Gemüsegarten

Rote Kartoffeln: 35 gesunde Kartoffelsorten


rote, gesunde Kartoffelsorten

Jahr für Jahr werden hierzulande die vertrauten gelben Kartoffelknollen gepflanzt. Doch es lohnt sich, die Farbe zu wechseln. Kartoffelsorten mit roter Schale gibt es zuhauf – jede für sich eine Köstlichkeit.

5 mehlig kochende Sorten

Highland Burgundy Red (Red Cardinal)

Highland Burgundy Red (Red Cardinal), rote KartoffelsorteDiese alte, aus Schottland stammende Kartoffelsorte behält auch nach dem Kochen ihre rote Fruchtfleischfarbe. Wie viele gesunde Kartoffeln geerntet werden können, ist unter anderem stark witterungsabhängig.

Kanarische Peluca

Hinter einer weinroten Schale, die mit tiefen Augen übersät ist, wartet ein cremiges Fruchtfleisch. Die gut lagerfähigen Knollen eignen sich als:

  • Bratkartoffeln
  • Chips
  • Pellkartoffeln

Kerr`s Pink

Auch diese Sorte stammt aus Schottland und ist mehr als 100 Jahre alt. Obwohl die Schale fast lilafarben ist, verbirgt sich dahinter weißes Fruchtfleisch, welches nach dem Kochen sehr mehlig wird.

Mrs. Moerles Purple Baker

Knollen mit rötlich-violetter Schale und gelbumrandeten Augen liefert uns diese aus den USA eingewanderte Sorte. Das mehlige Fruchtfleisch lässt sich in der Küche gut zu Püree und Klößen verarbeiten.

Peach Bloom

Junge KartoffelpflanzePeach Bloom gehört zu den mittelfrüh reifenden Kartoffelsorten, die an den Gärtner kaum Ansprüche stellt. Dazu wird ihr Geschmack übereinstimmend als hervorragend bezeichnet. Sie ist beliebt als Ofenkartoffel.

20 vorwiegend festkochende Sorten

Axona

Die schottische Neuzüchtung aus diesem Jahrtausend hat helles Fruchtfleisch und eignet sich gut für Bratkartoffeln. Ihre ausgeprägte Widerstandsfähig gegen allerhand Krankheiten macht sie zu einer gefragten Sorte für den Hausgarten.

Bellarosa

Diese Sorte verspricht eine reiche Ernte, zudem sind die runden Kartoffeln lange lagerfähig. Ihr Fruchtfleisch ist gelb und aromatisch. Lässt sich sowohl zu Salzkartoffeln als auch zu Pommes verarbeiten.

Kartoffelsorte Cherie

Quelle: Thomon, Chérie pommes de terre, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 4.0

Cherie

Im Anbau zeigt sich Cherie als anspruchslos und pflegeleicht. Die Knollen der früh reifenden Sorte haben eine zarte Schale, und können ungeschält verspeist werden.

Desiree

Diese Kartoffelsorte stammt aus dem Nachbarland Holland. Zwischen Juni und September können wir reichlich mittelgroße bis große Kartoffeln ernten. Ihrem hellgelben Fruchtfleisch wird ein fruchtiges Aroma nachgesagt.

Hunsrücker Rote

Die Hunsrücker Rote ist ein Allrounder in der Küche. Die Sorte hat ihren Ursprung in einer kleinen deutschen Gemeinde. Das kräftig gelbe Fleisch hat einen milden Geschmack.

Kanarische Colorada de Baga, rote Kartoffelsorte

Quelle: Retama, Papas coloradas, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 3.0

Kanarische Colorada de Baga

Außen leuchtend rote Schale, innen leuchtend gelbes Fruchtfleisch. So können die Früchte dieser von den Kanarischen Inseln kommenden Sorte treffend beschrieben werden. Es können gute Erträge und ein intensiver Geschmack erwartet werden.

Königspurpur

Die rotfleischige deutsche Sorte schenkt uns nicht nur gesunde, sondern mit ihrer ovalen Form und leuchtend roter, glatter Schale auch sehr auffällige Knollen. Ihr Aroma ist nussig.

Laura

Kartoffelsorte 'Laura'Das kräftig gelb gefärbte Fruchtfleisch ist cremig. Zur Herstellung von Pommes oder als Ofenkartoffel ist die Laura bestens geeignet.

Tipp: Laura gehört zu den Kartoffelsorten mit sehr guter Lagerfähigkeit. Große Ernteerträge, die sie tatsächlich regelmäßig liefert, können daher bedenkenlos als Vorrat im Keller eingelagert werden.

Linzer Rose

Die Linzer Rose ist eine Züchtung aus Österreich. Das gelbe Fruchtfleisch wird von einer zartrosa Schale umhüllt. Überzeugend ist nicht nur ihr Geschmack, sondern auch ihre gute Lagerfähigkeit und ihre Widerstandsfähigkeit gegen Krautfäule.

Mayan Twilight

Mayan Twilight

Quelle: LEP Hamburg, Mayan Twilight schnellkochend Schottland 2004, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 3.0

Diese Kartoffelsorte aus dem fernen südamerikanischen Land Peru hat gleich zwei interessante Merkmale zu bieten:

  • lustig anmutende gelbe Flecken um die Augen
  • leicht nach Marzipan schmeckendes Fruchtfleisch

Pink Gipsy

Diese Kartoffelsorte ist nicht pink, sondern rot-gelb gemustert und damit ein optisches Highlight. Sie ist widerstandsfähig im Anbau und aromatisch als Speisezutat.

Tipp: Diese Sorte wächst sehr kompakt und eignet sich dadurch hervorragend für den Anbau in einem Kübel. So können gesunde Kartoffeln auch auf einem Stadtbalkon geerntet werden.

Red Fantasy

Red Fantasy, rote Kartoffelsorte

Quelle: Freestyle, Red Fantasy, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 3.0

Red Fantasy wurde erst 2006 in Deutschland zugelassen und gilt geschmacklich als ein Geheimtipp. Auch im Hausgarten können gute Erträge erzielt werden. Nicht sofort verbrauchte Kartoffeln lassen sich gut einlagern.

Red Duke of York

Alte, bewährte Kartoffelsorte aus England. Die runden Kartoffeln sind innen gelb, geerntet werden sie zwischen Juli und September. Sie sind beim Kochen vielseitig einsetzbar.

Red King Edward VII

Sie gehört zu den meist angebauten Kartoffelsorten in England. Die Schale der Kartoffeln ist gelb mit roter Maserung. Das weiße Fleisch hat eine nussige Note.

Red Sonia

Red Sonia

Quelle: Pohled 111, Brambory surovina z regionu obrázek 05, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 4.0

Eine schnell wachsende Sorte, die früh erntereif ist. Sie hat eine ausgeprägte Resistenz gegen Nematoden und Viren. In der Küche wird sie überwiegend zu Salzkartoffeln oder Kartoffelsalat verarbeitet.

Rheinische Rote

Die Kartoffeln haben eine raue, mit Netzmuster überzogene rote Schale. Das cremefarbene Fleisch ist mit einer rötlichen Marmorierung durchzogen. Diese Sorte muss im Beet intensiv bewässert werden und liefert dennoch bescheidene Erträge.

Rosara

Rosara wurde in Deutschland Ende des letzten Jahrhunderts zugelassen und ist damit eine noch junge Sorte. Sie produziert reichlich gesunde Knollen, die sich in der Küche als aromatische Allrounder outen.

Rote Emmalie

Rote Emmalie

Quelle: Fiver, der Hellseher, Rote Emmalie, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 4.0

Hier haben wir es mit der Kartoffelsorte des Jahres 2018 zu tun. Manchen Gärtnern mag diese Kartoffelsorte noch unter der alten Bezeichnung Rote Emma bekannt sein. Das rote Fruchtfleisch wird als würzig und aromatisch beschrieben. Ein Wehrmutstropfen bleibt: Die mittelfrühe Sorte liefert nur geringe Erträge.

Rotwalze

Wird auch als Ballwitzer Rotwalze bezeichnet. Die länglichen Kartoffeln werden zwischen August und Oktober geerntet und können gut eingelagert werden. Das gelbe, rötlich marmorierte Fruchtfleisch schmeckt kräftig nussig.

Sputnik

Der erste Satellit im All diente als Namensgeber für diese aus Polen stammende Kartoffelsorte. Seit 1960 begeistert sie Kartoffelliebhaber mit zartem, weißem Fruchtfleisch, welches sich hinter einer hellroten Schale verbirgt.

10 festkochende Sorten

Asterix

Asterix

Quelle: Matanb, Asterix (potatis), Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 4.0

Wer besonders viele gesunde Kartoffeln ernten möchte, trifft mit dieser Sorte eine gute Entscheidung. Zusätzlich bietet sie Widerstandsfähigkeit gegen Fäule und Nematoden. Und nicht zu vergessen: Ihr der Geschmack gilt als ausgezeichnet!

Cheyenne

Eine französische Züchtung aus dem Jahr 2011. Sie ist nicht so wasserdurstig und gedeiht daher auch in trockeneren Böden gut. Die Knollen sind lagerfähig, haben einen ausgeprägten Kartoffelgeschmack und reichlich Aroma zu bieten.

Heiderot

Heiderote

Quelle: LEP Hamburg, Heiderot festkochend Barum, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 3.0

Die Farbe Rot ist hier Programm, denn die Knollen haben sowohl eine rote Schale als auch rotes Fruchtfleisch. Buttriger und aromatischer Geschmack überzeugen auf voller Linie. Leider kann ungünstiges Wetter die Erntemenge stark reduzieren.

Kefermarkter Zuchtstamm

Dem Nachbarland Österreich verdanken wir diese rotschalige Sorte mit dem ebenso rotgefärbten Fruchtfleisch, welches die Farbe auch nach dem Kochen beibehält. Der Geschmack wird als aromatisch und nussig angegeben.

Magenta Love

Kartoffel - Solanum tuberosumRelativ neu auf dem Markt und schon gehört sie zu den beliebten Kartoffelsorten. Das mag an der intensiven Rotfärbung innen wie außen liegen. Sicher hat aber auch das feine, nussige Aroma einen Beitrag dazu geleistet. Ideal als Farbgeber für:

  • Salate
  • Bratgerichte
  • Pommeskreationen

Pink Manuela in Love

Gesunde und mit einem feinen Geschmack ausgestattete Knollen sind von dieser Kartoffelsorte zu erwarten. Sie sind außen rötlich bis pink, innen gelb mit pinker Marmorierung. Die Kartoffeln können eingelagert werden.

Ramona

Ramona gehört zu den mittelfrühen Kartoffelsorten, die zwischen Juli und September erntereif sind und sich lange lagern lassen. Das gelbe Fruchtfleisch hat einen intensiven Geschmack zu bieten.

Tipp: Die Sorte Ramona ist wie geschaffen für kleine Hausgärten, denn sie bringt auch auf kleinem Raum hohe Erträge.

Red Salad Potato

rote KartoffelsorteDer Name gibt einen klaren Hinweis, wofür gesunde Knollen dieser Sorte am liebsten verwendet werden. Doch sie steuern nicht nur einen kräftigen Farbton bei, sondern auch ein ebenso kräftiges Nussaroma.

Rosemarie

Diese Sorte wurde für den Bio-Anbau neu gezüchtet. Optisch zeichnen sich die Kartoffeln durch eine rosafarbene, glatte Schale und hellrosanes Fleisch aus. Ihre Form ist länglich-oval. Rosemarie hat wegen ihrer Konsistenz und dem weißen Rand im Inneren den Beinahmen “Schinkenkartoffel” bekommen.

Rosenerdling

Rosenerdling, rote Kartoffelsorte

Quelle: Ordercrazy, Solanum tuberosum Rosenerdling, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC0 1.0

Eine eher selten angebaute Sorte, die aber ihre Fans hat. Die Knollen sind außen rot und mit tiefen Augen durchzogen. Sie eignen sich als Salz- oder Pellkartoffel, können auch zu Bratkartoffeln oder Kartoffelsalat verarbeitet werden. Die Ertragsmenge kann witterungsbedingt schwanken.

Häufig gestellte Fragen

Wie kommt es, dass die Knollen rotgefärbt sind, und ist das ein rein optischer Unterschied zu den gelben Exemplaren?

Für die Färbung sorgt ein sekundärer Pflanzenstoff mit dem Namen Anthocyan. Er gehört zu den Flavonoiden. Forschungen haben inzwischen gezeigt, dass dieser Farbstoff uns auch viele gesundheitliche Vorteile bietet. So wirkt er antikanzerös, antioxidativ und antimikrobiell. Er beugt Fettleibigkeit und Gefäßerkrankungen vor. Damit können rote Kartoffelsorten als gesünder bezeichnet werden.

Muss ich mich beim Anbau von roten Kartoffelsorten auf andere Ansprüche und umfangreichere Pflege einstellen?

Der Anbau von roten Sorten erfolgt nicht wesentlich anders als es bei den gelben Sorten der Fall ist. Sie bevorzugen lediglich eine etwas nährstoffreichere Erde und gleichmäßige Wasserversorgung. Doch jede Sorte hat natürlich ihre Vorlieben, mit denen sich jeder Gärtner vor der Pflanzung vertraut machen sollte.

Verwandte Themen
Gemüsegarten

Gurken selber ziehen aus Kernen: Aussaat und Anzucht

Gurken, bot. Cucumis sativus, gehören zu den Kürbisgewächsen (Cucurbitaceae). Geschmack und…
Weiterlesen
Gemüsegarten

Pflanzzeit von Kartoffeln: wann sollte man sie setzen?

Wann Kartoffeln gesetzt werden sollten hängt von verschiedenen Faktoren ab. So spielen hier Sorte…
Weiterlesen
Gemüsegarten

Frühkartoffeln anbauen: Pflanzzeit, Pflanztiefe & Co

Mit den ersten Sonnenstrahlen des Jahres landen endlich wieder Frühkartoffeln auf dem Tisch. Aus…
Weiterlesen
Gemüsegarten

Gurken im Gewächshaus werden gelb: was tun?

Die Früchte, die zu 95 Prozent aus Wasser bestehen, sind sehr empfindlich und faulen schnell bei…
Weiterlesen
Gemüsegarten

Kartoffeln säen: Anleitung & idealer Zeitpunkt

Kartoffeln gehören zu den beliebtesten Nahrungsmitteln. Aus dem eigenen Anbau sind besonders…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar