Zimmerpflanzen

Weihnachtsstern gießen: so viel Wasser braucht er


Weihnachtsstern gießen

Damit der Weihnachtsstern seine dekorativen bunten Hochblätter entfaltet, muss man ihn auch richtig gießen. So kann der Pflanze vor allem zu viel Wasser zusetzen. Wie richtig gegossen wird, erklärt die Anleitung im folgenden Artikel.

Wassertemperatur beachten

Weihnachtsstern gießen - Wassertemperatur testen

Wenn im Dezember wieder die Saison der Weihnachtssterne (Euphorbia pulcherrima) beginnt, dann stellt sich hier auch die Frage nach dem richtigen Gießen. Im Winter kommt meist auch das Wasser sehr kalt aus dem Hahn. Das ist für den dekorativen Weihnachtsstern aber nicht geeignet. Daher sollte hier auf das Folgende geachtet werden:

  • immer lauwarmes Wasser nutzen
  • richtig Temperatur, wenn es angenehm auf der Hand ist
  • Pflanze verträgt kaltes Wasser nicht

Tipp: Es ist hilfreich, wenn Sie das Wasser aus der Leitung erst einige Zeit stehen lassen, vor allem wenn Sie in einem Gebiet wohnen, in dem das Wasser sehr kalkhaltig ist. Dann kann sich der Kalk auf dem Boden absetzen, bevor Sie gießen.

Staunässe vermeiden

Die Wurzeln sind sehr empfindlich gegen Staunässe. Daher wird empfohlen, beim Gießen des Weihnachtssterns gemäß der folgenden Anleitung vorzugehen:

  • zweimal täglich
  • morgens und abends
  • Wasser in Unterteller geben
  • nach 15 Minuten wieder abgießen

Tipp: Idealerweise lassen Sie den Wurzelballen der Pflanze immer erst ganz trocken werden, bevor Sie neues Wasser in den Teller geben. Vergessen Sie daher, den Teller nach dem Gießvorgang wieder zu leeren, muss dieser ganz ausgetrocknet sein, bevor neues Wasser gegeben wird.

Ruhezeiten einhalten

Weihnachsstern gießen - Wassertropfen auf Blättern

Im April beginnt die Ruhezeit der Pflanze. Diese ist bei einem Weihnachtsstern der Sommer und nicht, wie bei den meisten Pflanzen üblich, der Winter. In dieser Zeit sollte man auf das Gießen fast verzichten. So sieht die Anleitung für die richtige Wassergabe während der Ruhezeit wie folgt aus:

  • Gießplan normal bis April durchführen
  • danach sechs Wochen nur noch mäßige Wassergaben
  • nur alle paar Tage Wasser auf Teller
  • Pflanze kann leicht austrocknen
  • verdorren sollte sie jedoch nicht
  • in dieser Zeit an belüfteten und kühlen Platz stellen
  • Temperatur nur etwa 15° Celsius

Gießen nach der Ruhezeit

Die Ruhezeit von Euphorbia pulcherrima ist nach etwa sechs bis acht Wochen vorbei. Nun haben die bunten Hochblätter eine grüne Farbe angenommen. Damit die Pflanze für die nächste Saison im Winter vorbereitet wird, sollte auch beim Gießvorgang auf das Folgende geachtet werden:

  • Pflanze auf 20 cm einkürzen
  • gegossen wird jetzt wieder wie vorher
  • immer, wenn Wurzelballen trocken
  • nur in Auffangteller

Häufig gestellte Fragen

Was bedeuten vermehrt gelbe Blätter am Weihnachtsstern?

Wenn sich gelbe Blätter zeigen und diese auch vermehrt abgeworfen werden, dann handelt es sich meist nicht um zu viel Trockenheit, sondern die Pflanze leidet unter Staunässe, da zu viel gegossen wurde. Meist wird bei einem Erkennen von gelben Blättern aber falsch gehandelt und es wird nochmals kräftig nachgegossen.

Warum werden die Blätter bei Staunässe gelb?

Hierbei handelt es sich um den gleichen Vorgang wie bei einem Austrocknen. Denn die feinen Wurzeln, die normalerweise das Wasser aufnehmen, verfaulen, wenn die Erde zu nass ist. Das heißt, die oberirdische Pflanze bekommt kein Wasser mehr und die Blätter und Stiele vertrocknen, auch wenn die Erde nass ist.

Kann ich meinen Weihnachtsstern bei Staunässe noch retten?

Wenn Sie die ersten gelben Blätter feststellen, können Sie die Pflanze dem Topf entnehmen und alle Erde von den Wurzeln entfernen. Beschädigte oder faule Wurzeln sollten Sie abschneiden und den Wurzelballen abtrocknen lassen. Danach setzen sie Euphorbia pulcherrima in neues, trockenes Substrat. Mit ein wenig Glück wurde die empfindliche Pflanze noch nicht zu sehr geschädigt und erholt sich wieder.

Related posts
Zimmerpflanzen

Gummibaum: Ist er giftig für Katzen und Kinder?

Hierzulande schmückt der Gummibaum (Ficus elastica) so manches Wohnzimmer. Er ist so beliebt, da er…
Read more
Zimmerpflanzen

30 Sansevieria-Arten von A-Z | Bogenhanf in Bildern

Der Bogenhanf ist eine beliebte Zimmerpflanze, die sich durch den geringen Aufwand bei der Pflege…
Read more
SchädlingeZimmerpflanzen

Wollläuse an Orchideen bekämpfen: 4 wirksame Mittel

Zu den häufigsten Schädlingen an den beliebten Orchideen zählen Wollläuse. Sie verstecken sich…
Read more
Zimmerpflanzen

Efeutute hat braune Flecken: Ursachen und Hilfe

Bilden sich an den Blättern der Efeutute (Epipremnum pinnatum) braune Flecken, können dafür…
Read more
Zimmerpflanzen

Gelbe/braune Blätter an Dieffenbachia: schnelle Hilfe

Der größte Schmuck der Dieffenbachia sind ihre gefleckten oder gestreiften Blätter. Doch auch sie…
Read more
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar