Schädlinge

Wespenkönigin erkennen: wie sieht sie aus?


Wespenkönigin erkennen

Die meisten heimischen Wespenarten gehören zu den staatenbildenden Insekten. Wie bei den Bienen steht an der Spitze des Wespenstaates eine Königin, diese ist jedoch nur zu bestimmten Zeiten zu sehen. Diese Beschreibungen und Bilder sollen helfen, die Wespenkönigin zu erkennen.

Wespenkönigin erkennen

Die Königinnen der heimischen Wespen (Vespinae) sind um einige Millimeter größer als Arbeiterinnen und Drohnen. Da sie jedoch aufgrund ihrer Lebensweise in der freien Natur nicht gemeinsam anzutreffen sind, ist die Flugzeit das bessere Indiz zum Erkennen der Königin.

Kurzkopfwespen

Österreichische Kuckuckswespe - Vespula austriaca
Österreichische Kuckuckswespe (Vespula austriaca)

Die Gattung der Kurzkopfwespen (Vespula) umfasst die Deutsche Wespe, die Gemeine Wespe sowie die Rote Wespe. Die Österreichische Kuckuckswespe (Vespula austriaca) ist ein Sozialparasit der Roten Wespe und hat keine Königin im eigentlichen Sinn.

Deutsche Wespe

Deutsche Wespe - Vespula germanica
Quelle: Soebe, Vespula germanica Queen, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 3.0

Die Deutsche Wespe (Vespula germanica) kommt nahezu in allen Landschaftsformen vor. Die Nähe des Menschen scheut sie nicht. In der freien Natur legt die Wespenkönigin das Nest in verlassenen Maulwurf- oder Mäusegängen an. In menschlichen Siedlungen ist sie aber von dunklen Hohlräumen, wie zum Beispiel in Dachstühlen, nicht abgeneigt.

Wespenkönigin erkennen

  • Körperlänge: 17 bis 20 Millimeter
  • Flugzeit zur Nestsuche: ab Anfang / Mitte April
  • Königinnen der nächsten Generation: ab Mitte September / Anfang Oktober

Gemeine Wespe

Gemeine Wespe - Wespenkönigin
Quelle: A wild baguette, Vespula vulgaris queen, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 4.0

In Mitteleuropa ist die Gemeine (Vespula vulgaris) neben der Deutschen Wespe die häufigste Wespenart. Für den Nestbau dienen verlassene Maulwurf- oder Mäusebauten, aber auch Dachböden. Die Kästen von Rollläden oder anderen dunklen Hohlräumen nutzen die “Erdwespen” ebenfalls als Bauplätze, denn die Gemeine Wespe ist beim Nestbauen sehr anpassungsfähig.

Wespenkönigin erkennen

  • Körperlänge: 16 bis 19 Millimeter
  • Flugzeit zur Nestsuche: ab Mitte April
  • Königinnen der nächsten Generation: ab Mitte September / Anfang Oktober

Hinweis: Obwohl die Gemeine Wespe etwa ab Mitte August eine ausgeprägte Vorliebe für süße menschliche Speisen zeigt, ist sie ein nützlicher Insektenvernichter. Außerdem hat sie in der Natur eine äußerst wichtige Funktion als Gesundheitspolizei.

Rote Wespe

Rote Wespe - Wespenkönigin

Die Rote Wespe (Vespula rufa) frisst nicht an menschlichen Lebensmitteln und meidet sogar die Nähe des Menschen. Deshalb gehört diese friedfertige, rot-schwarz gekennzeichnete Wespenart nicht zu den Schädlingen. Das Nest legt die Königin oft in verlassenen Maulwurf- oder Mäusebauten an.

Wespenkönigin erkennen

  • Körperlänge: 16 bis 20 Millimeter
  • ähnelt im Aussehen der Sächsischen Wespe
  • Flugzeit zur Nestsuche: ab Mitte April
  • Königinnen der nächsten Generation: ab August

Langkopfwespen

Falsche Kuckuckswespe - Dolichovespula adulterina
Falsche Kuckuckswespe (Dolichovespula adulterina)
Quelle: Rolf Dietrich Brecher from Germany, Dolichovespula adulterina (48383323886), Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY 2.0

Zur Gattung der Langkopfwespen (Dolichovespula) zählen die Mittlere Wespe, die Norwegische Wespe, die Sächsische Wespe und die Waldwespe. Bei der Falschen Kuckuckswespe (Dolichovespula adulterina) handelt es sich um einen Sozialparasit der Sächsischen und Norwegischen Wespe. Daher hat sie keine Königin im Sinne der anderen Wespenarten.

Mittlere Wespe

Mittlere Wespe - Wespenkönigin
Quelle: Rasbak, Dolichovespula media, middelste wesp (1), Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 3.0

Die Mittlere Wespe (Dolichovespula media) wird auch Kleine Hornisse genannt. Sie lebt in Wäldern, Gebüschen und dem menschlichen Siedlungsgebiet, kommt aber nicht sehr häufig vor. Ihre Nester legt die Mittlere Wespe offen in einem Strauch, einer Hecke oder an einem Dachvorsprung an.

Merkmale der Wespenkönigin

  • Größe: 18 bis 22 Millimeter
  • Körperfarbe: kräftiges Rot-gelb bis nahezu schwarz
  • rote Zeichnung am Thorax
  • Flugzeit zur Nestsuche: ab Mitte April / Anfang Mai
  • Königinnen der nächsten Generation: ab Ende Juli

Norwegische Wespe

Berg- und Gebirgswälder sind die typischen Lebensräume der Norwegischen Wespe (Dolichovespula norwegica). Dort lebt sie oft in dichtem Gebüsch, in Holzstapeln oder an den Waldrändern, wenn dichte Hochstauden vorhanden sind. In der Nähe von Menschen siedelt die Norwegische Wespe selten.

Merkmale der Wespenkönigin

  • Größe: 15 bis 19 Millimeter
  • Kopfzeichnung: ähnlich einer Speerspitze
  • Flugzeit zur Nestsuche: ab Mitte / Ende April
  • Generation der nächsten Königinnen: ab August

Sächsische Wespe

Wespenkönigin - Sächsische Wespe
Quelle: BCB, Dolichovespula saxonia queen-2, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 3.0

Die Sächsische Wespe (Dolichovespula saxonica) hat sich an den menschlichen Siedlungsbereich angepasst. Deshalb sind ihre Nestbauten oft an Häusern oder in Dachböden zu finden. In der freien Natur besiedelt sie offene Biotope und hängt das Nest an einen geschützten Ort.

Merkmale der Wespenkönigin

  • Größe: 15 bis 18 Millimeter
  • Kopfschild mit einer nach oben erweiterten schwarzen Zeichnung
  • Augenbucht: schmaler, gelb gefärbter Streifen auf der Unterseite
  • Schläfen: ein kleiner gelber Fleck oben und unten
  • Flugzeit zur Nestsuche: ab Mitte April / Anfang Mai
  • Königinnen der nächsten Generation: ab Ende Juni

Waldwespe

Waldwespe - Wespenkönigin

Neben dem menschlichen Siedlungsgebiet besiedeln Waldwespen (Dolichovespula sylvestris) vor allem lichte Wälder. Ihr Nest hängen sie frei an geschützten Orten auf, wozu auch Hauswände oder Dachböden zählen. Eher selten werden Nestbauten in Gebüschen oder in Erdhöhlen angelegt.

Merkmale der Wespenkönigin

  • Größe: 15 bis 19 Millimeter
  • Aussehen: stark ähnlich der Sächsischen Wespe
  • Flugzeit zur Nestsuche: ab April
  • Königinnen der nächsten Generation: ab Mitte Juli

Hinweis: Bedenken Sie beim Umgang mit Wespen zu jeder Zeit, dass diese unter Naturschutz stehen! Bei Zuwiderhandlungen drohen, je nach Bundesland, empfindliche Geldstrafe in Höhe von bis zu 50.000 Euro.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich eine Königin vom Nestbau abhalten?

Da die Deutsche und Gemeine Wespe bei Platzwahl für das Nest sehr anpassungsfähig sind, stehen Ihre Chancen schlecht. Sie können jedoch darauf achten, dass die Königin keinen Zugang zu dunklen Hohlräumen am und im Haus hat.

Besitzt die Königin einen Stachel?

Ja, da sie ein Weibchen ist, besitzt die Königin wie die Arbeiterinnen einen Stachel.

Verwandte Themen
Schädlinge

Größte Spinnenarten weltweit und in Deutschland

Große Spinnen besitzen einen hohen angsteinflößenden Faktor, obwohl unter den ihnen die wenigsten…
Weiterlesen
Schädlinge

7 häufige Apfelbaum-Schädlinge: Hilfe bei Befall

Wenn Schädlinge Apfelbäume befallen, führt dies ohne Bekämpfung meist zum Komplettverlust der…
Weiterlesen
Schädlinge

Grüne Mücken in der Wohnung: was tun?

Wer grüne Mücken in der eigenen Wohnung erblickt, fragt sich sofort, ob sie stechen und wie man…
Weiterlesen
Schädlinge

Backpulver gegen kleine Fliegen in Blumenerde?

Wenn beim Gießen der Zimmerpflanzen unzählige kleine Fliegen aus dem Blumentopf aufsteigen, haben…
Weiterlesen
Schädlinge

Wühlmäuse mit Wasser vertreiben: funktioniert es?

Wühlmäuse im Garten bringen die Ernte in Gefahr. Sie graben Tunnel ins Erdreich und fressen mit…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar