Nützlinge

Lebenserwartung: wie alt werden Eichhörnchen?


Wie alt werden Eichhörnchen - Eichhörnchen am Baum

Im Herbst sieht man zahlreiche Eichhörnchen bei der Futtersuche für den kommenden Winter. Doch wie steht es eigentlich um die Lebenserwartung der possierlichen Tierchen. Lesen Sie hier, wie alt Eichhörnchen werden.

Das Alter von Eichhörnchen

Das europäische Eichhörnchen Sciurus vulgaris ist die einzige originär in Deutschland heimische Eichhörnchenart. Die meistens leuchtend roten Tiere erreichen unter normalen Bedingungen folgende Alter in freier Wildbahn:

  • Höchstalter: maximal 6 bis 7 Jahre
  • Durchschnittsalter: rund 3 Jahre

Hinweis: Trotz der genannten Lebensalterspannen erreichen viele Tiere die voraussichtliche Lebenserwartung nicht. Rund 80 Prozent der Jungtiere überleben das erste Jahr nicht, so dass nur rund 20 Prozent des Nachwuchses die Chance hat, den Durchschnitt zu erzielen.

Eichhörnchen frisst in freier Wildbahn

Eichhörnchen in Gefangenschaft

Im Zoo oder Tierpark sind die Lebensbedingungen für die Nager meist deutlich besser als in freier Wildbahn. Vor allem diese Faktoren fallen hier regelmäßiger und kontrollierter aus und machen den Tieren das Leben deutlich einfacher:

  • Futterangebot
  • Futterqualität
  • Behausung
  • tierärztliche Versorgung

In der Folge erreichen einzelne Individuen hier deutlich höhere Alter. 7 bis 10 Jahre sind keine Seltenheit und im Einzelfall können sogar diese Werte nochmals überschritten werden.

Häufig gestellte Fragen

Warum werden viele Jungtiere nicht einmal ein Jahr alt?

Harte Winter, Krankheiten und vor allem Fressfeinde dezimieren den Nachwuchs von Sciurus vulgaris stark. Habicht, Baummarder und Uhu zählen zu den Hauptfeinden und dezimieren den Bestand enorm. Zuletzt macht aber auch der Mensch die Lebensbedingungen durch die Abholzung geschädigter Bäume und das Auslichten von Unterholz immer härter.

Warum werden amerikanische Grauhörnchen älter als ihre europäischen Verwandten?

Der Altersunterschied ist für verbindliche Aussagen bisher nicht ausreichend erforscht. Es wird vermutet, dass die separate Entwicklung auf dem amerikanischen Kontinent eine abweichende Physiologie der Tiere ermöglichte. In der Folge werden durch andere Anpassungen andere Lebensalter erreicht. Unterschiede zwischen Grauhörnchen in Amerika und Europa sind nicht bekannt.

Hängt die Fellfarbe eines Eichhörnchens vom Lebensalter ab?

Nein. Die Farbe der Tiere ist in aller Regel auf die Ernährung zurückzuführen. Vor allem in höheren Berglagen überwiegt durch die Ernährung mit bestimmten Samen eine braune Fellfärbung. In tieferen Regionen mit sehr abwechslungsreichem Nahrungsangebot ist dagegen rotes bis rotbraunes Fell weit verbreitet. Auch zwischen Sommer- und Winterfell können farbliche Varianzen auftreten.

Verwandte Themen
Nützlinge

Hummelhaus selber bauen: PDF-Bauanleitung

Hummeln sind gemütliche und nützliche Brummer, die jeder Gartenbesitzer gerne beheimatet. Wer mag…
Weiterlesen
Nützlinge

Frösche im Winter: so überwintern Kröten | Winterstarre

Frösche und Kröten wird man im Winter nicht zu Gesicht bekommen, obwohl sie keinen Winterschlaf…
Weiterlesen
Nützlinge

Marienkäferlarven: wo kann man sie kaufen

Als natürliche Schädlingsbekämpfungsmittel sind Marienkäferlarven seit langem bekannt. Wenn Sie…
Weiterlesen
Nützlinge

Igelhaus selber bauen - Anleitung: Igel überwintern

Zunehmende Verbauung, klinisch sauber gehaltene Gärten und keine Laubhaufen zum Verstecken, das…
Weiterlesen
Nützlinge

Eichhörnchenhaus bauen | Kobel optimal ausrichten

Wenn ein Eichhörnchen sich im eigenen Garten ansiedeln soll, dann empfiehlt es sich, diesem einen…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar