Gartenarbeiten

Gartenpumpe zieht kein Wasser: was tun?


Gartenpumpe zieht kein Wasser - Wasserhahn ohne Wasser

Wenn die Gartenpumpe kein Wasser zieht, ist das ärgerlich. Doch wenn Sie die Ursache finden, können Sie diese mit den richtigen Maßnahmen meist gut selbst beheben. Wir erklären Ihnen wie.

Unterschiedliche Gartenpumpen

Gartenpumpe
Saugpumpe

Generell gibt es unterschiedliche Gartenpumpen. Wenn Ihre keine Flüssigkeit mehr zieht, müssen Sie sich auch über die Funktionsweise Ihres Gerätes Gedanken machen. Es gibt Saugpumpen und Verdrängerpumpen. Saugpumpen:

  • nutzen den Unterdruck
  • funktionieren nur bis zu einer bestimmten Pumphöhe
  • werden außerhalb des Wassers aufgestellt

Verdrängerpumpen dagegen:

  • werden auch Taucherpumpen genannt
  • müssen komplett im Wasser positioniert werden
  • fördern ein definiertes Volumen
  • funktionieren durch Zentrifugal-Kraft

Hinweis: Achten Sie stets darauf, dass Sie Ihre Gartenpumpe wie in der Anleitung des Gerätes beschrieben verwenden. Die richtige Installation entsprechend der jeweiligen Pumpenart ist eine Grundvoraussetzung für ein einwandfreies Funktionieren.

Warum zieht meine Gartenpumpe kein Wasser?

Im Folgenden finden Sie die häufigsten Ursachen dafür, dass Ihre Gartenpumpe kein Wasser mehr ansaugt.

Fehlende Entlüftung

Es gibt Pumpen für den Garten, die sich selbst entlüften. Wenn Ihr Gerät dies nicht kann, ist eventuell eine Entlüftung notwendig. Befindet sich nämlich Luft in der Saugleitung, kann diese kein Wasser aufnehmen. Vor allem bei der ersten Benutzung ist dies häufig das Problem. Nach dem Auspacken befindet sich noch besonders viel Luft im Schlauch. Sehen Sie in der Anleitung Ihrer Gartenpumpe nach, wie Sie die Saugleitung entlüften können.

Mangelnde Dichte

Schlauch der Gartenpumpe abdichten

Wenn eine undichte Stelle im Schlauch ist oder Dichtungen und Ventile undicht sind, dann kann die Gartenpumpe die Flüssigkeit nicht mehr fördern. Dies ist eine häufige Ursache, wenn die Wasserpumpe nicht saugt. Kontrollieren Sie daher den Saugschlauch auf Beschädigungen oder Löcher. Auch die Anschlüsse sind eine Schwachstelle und könnten undicht sein. Wenn Sie eine undichte Stelle gefunden haben, können Sie Folgendes tun:

  • undichte Stellen am Schlauch mit wasserdichtem Isolierband abdichten
  • Dichtungen austauschen
  • Ventile festziehen oder austauschen

Tipp: Ist ein Abdichten nicht möglich, lassen sich bei den meisten Gartenpumpen die Schläuche als Ersatzteil beschaffen.

Ansaughöhe

Eventuell ist die gekaufte Wasserpumpe nicht in der Lage, die gewünschte Ansaughöhe zu erreichen. Idealerweise berechnen Sie schon vor dem Kauf wie gut die Leistung der Pumpe sein muss. Sehr gute Geräte können zwischen sieben und acht Metern Ansaughöhe erreichen. Um herauszufinden, ob bei Ihrer Gartenpumpe die Ansaughöhe die Ursache dafür ist, dass diese keine Flüssigkeit saugt, können Sie das Gerät an einer anderen Stelle mit niedrigerer Höhe ausprobieren. Ist die Ansaughöhe das Problem, müssen Sie umdenken. Entweder können Sie im Garten umplanen und die notwendige Höhe verändern oder Sie müssen eine leistungsstärkere Pumpe kaufen.

Verstopfung

Durch Verunreinigungen des Wassers kann es zu Verstopfungen in der Saugleitung kommen, sodass das Gerät keine Flüssigkeit mehr saugt. Blätter und Baumreste setzen sich beim Pumpen am Ansaugbereich fest und verhindern die Wasserförderung. Kontrollieren Sie den Ansaugbereich und den Schlauch auf Verunreinigungen und Verstopfungen und entfernen Sie diese gegebenenfalls. Wenn Erde oder Schlamm in den Schlauch geraten sind, kann es sein, dass dieser nicht mehr zu gebrauchen ist. Dann sollten Sie diesen ersetzen.

Hinweis: Die Pumpen verfügen in der Regel über einen Filter, welcher das Ansaugen von Schmutz verhindern soll. Filter sind Verschleiß-Artikel und müssen regelmäßig getauscht werden. Ansonsten drohen Verstopfungen auch durch abreißende Filterteile.

Wassertiefe

Richtige Wassertiefe für Pumpe

Der Ansaugbereich Ihrer Gartenpumpe muss so tief im Wasser sein, dass diese problemlos saugen kann. Insbesondere bei Tauchpumpen ist dies wichtig. Ist die Wassertiefe zu gering, vermindert das die Wasserförderung oder unterbricht diese komplett. Das Gerät zieht keine Flüssigkeit mehr. Um zu testen, ob die Wassertiefe das Problem ist, können Sie Ihr Gerät in ausreichend tiefer Flüssigkeit testen. Ist dies der Fall, müssen Sie für einen höheren Wasserstand sorgen.

Häufig gestellte Fragen

Gibt es verschiedene Pumpentypen?

Es gibt generell zwei Pumpentypen. Selbstsaugende Geräte benötigen kein Wasser, um dieses zu saugen. Nicht selbstsaugende Pumpen brauchen eine mit Wasser gefüllte Saugleitung. Wenn Sie ein nicht selbstsaugendes Gerät haben, kann auch das die Ursache für eine mangelnde oder vollständig ausbleibende Pumpleistung sein. Generell sind selbstsaugende Geräte zu bevorzugen.

Wie lange hält ein Pumpgerät?

Wenn Sie Ihr Gerät regelmäßig reinigen und pflegen, haben Sie eine qualitativ hochwertige Pumpe mindestens zehn Jahre. Sie sollten mindestens einmal im Jahr das Gerät reinigen und bei Bedarf Verschleißteile austauschen.

Welche Pumpe ist am besten geeignet?

Welches Gerät für Sie am besten geeignet ist, hängt von Ihren Bedürfnissen und den lokalen Gegebenheiten ab. Wie viel Wasser brauchen Sie? Welche Höhe muss überwunden werden? Wie intensiv wird die Gartenpumpe gebraucht? Lassen Sie sich dazu im Gartenfachhandel ausführlich beraten.

Verwandte Themen
Gartenarbeiten

Terrassenplatten streichen: Farben für Steinplatten

Ihre Terrassenplatten sind Tag für Tag Wind, Sonne und Niederschlägen ausgesetzt. Mit der Zeit…
Weiterlesen
Gartenarbeiten

Zementflecken auf Pflaster entfernen: so gelingt es

Einmal bei Bauarbeiten nicht aufgepasst, schon sind Zementflecken auf dem Pflaster. Ist der Zement…
Weiterlesen
Gartenarbeiten

Balkon-Traglast: Infos zur Tragfähigkeit

Im Sommer findet das Leben häufig im Freien statt. Wer einen Balkon hat, dekoriert diesen, bestuhlt…
Weiterlesen
Gartenarbeiten

Terrassenplatten verlegen: auf Erde, Splitt oder Sand?

Eine schöne Terrasse darf in keinem Garten fehlen. Wenn diese neu angelegt wird, stellt sich…
Weiterlesen
Gartenarbeiten

Windschutz für Balkon und Terrasse - Typen, Preise und Hersteller

Ob ein kalter Wind weht oder die Sonne unerträglich sticht, ein Windschutz für den Balkon und die…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar