Gemüsegarten

Hochbeet im Winter bepflanzen: 20 Wintergemüse


Wintergemüse im Hochbeet

Wer die Möglichkeiten eines Hochbeetes optimal ausnutzen möchte, lässt es auch in der kalten Jahreszeit nicht leer stehen. Die folgenden Wintergemüse eignen sich für das Hochbeet und versprechen eine verlängerte Gartensaison.

Blattgemüse

Endivie (Cichorium endivia)

Wintergemüse im Hochbeet - Endivie
  • Kulturform: einjährig
  • Aussaat: bis Ende August, Pflanzabstand 30 x 30 cm
  • Pflege: gießen, hacken, mulchen
  • Ernte: November und Dezember, Pflanze über dem Boden abschneiden
  • Wintereignung: frostfest bis -5 Grad Celsius

Feldsalat (Valerianella locusta)

Feldsalat (Valerianella locusta)
  • Kulturform: einjährig
  • Aussaat: ab September in frostfreien Boden, am besten breitwürfig
  • Pflege: wenig gießen, hacken, eventuell mulchen
  • Ernte: November bis März, wenn auf äußere Blätter beschränkt weitere Ernten möglich
  • Wintereignung: frostfeste Sorten als Wintergemüse nutzen

Tipp: Im Hochbeet eignet sich Feldsalat genau wie andere Wintergemüse (z. B. Rucola und Spinat) auch gut als Gründüngung.

Romanasalat (Lactuca sativa var. longifolia)

Romanasalat
  • Kulturform: einjährig
  • Aussaat: März bis Juli, späte Sorten von September bis Februar, 30 x 35 cm Abstand
  • Pflege: feucht halten, Boden regelmäßig hacken, mulchen
  • Ernte: ab November bis ins neue Jahr
  • Wintereignung: frostfest, Keimung aber erst ab 5 Grad Celsius

Rucola (Eruca sativa)

Rucola (Eruca sativa)
  • Kulturform: einjährig
  • Aussaat: ganzjährig möglich, bevorzugt zum Keimen kühlere Temperaturen, breitwürfig
  • Pflege: wenig gießen, Unkraut entfernen, mulchen
  • Ernte: ab November bis ins Frühjahr
  • Wintereignung: wächst im Winter nicht viel, treibt aber im Frühjahr wieder aus

Winterkopfsalat (Lactuca sativa var. capitata)

Kopfsalat (Lactuca sativa capitata)
  • Kulturform: einjährig
  • Aussaat: August und September, breitwürfig
  • Pflege: bei Trockenheit gießen, Unkraut entfernen, mulchen
  • Ernte: April bis Mai des Folgejahres
  • Wintereignung: spezielle kälteresistente Sorten verwenden

Winterportulak (Claytonia perfoliata)

Winterportulak (Claytonia perfoliata)
  • Kulturform: einjährig
  • Aussaat: September bis Oktober
  • Pflege: bei Trockenheit gießen, Boden lockern
  • Ernte: November bis April, erst die äußeren Blätter, ganze Pflanze ist essbar
  • Wintereignung: frostfest bis -20 Grad Celsius

Winterspinat (Spinacia oleracea)

Winterspinat (Spinacia oleracea)
  • Kulturform: einjährig
  • Aussaat: September bis Oktober, Pflanzabstand 5 x 20 cm
  • Pflege: feucht halten, hacken, mulchen, gute Mischkultur mit Erbsen
  • Ernte: ab November bis April
  • Wintereignung: kann den Winter über im Beet bleiben und bei wenig Schnee geerntet werden

Zuckerhut (Cichorium intybus var. foliosum)

Zuckerhut (Cichorium intybus)
  • Kulturform: einjährig
  • Aussaat: ab Juni bis Juli, Pflanzabstand 35 x 35 cm
  • Pflege: regelmäßig gießen und hacken
  • Ernte: ab September bis Jahresende
  • Wintereignung: verträgt einige Minusgrade

Hülsenfrüchte

Wintererbse (Pisum sativum)

Wintererbse (Pisum sativum)
  • Kulturform: einjährig
  • Aussaat: Oktober, 2 cm tief, Pflanzabstand 5 x 20 cm
  • Pflege: feucht halten, hacken, mulchen
  • Ernte: im kommenden Frühjahr
  • Wintereignung: wächst den Winter über nicht oder nur wenig, ist aber frosthart

Hinweis: Im Gegensatz zu vielen anderen Erbsen braucht dieses Wintergemüse im Hochbeet kein Rankgerüst.

Kohlgemüse

Grünkohl (Brassica oleracea var. sabellica)

Wintergemüse im Hochbeet - Grünkohl
  • Kulturform: einjährig
  • Aussaat: ab Mai bis August, Pflanzabstand 50 x 50 cm
  • Pflege: bei Bedarf gießen, hacken, mulchen, regelmäßig düngen (Starkzehrer)
  • Ernte: nach dem ersten Frost, dieser verbessert den Geschmack
  • Wintereignung: bis -15 Grad Celsius, eventuell mit Vlies vor Dauerfrost schützen

Kohlrabi (Brassica oleracea var. gongylodes)

Kohlrabi (Brassica oleracea var. gongylodes)
  • Kulturform: einjährig
  • Aussaat: bis Anfang Juli das Beet bepflanzen, teilweise auch später, Abstand 30 x 25 cm
  • Pflege: nicht zu tief pflanzen, mulchen, regelmäßig gießen (beugt geplatzten Knollen vor), Unkraut entfernen
  • Ernte: bei gewünschter Größe, bevor die Knollen holzig werden
  • Wintereignung: kann auch bei Kälte im Hochbeet bleiben

Rosenkohl (Brassica oleracea var. gemmifera)

Rosenkohl
  • Kulturform: einjährig
  • Aussaat: Vorzucht ab März, Hochbeet bepflanzen ab Mai, großer Platzbedarf
  • Pflege: Boden feucht und locker halten, mulchen, düngen, eventuell anhäufeln für besseren Stand
  • Ernte: ab November bis zum Februar
  • Wintereignung: winterfest, erster Frost macht das Wintergemüse schmackhafter

Wirsing (Brassica oleracea var. sabauda)

Wirsing
  • Kulturform: einjährig
  • Aussaat: bis Juli, Pflanzabstand 50 x 50 cm
  • Pflege: feucht halten, Boden lockern, mulchen
  • Ernte: bis in den Winter
  • Wintereignung: verträgt einige Minusgrade

Lauchgewächse

Frühlingszwiebel (Allium fistulosum)

Frühlingszwiebel (Allium fistulosum)
  • Kulturform: mehrjährig
  • Aussaat: ab März bis zum Sommer
  • Pflege: bei Trockenheit gießen, wenig düngen, Laub ab und an komplett zurückschneiden
  • Ernte: je nach Aussaattermin ab Herbst
  • Wintereignung: winterfest, Schloten werden mitunter durch Frost matschig

Porree (Allium porrum)

Porree im Hochbeet
  • Kulturform: einjährig
  • Aussaat: ab Februar vorziehen, Hochbeet ab Mai bepflanzen, Abstand 15 x 30 cm
  • Pflege: gießen, hacken, mulchen, anhäufeln oder in Gräben pflanzen
  • Ernte: ab Oktober bis ins neue Jahr
  • Wintereignung: ideales Wintergemüse

Wintersteckzwiebeln (Allium cepa)

Wintersteckzwiebel (Allium cepa)
  • Kulturform: einjährig
  • Stecken: September bis November, 2 bis 3 cm tief, Abstand 5 x 20 cm
  • Pflege: bei Trockenheit gießen, Boden lockern, gute Mischkultur mit Möhren
  • Ernte: ab Juni bis August
  • Wintereignung: sehr winterfest, frisches Grün gibt es schon sehr früh zu ernten

Wurzelgemüse

Pastinaken (Pastinaca sativa)

Pastinake (Pastinaca sativa)
  • Kulturform: einjährig
  • Aussaat: bis Ende Juni, Vorzucht schon im März möglich, Pflanzabstand 10 x 30 cm
  • Pflege: gießen, Boden locker halten, Unkraut entfernen
  • Ernte: ab September oder Oktober
  • Wintereignung: bleibt im reifen Zustand auch im Beet lange frisch

Schwarzwurzel (Scorzonera hispanica)

Schwarzwurzel (Scorzonera hispanica)
  • Kulturform: mehrjährig
  • Aussaat: März bis April, Pflanzabstand 7 x 30 cm
  • Pflege: bei Trockenheit gießen, hacken, mulchen, düngen im Frühjahr
  • Ernte: ab Oktober bei frostfreiem Boden
  • Wintereignung: winterfest, oberirdischer Teil stirbt im Herbst ab

Steckrüben (Brassica napus subsp. rapifera)

Wintergemüse im Hochbeet - Steckrübe (Brassica napus)
  • Kulturform: einjährig
  • Aussaat: Mai bis Juli
  • Pflege: bei Trockenheit gießen, hacken, mulchen
  • Ernte: ab September
  • Wintereignung: ideales Wintergemüse

Topinambur (Helianthus tuberosus)

Topinambur (Helianthus tuberosus)
  • Kulturform: mehrjährig
  • Pflanzung: ab Mitte April, Abstand 20 x 20 cm
  • Pflege: Boden feucht halten, eventuell düngen, mit Wurzelsperre das Wuchern einschränken
  • Ernte: ab September solange der Boden nicht gefroren ist
  • Wintereignung: winterfest, oberirdischer Teil stirbt im Herbst ab

Häufig gestellte Fragen

Muss das Wintergemüse im Hochbeet vor Schnee geschützt werden?

Schnee schadet den Pflanzen meistens nicht. Allerdings hat eine dicke Schneedecke zwei Seiten. Zum einen kann dadurch starker Frost gedämpft werden, zum anderen können einige Pflanzen unter Schnee faulen. Wenn es also sehr kalt ist, lohnt es sich, den Schnee auf den Pflanzen zu lassen.

Wann wird das Hochbeet für die neue Gartensaison vorbereitet?

Wenn das Hochbeet auch im Winter genutzt wird, ist es schwierig, den richtigen Zeitpunkt zu finden, an dem es für die neue Saison vorbereitet werden kann. Etwa Ende Februar sollten alle alten Pflanzen, bis auf eventuelle Gründüngung geerntet sein. Bis Mitte März kann das Beet dann ruhen. Ist die Erde etwas abgetrocknet, kann mit den Vorbereitungen für eine Neuansaat begonnen werden.

Wie sieht es im Winter mit Schädlingen oder Krankheiten aus?

In der kalten Jahreszeit ruhen die meisten Tiere, auch Schädlinge treten sehr viel seltener auf. Bei Krankheiten ist es ähnlich, die meisten bevorzugen wärmere Temperaturen.

Related posts
Gemüsegarten

How to: Gurken ganz einfach vorziehen

Das Vorziehen von Gurken ist sowohl für Gärtner-Anfänger als auch Profis eine wichtige Tätigkeit…
Read more
Gemüsegarten

Porree Aussaat in 5 Schritten | Pflanzabstand & Co

Porree (Allium porrum) ist ein beliebtes und schmackhaftes Zwiebelgemüse. Der Anbau im eigenen…
Read more
Gemüsegarten

Sollte man Tomaten & Kürbis zusammen pflanzen?

Tomaten sind unbestritten das Lieblingsgemüse der Deutschen. Sie dürfen in keinem Garten fehlen.
Read more
Gemüsegarten

Sollte man Tomaten & Zucchini zusammen pflanzen?

In der Küche werden Tomaten und Zucchinifrüchte häufig zusammen verarbeitet. Da liegt der Gedanke…
Read more
Gemüsegarten

Sollte man Tomaten & Erdbeeren zusammen pflanzen?

Auf süße Erdbeeren und leckere Tomaten will kaum ein Hobbygärtner verzichten. Doch vertragen sich…
Read more
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar