GartenarbeitenRasenpflege

Rasenmäher läuft unrund: Ursachen & Hilfe

Rasenmäher läuft unrund

Dass der Rasenmäher, insbesondere Benzinmodelle, unrund läuft, kann immer mal wieder vorkommen. Es gibt dafür unterschiedliche Ursachen. Die häufigsten davon sind hier mitsamt den jeweiligen Lösungsmöglichkeiten aufgeführt.

Lange Standzeit

Bei einer längeren Standzeit, zum Beispiel während der kalten Jahreszeit, kann es vorkommen, dass der Rasenmäher beim ersten Starten unrund läuft. Dies ist umso wahrscheinlicher, wenn er vor dem Einlagern nicht gut gepflegt und gesäubert wurde. Unter Umständen holen Sie die Reinigung jetzt nach. Ist der Rasenmäher sauber und liegen keine anderen Probleme vor, wird er nach einigen Minuten Laufzeit wieder rund laufen.

Fehlende Wartung

Eine schlechte Wartung gehört zu den häufigsten Ursachen für einen unrund laufenden Motor. Der Motor arbeitet mit der Zeit immer schwergängiger und unrunder. Schlussendlich wird er irgendwann ganz ausfallen. Es ist daher sehr wichtig, dass Sie den Rasenmäher häufig säubern und ab und an warten.

Treibstoffmangel

Rasenmäher betanken

Ein Problem, welches leicht zu beseitigen ist, ist akuter Treibstoffmangel. Ein Benzinrasenmäher kann natürlich nur mit einer entsprechenden Menge Benzin gut laufen. Wird der Tank leer, beginnt der Motor zu stottern, bis er schließlich ganz aussetzt. So weit sollte man es gar nicht erst kommen lassen. Kontrollieren Sie den Treibstofftank also regelmäßig und füllen dabei gegebenenfalls Benzin nach.

Vergaser und Luftfilter

Der Vergaser ist das Herzstück eines jeden Benzinrasenmähers. Er sorgt dafür, dass der Motor genau die richtige Menge an Luft und Treibstoff bekommt. Wenn der Vergaser also nicht richtig arbeitet, kann auch der Motor nicht richtig rund laufen. Gründe für einen schlecht arbeitenden Vergaser:

  • verstopft
  • verdreckt
  • Defekte unterschiedlicher Ursache
  • verstopfter Luftfilter, Vergaser kann keine Luft mehr ziehen

Abhilfe schaffen Sie meist schon, wenn Sie den Vergaser gründlich reinigen. Grasreste können ihn ebenso verstopfen wie zum Beispiel Dreck oder altes Öl. Zur Reinigung sollte jedoch kein Wasser verwendet werden, besser ist es, wenn Sie die Bauteile mit einem sauberen Tuch abwischen und die Rückstände mit einer Bürste beseitigen.

Hinweis: Der Luftfilter ist je nach Bauart unterschiedlich zu reinigen. Wie genau das geht, steht in der Anleitung des Rasenmähers.

Zündkerzen

Mann entfernt Zündkerze aus Rasenmäher

Zündkerzen gehören zu den Verschleißteilen. Sie sind jedoch für den Start des Motors unbedingt notwendig. Auch ohne äußere Einwirkungen kann eine Zündkerze ausfallen, dann startet der Motor entweder gar nicht oder er stottert. Das Problem ist leicht zu beheben, indem Sie die fehlerhafte Zündkerze austauschen. Manchmal reicht es aber aus, die Vorhandenen nur gründlich zu reinigen. Besonderes Augenmerk muss dabei auf den Kontakten liegen. Sind diese verschmutzt, kann die Zündkerze nicht richtig funktionieren.

Hinweis: Es ist sinnvoll, passende Ersatz-Zündkerzen vorrätig zu haben. Es ist nicht ohne weiteres möglich, einfach eine Zündkerze aus einem anderen Mäher zu benutzen.

Probleme mit dem Messer

Auch die Messer am Rasenmäher können Probleme verursachen und dafür sorgen, dass der Mäher unrund läuft. Die Ursache dafür ist, dass der Motor stärker arbeiten muss, damit die Messer das Gras noch schneiden, während er im Leerlauf oder auf gekürztem Gras leichter läuft. Beispiele für Messer-Probleme:

  • stumpfe Messer
  • verbogene oder beschädigte Messer
  • falsch oder ungleich geschliffene Messer
Blick von unten auf die Messer eines Rasenmähers

Abhilfe ist in diesem Fall leicht zu schaffen

  • stumpfe oder falsch geschliffene Messer schleifen lassen
  • verbogene oder stark beschädigte Messer austauschen

Häufig gestellte Fragen

Was ist zu tun, wenn der Motor weiterhin oder erneut unrund läuft?

Wenn alle Probleme, die auftreten können, berücksichtigt wurden und der Motor trotzdem nicht gleichmäßig laufen will, dann ist es besser, einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Unter Umständen sind Bauteile beschädigt, die nur jemand mit Fachkenntnis austauschen sollte.

Wie oft sollte ein Rasenmäher gewartet werden?

Je nach Modell ist eine Wartung pro Halbjahr ausreichend. Wichtig ist die Wartung zum Ende der Saison und die Kontrolle vor der ersten Inbetriebnahme in der neuen Saison.

Was ist bei der Reinigung zu beachten?

Nur das äußere Gehäuse und die Messer dürfen mit Wasser in Berührung kommen. Wasser gehört jedoch nicht in Motornähe und sollte insgesamt so wenig wie möglich zu Hilfe genommen werden. Für groben Schmutz ist eine Bürste gut geeignet. Alle Bauteile werden auf ihre Gängigkeit getestet und eventuell wird etwas Schmiermittel verwendet.

Related posts
Gartenarbeiten

Innendurchmesser von 1/2, 3/4 und 1 Zoll Schlauch

Gartenschläuche sind nicht nur in unterschiedlichen Längen, sondern auch in verschiedenen Größen…
Read more
Gartenarbeiten

Die 10 besten Balkon- und Terrassen-Bodenbeläge

Ein neuer Terrassen- oder Balkonbelag muss her. Auf der Suche nach den besten Bodenbelägen für…
Read more
Gartenarbeiten

Erdkabel unter Pflaster verlegen: so geht's

Erdkabel im Außenbereich sollen dafür sorgen, dass überall dort, wo er gebraucht wird, Strom…
Read more
Erden, Substrate und DüngerRasenpflege

Wie viel Mutterboden unter Rasen und Rollrasen?

Die richtige Menge Muttererde sorgt beim Aussäen und Verlegen für saftige Rasenflächen. Wir…
Read more
Gartenarbeiten

Kann man Terrassenplatten mit Backpulver reinigen?

Wenn der Garten im Sommer perfekt “grünt und blüht”, muss auch die Terrasse im neuen…
Read more
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar