Schneiden, Vermehren & Überwintern

Zitronengras richtig überwintern | Ist es winterhart?


Zitronengras - Cymbopogon citratus

Nur wenig Zeit? Dann lies unsere Tipps für Schnellleser.

Vor allem in der asiatischen Küche wird Zitronengras gerne genutzt. Aber auch viele andere Gerichte kommen ohne das schmackhafte Gras nicht mehr aus. Aus diesem Grund wird in den letzten Jahren auch die Kultivierung von Zitronengras auf dem heimischen Balkon oder im Garten immer beliebter. Doch ist das Zitronengras winterhart und kann im Gartenbeet draußen verbleiben oder benötigt die Pflanze eine spezielle Pflege und einen frostfreien Standort im Winter? Der folgende Artikel hat diese Frage aufgenommen und erklärt, wie das Zitronengras gut und unbeschadet über den Winter kommt. Zitronengras überwintern – so geht’s.

Zitronengras nicht winterhart

Das beliebte Zitronengras ist nicht winterhart und vor allem auch sehr frostempfindlich. Daher benötigt die Pflanze immer einen Schutz und darf auf keinen Fall im Winter draußen verbleiben, wenn die Temperaturen fallen. Daher ist auch angeraten, das Gras auf einem Balkon oder einer Terrasse direkt in einem Gefäß zu kultivieren, das je nach Bedarf verstellt werden kann. Bereits Temperaturen von 5° Celsius und darunter verträgt das Gras nicht und muss geschützt werden.

Winterstandort

Der Standort im Winter sollte warm sein. Im Gegensatz zu anderen Pflanzen, die an einem geschützten Platz überwintert werden müssen, benötigt das Zitronengras auch im Winter Wärme und Helligkeit. So ist dies auch die ideale Pflanze für eine Küchenfensterbank.

Gewächshaus im GartenDie folgenden Standorte sind im Winter daher besonders gut geeignet:

Tipp: Ist es am Winterstandort nicht hell genug, kann auch eine Pflanzenlampe aufgestellt werden, die dem Lemongras genügend Helligkeit bietet.

Pflege im Winter

Wenn das Zitronengras in der warmen Wohnung steht, ist dies ideal für die Pflanze, denn diese verträgt nicht viel Luftfeuchtigkeit und bevorzugt ein eher trockenes Klima, was durch die Heizungsluft in der Regel begünstigt wird.

So sollte die Pflege des Lemongrases wie folgt aussehen:

  • nur mäßig gießen
  • Erde sollte immer vollständig austrocknen
  • je nach Standort einmal wöchentlich und weniger
  • während des Winters nicht ernten
  • Pflanze nicht auslichten
  • ab September nicht mehr düngen
  • erste Düngung nach dem Winter im April

Aus dem Beet nehmen
Wurde das Zitronengras über den Sommer in einem Kräutergarten im Gartenbeet kultiviert, dann sollte dieses vor dem Winter in ein Gefäß umziehen. Der Kübel muss entsprechend vorbereitet werden, da das Gras keinerlei Staunässe verträgt. Ebenso ist es aufgrund der ausgeprägten Wurzelbildung wichtig, dass ein Topf mit genügend Umfang und Tiefe gewählt wird.

Zitronengras - Cymbopogon citratusSo wird beim Umpflanzen in den Kübel wie folgt vorgegangen:

  • Drainage anlegen
  • Blähton oder Kies über Abflussloch
  • hierüber Pflanzenvlies
  • Blumenerde mit Sand gemischt ideal
  • Gras vorsichtig ausgraben
  • besitzt dicke Bulben
  • Wurzeln hierbei nicht verletzen
  • vor der Überwinterung durch Teilung vermehren
  • tief in die Blumenerde einsetzen

Tipp: Das Zitronengras sollte von Anfang an ein einem Gefäß kultiviert werden, dann ist die Vorbereitung für die Überwinterung einfacher. Natürlich kann das Gras auch im Kräutergarten einen Platz in einem dekorativen Topf erhalten und hierin im Sommer wieder zu den anderen Küchenkräutern umziehen.

Häufig gestellte Fragen

Ist das Zitronengras winterhart?
Zitronengras ist bedauerlicherweise gar nicht winterhart und verträgt überhaupt keinen Frost. Schon ab einer Temperatur von 5° Celsius sollte das Grad an einen warmen Ort umziehen und hier bis zum Ende der frostigen Nächte im nächsten Frühjahr, also bis nach den Eisheiligen, verbleiben.

Welches ist der richtige Standort für mein Zitronengras im Winter?
Das Zitronengras benötigt im Winter viel trockene Wärme und Helligkeit. Daher ist der Topf mit der Pflanze auf einer Fensterbank eines Süd- oder Westfensters genau richtig aufgehoben. Aber auch ein beheizter Wintergarten oder ein warmes, sonnenbeschienenes Gewächshaus können dem Zitronengras im Winter einen geeigneten Platz bieten.

Kann das Zitronengras im Gartenbeet überwintern?
Wurde das Zitronengras im Gartenbeet für den Sommer ausgepflanzt, dann sollte es hier nicht über die Wintermonate verbleiben. Auch ein Schutz wie Reisigmatten oder ein Pflanzenvlies geben hier nicht die Garantie, dass das Lemongras den Winter im Beet überleben wird. Daher ist eine Kübelkultivierung von vornherein oder ein ausgraben vor dem Winter aus dem Beet angeraten.

Verwandte Themen
Schneiden, Vermehren & Überwintern

Hanfpalme überwintern: wo und wie? | Ist sie winterhart?

Die sehr robuste chinesische Hanfpalme kann in milden Klimazonen durchaus einen Winter draußen…
Weiterlesen
Schneiden, Vermehren & Überwintern

Darf man verblühte Blüten von Geranien entfernen?

Geranien blühen sehr lange und ausdauernd, deshalb erfreuen sich sowohl Garten- als auch Balkon-…
Weiterlesen
Schneiden, Vermehren & Überwintern

Soll man verblühte Blüten von Clematis entfernen?

Clematis fangen bescheiden klein an und entwickeln mit der Zeit eine beachtliche Höhe. Wer die…
Weiterlesen
Schneiden, Vermehren & Überwintern

Sollte man verblühte Blüten von Oleander entfernen?

Mal weiß, mal rosa oder auch gelb aber stets in üppiger Fülle begeistert die Blüte des Oleanders…
Weiterlesen
Schneiden, Vermehren & Überwintern

Kapuzinerkresse säen: Aussaat und Anzucht aus Samen

Auf der alljährlichen To-do-Liste von Hausgärtnern hat Kapuzinerkresse säen längst einen…
Weiterlesen

Tipps für Schnellleser

- Zitronengras nicht winterhart
- verträgt keinen Frost
- bei 5° Celsius und tiefer sofort schützen
- in einen Innenraum verbringen
- warm und hell stellen
- beheizter Wintergarten oder Gewächshaus
- Fensterbank in Küche oder Wohnzimmer
- Süd- oder Westfenster
- alternativ Pflanzenlampe aufstellen
- wenig Luftfeuchtigkeit
- mäßig gießen
- Erde vollständig abtrocknen lassen
- ab September nicht mehr düngen
- erst im April wieder mit Düngung beginnen
- Gras im Winter nicht ernten
- nicht zu sehr auslichten
- erst im Mai nach den Eisheiligen wieder nach draußen
- Pflanze im Gartenbeet muss ausgegraben werden
- in einen Kübel umsetzen
- vorher Drainage anlegen
- mit Blumenerde und Sand auffüllen
- besser direkt im Kübel kultivieren
- kann im Sommer auch Platz im Kräuterbeet erhalten

Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar