Nützlinge

Nahrung: diese 33 Speisen fressen Eidechsen


Das fressen Eidechsen

Eidechsen kommen in Gartenanlagen zunehmend seltener vor, werden aber als Terrarium-Bewohner immer beliebter. An ihre Nahrung stellen sie je nach Art unterschiedliche Ansprüche. Das fressen Eidechsen.

Grundsätzliches zum Fressen von Eidechsen

Eidechsen fressen überwiegend lebende Nahrung. Einige Exemplare bevorzugen hingegen vegetarische Speise und manche werden erst im Laufe ihrer Entwicklung zu Vegetariern.

Eidechsen im Garten

Was fressen Eidechsen - Zauneidechse
Zauneidechse (Lacerta agilis)

Am häufigsten sind die Zauneidechse (Lacerta agilis) und die Waldeidechse (Zootoca vivipara) im Freiland zu entdecken. Es handelt sich um tagaktive Tiere, die meist längerfristig an einem Ort verweilen. Sie ernähren sich von verschiedenen Insekten, mit denen sie sich eine Reserve anfressen, damit sie während ihrer Winterruhe nicht verhungern. Manchmal ist das Nahrungsangebot so gering, dass eine Zufütterung ratsam ist beziehungsweise auf Schädlingsbekämpfungen verzichtet werden sollte, damit die Eidechsen dies übernehmen. Zu ihren Hauptspeisen zählen Lebendtiere wie:

  • Asseln
  • Blattläuse (vor allem Jungechsen ernähren sich davon)
  • Fliegen
  • Heuschrecken
  • Käfer
  • Mücken
  • Obstfliegen
  • Raupen
  • Schmetterlinge
  • Spinnen
  • Würmer

Speisen für Terrarium-Eidechsen

Waran frisst Ratte
Warane fressen auch größere Tiere, hier z.B. eine Ratte

Werden diese Reptilien in einem Terrarium gehalten, ist eine Fütterung unerlässlich. Im geschlossenen “Zuhause” können fliegende Insekten gezielt als Nahrung verabreicht werden, ohne dass sie das Weite suchen können. Eine andere Variante ist das Darreichen mit einer Pinzette. Es gibt aber auch spezielle Futterboxen zu kaufen.

Fleischfresser

Wie bei den Eidechsen, die in den Garten kommen, sind auch Fleischfresser im Terrarium zu halten. Sie ernähren sich mit den gleichen Speisen. Handelt es sich um große Arten, wie beispielsweise den Waran, darf auch gern folgende Lebend-Nahrung auf dem Speiseplan stehen:

  • Ratten
  • Mäuse
  • kleine bis mittelgroße Kaninchen 

Fertigfutter

Wem das Fressen von lebendigen Tieren zu unangenehm ist, kann bei den größeren Eidechsenarten wie Warane und Tejus auch auf tote Ratten, Mäuse und Kaninchen oder gleich auf folgende Fertigfutter beziehungsweise Metzgerprodukte zurückgreifen:

  • Hundefutter (nass)
  • Katzenfutter (nass)
  • Kuh- und Geflügelherz
  • Tote Küken (selten füttern, da kaum Nährstoffwerte enthalten)

Vegetarische Speisen

Was fressen Eidechsen - Wickelschwanzskink
Wickelschwanzskink (Corucia zebrata)

Wickelschwanzskinke (Corucia zebrata) und Dornschwanzagamen (Uromasticinae) sind nur zwei Beispiele für vegetarische Eidechsen. Wichtig ist hierbei zu wissen, dass die Vegetarier einen Großteil ihres benötigten Wassers aus der Nahrung beziehen. Die meisten Exemplare fressen nämlich auch vertrocknetes Obst und angewelktes Grün, aber der Wassergehalt ist hierbei zu gering, sodass stets auch Frisches anzubieten ist. Zu den Lieblingsspeisen gehören vor allem:

  • Löwenzahn
  • Klee
  • Luzerne
  • Wegerich
  • Samen
  • Zucchini
  • Kürbis
  • Gurken
  • Mohrrüben (nur kleingerieben)
  • Heu (gern auch angefeuchtet)

Hinweis: Salat zählte einst zu den am meisten dargereichten Speisen für die Eidechse. Heute ist bekannt, dass Grüner Salat kaum Nährstoffe enthält und deshalb als ideales Futter nicht geeignet ist.

Abwechslung

Was fressen Eidechsen - Blauzungenskink
Blauzungenskink (Tiliqua scincoides)

Für Blauzungenskinke (Tiliqua scincoides) sowie Schneckenskinke (Hemisphaeriodon gerrardii) gibt es eine besondere Art der Verköstigung. Sie besitzen, anders als andere Arten, kräftige Kiefer und sind deshalb in der Lage auch harte Materialien zu “knacken”. Während es für die Schneckenskinke das einzige natürliche Futter ist, ist es für andere bissstarke Eidechsenarten eine willkommene Abwechslung auf dem Speiseplan:

  • Gehäuseschnecken

Süßes für zwischendurch

Wer Fleischfresser und insbesondere Taggeckos/Phelsumen (Phelsuma), die häufig der Eidechse zugeordnet werden, sein Eigen nennt, macht den Schuppenkriechtieren eine besondere Freude mit Süßem, wie beispielsweise:

  • Fruchtbrei und -mus
  • Honig
  • Jogurt mit Früchten
  • Erdnussbutter

Tipp: Beim Füttern von Süßspeisen sollte unbedingt auf ein gelegentliches Anbieten geachtet werden. Der hohe Kalorienanteil sorgt ansonsten für eine Verfettung, die lebensbedrohliche Konsequenzen für die Tiere mit sich bringen kann.

Fütterungshäufigkeit

AAgame wird mit Löwenzahn gefüttert
Auch Löwenzahn steht bei Eidechsen (hier: eine Agame) auf dem Speiseplan.

Um eine Überfütterung zu vermeiden, die gesundheitliche Folgen für die Reptilien bedeuten kann, ist eine Fütterungshäufigkeit wie beschrieben angeraten:

  • große Echsen: einmal täglich bis alle zwei Tage
  • kleinere Echsen: ein- bis zweimal wöchentlich
  • im Freiland zum Herbst hin Futtermengen oder Fütterungshäufigkeit erhöhen
  • Jungtiere immer einmal täglich füttern

Nahrungsangebot

Wo die Schuppenkriechtiere ausreichend Fressen im Garten finden, ist keine Zufütterung erforderlich. Ein Komposthaufen ist ein guter Start, um für ein gesteigertes Nahrungsangebot im Garten zu sorgen, denn hier sammeln sich zahlreiche Insekten, wie sie auf dem Speiseplan der Reptilien stehen. Wo kein Fressen vorhanden ist oder die Kriechtiere im Terrarium leben, bieten gut sortierte Tierfachgeschäfte ein reichhaltiges Nahrungsangebot.

Häufig gestellte Fragen

Worauf ist beim vegetarischen Frischfutter zu achten?

Hierbei ist es immens wichtig, dass es sich um Futter handelt, das frei von jeglichen Gift- und Schadstoffen ist. Bei Obst und Gemüse aus dem Ausland ist dies nicht immer gewährleistet. Deshalb empfiehlt es sich, beim Kauf stets auf Bio-Produkte zu achten oder im Idealfall das Futter selbst anzubauen. 

Reicht das genannte Nahrungsangebot aus oder bedarf es Zusatzfutter?

In regelmäßigen Abständen benötigen Eidechsen Kalk und bestimmte Vitamine, die sie über ihre Nahrung nicht oder nicht ausreichend aufnehmen. Im Fachhandel sind deshalb spezielle Produkte erhältlich, wie beispielsweise Kalk-Sepiaschalen, die Mangelerscheinungen vorbeugen.

Related posts
Nützlinge

Schmetterlingsraupen bestimmen: 22 Arten

Schmetterlingsraupen können in unscheinbaren Tarnfarben gehalten sein oder haben eine markante…
Read more
Nützlinge

Insektenhotel befüllen: 10 Füllmaterialien

Insekten sind wertvoll für die Natur. Weil sie immer weniger Nistplätze finden, bietet ein…
Read more
Nützlinge

Heimische Standvögel: 19 Arten mit Bild

Nicht alle Vögel ziehen im Winter nach Süden oder in wärmere Gebiete. Einige bleiben an ihrem…
Read more
Nützlinge

Vogel mit oranger Brust/Bauch: welcher ist es?

Vögel mit orangener Brust sind sehr auffällig. Manchmal erstreckt sich die kräftige Färbung bis…
Read more
Nützlinge

Insekten/Bienen mit Rüssel: Taubenschwänzchen & Co

Insekten gelangen durch unterschiedliche Mundwerkzeuge an Nahrung. Eine Übersicht über 20…
Read more
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar