschließen. Die kalten Temperaturen würden die jungen Triebe, die sich nach dem Beschneiden entwickeln, absterben lassen.

Was ist beim Rückschnitt von Rosmarin im Kübel zu beachten?

Kübelpflanzen erhalten ebenso wie Rosmarin im Freiland einen Rückschnitt im Frühjahr nach der Blüte. Verbinden Sie den Schnitt mit einer Erneuerung des Substrates, dann steht einem guten Start in die Saison nichts mehr im Weg.

Kann ein Radikalschnitt bei stark verholzten Pflanzen helfen?

Wenn Rosmarin lange nicht geschnitten wurde, verholzt er stark und der Neuaustrieb bleibt aus. Versuchen Sie dann, die Pflanze zu einem Hochstämmchen zu erziehen. Wählen Sie einen kräftigen Zweig und entfernen Sie alle anderen. Schneiden Sie die kleinen Zweige im Stammbereich ab. Belassen Sie an der Krone vier bis fünf Leitäste. Schneiden Sie diese bis kurz über dem Holz zurück. Ein jährlicher Rückschnitt im Frühjahr stärkt und formt die Pflanze.

Related posts
Kräutergarten

Anleitung: Zitronenmelisse trocknen oder einfrieren?

Ob als Tee oder Gewürz für Süßes und Herzhaftes: Zitronenmelisse erfreut sich…
Read more
KräutergartenSchneiden, Vermehren & Überwintern

Verholzten Rosmarin schneiden: so retten Sie ihn

Rosmarin verholzt nach einiger Zeit. Falls Sie die Gewürzpflanze weiterhin verwenden wollen…
Read more
Kräutergarten

Rosmarin erfroren: was tun? Kann schneiden helfen?

Rosmarin ist ein beliebtes Küchenkraut aus dem Mittelmeerraum. Hierzulande ist es nur bedingt…
Read more
Kräutergarten

Kapuzinerkresse vorziehen: so gelingt die Anzucht

Die Kapuzinerkresse ist eine beliebte Gartenpflanze, die viele Möglichkeiten bietet. Sie eignet…
Read more
GemüsegartenKräutergartenObstgarten

Was kann man im September ernten? Saisonkalender

Im September gibt es im Garten eine Menge zu tun. Gerade im Nutzgarten, in dem Obst und Gemüse…
Read more
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar